Diese Website verwendet Cookies, um Ihnen ein besseres Nutzungserlebnis bieten zu können. OK
2 Min Lesezeit 15 mal geteilt 52 Kommentare

Die nächste Nintendo-Konsole setzt voll auf Android

Update: Nintendo hat sich zu den Android-Gerüchten geäußert

Es wäre eine echte Sensation: Nintendo setzt bei der neuen Konsole NX angeblich voll auf Android. Wird Big N dadurch immer mehr zum Mobile-Dealer? Hier die neuesten Infos. Nintendo hat sich mittlerweile zu den Android-Gerüchten zu Wort gemeldet und frische Details zur Konsole mit der vorläufigen Bezeichnung “NX” bekannt gegeben.

Update: Die neue Konsole von Nintendo sollte laut Meldungen der japanischen Zeitung Nikkei als Betriebsystem Android verwenden. Wie das Wall Street Journal nun berichtet, hat ein Sprecher von Nintendo diesen Gerüchten eine Absage erteilt. Die Meldung von Nikkei sei schlicht falsch. Somit wird der Nachfolger der Wii U, oder eine Zwischen-Konsole, nicht mit Android laufen.

Ursprüngliche Meldung

Wir wissen bereits, dass Nintendo zusammen mit DeNA in den kommenden Jahren Spiele für Android-Geräte herausbringen wird. Big N arbeitet außerdem an einer neuen “Cross-Plattform-Konsole”, die Android-Geräte, PCs und Nintendo-Plattformen miteinander verbinden soll. Zu dieser Konsole mit der vorläufigen Bezeichnung NX hat die japanische Zeitung Nikkei heute neue Details gestreut. Unter Berufung auf einen angeblich gut unterrichteten Insider verbreitet Nikkei, die Nintendo-Konsole werde als Betriebssystem Android verwenden.

Falls das zutreffend ist, wäre das ein Indiz dafür, dass sich die Super-Mario-Macher immer mehr dem Mobile-Markt und Android-Gaming öffnen. Ob es sich bei der NX aber tatsächlich um einen Wii-U-Nachfolger handelt oder nur um eine “Zwischenkonsole”, bleibt natürlich abzuwarten.

nintendo-wii-u
NX: Nachfolger der Wii U oder nur ein Zwischending? / © Nintendo

Der Bericht von Nikkei wurde bislang noch nicht kommentiert, vielleicht erfahren wir aber im Rahmen der E3 2015 (16. - 18. Juni) mehr über Nintendos Zukunftspläne sowie die neuen DeNA-Spiele.

Via: neogaf.com Quelle: nikkei.com

15 mal geteilt

52 Kommentare

Neuen Kommentar schreiben:


  • Damit dürfte sich wohl der Wunsch Einiger und die Überschrift, welche ein Gerücht als Faktum verkauft, erledigt haben.

    http://blogs.wsj.com/digits/2015/06/02/will-nintendos-nx-adopt-android-company-says-no/


  •   24

    Nintendooo!!! ♥
    :D


  • Hab die WiiU nur wegen Mario gekauft.
    Die alten unter uns kennen noch die Zeit des NES und SuperNES. Dazu C64 und Amiga.
    Bang...waren dass Zeiten. Bald 30 Jahre her die Zeit.
    Nintendo ist für mich pure Nostalgie. Und liebe es von Zeit zu Zeit mit Freunden eine Runde SuperMario oder Mario3DWorld zu spielen.
    Hier steht der fun auf maximum mit Freunden.


    • Meine einzige Konsole von Nintendo war der Supernitendo und Gameboy Poker, Advance und der DS Lite und der war Qualitativ schon nur noch Murks... Nun komm ich selten zum spielen und daher kaufe ich auch keine Konsole mehr, wegen 1-3 Spiele pro Generation. Zocke nur noch auf PC wenn ich zeit habe und zwischendurch mal auf dem Handy. Ist auf Dauer auch günstiger, da man da nicht dauernd ein neues Gerät kaufen muss, da das länger nutzbar ist.


    • Das ist aber irgendwie nur bei Nintendo so... Ich hab mir irgendwann mal die Sega Collection für die PS3 gekauft. Ich hab als Kind Sonic geliebt (Master System) aber es macht Null Spaß heute. Anders Super Mario oder Zelda (SNES) ...


  •   13

    bitte bitte super mario in 2D...aber ich glaube nicht daran weil Nintendo sonderbar ist


    •   24

      Wie meinst Du denn das? Meinst Du ein SuperMario2D allgemein für Android oder jetzt speziell für die neue "Konsole"? Ich wäre ja liebend gerne für alles jaaanz weit unten beschriebene und dann ein SuperMario ala Sunshine und Zelda und und und. Selbst wenn die neue Konsole " nur" Gamecube\Wii Grafik hätte wäre es Cool. Hauptsache portabel mindestenz 7 Zoll, angebrachte coole typische Nintendo-Gamepads und jaaanz wichtig gleichzeitig die Offenheit eines gewöhnlichen Android Gerätes mitbringen (Google Play usw.) Von mir aus können die auch ne Rootsperre da einbauen oder Rootnutzern den Zugriff auf die Spiele verweigern um gegen Raubkopie zu kämpfen usw. Ist auf jeden Fall spannend. Bitte versaut es nicht, Nintendo!


  •   24

    Wenn Spiele gut aufs jeweilige System programmiert sind (was Nintendo kann) ist es sogar locker möglich WiiU Games (vieleicht mit kleinen Abstrichen in den Texturen oder Details) auf heutige Android Tablets zu bringen. Wenn Nintendo sogar ein eigenes Gaming-Tablet herstellt, die Hardware, die Dev-Kits. und noch mit Google kooperiert dann würde es ein riesen Fortschritt für Nintendo sein.

    Shigeru Miyamoto war schon oft gegen diese Art von "Neuerungen" selbst als bei Mario Kart die Idee kam verschiedene Fahrzeuge mit einzubinden. Das kann ich auch verstehen. Er ist der Vater von Nintendo, liebt seine Schöpfung und möchte ungern dass daraus ein Wettbewerb und vergleich zu anderen Konsolen und Spielen statt findet. Er hat angst um seine Schöpfungen dass diese zu Nutten der heutigen Gamingindustrie mutieren denn Nintendo steht nicht für "Profit" oder "Konkurrenzkampf". Um jedoch überleben zu können in dieser harten Gamerbranche sind manchmal eben neue Schritte nötig. Heute vertreten ja auch ganz andere Leute Nintendo als damals und Ja! Nintendo ist ein stink reicher Konzern geworden. Wie gesagt ist jedoch das Überleben dieser Marke wichtig denn wenn Nintendo stirbt stirbt auch ein Teil von mir und alle späteren Generationen werden nie diesen roten Klempner in seiner Latzhose kennen lernen der schon viele Kinder und auch Erwachsene glücklich gemacht hat. Dann heißt es nämlich im Jahr 2025 wenn eines der Kinder Mario auf den Emulator spielt...

    " Papa! Wer ist das? Das Spiel macht spaß."
    "Ja, mein Sohn, das ist Mario ein gaaanz alter Held der Videospielgeschichte."
    "Papa? Gibt es den auch für meine Playstation 5?"
    "Nein mein Sohn, die Firma die ihn erfunden hat ist nicht mehr da."
    "Ohh, schade :'( "

    Aufgefressen von den ewigen Konkurrenzkampf. Aufgefressen von der Gier das jeder darum strebt den Markt zu beherrschen. Ist doch nur Klever sich neue Wege zu suchen oder würdet ihr Euch von euren Nachbarn (Arbeitskollegen) aus den Spiel hauen lassen wollen wenn Ihr diejenigen wart welche den Stein überhaupt erst ins rollen gebracht haben?

    Ich lasse Nintendo nicht sterben!!! :O
    Aber da muss auch was vernünftiges kommen, denn ansonsten, wenn Nintendo immer noch nichts dazu gelernt hat, sind se selber schuld.


  • Wie sieht es denn dann so aus kann ich mir dann auch apps installieren z. B. WhatsApp oder öffi.?


    •   51
      XXL 01.06.2015 Link zum Kommentar

      Wer soll das wissen? Schliesslich ist das ja nicht mehr als ein vages Gerücht, auch wenn AndroidPit im Titel einmal mehr suggeriert, dass das beschlossene Sache wäre (Schwachsinn!).


  •   51
    XXL 01.06.2015 Link zum Kommentar

    Naja, das macht Nintendo auch nur, weil sie keine anderen Optionen mehr haben. Das ist noch der letzte Strohhalm, nach dem gegriffen wird. Ich weiss, einige mögen mir jetzt widersprechen, aber ich persönlich glaube, dass Nintendo keine rosige Zukunft bevorsteht. Das grosse Problem ist, dass Nintendo einen sehr hohen Anteil an Casual-Gamer hat. Dummerweise ist das genau die gleiche Zielgruppe, auf welche die Smartphone-Spielchen abzielen. Der 3DS verkauft sich zwar noch halbwegs gut, wenn auch nicht überragend. Aber auch das wird sich ändern. Die WiiU-Verkaufszahlen sind schon jetzt ein Desaster. Nur mit dem ewig gleichen Rezept (Mario, Zelda und Pseudoinnovationen) kommt man nicht aus der Misere. Und wenn immer weniger Dritthersteller die Nintendo-Konsolen unterstützen, wird das auch nicht besser.

    Dass es auch anders geht, zeigt Sony. Mit der PS4 werden sämtliche (sonst schon hohen) Verkaufsrekorde der alten Konsolen gebrochen. Aber hier sind wir genau wieder beim entscheiden Unterschied, weshalb Sony nicht von der Smartphone-Spielchen-Schwemme betroffen ist... Eine PS4 ist für die echten bzw. etwas anspruchsvolleren Gamer (4ThePlayers). Nintendo hat auch ein paar gute Titel, aber sie sind zu sehr auf Casual ausgerichtet.


    • Ohne jetzt hier einen Konsolenkrieg vom Zaun zu brechen... Dem ersten Absatz kann ich ja noch halbwegs folgen, dem Zweiten dann nicht mehr. Ersetze im 2. Absatz "PS4" mit "XBoxOne" oder auch "PC" und es merkt niemand (außer vielleicht bei dem was in Klammern steht^^). Es riecht also verdammt nach pauschalem Fanboygelaber. Und mit Verlaub, ob Spiele wie Knack, Killzone, Driveclub, The Order die anspruchsvolleren Titel für "echte" Gamer sind (wie definiert man diese eigentlich?) im Vergleich zu Zelda, Mario, Metroid und Co, sei jetzt mal dahin gestellt. Drum merke, glaube niemals einen Webeslogan.


      •   51
        XXL 01.06.2015 Link zum Kommentar

        Ich habe die PS4 als Beispiel genommen, weil sie momentan die mit Abstand erfolgreichste Konsole ist. Für irgendetwas Werbung zu machen habe ich nicht nötig, aus diesem Alter bin ich längst raus. Der Sony-Slogan wäre in der Tat nicht nötig gewesen, aber er hat sich geradezu aufgedrängt, da er in diesem Zusammenhang wie die Faust auf's Auge passt. Dass Nintendo auch gute Titel hat, habe ich ja bereits erwähnt. Und dass jetzt du wieder die üblichen Verdächtigen (Mario, Zelda) nennst, unterstreicht nur, wie einseitig Nintendo ausgerichtet ist seit Jahren;-) Aber du kannst es von mir aus pauschal als Fanboy-Gelaber abtun, wenn du nicht auf das Kernargument eingehen kannst oder willst;-)

        Fakt ist, dass Nintendo schlecht da steht, wegen der Ausrichtung auf Casual-Gamer. Das liegt doch auf der Hand, ansonsten hätten die anderen ja die gleichen Probleme (Sony, MS). Oder was wäre denn deine Theorie, wieso Nintendo im Vergleich zu den anderen so miserabel abschneidet? Ich bin gespannt.


      • Nintendo hat aber auch eine andere Zielgruppe als Sony und MS. Nintendo ist Kinderspielzeug (nicht abgewertet gemeint).


      •   51
        XXL 01.06.2015 Link zum Kommentar

        Genau das habe ich ja gesagt. DAS ist das Problem! Nintendo hat mit den vielen Casualgamer die gleiche Zielgruppe wie die Smartphone-Spielchen...

Zeige alle Kommentare

Diese Website verwendet Cookies, um Ihnen ein besseres Nutzungserlebnis bieten zu können. Mehr dazu

Alles klar!