Diese Website verwendet Cookies, um Ihnen ein besseres Nutzungserlebnis bieten zu können. OK
2 Min Lesezeit 83 mal geteilt 143 Kommentare

Witzig oder dumm? Dieser neue Trend bringt Euer Smartphone in Gefahr

Ein neuer Trend geht im Internet um, das sogenannte “Extreme Phone Pinching”. Dabei handelt es sich um eine Art Mutprobe, bei dem das Smartphone möglichst mit wenigen Fingern über einen Gulli oder eine tiefe Schlucht gehalten wird. Selbst Prominente machen mit der zweifelhaften Mutprobe - ist das nun witzig oder schlicht blöd und was steckt dahinter? 

Macht kaputt, was euch kaputt macht?

Durch das Internet verbreiten sich nicht nur Nachrichten blitzschnell, sondern auch Trends. Noch vor wenigen Monaten war die “Ice Bucket Challenge” schwer angesagt, bei dem sich Teilnehmer mit eiskaltem Wasser übergossen und Freunde oder prominente Persönlichkeiten aufforderten, es ihnen gleichzutun. Der Gedanke dahinter war eigentlich Geld für die Bekämpfung der sehr seltenen Nervenkrankheit Amyotrophe Lateralsklerose (ALS) zu sammeln. Letztlich wurde mehr Geld eingesammelt als erwartet. Die Urheber der Kampagne gerieten anfangs wegen der Geldverteilung in die Kritik, gelobten aber Transparenz in Bezug auf die Ausgaben. 

So ein guter Wille steckt hinter dem neuesten Internet-Trend “Extreme Phone Pinching” bisher offenbar nicht. Bei dieser Mutprobe geht es darum, sein Smartphone in eine möglichst brenzlige Situation zu bringen. Sehr beliebt scheint es zu sein, das Mobile-Gerät mit nur zwei Fingern festzuhalten und es über einer Schlucht baumeln zu lassen. Ein besonders taffer Smartphone-User gehen noch weiter und schiebt das Smartphone in einen Gulli.

Über den Sinn und Unsinn dieser Aktion lässt sich streiten, es scheinen aber schon sehr viele Menschen bei dem narzistischen Treiben mitzumachen. Da auch die Twitter-Königin und Musikerin Taylor Swift bereits ihr Smartphone in Gefahr gebracht hat, dürften künftig wohl noch viel Handybesitzer nacheifern. Wer sich Videos und Bilder zum Extreme Phone Pinching ansehen möchte, findet sie unter dem Hashtag #extremephonepinching.

Wer steckt dahinter?

Im Moment sieht es so aus, als wäre es nur ein weiterer Trend rund um die Lust an Selbstdarstellung und Nervenkitzel aufeinander treffen. Da nicht alle Smartphones die Mutproben überleben werden, dürfte es den Bedarf an neuen Geräten ankurbeln. Wirklich werbewirksam kann das aber wahrscheinlich nur dem Teil der Smartphone-Industrie nutzen, der auf robuste und wasserdichte Outdoor-Smartphones setzt. Wer sein Smartphone bei einer solchen Mutprobe zerstört, findet übrigens hier sehr guten Ersatz.

Wie steht Ihr zur Extreme Phone Pinching? Habt Ihr vor Euer Smartphone in Gefahr zu bringen oder ist dieser Trend einfach nur dämlich? Sagt es uns in den Kommentaren!

83 mal geteilt

Top-Kommentare der Community

  • Lefty 09.10.2015

    Ein weiterer Ausdruck der geringen Wertschätzung gegenüber dem Eigentum (Stichwort "Wegwerfgesellschaft") und ein Schlag ins Gesicht derjenigen Leute, die für ihr Geld arbeiten müssen.

  • Frauke N. 09.10.2015

    Der nächste Trend ist dann wohl den strampelnden Nachwuchs über Schluchten und Wasserfälle zu halten. Ein wenig Nervenkitzel muss schon sein im sonst so öden Alltag.
    Die Menschheit wird aus Langeweile immer bekloppter......

  • Ingalena 10.10.2015

    Mich kann nichts mehr aufregen. Ich habe ja meinen Sinnlos-Knopf! ;)
    Dummheit ist die Seuche, gegen die noch kein Kraut gewachsen ist. Also lasst es die Leute machen. Die einen versenken ihr Handy im Gulli, die anderen machen beim Dschungelcamp mit.
    Viel Spaß!

  • Aaskereija 11.10.2015

    Die Dummheit der Gesellschaft ist einfach grenzenlos.

  • Michael K. 09.10.2015

    Eines meiner Smartphones bringt dieser Trend bestimmt nicht in Gefahr. Dieser Humbug ist einfach dekadent, insbesondere in einem Land, in dem viele Menschen keine Krankenversicherung haben, und das öffentliche Bildungssystem unterfinanziert ist.
    Ich bezweifele zwar, dass es sich bei den meisten der Geräte um aktuelle Smartphones handelt, und nehme an, es sind Schubladengeräte der Vor- oder Vorvorgängergeneration. Aber selbst dann setzt der Trend falsche Zeichen und verspottet die Armen, weil man das den Geräten nicht einfach ansieht:
    Ein 500 $ Smartphone? Sch.. drauf! Für 5 Minuten Spass trete ich das in die Tonne!

    Es soll ja Leute geben, die Zigarren mit Geldscheinen anzünden. Diese Aktivitäten bringen die selbe dekadente Borniertheit zum Ausdruck, oder aber die fassungslos machende Respektlosigkeit einer verwöhnten Jugend vor fast allem. Noch sind es nur materielle Werte, die davon betroffen sind...

143 Kommentare

Neuen Kommentar schreiben:
  • Ich fasse es nicht, dass manche Leute sowas mit ihrem Handy machen!

    Ich muss mir mein Handy selber kaufen. Bestimmt sind das Kinder im Alter von 12- 16 die von ihren Eltern alles in den A**sch geschoben bekommen!

    Wenn ihr eure Handys loswerden wollt, könnt ihr es in meinen Briefkasten schmeißen XDDD

  • Das ist einfach nur Saudämlich! Ich würde das nie machen! Übrigens: Ich muss es auch selbst zahlen! Auch wenn ich es geschenkt bekommen hätte würde ich das aber nicht machen!

  • Das ist einfach nur Saudämlich! Ich würde das nie machen! Übrigens: Ich muss es auch selbst zahlen! Auch wenn ich es geschenkt bekommen hätte würde ich das aber nicht machen!

  • Naja, was soll's? Wenn das Smartphone kaputt ist, wird Mama und Papa eine irrwitzige Lügengeschichte erzählt und dann gibt's ein neues. Die Elternfraktion zahlt doch. Ernüchterung und Wertschätzung gäbe es doch nur, wenn die lieben Eltern mal nein sagen und das verwöhnte Rotzblag sich dann mittels Arbeit das nächste 600€-Gerät besorgen muss. Dieser ganze Smartphone-Wahnsinn kostet auch nicht so vermögende Familien dermassen viel Geld, ich fasse es immer noch nicht, was Leute bereit sind zu zahlen.

  • Probleme der ersten Welt. Woanders verhungern Menschen.

  • Ach, ihr begebt euch auf Bild-Niveau? Über so etwas zu berichten ist genau so dämlich wie die Leute die das machen.... Super Nervenkitzel! (Ironie aus)

  •   54

    Als Kunstfreund schlage ich etwas viel besseres vor (nur in Bezug auf hässliche Smartphones):
    Die Rückseiten der betreffenden Smartphones von Künstlern mit Muniaturgemälden, -grafiken o.ä. verzieren lassen. Dann gute Klarsichthüllen als Schutz für die Kunstwerke auf den verzierten Smartphones anbringen 🎨✒✏
    😉😜😎

  • Für sowas gibt es iphone! hahahah xD

    Nein jetzt mal ehrlich ?! Woran habe ich jetzt da einen Nervenkitzel wenn man 700-900 Euro auf Spiel setzen will/kann ? Für mich ist einfach das Geld/ Gerät futsch, welches dann wieder neu kostet.

    In der Kindheit waren für uns Mutproben einen Nervenkitzel aber sicherlich nichts mit irgendwelchen Phones anzustellen. Lächerlich

  • einfach nur blöd, ignorant und respeklos. Mehr gibt's dazu nicht zu schreiben.

  • Oder nehmt statt smartphone lieber eure eckarte mit pin...begebt euch auf ein hochhaus und haltez die karte samt pin über die planke oder übers klo oder gulli...auf den schnups kommen auch noch welche

  • Handys leiden schon genug durch Displaybruch

  • Was soll an den trend nervenkitzel sein. ..immer blöder...irgendwie drehts langsam...

  • WENN MAN VOR BLÖDHEIT NICHT WEIß WAS MAN MACHEN SOLL....ODER ZUVIEL GELD HAT...WARUM DAS HANDY IN GEFAHR BRINGEN...NEHMT LIEBER EUER AUTO..FAHRT SEITLICH NAHE AN EINE KLIPPE UND KIPPT EUER AUTO SO WEIT WIE MÖGLICH AUF DIE SEITE UM DEN SCHWERPUNKT ZUFINDEN WO DAS AUTO ALLEINE AUF 2 RÄDERN STEHT.WER DEN SCHWERPUNKT ÜBERSCHREITET...DER WIRD SEIN AUTO DANN UNTEN WIEDER FINDEN. ..

  • Dümmer gehts echt nicht, ich hätte da auch keinen Nervenkitzel bei, weil ich sicherlich nicht los lassen würde. Frage mich was da kicken soll?

    Kann ja Adrenalin junks verstehen die auf irgendwelchen Industrie Gebäuden ungesichert klettern, aber das? Lächerlich

  • Sowas kann nur aus den USA kommen.

    •   44

      Es wird ja alles genommen um gegen die USA zu wettern.nur aus frustdas sie das gross deutsche reich verhindert haben.

  •   9

    #Dummheit

Zeige alle Kommentare

Diese Website verwendet Cookies, um Ihnen ein besseres Nutzungserlebnis bieten zu können. Mehr dazu

Alles klar!