Verfasst von:

Nexus 10: Fünf häufige Fragen und Antworten

Verfasst von: Nico Heister — 19.11.2012

Google hat letzte Woche die ersten Nexus 10 verschickt und auch bei uns sind zwei Exemplare eingetrudelt. Wir haben uns im Forum und auch bei den Kommentaren zu Andreas’ Kurztest die am häufigsten gestellten Fragen angeschaut und für Euch beantwortet.

Welche Technik steckt im Display des Nexus 10?

Im Nexus 10 steckt ein von Samsung entwickelter Bildschirm mit PLS-Panel. Dabei handelt es sich um eine Weiterentwicklung des IPS-Panels und laut Samsung soll PLS folgende Vorteile bieten:

  • Größerer Betrachtungswinkel
  • 10 Prozent heller
  • Bessere Darstellung von Bildern
  • Niedrigere Produktionskosten


Das Display lässt eigentlich keine Wünsche mehr übrig.

Und was soll ich Euch sagen: Das Display im Nexus 10 ist wirklich eine Wucht: Satte, aber nicht übersättigte Farben, hoher Detailreichtum und ein messerscharfes Bild, das Euch jedes noch so kleinste Detail erkennen lässt. Um es in einem Wort zu beschreiben: Wow!

Wie erstelle ich Screenshots?

Google hat seit Android 4.0 eine Screenshot-Funktion direkt ins System eingebaut und die ist natürlich auch beim Nexus 10 vorhanden: Drückt einfach den Power-Knopf und die Taste zum Verringern der Lautstärke gleichzeitig und haltet die Tasten für einen Moment gedrückt, um ein Foto vom aktuellen Bildschirminhalt zu machen.


Diese beiden Tasten müsst Ihr gleichzeitig drücken.

Warum sieht die Rückseite rund um den Kamerabereich anders aus?

Hierbei handelt es sich um eine Abdeckung,die Ihr abziehen könnt, um eine Schutzhülle für das Nexus 10 anzubringen. Entsprechende Schutzhüllen sind aber leider noch nicht erhältlich.


Typisch Samsung: Ein Teil der Rückseite ist abziehbar.

Verfügt das Nexus 10 über eine Vibrationsfunktion?

Viele stört es, dass das Nexus 7 nicht vibrieren kann, um zum Beispiel beim Tippen auf der Software-Tastatur haptisches Feedback geben zu können. Kurz und knackig: Keine Sorge, Im Nexus 10 steckt ein Vibrationsmotor.

Wofür sind die “komischen Punkte” auf der Unterseite des Nexus 10?

Besitzer eines Galaxy Nexus werden die Punkte sofort wiedererkennen: Es sind Pogo-Pins, mit denen Ihr das Nexus 10 kabellos per Dockingstation aufladen könnt. Passendes Zubehör sucht man aber auch hier leider noch vergeblich.


Die Aussparungen links und rechts könnten für ein Tastaturdock sein.

Habt Ihr noch weitere Fragen? Hinterlasst einen Kommentar und wir werden sie so gut es geht beantworten.

(Fotos: Nico Heister/AndroidPIT)

Begeisterter Android-User seit Dezember 2009 und dem Motorola Milestone. Außerdem allgemein technikinteressiert und immer auf der Suche nach den neuesten Gadgets, die ihm das Leben entweder leichter oder schwerer machen. Nico ist zudem bekannt dafür, zu viel Kaffee zu trinken und zu wenig zu schlafen. In seiner raren Freizeit genießt er einen guten Film und lange Spaziergänge am Strand. Der letzte Teil war gelogen.

79 Kommentare

Neuen Kommentar schreiben:
  • Andreebremen 19.12.2012 Link zum Kommentar

    @Nico Heister:

    Interessant. Mein Samsung Note kann im ersten Moment über MTP auch Dateien mit einer Größe von über 4 GB empfangen, aber sobald 4 GB übertragen wurden, hängt sich alles auf.

  • Nico Heister 17.12.2012 Link zum Kommentar

    @Andree Holz:

    Das ist kein Problem, die Dateigrößenbeschränkung gibt es beim Nexus 10 nicht, Ich habe schon mehrmals Dateien größer als 4 GB auf mein Tablet kopiert. Das Nexus 10 verbindet sich standardmäßig als Mediengerät (MTP) mit dem PC. Am Mac existiert die Größenbeschränkung von 4 GB aber nach wie vor, weil man dort ein Zusatzprogramm braucht (Android File Transfer, siehe www.android.com/filetransfer)

  • Andreebremen 17.12.2012 Link zum Kommentar

    Ein guter Artikel, aber auch ich habe mal eine Frage: Das Display hat eine hohe Auflösung und man soll damit sehr gut Filme schauen würden. Aber selbst, wenn die Filme gut komprimiert sind, werden Sie mit einer Auflösung von 1080p und Länge von 90 Minuten sicherlich nicht immer max. 4 GB groß sein, sondern auch größer, z. B. 7 GB. Bisher konnten Android Geräte, die ich getestet habe, Dateien über 4 GB nicht lesen bzw. man konnte sie garnicht erst auf das Gerät oder die SD-Karte (weil FAT32 formatiert) schieben. Wie verhält sich das beim Nexus 10?

  • Nico Heister 14.12.2012 Link zum Kommentar

    @Michael M.: Das habe ich leider noch nicht getestet. Beim Nexus 7 (ohne 3G) soll das aber wohl nur mit Root möglich sein, wenn ich da noch richtig informiert bin und sich seitdem nichts geändert hat. Frag doch mal in unserem Forum nach. :-)

  • Chris Neumann 14.12.2012 Link zum Kommentar

    Vielen Dank!

  • Michael M. 14.12.2012 Link zum Kommentar

    Hat jemand schon 'mal versucht ein GSM/UMTS/3G Dongle an das Teil anzuschliessen? Ist es prinzipiell überhaupt möglich (d.h. kann das Teil auch als USB Host agieren)? Und funzt das auch konkret?

    So toll das Teil sonst ist - ohne Möglichkeit einer WAN Verbindung bleibt es für mich uninteressant. Verstehe eigentlich nicht so recht, warum es nicht auch eine Version mit eingebautem 3G-Modem gibt.

  • Nico Heister 14.12.2012 Link zum Kommentar

    Hey Chris,

    das geht über Einstellungen -> Nutzer. Oben rechts kannst du dann per Knopfdruck einen neuen Nutzer hinzufügen.

  • Chris Neumann 14.12.2012 Link zum Kommentar

    Hallo,
    Weiß jemand, wie man auf nexus 10 einen zweiten Nutzer einrichtet? Ich Versuch das schon ziemlich lange, komm aber absolut nicht drauf. Danke

  • Michael Zimbo 22.11.2012 Link zum Kommentar

    @Michael M. - kann dir da nicht weiterhelfen, aber ich belege gern eure FeWo in den Bergen, bei den sieben Zwergen auch ohne WLAN ;-)

  • Michael M. 22.11.2012 Link zum Kommentar

    Hat jemand eien Ahnung oder einen Hinweis, ob es auch eine Version mit eingebautem GSM/UMTS/LTE Modem geben wird? Oder hat das Teil wenigstens ein USB Host-Interface, in den man ein Wireless USB Modem stecken könnte?
    Eigentlich fände ich das Teil nämlich geil, aber keine WAN-Anbindung ist für mich momentan ein klares No-Go-Kriterium, da ich das Tablet oft und ausgiebig an Orten verwenden würde, wo es kein WLAN gibt (z.B. unsere Ferienwohnung in den Bergen).

  • Michael Zimbo 21.11.2012 Link zum Kommentar

    @ Nico Hab bei Chip die APK geladen und die für ab OS 4.0 empfohlene versucht zu installieren. Ergebnis siehe hier http://up.picr.de/12560590ud.jpg

    Muss ich in den Einstellungen noch was ändern? Zulassen aus unbekannten Quellen hab ich aktiviert.

  • Nico Heister 21.11.2012 Link zum Kommentar

    Ich bevorzuge die Finger-Eingabe und habe leider auch keinen Stylus für kapazitive Displays hier, um es für dich zu testen. Das Display reagiert aber sehr gut auf Berührungen und deshalb sollte die Stylus-Bedienung prinzipiell auch nicht schlecht funktionieren. Auf Geräten, die speziell für die Stylus-Bedienung ausgelegt sind, dürfte es aber besser funktionieren.

  • natenjo 21.11.2012 Link zum Kommentar

    Wie geht lässt sich den darauf mit einem stylus schreiben, auf meinem Samsung tab 2 klappt die Eingabe mit einem stylus leider nicht so geil wie zB auf dem ipad.

    Daher würde mich interessieren das hier besser klappt.
    Eventuell ein Video dafür wäre gut ;)

  • Nico Heister 21.11.2012 Link zum Kommentar

    Ich meine damit die Flash-Player-APK aus dem Internet. Den kannst du runterladen und dann installieren. Du brauchst dann aber noch einen Browser, der mit dem Flash-Plugin zusammenarbeitet. Google Chrome wirst du nicht nutzen können. Dolphin Browser und Opera Mobile sollten das können, habe die beiden aber selbst nicht auf dem Nexus 10 getestet.

    Was den Stylus angeht: Du benötigst einen Stylus für kapazitive Displays. Die gibt es zum Beispiel bei Amazon und gehen bei ca. 5 Euro los.

  • Michael Zimbo 21.11.2012 Link zum Kommentar

    @ Nico Meinst du damit die APK vom Netz oder sogar von meine S2 laden, wo Lindenstrasse etc. läuft.
    Funktioniert aber leider auch irgendwie nicht so richtig. Habe FREEDI über CHIP geladen und unter Downloads wollte ich die starten, es kam die Meldung - "Wird später ausgeführt"

    Und was für ein Stylus Pen würden denn beim N10 funktionieren?

  • Nico Heister 21.11.2012 Link zum Kommentar

    @ Michael Zimbo Flash wird offiziell nicht unterstützt, aber du könntest versuchen, die APK manuell herunterzuladen und zu installieren.

    @ soma: Der S Pen funktioniert nicht

    @ Jonathan Dreessen: Skizzen und Notizen mit dem Finger zu machen ist kein Problem. Ansonsten hast du aber auch eine Tastatur, die Wischgesten unterstützt, mit denen du schnell tippen kannst.

  • Kaus Mähleke 21.11.2012 Link zum Kommentar

    FERNSEHEN AUF DEM NEXUS 10

    Das Nexus 10 ( und auch Nexus 7) funktioniert übrigens super mit dem Android DVB-T TV Produkten von icube für Live TV auf Smartphones und Tablets - und zwar mit dem Tivizen Pico Android, dem Nano Wifi und dem iPlug !
    www.tivizen.com/de

  • natenjo 21.11.2012 Link zum Kommentar

    Halo, ich über lege mir auch das nexus 10 zuzulegen, momentan habe ich das Galaxy tab 2 10.1.

    Da ich das teil auch für die uni nutzen werden und auch nicht darum herum komme ein paar handschrichtliche notitzen und Texte zu schreiben würde ich gerne wissenob das gut auf dem gerät klappt. Viel echt kannst jemand mal testen IB mandarauf so schön und sschnell handschriftlich malen und schreiben kann wie beispielsweise auf dem ipad :)

    Vielen dankschonmal im vor raus.

  • soma 21.11.2012 Link zum Kommentar

    Hallo,

    konnte mal jemand testen, ob auch beim Nexus 10 der S-Pen von Samsung funktioniert? Beim Tab 2 aka 10.1N geht es ja auch ;D
    Wäre toll, wenn das mal jemand testen könnte.

    Schöne Grüße und allen viel Spaß mit dem Nexus 10

  • Michael Zimbo 21.11.2012 Link zum Kommentar

    Moin. Hab das N10 seit letzten Donnerstag und bin hellauf zufrieden. Nur eins stört, das kein Flash Player installierbar ist. So kann ich auch leider keine verpasste Lindenstrassefolge auf dem N10 schauen, kein Livestream via ARD/ZDF schauen. Oder hat da jemand ne Lösung? Hab schon die gängigsten Browser getestet...

Zeige alle Kommentare