Diese Website verwendet Cookies, um Ihnen ein besseres Nutzungserlebnis bieten zu können. OK
1 Min Lesezeit 35 mal geteilt 64 Kommentare

[Update] Neues Nexus 7 im Play Store, Nexus 4 im Preis gesenkt

Google hat heute Nacht im Play Store aufgeräumt und das neue Nexus 7 (WLAN) ins Regal gestellt. Es kostet 229 Euro mit 16 Gigabyte Speicher, für 32 Gigabyte muss man 269 Euro auf den Tisch legen. In Anbetracht der technischen Ausstattung sind die Preise mehr als fair (zum Nexus-7-Test). Wer die LTE-Variante sucht wird allerdings nicht im Play Store fündig, sondern in den Onlineshops von Media Markt und Saturn. Dort kann es für 349 Euro (32 GB) bestellt werden.

nexus 7 neu play store

Im selben Atemzug hat Google das Nexus 4 radikal im Preis gesekt, um satte 100 Euro: Die 16-Gigabyte-Variante kostet momentan nur noch 249 Euro, das 8-Gigabyte-Modell ist für 199 Euro erhältlich. 

Übrigens: Google hat heute auch eine neue Schutzhülle in den Play Store gestellt. Sie besteht aus Neopren, kostet 29,95 Euro und passt auf das neue und auf das alte Nexus 7. Letzteres ist ab sofort allerdings nicht mehr im Play Store erhältlich.

Update vom 28.08.2013, 09:53 Uhr

Die Preissenkung beim Nexus 4 ist ärgerlich für alle, die das Smartphone erst vor kurzem bestellt haben. Wenn das in den letzten 15 Tagen passiert ist, bekommt Ihr die Differenz von 100 Euro erstattet, Google gibt für diesen Zeitraum eine Preisgarantie. Das Formular für die Erstattung findet Ihr hier.  (via Caschys Blog)

35 mal geteilt

64 Kommentare

Neuen Kommentar schreiben:
  • Es gibt eine App, die dich benachrichtigt, diese scheint aber leider nicht mehr aktuell zu sein.
    Alternative kannst du dich im Playstore auf die "Warteliste" schreiben lassen, dann gibt's ne Mail bei Verfügbarkeit :)

  • schade schade.. hätte glatt mein ipad mini für das n7 verkauft. Woher weiß ich wann es wieder lieferbar ist, ohne jede halbe Stunde nach zu sehen?

  • nexus7: Momentan nicht auf Lager. Bitte besuchen Sie uns bald wieder.

  •   15

    @Steven Roger:
    Das N4 ist im deutschen Play Store z.Z. nicht lieferbar (erst ab 10. September laut Google). Du kannst zwar Deinen Standort verschleiern, und kommst dann evtl. auf einen ausländischen Play Store, der liefern kann. Aber ich bin sicher, dass keine Lieferung über diesen Weg akzeptiert wird.

  • ich hab ne frage und zwar, wie kann ich mir in Österreich über google das N4 kaufen? bei mir steht immer das Produkt ist in ihrem Land noch nicht verfügbar...

  • Bestimmt kommt bald das 5er mit Android 5.
    Also hätte ich noch keins, dann würde ich jetzt definitiv eins bestellen!
    Mein N4 läuft äußerst stabil. Ich bin sehr zufrieden damit.
    Auch die 8 GB sind ausreichend, nutze allerdings auch die Cloud von Google. Da sind so glaube 3 oder 5 GB zusätzlich. Voraussetzung für eine vernünftige Nutzung dessen sind aber schnelle Datenverbindungen. Von Drosselung bin ich bisher zum Glück verschont geblieben.
    Also alles in allem sehr zufrieden.

    Wenn man in anderen Berichterstattungen zur Nexus Preissenkung die Kommentare so liest, meinen über die Hälfte das Billig=Schlecht bedeutet. Was da für Halbwissen über dieses Smartphone verbreitet wird - sehr fragwürdig!

    Ich würde es definitiv empfehlen.

  •   18

    Verkaufst Du Handys oder warum findest Du Kaufzyklen jenseits von 3 Jahren so schlimm?
    Wenn ich mir Deinen Gerätepark ansehe, dann hoffe ich doch, dass Du wenigstens noch eine Backupfesplatte oder NAS hast oder wo sicherst Du personliche Dinge (Fotos, Videos, Dokumente usw.)?

  • Anonymous
    • Mod
    29.08.2013 Link zum Kommentar

    Ich sage nicht, dass es unsinnig ist Smartphones zu entwickeln. Ich sage, dass ab einem bestimmten Punkt ein Limit der Benutzbarkeit erreicht ist. Bei mir ist das im alltäglichen Leben bei 16 GB auf dem Smartphone (bei meinem Nutzungsverhalten), 128 GB auf dem iPad und 256 GB auf dem MacBook. Mehr Speicher wäre toll, doch der wirkliche Nutzen wäre dann nicht mehr gegeben und deshalb verzichte ich auf dieses "Upgrade".

    Der Fehler der gemacht wird ist die Annahme "mehr = besser". Das dies dem nicht so ist sieht man doch am PC Markt. Dieser ist aufgrund einer Sättigung der Grundbedürfnisse bei Kaufzyklen fernab von 5 Jahren angekommen. Dies wird bei den Smartphones auch passieren, wenn die Displays in 2-3 Jahren gut genug sind (siehe Fernseher), die Prozessoren schnell genug (siehe PC) und der Speicher durch Cloud und internen Speicher ausreichend (siehe PC, Laptop etc...).

    Ich kenne die verschiedenen Vorhersagen und mehr Rechenpower gibt es immer. Die einzelne Person entscheidet jedoch selbst was für sie notwendig und sinnvoll ist.

  •   18

    @Marcus Buschbeck:
    Es geht nicht um den fehlenden SD-Slot, sondern um den Einbau von zu wenig Speicher in aktuelle Smartphones. Auslöser der Diskussion war das SCHÖNREDEN dieser Herrstellerabzocke durch einige Kommentatoren...

  • Wieder dieser Ewige K(r)ampf wegen des Speichers

    Fakt ist, dass das Gerät von denjenigen NICHT gekauft wird die den Slot gern hätten. Wie mit all den anderen Festspeichersmartphones. Was muss man sich da noch rechtfertigen so ein Gerät zu benutzen oder nicht?

  •   18

    Ach ja, ganz vergessen, Video2Brain-Schulungen verbrauchen auch mehrere GB pro Training...

  •   18

    @Nima:
    Folgt man Deiner Argumentation, dann wäre es auch völlig unsinnig überhaupt Smartphones zu entwickeln und auf den Markt zu bringen. Kleine Hochleistungscomputer für mehrere hundert Euro, wer braucht denn so etwas bzw. wer kann sich das kaufen?
    Wer bitte braucht dann eine Festplatte mit 4 TB oder kann diese nachhaltig nutzen?
    Die Realität hat diese Fragen beantwortet und ehemals unangefochtene Marktführer wie Nokia und MS in tiefe Krisen gestürzt.

    Das Verkaufsargument zählt auch nicht, den beim iPhone hat man keine große Auswahl und die Verkaufszahlen des N4 sind verglichen mit dem S3 oder S4 schlicht lächerlich und werfen Deine Argumentation völlig über den Haufen.

    Unlimitiert Flatrates nützen auch nichts, wenn man im Urlaubsort nur Edge zur Verfügung hat oder in Verkehrsmittel gar kein Netz hat.

    Innovative neue Apps oder völlig neue Anwendungsgebiete werden mehr Speicher verlangen. Cpu, Ram, Grafik und Display haben sich in den letzten Jahren rasant weiterentwickelt. Der Speicher hinkt deutlich hinterher und allein das beanstande ich...

  • @Nina.... wir wissen doch beide, es geht hier nicht um 1 Dollar..... die Differenz zwischen 4 oder 16GB beträgt mindestens 50 €. Und das sehe ich als Hauptargument an, nicht das 16 GB besser wäre, oder keine Nachfrage bestehen würde. Die Rückschlüsse die hier teilweise gezogen werden sind abenteuerlich. Man kann sich darüber auch nicht ernsthaft auseinandersetzen, weil jeder sein eigende Bedürfnisse

  • @Flash Fan
    +1

  • cool. ich fand die Preise bei Google allgemein immer gut.

  • Anonymous
    • Mod
    29.08.2013 Link zum Kommentar

    @Flash Fan und PeterShow:

    Ich widerspreche ja nicht, dass mehr Speicher toll wäre, doch die Argumentationskette von "Mehr Speicher ist besser" ist im Angesicht von mehreren Millionen iPhones (bekanntlich ohne SD-Speicher) und der Menge an verkauften Nexus 4 obsolet. Anscheinend braucht ein Großteil der Menschen diesen Speicherplatz nicht. Wieso also zusätzlichen Speicher verbauen und dadurch einen Kostenfaktor schaffen (wenn auch nur 1 Dollar pro Gerät), wenn dieser Speicher nicht nachhaltig nachgefragt wird? Aus marktwirtschaftlicher Sicht ist das doch Mumpitz.

    Ich habe in meinem ersten Beitrag von MIR gesprochen und dort geschrieben, dass 16 GB (nicht 8) für den normalen Nutzer reichen, wenn er ab und an Daten sichert. Klar. Wenn man 3 High-End Spiele auf dem Smartphone hat, Karten für den möglichen Weltuntergang und knapp 3 HD-Filme und die persönliche Musiksammlung der 80er, 90er und 2000er Jahre, dann wird es knapp. Aber ist dies der Nutzungsstil der Mehrheit der Menschen? Ich persönlich glaube es nicht.

    In vielen Ländern gibt es unlimited Flatrates (z.B. in England) und deshalb wird die Cloud in Zukunft den stationären Speicher ersetzen. Ich muss halt nicht immer 200 GB in jedes Gerät verbauen, sondern greife auf einen einzigen Speicher zu. Die Limitierung des Volumens ist eine ganz andere Baustelle und wird wohl in Zukunft mit integrierten Diensten wie Spotify bei der Telekom mit zusätzlichen Kosten verbunden sein.

  •   18

    @PeterShow: Das sehe ich genauso!

    @leninpfad: Seit den frühesten Tag der Informationstechnik gab es eine Grundregel: Der verfügbare Speicher ist immer zu klein. Klar gab es auch schon immer die die Super-Sparsamen, wie Bill Gates, der meinte 640 kb reichen für jeden und für alle Zeiten oder die selbsternannten Experten, die über einen Rechner mit 4MB Ram und 80 MB Festplatte entsetzt waren, weil man das doch niemals brauchen würde.
    So ähnlich läuft die Diskussion hier auch. Ist doch schön, wenn ihr mit wenig Speicher auskommt. Unschön finde ich, dass im Jahr 2013 Oberklassen-Smartphones immer noch mit nur 16-32 GB ausgeliefert werden und die Hersteller dafür vom Kunden nicht abgestraft werden. Nein, selbst ernannte Heavy User verteidigen die Kastrierung der Geräte auch noch.
    Wo ist das Problem die Geräte mit 64-128 GB auszuliefern. 8 GB war Stand 2010.
    Ich komme mit 16 GBchen nicht aus! Neben Bildern, Musik und Spielen (die schon oft 1,5-2,5 GB belegen) kommen noch Filme (Watchever), Hörbücher (Audible - auch mal gern 1 GB pro Hörbuch), Offline-Navigationsdaten, Truecrypt-Container und weitere Daten dazu.
    Cloud-Dienste werden es in Zukunft dank dem NSA-Skandal schwerer haben. Aber auch private NAS mit vielen TB Platz sind nur begrenzt brauchbar, den neben den stark begrenzten Volume-Flats, gibt es oft genug kein Netz: Flugzeug, Bahn, Auto, U-Bahn usw. Was machst Du dann? Ach ja, dann hast Du ja Zeit Deine Speicher zu entrümpeln...

  • @PeterShow

    Tut mir Leid. Halbwahrheiten und maßlose Übertreibungen. Hauptsache jeweils Extreme nennen. Wie gesagt, die Masse sieht es anders. Niemand möchte auf SD-Karten Slot verzichten. Aber wenn der Wunsch danach die Kaufentscheidung beeinflussen sollte, dann wäre das N4 und Konsorten nicht so erfolgreich.
    Außerdem hat Google Music hat ein Matching und lädt nur Dateien hoch, die nicht gefunden werden.

  • Heute im MediaMarkt das Nexus 7 LTE geholt.
    Was soll ich sagen? Ein Top Gerät!

  • @Dr.Droid
    noch einer aus SG hier im Forum.
    Anders kenne ich die Jungs beim Saturn SG nicht. Habe dort immer meine Ware schnell erhalten.

Zeige alle Kommentare

Diese Website verwendet Cookies, um Ihnen ein besseres Nutzungserlebnis bieten zu können. Mehr dazu

Alles klar!