Im Rahmen unserer Websites setzen wir Cookies ein. Informationen zu den Cookies und wie Ihr der Verwendung von Cookies jederzeit widersprechen bzw. deren Nutzung beenden könnt, findet Ihr in unserer Datenschutzerklärung.
Netflix bezieht Stellung, iPhone-Apps verschicken persönliche Daten
Gewinner und Verlierer 2 Min Lesezeit 14 Kommentare

Netflix bezieht Stellung, iPhone-Apps verschicken persönliche Daten

Netflix bezieht klar Stellung gegen das Anti-Abtreibungsgesetz im US-Bundesstaat Georgia, während etliche bekannte iPhone-Apps nachts nach Hause telefonieren. Hier kommen unsere Gewinner und Verlierer der Woche.

Gewinner der Woche: Netflix

In den USA gibt es eine Reihe von Staaten, die die so genannte "Heartbeat Bill" umsetzen wollen. Abtreibung ist damit ab dem Moment illegal, wo sich embryonaler oder fötaler Herzschlag messen lässt. Auch dann, wenn eine Schwangerschaft etwa die Folge einer Vergewaltigung ist. Auch der US-Bundesstaat Georgia zählt zu den Staaten, die dieses Gesetz umsetzen wollen. Frauenrechte wären damit wieder auf dem Stand von vor 1973 - dem Jahr, in dem Abtreibungen in den USA legalisiert wurden.

Netflix stellt sich aktiv dagegen. Der Online-Streamingdienst produziert, wie viele andere Filmstudios, viele Filme und Serien in Georgia. Doch sollte es zu dieser Gesetzgebung kommen, dann könne man künftig nicht mehr in Georgia arbeiten.

"Wir beschäftigen viele Frauen in Produktionen in Georgia, deren Rechte, wie die von Millionen anderer, durch dieses Gesetz stark eingeschränkt werden", hieß es dazu von Ted Sarandos, Netflix Content Manager.

Ein deutliches Zeichen, das die Wirtschaft im US-Bundesstaat unter Druck setzen dürfte. Erste Auswirkungen scheint die Ankündigung immerhin schon in der Filmbranche zu haben: Auch Disney glaub nicht, länger in Georgia aktiv sein zu können, sollte das umstrittene Gesetz in Kraft treten.

AndroidPIT Apple iphone 8 0050
Apple könnte mehr tun, um die Apps im App Store zu kontrollieren. / © AndroidPIT by Irina Efremova

Verlierer der Woche: Apple

Apple wirbt massiv mit Datenschutz: "What Happens On Your iPhone, Stays On Your iPhone". Das mag für Apples eigene Apps auch stimmen. Tatsächlich sind die Vorkehrungen, die der Hersteller trifft, teilweise sehr vorbildlich. Doch die Situation bei Drittanbieter-Apps hat Apple trotz seiner Herrschaft über den App Store nicht unter Kontrolle. 

Geoffrey A. Fowler, Kolumnist bei der Washington Post, hat zusammen mit der Datenschutzfirma Disconnect den Traffic seines iPhones überwacht. In nur einer Woche waren über 5.400 Tracker aktiv. Von Apps wie Yelp, Nike, The Weather Channel oder auch der Washington Post selber. Die verschickten kräftig Daten an Drittanbieter, vor allem nachts, wenn Fowler friedlich schlummerte. Das Erschreckende: Auch Daten wie seine E-Mail-Adresse, Telefonnummer und sein Standort verließen dabei sein iPhone. "What Happens On Your iPhone,  Doesn't Necessarily Stay On Your iPhone" wäre ein passenderer Slogan.

Was sind Eure Tops und Flops der Woche?

Top-Kommentare der Community

  • Tim vor 2 Wochen

    Es ist immer wieder das geilste Argument, wenn Frauen beschuldigt werden, von wegen sie seien "selbst Schuld", wenn sie sich sexy o.Ä. kleiden und dann vergewaltigt werden.

    Außerdem sei festgehalten, dass "das Leben" eines Menschen erst nach mehreren Wochen in der Schwangerschaft entsteht und nicht von Anfang an der vorhanden ist.

    Ob eine Frau abtreiben möchte oder nicht, ist und bleibt ihre Sache - sollte es jedenfalls. Da brauchst du nicht mit so einem Mist ankommen von wegen "müssen sie ihr Gewissen gleich mit abtreiben?"

  • Tenten vor 2 Wochen

    Die Verlierer der Woche sind für mich die SPD und die CDU/CSU. Und das meiner Meinung nach völlig zu Recht. Topp-Verlierern als Krönung oben drauf ist AKK, die einfach nicht verstehen will, dass heutzutage jeder seine Meinung äußern kann und darf.

  • santa ozoria vor 2 Wochen

    tut mir leid aber du bist ein Idiot! wenn eine Frau nackt umher lauft hat keiner das Recht sie zu vergewaltigen.

  • Tim vor 2 Wochen

    ... und das die Leute die immer gleichen Floskeln einfach nicht mehr glauben ^^

  • Tenten vor 2 Wochen

    Worum geht's in dem Artikel? Netflix bezieht Stellung zu einem Anti-Abtreibungsgesetz in dem USA. Und da sprichst du davon, dass man keinen politischen Kommentar abgeben darf? Frau AKK erhitzt sich an Rezo und anderen Youtubern derart stark, dass sie sogar eins der wichtigsten Grundgesetze in Frage stellt und da sagst du, das hätte nichts mit Smartphones und dgl. zu tun? Hast du die letzte Woche schnarchend im Schloß verpasst, King? Aber wenns für dein Ego wichtig ist, andere zum Verlierer abzustempeln, dann bleib ich natürlich gerne Looser der Woche für dich :)

14 Kommentare

Neuen Kommentar schreiben:
Alle Änderungen werden gespeichert. Änderungen werden nicht gespeichert!

  • Kurz und knapp : Nix neues. Bei Android passiert das auch und Facebook macht es auch.


  • Die Verlierer der Woche sind für mich die SPD und die CDU/CSU. Und das meiner Meinung nach völlig zu Recht. Topp-Verlierern als Krönung oben drauf ist AKK, die einfach nicht verstehen will, dass heutzutage jeder seine Meinung äußern kann und darf.


    • Tim vor 2 Wochen Link zum Kommentar

      ... und das die Leute die immer gleichen Floskeln einfach nicht mehr glauben ^^


    • Was haben die SPD und CDU/CSU jetzt mit Android und iOS bzw. Smartphones und dem Internet zu tun? Nichts! Das ist doch alles "Neuland" für die Politiker 🤡
      Aber im Ernst: Solche politischen Kommentare sind hier völlig fehl am Platz. Du hast das Thema also verfehlt, Tenten! Deshalb bist DU für mich der Verlierer der Woche 😜


      • Worum geht's in dem Artikel? Netflix bezieht Stellung zu einem Anti-Abtreibungsgesetz in dem USA. Und da sprichst du davon, dass man keinen politischen Kommentar abgeben darf? Frau AKK erhitzt sich an Rezo und anderen Youtubern derart stark, dass sie sogar eins der wichtigsten Grundgesetze in Frage stellt und da sagst du, das hätte nichts mit Smartphones und dgl. zu tun? Hast du die letzte Woche schnarchend im Schloß verpasst, King? Aber wenns für dein Ego wichtig ist, andere zum Verlierer abzustempeln, dann bleib ich natürlich gerne Looser der Woche für dich :)


      • Gute Antwort.
        Es wird übrigens "Loser" geschrieben Tenten 😁


      • Stimmt, vielen Dank! Ich war wohl noch nicht ganz wach :D


    • Die Grünen sind aber auch nicht besser, die sind für mich keine Gewinner nur weil sie mehr stimmen gekriegt haben.


  • haben frauen das recht das leben das in ihnen entsteht, zu töten???

    bei vergewaltigung, könnte ich es menschlich gesehen verstehen.

    aber was tun diese diese frauen ihrem gewissen an, müssen sie das gleich mit abtreiben?

    und wer rumrennt wie eine dame die durch langsames gehen schneller vorwärts kommen will, trägt dazu bei, das männer auf dumme gedanken kommen.

    wobei die triebgesteuerten menschen, auch vor vollverschleierung nicht halt machen.

    .....


    • Tim vor 2 Wochen Link zum Kommentar

      Es ist immer wieder das geilste Argument, wenn Frauen beschuldigt werden, von wegen sie seien "selbst Schuld", wenn sie sich sexy o.Ä. kleiden und dann vergewaltigt werden.

      Außerdem sei festgehalten, dass "das Leben" eines Menschen erst nach mehreren Wochen in der Schwangerschaft entsteht und nicht von Anfang an der vorhanden ist.

      Ob eine Frau abtreiben möchte oder nicht, ist und bleibt ihre Sache - sollte es jedenfalls. Da brauchst du nicht mit so einem Mist ankommen von wegen "müssen sie ihr Gewissen gleich mit abtreiben?"


      • Dann sollte die Abtreibung jedoch noch vor dem ersten Herzschlag erfolgen denn eines ist doch klar: Dem Recht zur Abtreibung der werdenden Mutter die ungewollt (Vergewaltigung) schwanger wird, steht ein Leben gegenüber das keine Fürsprecher hat und auch nichts dafür kann das es nun mal entsteht.

        Was ich in diesem Zusammenhang auch bedenklich finde ist wie sorglos und mit welcher Nonchalance mit dem Thema umgegangen wird nur weil es gerade en Vogue ist die maximalen Rechte jedes Menschen (vor allem Frauen) mit grossen medialen Pomp einzufordern. Der moderne Mensch hat sich über hunderttausende Jahre das Recht erkämpft auf dieser Erde Leben zu dürfen. Das Andenken an all jene die an Krankheiten, Epidemien und Hunger gestorben sind wird so mit Füssen getreten. Das ist undankbar und unwürdig.


    • tut mir leid aber du bist ein Idiot! wenn eine Frau nackt umher lauft hat keiner das Recht sie zu vergewaltigen.


    • "Wer seinen Laden offen lässt trägt dazu bei dass Leute etwas klauen könnten."

      Machts immernoch Sinn für dich?