Im Rahmen unserer Websites setzen wir Cookies ein. Informationen zu den Cookies und wie Ihr der Verwendung von Cookies jederzeit widersprechen bzw. deren Nutzung beenden könnt, findet Ihr in unserer Datenschutzerklärung.

Neues iPad: Apple überrascht mit neuem Tablet

Update: Preise für Deutschland
Neues iPad: Apple überrascht mit neuem Tablet

Auf dem iPhone-Event 2019 hat Apple mit einem neuen iPad die Fans überrascht. Das neue iPad ist relativ günstig, bietet aber alles, was iPad OS kann. Die siebte Generation gibt sich noch dazu ein wenig umweltfreundlicher als der Vorgänger.

Das neue Apple iPad richtet sich mit seinem Preis von gerade einmal 329 Dollar vor allem an die iPad-Einsteiger und ersetzt das aktuelle 9,7-Zoll-Modell. Das Retina-Display des neuen iPad ist mit einer Diagonale von 10,2 Zoll ein wenig größer geworden. Es stellt 3,5 Millionen Pixel dar. Das Apple iPad 2019 wurde speziell für das neue iPad OS entwickelt und soll alle Funktionen des aktuellen Betriebssystems unterstützen. Erstmals kommt das kleine iPad auch mit dem Smart Connector, der es möglich macht, das Tastatur-Cover zu nutzen, das die Flexibilität des iPad deutlich erhöht.

Das neue iPad unterstützt außerdem den Apple Pencil, Ihr könnt auf dem Tablet also auch mit dem digitalen Stift schreiben und zeichnen. Angetrieben wird das Apple-Tablet vom A10-Fusion-Chip, der genug Leistung für eine flüssige Performance bietet. Er ist allerdings ein wenig schwächer als der A10X Fusion, der in der zweiten Generation des iPad Pro seinen Dienst verrichtet. Die Speichervarianten für das Einsteiger-iPad sind 32 und 128 GByte. Wie das iPad Air hat auch das neue Modell von Apple noch den runden Homebutton, der mit Touch ID arbeitet und Euren Fingerabdruck scannen kann.

Bildschirmfoto 2019 09 10 um 19.26.01
Das neue iPad kam überraschend. / © Apple (Screenshot: AndroidPIT)

Apple Pencil und Tastatur-Cover kosten extra

Die ersten Geräte des neuen Tablets sollen am 30. September ausgeliefert werden. Vorbestellungen nimmt Apple wie üblich direkt nach der Keynote an. Der Preis von ab 379 Euro beinhaltet nur das Tablet - wer den Apple Pencil oder das Tastatur-Cover ebenfalls haben möchte. muss draufzahlen. Der Pencil kostet 99 Euro, das Smart Keyboard Folio kostet 129 Euro. Folgende Varianten gibt es:

  • 10,2" iPad Wi-Fi 32GB: 379 Euro
  • 10,2" iPad Wi-Fi 128GB: 479 Euro
  • 10,2" iPad Wi-Fi + Cellular 32GB: 519 Euro
  • 10,2" iPad Wi-Fi + Cellular 128GB: 619 Euro

Apple betont, das bei der Herstellung des neuen Tablets auch auf die Umwelt geachtet wird. Das Gehäuse des Apple iPad 2019 besteht dem Hersteller zufolge zu 100 Prozent aus recyceltem Aluminium - ein kleiner, aber doch löblicher Beitrag zu ein wenig mehr Umweltschutz. Die Aluminiumherstellung ist aufgrund des hohen Energiebedarfs und der benötigten Materialien eine Belastung für die Umwelt.

Empfohlene Artikel

16 Kommentare

Neuen Kommentar schreiben:
Alle Änderungen werden gespeichert. Änderungen werden nicht gespeichert!
Neuen Kommentar schreiben:
Alle Änderungen werden gespeichert. Änderungen werden nicht gespeichert!

  • Es wäre schön, wenn man tabellarisch die Unterschiede zum alten iPad darstellen könnte. So muss ich wieder nachschauen, wie dessen Auflösung ist (3,5 Mio Pixel hilft mir jetzt nicht viel), welcher Prozessor zum Einsatz kam etc.


  • Erstaunlich das Apple die iPads schon so "günstig" anbietet. Dadurch das es bis auf die überteuerte Tab S-Reihe keine Konkurrenz gibt sind die Preise für so ein Gerät verhältnismäßig erschwinglich.


    • Und trotzdem wird der gleiche Support und alles geboten, wie bei den teureren. Ob das Tab S6 in knapp über einem Jahr noch wirklich Updates bekommt, kann man hingegen durchaus anzweifeln... ^^


      • Naja, 2 Major-Updates bekommen die Samsung Tablets schon (also zumindest die S-Reihe). Hab ich mit meinem Tab S2 sogar selbst erlebt ;)


      • Habe das Tab S2 auch. Tolles Teil, immer noch. Bekommt ja aber seit geraumer Zeit nicht mal mehr Sicherheitsupdates. Der schönste und teuerste Wegwerfartikel, den ich mir bisher gekauft habe. Traurig@Samsung.


  • neues ipad..?


  • Da sieht man wieder das es wieder nur ums Geld geht bei Apple. 32GB 380€ das ist echt eine Frechheit. Bullshit


  • Tolle Show.Leider ohne Steve Jobs.Ab und zu schaue ich mir ältere Präsentationen an wo er aufgetreten ist um neuste Technik zu zeigen.Das hatte dann irgendwie ein magische Aura an sich.
    Naja,das Apple mit einem neuen IPad überrascht ist für mich jetzt nicht so überraschend.Erscheint doch jedes Jahr so eins.Das der Preis weiter erschwinglich bleibt erfreut die meisten.Hoffentlich bleibt der Updateservice wie wir ihn kennen.Da kann sich Samsung mal ein Beispiel nehmen.Das der Stift knapp 100€ kostet ist schön ordentlich aber Apple verdient nun mal wie andere auch am Zubehör.Was mich auch freut das bestehende iPads ebenfalls mit IPad OS 13 versorgt werden und nicht nur die neuen Geräte. So wird man nicht gezwungen ein neues Model zu kaufen.

Neuen Kommentar schreiben:
Alle Änderungen werden gespeichert. Änderungen werden nicht gespeichert!