Im Rahmen unserer Websites setzen wir Cookies ein. Informationen zu den Cookies und wie Ihr der Verwendung von Cookies jederzeit widersprechen bzw. deren Nutzung beenden könnt, findet Ihr in unserer Datenschutzerklärung.

2 Min Lesezeit 15 Kommentare

Neue Kanäle bei Waipu: Wenn das gute, alte Fernsehen nur noch alt aussieht

Der TV-Anbieter Waipu hat neue Kanäle gestartet, die sich vor allem an die jungen Zuschauer richten. Doch längst sind es nicht mehr nur die Kids, die dem altbekannten Fernsehen die kalte Schulter zeigen. Anbieter wie Waipu beweisen, dass es längst ohne klassisches TV geht - und zwar ziemlich einfach.

Waipu erweitert sein TV-Angebot um eine ganze Reihe neuer Kanäle. Teilweise handelt es sich dabei um die Kanäle bekannter Youtube-Stars, die nun auch direkt in Waipu zu sehen sind. Insgesamt neun neue Kanäle gibt es jetzt bei Waipu:

  • Gronkh: Der "Godfather of Gaming" hat nun seinen eigenen Kanal
  • Sarazar: Früher Let's-Player, jetzt Reise-Vlogger und DJ - ein Youtube-Urgestein!
  • Sophia Thiel: Bei Sophia dreht sich alles um Workouts, Motivation und Lifestyle.
  • JP Performance: Jean Pierre Kraemer hat seinen Channel rund um Autos, Tuning und jede Menge Spaß aufgebaut.
  • Xplore: Reise- und Abenteuerdokumentationen
  • Just Cooking: Der Kanal für alle, die Spaß am Kochen haben.
  • Waidwerk: Hier geht es um Angeln und Jagen.
  • Hoppipolla: Ein Kanel Kanal voller Film-Spaß für Kinder.
  • Cosmo & Wanda - Wenn Elfen helfen: Neben Cosmo & Wanda gibt es hier auch "Fix & Foxis" zu sehen, also erneut ein Sender mit Kinderprogramm.

Vier bekannte Youtuber mit einer riesigen Fan-Base also und als Zugabe trendige Themen, die viele Menschen interessieren - ein ziemlich gutes Paket, was Waipu hier schnürt, da dürften viele Programmdirektoren der bekannten TV-Sender neidisch werden.

sky ticket 18 08 tv stick header V3
Sogar Sky macht mit beim Streaming-Spiel. / © Sky

Die Bedienung ist kinderleicht

Dabei ist der Fernsehspaß mit Waipu, Zattoo, Dailyme und Co. überhaupt nicht kompliziert. Die Apps lassen sich nicht nur auf dem Smartphone oder Tablet installieren, sondern auch auf dem sehr beliebten Amazon Fire TV oder den meisten Smart-TV-Geräten. Da ist die Bedienung längst in Fleisch und Blut übergegangen, das Zappen ist auch nicht komplizierter als mit der Fernbedienung.

Man kann die neue Freiheit für den Fernseher auch ganz einfach immer dabei haben, um auf Reisen oder sonstwo seine Sendungen schauen zu können. Monatlich kündbar, flexibel und überall verfügbar - so sieht modernes Fernsehen aus.

Wie schaut Ihr Fernsehen? Klassisch? Per App? Über On-Demand-Dienste wie Netflix und Co.?

Dank ist diese Seite frei von Werbebannern

15 Kommentare

Neuen Kommentar schreiben:
Alle Änderungen werden gespeichert. Änderungen werden nicht gespeichert!

  • Im Wohnzimmer steht ein großer Smart-TV mit einem Sat-Reciever, der täglich genutzt wird - allerdings hauptsächlich von meinem Mann. Ich schaue gerne YouTube oder Prime, vorzugsweise auf dem TV, aber mittlerweile auch auf meinem Tablet, welches ich auch in der Küche neben dem Kochen/Backen gerne schaue. Waipu brauche ich nicht. Ich habe es jetzt auf dem Tablet mal getestet, aber es gibt so viele Angebote auf YouTube und Prime, da brauche ich TV auf dem Tablet nicht auch noch.


  • Ich habe Amazon Prime, da reicht mir das Angebot vollkommen aus. Wozu noch ein Abo, das meiste was über echte Fernsehsender läuft ist ohnehin Schwachsinn.


  • Also für mich ist waipu.tv der beste Streamingdienst für TV - und ich habe einige ausprobiert. Ich nutze über Fire-TV am Fernseher und wenn ich im Bett weiter schauen möchte, oder mein Freund Fußball schaut, nehme ich das Tablet.

    Im Gegensatz zu Prime und Netflix bekomme ich im TV auch Inhalte, die politische und gesellschaftliche Relevanz haben. Immer nur Fiction reicht mir nicht, aber das muss jeder selber wissen.

    Ich nehme mir auch viele Sendungen auf (was bei waipu echt komfortabel ist), weil ich es nicht pünktlich zum Sendungsstart schaffe oder weil sie mitten in der Nacht kommen. Ehrlich gesagt bin ich immer wieder erstaunt, was es im Fernsehen für eine Vielfalt gibt - halt nicht on demand, aber über die Aufnahme eben doch. Ich persönlich finde das vielfältiger, als immer nur die gleichen Serien zu schauen.


  • Wer's braucht...
    Ich gucke schon seit Jahren kein klassisches Fernsehen mehr. Mir reicht es, via Amazon Prime das zu gucken, was mich wirklich interessiert.
    Nun ja, vielleicht bin ich mit meinen 53 Jahren einfach zu alt für diese "neuen" Angebote, zumal ich nicht einen der Namen kenne.


  • Na ja, wie ich dem Artikel entnehmen darf, eher was für Kinder.
    Zumindest haben diese neuen Kanäle null Bedeutung für mich. Fernsehen auf Handy oder Tablet ist ja wohl mehr ein Gimmick. Also, warum sollte ich vom gewohnten Fernsehschauen (seit Jahrzehnten bewährt) auf eine App umsteigen?


    • Jagen, kochen, Tuning, reisen, angeln und gaming ist also nur für Kinder? Ich denke du weißt nicht genau was junge Zuschauer bedeutet, man kann auch im Kopf jung bleiben, übrigens haben sich Pferdekutschen auch Mal über Jahrzehnte bewährt! Kannst dir aber gerne weiterhin vorschreiben lassen was du schaust und wann und wo und in welcher Qualität und mit wie viel Werbung... Hat sich ja immerhin bewährt! :-)


      • Ich weiß nicht, wie viel Zeit mancher vor der Glotze verbringt, egal wie viel es ist immer zu viel :-(, aber wenn schon dann gibt es ja genügend Angebote ohne Extra Kosten. Und wieso soll ich ARD und ZDF über eine kostenpflichtige App gucken, das kommt auch über Satellit und kostet schon über die Rundfunkgebühren zu viel.
        Jagen... pfff, Kochen, Reisen usw. dazu brauche ich keinen TV, das mache ich live.


  • boah,aus meiner sicht sind da nur kanäle hinzugekommen die niemand braucht,wenn ich schon thiel lese,kommts mir hoch aber soll jeder machen wie er/sie denkt


  • Der Markt ist mittlerweile so übersättigt. Zudem schaue ich schon seit Ewigkeiten kein TV mehr. Mir reichen meine 3 Dienste Youtube, Netflix sowie Amazon.

    Abgesehen davon hieß Sky früher doch Premiere womit sich die Leute genausowenig begeistern ließen.


  • Waipu brauche ich nicht, mit Youtube und Netflix kann ich auch so schon erhebliche Sachen auf Abruf sehen, wenn ich tatsächlich TV sehen will, dann wähle ich die klassische Empfangsart, ist qualitativ hochwertiger und schneller.
    Ich habe einen netzwerkfähigen Linux-Satreceiver mit Festplatte und ne Android-TV-Box mit Chromecast, die an meinem Plasma-Tv angeschlossen sind, mehr brauche ich nicht.


  • Das Publikum das man damit ansprechen möchte, hat es nicht besser verdient ^^


  • wenn überhaupt, dann tagesschau in 100 sekunden, oder die öffentlichen Sender mit logi link, air dtv ||. das reicht mir, schaue nur ganz selten fern. (mit meinem guten alten Mate 7, TV besitze ich gar nicht.)


  • Momentan noch "Crossover".
    Wenn ich im Mai dieses unfassbar lächerliche Sky Q los bin, werde ich die gesparte Kohle in diverse Onlineanbieter investieren. Welche, weiß ich noch nicht genau. Aber siebzig Öcken im Monat werde ich dafür garantiert nicht mehr raushauen.
    Spielfilme schau ich schon lange nicht mehr im "normalen" TV. Gelegentlich läuft hier mal ne Sitcom über die öffentlichen Kanäle, wenn man eh nicht richtig hinschaut. Und bei den öffentlich rechtlichen mal ne Talkshow oder Satire, wenn was Interessantes dabei ist.
    Fußball jetzt noch über Sky und ab Mai dann wieder die gute alte Sportschau. (Eventuell Freitagsspiel über Eurosport)

Empfohlene Artikel

Dank ist diese Seite frei von Werbebannern