Im Rahmen unserer Websites setzen wir Cookies ein. Informationen zu den Cookies und wie Ihr der Verwendung von Cookies jederzeit widersprechen bzw. deren Nutzung beenden könnt, findet Ihr in unserer Datenschutzerklärung.

2 Min Lesezeit 24 Kommentare

Netflix: Kosten HDR und besserer Sound künftig 6 Euro extra? Nein!

Update: Mit Netflix-Statement

Netflix will offenbar einen neuen Streaming-Plan einführen. Dies berichtet das Blog mobiflip und zeigt einen Screenshot der neuen Pläne. Für Kunden mit 4K- und HDR-Fernseher gibt es eine böse Überraschung: Die Kosten steigen um sechs Euro. Oder doch nicht?

Netflix will offenbar die neue Preisstufe Netflix Ultra einführen. Für 19,99 Euro erhalten User dann die üblichen Netflix-Features, sowie die Möglichkeit, Filme in HDR und 4K anzusehen. Außerdem gibt es die Möglichkeit, vier Streams gleichzeitig anzusehen. So berichtet es jedenfalls mobiflip. Diesen Informationen zufolge würde Netflix die Preise für das Netflix-Premium-Abo in der neuen Stufe um sechs Euro erhöhen. User in den mobiflip-Kommentaren berichten dagegen, der neue Preis liege bei 16,99 Euro.

Auf der Webseite von Netflix sehen wir dagegen eine Preistabelle mit abweichenden Informationen (in einem anderen Browser sehen wir die alten Preise). Demnach kostet Netflix Ultra 16,99 Euro im Monat und erlaubt 4K-Streaming. HDR ist hierbei wohl enthalten, denn als neuen Punkt führt die Tabelle stattdessen die Eigenschaft "Höchste Audio-Qualität" auf.

netflix ultra androidpit
Neue Preisstruktur von Netflix / © Screenshot: AndroidPIT

Was stimmt denn nun? Gibt es hochwertigeren Sound oder streicht HDR aus dem aktuellen Premium-Abo? Und was ist mit den Preisen? Das wollten wir von Netflix Deutschland wissen und haben nachgefragt. Der Hintergrund der vermeintlichen neuen Netflix-Preise sei ein anderer. Es handele sich vielmehr um einen Test. Detailliert äußert sich Netflix so:

Netflix testet kontinuierlich Neues und die Tests unterscheiden sich normalerweise in ihrer Zeitdauer. In diesem Fall testet Netflix leicht unterschiedliche Preishöhen und Features, um besser zu verstehen, wie Verbraucher den Wert von Netflix einschätzen. Nicht alle werden diesen Test sehen und möglicherweise werden die im Test angebotenen spezifischen Elemente Mitgliedern nicht angeboten.

Übrigens: Wer sich für den teuren Netflix-Plan anmeldet, bezahlt nach Angaben von Netflix trotzdem nur den normalen Preis für Netflix Premium.

Viel Lärm um Nichts also? Offenbar. Welches Netflix-Abo verwendet Ihr?

Quelle: Mobiflip

Dank ist diese Seite frei von Werbebannern

24 Kommentare

Neuen Kommentar schreiben:
Alle Änderungen werden gespeichert. Änderungen werden nicht gespeichert!

  • Sobald die GEZ angeschafft ist werde ich gerne Netflixen!!!

    Die Streamingdienste bieten viel mehr als die ganzen kostenpflichtigen ARD, ZDF, SWR + Astra HD Sender für nochmals extra Kohle 🤣😂😅

    Gerne würde ich ne Kooperation von Amazon + Netflix in 20XX sehen 🎞️


  •   23
    Gelöschter Account vor 2 Monaten Link zum Kommentar

    -


    • Sophia Neun
      • Admin
      • Staff
      vor 2 Monaten Link zum Kommentar

      Netflix setzt auch eher auf Serien, als Filme. Aber da haben sie wirklich ein gutes Angebot. Besonders die eigenen Produktionen werden immer besser.


  • Peter vor 2 Monaten Link zum Kommentar

    Um Netflix mache ich einen großen Bogen. Ist mehr so eine Trend/Modeerscheinung und zu Serienlastig.


    • Sophia Neun
      • Admin
      • Staff
      vor 2 Monaten Link zum Kommentar

      Hm wenn man alles aus seinem Leben verbannt, nur weil es beliebt ist, sieht es ganz schön traurig aus. Das es dir zu Serienlastig ist, ist dann eher ein Argument. Ich persönlich mag Serien, da man Abends schnell mal eine Folge schauen kann.


      • Peter vor 2 Monaten Link zum Kommentar

        Nicht jeder Trend muss deshalb gleich verbannt werden. Das Smartphone selbst ist ja auch ein Trend dem ich gern gefolgt bin. Aber bei Netflix wird einem an jeder Ecke suggeriert das man es haben muss. Mit Serien kann ich überhaupt nichts anfangen, bin aber generell keiner der viel Filme schaut. Für meinen minimal Konsum reicht mir auch das Angebot das es kostenlos im Internet gibt. Damit meine ich jetzt keine illegalen Streamdienste, sondern und vor allem YouTube hat hier ein umfangreiches Angebot.


      • Sophia Neun
        • Admin
        • Staff
        vor 2 Monaten Link zum Kommentar

        Aber dann hast du doch andere Argumente, als den Trend. Diese sind dann auch verständlicher. :D


  • Für das gebotene finde ich die Preise immer noch sehr fair. Vergleicht das Angebot Mal mit anderen Anbietern... Für bessere und höhere Qualität mehr zuzahlen und damit auch den Support für solche Inhalte zu unterstützen, ist auch nachvollziehbar.

    NilsD


  • Also noch mehr zahle ich nicht, wenn die den Premium Account mit 4 Profilen kastrieren und auf 2 Profile herabsetzen sollten. Dann müssen diejenigen die bei mir kostenfrei mit schauen, sich einen eigenen Account zulegen.


  • irgendwann gibts nur noch das reine Bild für den Basispreis, Ton, 4K und HDR kosten dann extra - natürlich erst wenn man genügend Dumme zum anfixen gefunden hat.


    • Mit dem reinen Bild ohne Ton fixt man niemanden an. Das würde wohl jeder sofort wieder kündigen, von Menschen die taub sind, vielleicht mal abgesehen.


  • Was genau ist denn "Höchste Audio-Qualität"? Ist damit etwa z. B. DTS-HD gemeint und wer es nicht bucht, bekommt den Ton monoaural?


    • Es handelt sich ja nur um einen Test, ob User auf Höchste Audio-Qualität anspringen. DTS-HD & Co. sind bei Netflix wohl nicht auf der Tagesordnung :(


      • Okay, DTS-HD benötigt ja auch ca. 18Mbit/s. Wenn dies zum eigentlichen Bildsignal dazukäme, müsste die Leitung üppig dimensioniert sein. Heutzutage in D unrealistisch.


    • Netflix sendet jetzt schon Content ind Dolby-Atmos, basierend auf DD+ Core, allerdings ist dies nur mit ausgewählter Hardware (LG und XBOX-Gedöns) möglich.


  • Hi, das is ja wieder mal voll verwirrend. Wehe ich würde mich so verwirrend im blog oder in einem YT-Video ausdrücken.
    Da bin ich gespannt was da auf uns zukommt. Da wir für unsere fünf Leute hier im Haushalt Premium nutzen.
    Thx für die Info - die zumindest sensiblisiert.

    LG Susanne

Zeige alle Kommentare

Empfohlene Artikel

Dank ist diese Seite frei von Werbebannern