Im Rahmen unserer Websites setzen wir Cookies ein. Informationen zu den Cookies und wie Ihr der Verwendung von Cookies jederzeit widersprechen bzw. deren Nutzung beenden könnt, findet Ihr in unserer Datenschutzerklärung.

Neue Funktionen: Google Maps lernt Busfahren

Neue Funktionen: Google Maps lernt Busfahren

Google Maps bekommt derzeit ein großes Update spendiert. Die App wird, nachdem Google sie für das Taxifahren ausgebaut hat, nun für allem für die Menschen noch besser, die gerne und oft mit dem Bus fahren.

Wie oft habt Ihr an der Bushaltestelle auf einen Bus gewartet, der in Bezug auf den Fahrplan zu spät kam, ohne Informationen über die Verspätung auf dem Smartphone zu bekommen, geschweige denn auf Google Maps? Und dann kommt der Bus, ist aber voller Menschen und Ihr habt keine Chance, einen Platz zu finden oder im schlimmsten Fall überhaupt hineinzukommen? Wenn Ihr zu den Menschen gehört, die das Büro, die Schule oder die Freunde in der Stadt mit dem Bus erreichen müssen, wisst Ihr, wovon ich rede, und ich bin sicher, dass Ihr die neuen Funktionen von Google Maps zu schätzen wissen werdet:

  • Echtzeit-Informationen über Busverspätungen: In Google Maps könnt Ihr nun bald überprüfen, ob der geplante Bus verspätet ist oder nicht, verglichen mit der geplanten Zeit, der Dauer der Verspätung sowie genaueren Reisezeiten basierend auf Echtzeit-Verkehrsbedingungen. Der Stau wird auch auf der Karte angezeigt.
  • Überfüllungsprognosen: Googles App zeigt auch Prognosen über eine mögliche Überfüllung des ankommenden Busses an, so dass Ihr entscheiden könnt, ob es sich lohnt, über Alternativen nachzudenken und vielleicht sogar zu Fuß zu gehen.

Die beiden neuen Funktionen wurden teilweise schon in den letzten Updates sowohl auf Android als auch auf iOS veröffentlicht und werden in rund 200 Städten weltweit verfügbar sein. Leider hat Google noch keine detaillierte Liste der betroffenen Städte und Länder zur Verfügung gestellt.

Quelle: Google blog

Empfohlene Artikel

9 Kommentare

Neuen Kommentar schreiben:
Alle Änderungen werden gespeichert. Änderungen werden nicht gespeichert!
Neuen Kommentar schreiben:
Alle Änderungen werden gespeichert. Änderungen werden nicht gespeichert!

  • Schade, dass man in Google Maps nichts über Fahrpreise erfährt. Ich fahre zwar nur Auto, aber wer weiß, wann man das auch mal brauchen könnte.


  • Nutze DB Regio App. Wenn das jetzt Google Maps auch hat ist das gut.


  • Sehr spät Google, sehr sehr spät.
    Aber besser spät als nie, Glückwunsch!
    Es gibt auch Prognosen ob der nächste Bus zu voll sein könnte, so ein Quatsch. Wenn ich morgens den Bus um 7 nehme, dann ist der voll. Dann brauchst auch keine Vorhersagen.


    • Nun ja, vielleicht gibt es ja Leute, die nicht jeden Tag Bus fahren und auch am Nachmittag / Abend muss das nicht unbedingt vorhersehbar sein.


  • Das ist ja mal genial. Ich will so etwas auch für Wartezimmer! Beim Arzt anrufen, Termin ausmachen. Hinterlegen, wie lange man benötigt um dort zu sein. Sagen wir, es geht um einen HNO-Besuch. Der HNO ist vom Arbeitsplatz 15 Fußminuten weit weg. Also 15 Minuten Anreisezeit eingeben. Aufgrund der vor dieser Person befindlichen Personen wird ermittelt, wie lange man noch warten muss. 20 Minuten davor (also die angegebenen 15 Minuten + Sicherheit) wird eine SMS verschickt. "Sie sind in etwa 20 Minuten dran! Bitte finden sie sich im Wartezimmer ein."
    Dann ist es mir egal, ob ich 20 Minuten oder 4 Stunden warten müsste.
    Sorry, ich hoffe ich habe es in der Eile jetzt halbwegs verständlich ausgedrückt, wie ich das meine.

Neuen Kommentar schreiben:
Alle Änderungen werden gespeichert. Änderungen werden nicht gespeichert!