Diese Website verwendet Cookies, um Ihnen ein besseres Nutzungserlebnis bieten zu können.

6 Kommentare

NetLive: Ein genauer Anwendungsbereich

Das mobile Datenvolumen ist oft der Flaschenhals der mobilen Nutzung. Zumindest subjektiv erscheint viel zu häufig der Hinweis auf die baldige Drosselung und die Übeltäter bleiben im Verborgenen oder werden erst erkannt, wenn das Malheur bereits passiert ist.

Unser heutiger Testkandidat ermöglicht es dem Nutzer den aktuellen Datendurchsatz einzusehen und gleichzeitig den grosten Datenfresser zu ermitteln. Ob NetLive den Flaschenhals zumindest etwas weiten kann, erfahrt Ihr in unserem heutigen Testbericht!

SanDisk Ultra Dual Drive
  • USB 3.0 + Micro-USB
  • 150MB/s Datentransfer
  • vier Größen: 16 bis 128GB
Produktdetails
ab 12,90€
Gefällt Dir dieses Angebot?
50
50
3793 Teilnehmer

Bewertung

Pro

  • Tracking in Echtzeit

Contra

  • Überschaubarer Funktionsumfang
  • Fehlen von Statistiken
Getestet mit Android-Version Root Mods Getestete Version Aktuelle Version
Google Nexus 4 4.4.2 Nein 1.0 3.3.4

Funktionen & Nutzen

Der Ansatz NetLives ist in wenigen Worten beschrieben. Die Applikation zeigt dem Nutzer den derzeitigen Datendurchsatz an, sowohl Upload als auch Download, und präsentiert darüber hinaus noch den aktuellen Hauptkonsumenten des mobilen Datenvolumens oder der heimischen WLAN-Bandbreite. Diese Angaben können per Benachrichtigungsleiste und mittels Widget angezeigt werden, wenn auch erwähnt werden muss, dass im Testzeitraum bei der Verwendung von Widgets ein deutlich höherer Akkuverbrauch festgestellt wurde. Dies trat neben dem Haupttestgerät (Nexus 4) auch bei der Überprüfung mittels einem HTC One X auf.

NetLive
Der Einstellungsumfang ist zwar überschaubar, doch die Begrüßung ist sehr herzlich. / © AndroidPIT

Damit ist im Großen und Ganzen auch die gesamte Funktionsvielfalt der Anwendung aufgezählt. NetLive bietet nämlich neben dem Livetracking keine Zusammenfassungen an und auch sonstige statistische Auswertungen oder Einstellungen (bis auf die Angabeart des Durchsatz) sind leider nicht integriert. Somit bleibt dem Nutzer mehr oder weniger doch nur der Weg über die integrierte Funktion innerhalb des Betriebssystems, wenn es um prozentuale Verteilungen von Datenkonsumenten geht.

NetLive2
Die Präsentation des Datendurchsatz ist minimalistisch und gleichzeitig informativ. / © AndroidPIT

Prinzipiell ist die Idee NetLives nachvollziehbar, doch ohne eine Zusammenfassung der Livedaten, kann der Nutzer keinen echten Mehrwert aus der Anwendung ziehen. Es bleibt am Ende eine Reduktion auf einen sehr speziellen Anwendungsbereich und die Applikation eignet sich nicht zur Auswertung von grundsätzlichen Problematiken. Schließlich betrachtet der normale Nutzer nicht 24 Stunden am Tag den Bildschirm des Smartphones.

Bildschirm & Bedienung

Die Bewertung der Bedienung und der grafischen Präsentation fällt im Falle unseres Testkandidaten relativ schwer, da wie bereits erwähnt die Anwendung entweder in der Benachrichtigungsleiste angezeigt wird oder minimalistisch per Widget die Livedaten präsentiert. Beide Varianten fügen sich gut ins Gesamtbild ein, wenn auch die Widgetvielfalt fehlt und im Endeffekt nur die Schriftgröße sowie Farbe eingestellt werden kann.

Speed & Stabilität

Im Testzeitraum lief NetLive durchweg ohne Beanstandung.

Preis / Leistung

NetLive ist kostenlos und werbefrei erhältlich.

Abschließendes Urteil

Abschließend lässt sich sagen, dass NetLive für einen bestimmten Anwendungsbereich eine echte Bereicherung sein kann. Das Tracking der Datensätze ist eine interessante Funktion und ein netter Zeitvertreib.

Leider bietet die Anwendung über diese Livedaten hinaus wenig Mehrwert. Eine statistische Auswertung inklusive Verbesserungsvorschläge und Identifikation von Übeltäter darf der Nutzer nicht erwarten.

6 Kommentare

Neuen Kommentar schreiben:

  • Könnt ihr denn nicht lesen? Mittlerweile komm ich hier bei manchen Kommentaren nicht mehr klar und habe das Gefühl man spricht mit Kleinkindern.

    Geschwindigkeit = wie schnell die Verbindung ist. Ist man gedrosselt, ist die Geschwindigkeit maximal 64kb/sek im besten Fall. ist das Netz schlecht am Standort kann es aber auch nur 20kb/sek sein.
    gleichzeitig kann man so sehen, welche app ständig einen Kanal offen hat, wenn auch nur mit geringer Geschwindigkeit.


  •   11

    @Alex was für eine Geschwindigkeit? Wie schnell ist denn WhatsApp Facebook und co? Sicher kann man dort mit Bordmitteln den Datenfressern so auf die schliche kommen.


  •   24
    TlM 18.01.2014 Link zum Kommentar

    Das "live" schauen mit dem Verbrauch pro App geht übrigens auch mit "3G Watchdog Pro". Zusätzlich kann man da auch pro Tag, Woche, Monat, Abrechnungszeitraum schauen, was welche App so verbraucht hat ...


  • @Robert: falsch. hier wird die aktuelle Geschwindigkeit der jeweiligen app angezeigt die sie grad verbraucht. nicht das Datenvolumen!!


  • wozu eine app? in den settings kann man das unter Datenverbrauch auch einsehen. jede app, und ihr verbrauchtes Datenvolumen, Limit und Warnung einstellen auch möglich. lg robert


  • Wie groß ist die App?
    Ich kann Floating Network Monitor empfehlen, zeigt permanent die aktuelle Übertragung an.

Diese Website verwendet Cookies, um Ihnen ein besseres Nutzungserlebnis bieten zu können. Mehr dazu