Diese Website verwendet Cookies, um Ihnen ein besseres Nutzungserlebnis bieten zu können. OK
48 mal geteilt 13 Kommentare

MyTopDeals - Schnäppchen App: Überzeugend auf der ganzen Linie

Mit MyTopDeals wird das Schnäppchen-Jagen leicht gemacht. Bei einem breiten Angebot verschiedenster Artikel, Gewinnspiele und Rabatt-Aktionen dürfte sich hier für jeden Sparfuchs der richtige Deal finden. Eine große Community steht außerdem beratend zur Seite und sorgt dafür, dass Top-Deals von Nutzern für Nutzer ihren Weg in die Angebotsliste finden. Wie sich die App in der Praxis macht, wollen wir in folgendem Testbericht genauer unter die Lupe nehmen.

Bewertung

Pro

  • Große interaktive Community
  • Ausführliche Beschreibungen zu den Angeboten
  • Filtermöglichkeiten und Benachrichtigungen
  • Personalisierungsoptionen
  • Bonusdeals

Contra

  • Präzisere Kategoriefilter wünschenswert
Getestet mit Android-Version Root Mods Getestete Version Aktuelle Version
Google Nexus 5 5.1.1 Nein 4.5 5.2

Funktionen & Nutzen

Schon mit dem ersten Öffnen von MyTopDeals zeigt sich die smarte Anwendung benutzerfreundlich. Wer gleich loslegen will, kann sich direkt durch die Tagesangebote scrollen, Favoriten markieren und die gerade am meisten gefragten Deals einsehen. Das alles wird in einem übersichtlichen Design präsentiert, alle wichtigen Informationen finden sich in der Beschreibung. Dazu gibt es außerdem zu fast jedem Angebot eine Reihe an Nutzerkommentaren, die entweder weitere Tipps beinhalten und vor allem auch die Seriösität der Angebote widerspiegeln. Wichtige Details, wie beispielsweise der Zeitpunkt und die Dauer des Deals, sowie Gutscheincodes, die direkt aus der App in die Zwischenablage kopiert werden können, finden sich ebenfalls in der Beschreibung.

Sehr positiv: Die Texte beinhalten wirklich alle relevanten Informationen und erklären ganz genau, wie man zum entsprechenden Deal kommt. Einen Link zur externen Webseite des Angebotes gibt es ebenfalls, oft finden sich auch im Netz verfügbare Testberichte zum Artikel in der Beschreibung wieder. Ob ein Angebot inzwischen vorbei ist oder es sich noch lohnt, schnell zu sein, ist meist schon im Angebotstitel enthalten.

mytopdeals screenshot1
Topdeals und Tagesangebote auf einen Blick. / © AndroidPIT

Um die App noch besser nutzen zu können und Statistiken zu den eigenen Aktionen einzusehen, ist ein Profil innerhalb weniger Sekunden angelegt. Eine Verbindung zu Facebook oder Google+ ist dabei nicht notwendig, es genügt lediglich eine Mailadresse und ein Passwort. Ein Profil lohnt sich im Übrigen vor allem für die Bonusdeals, bei denen zusätzlich Amazon-Gutscheine von MyTopDeals abgestaubt werden können. Kommentare sowie eigens eingestellte Userdeals finden sich außerdem in den Statistiken wieder.

mytopdeals screenshot2
Wer Deals gefunden hat, kann sie hier direkt einreichen. / © AndroidPIT

Durch die große Community landen jeden Tag zahlreiche neue Angebote in der App, die dem Einzelnen sonst mit Sicherheit durch die Lappen gehen würden. Ein wichtiger Bestandteil ist hier die Kategorie der Userdeals. Jedes Community-Mitglied kann über die einfache Maske direkt Sparangebote eintragen und so für alle verfügbar machen. Ein Deal kann so innerhalb weniger Minuten eingereicht werden, gekennzeichnet mit dem entsprechenden Link, Kategorie, Ablaufdatum und natürlich einer ausführlichen Beschreibung. Wurde der Deal überprüft, landet er recht schnell in der Angebotsspalte.

mytopdeals screenshot3
Gutscheine mit Bonusdeals abräumen. / © AndroidPIT

Eine Suchfunktion ist ebenfalls an Bord, mit dieser lassen sich Artikel bestimmter Kategorien oder Marken recht schnell ausfindig machen. Erstaunlich ist vor allem die Vielfältigkeit an Angeboten, die durch die einzelnen Nutzer hier zusammengetragen werden. Vom günstigen Handytarif über Gratis-Lottoscheine bis hin zu Reisen, Abos und Wellness-Gutscheinen ist aus so ziemlich jeder Kategorie ein Schnäppchen vertreten.

Bildschirm & Bedienung

Optisch präsentiert sich die App mit einer einfachen aber absolut ausreichenden Menüstruktur. In den Einstellungen kann die Anwendung noch weiter personalisiert werden. Wer eine Angebotsauflistung im Kachelformat bevorzugt oder eine größere Schrift benötigt, kann dies mit wenigen Fingertipps anpassen. Durch die einzelnen Deals in der Vollbildansicht lässt sich außerdem bequem per Wischgeste zum nächsten Angebot navigieren.

mytopdeals screenshot4
MyTopDeals lässt sich in den Einstellungen weiter personalisieren. / © AndroidPIT

Darüber hinaus bietet MyTopDeals natürlich eine Benachrichtigungsfunktion, die über die neuesten eingestellten Angebote per Push-Notification im eigens festgelegten Intervall informiert. Die Filteroption teilt sich in zwei verschiedene Bereiche. So kann zum einen ausgewählt werden, für welche Geräte neue Angebote gezeigt werden sollen, ob Android-Smartphone, Playstation 4 oder Blu-Ray-Player. Zum anderen können bereits gängige Anbieter wie beispielsweise Amazon Kindle-Deal oder Steam aktiviert oder aus der Angebotsliste entfernt werden.

mytopdeals screenshot5
Weitere Filter wie beispielsweise Kategorien wünschenswert. / © AndroidPIT

Sehr charmant und nutzernah präsentiert sich außerdem das kleine Team, das hinter MyTopDeals steckt und hauptverantwortlich für die Inhalte der App ist. In Zusammenarbeit mit der Community entstehen so jeden Tag zahlreiche Deals, die offensichtlich mit viel Sorgfalt zusammengetragen werden.  

Speed & Stabilität

Insgesamt läuft die App stabil und lädt alle Inhalte sehr flott. Während der Testphase kam es jedoch einmalig zu einem nicht reproduzierbaren Absturz. MyTopDeals ist außerdem auch in einer übersichtlichen Tablet-Version verfügbar.

Preis / Leistung

Die Macher der MyTopDeals-App haben in jedem Fall gute Arbeit geleistet. Weder die Anmeldung, noch weitere Funktionen sind kostenpflichtig. Im Grunde kann man mit dieser App vor allem eines: sparen. Dazu kommen außerdem Gewinnspiele und zahlreiche Bonusdeals, die keine versteckten Kostenfallen mitführen.

Das Besondere an den Bonusdeals: Wer ein Angebot aus dieser Kategorie wahrnimmt, erhält von MyTopDeals eine Prämie, meistens in Form von Amazon-Gutschein-Codes, die im Nutzerprofil nach einem Zeitraum von drei bis fünf Wochen angezeigt werden und dann umgehend bei Amazon eingelöst werden können. Wie alles genau funktioniert und welche Voraussetzungen erfüllt werden müssen, erklärt die App in der Bonusdeals-Kategorie ausführlich.

MyTopDeals bietet mit dem neuesten Update der App außerdem ein Gewinnspiel an, bei dem es folgende Smartphones zu gewinnen gibt: LG G4, Samsung Galaxy S6 oder HTC One M9. Wie es genau funktioniert, erfahrt Ihr hier.

Abschließendes Urteil

Insgesamt betrachtet kann man MyTopDeals kaum Kritik entgegenbringen. Auch die Community dankt den Köpfen hinter der App mit fleißiger Zuarbeit und reger Beteiligung an Diskussionen in den Kommentaren der Artikel. Hier wird der Eindruck eines Gesamtkonzeptes geweckt, das funktioniert und sich bewährt hat. Die App wirkt strukturiert, nicht überladen und lässt sich wirklich intuitiv benutzen.

Ein großer Vorteil: Es gibt keine versteckten Kosten und bei allen Angeboten steht die Transparenz im Vordergrund. Sollte ein Deal in irgendeiner Weise mit nicht vorhersehbaren Kosten verbunden sein, wird dies bereits in der Beschreibung kommuniziert. Von uns gibt es in jedem Fall eine klare Empfehlung der App an alle Sparfüchse da draußen und eine absolut gerechtfertigte Bewertung von fünf Sternen.  

13 Kommentare

Neuen Kommentar schreiben:
  • Hi Leute,
    da Stefan von myTopdeals ja konkret auf mydealz eingeht, bin ich mal so frei und kommentiere hier ebenfalls, was ich normalerweise eigentlich nicht machen würde, da ich denke, dass jeder ja seine eigene Meinung vertreten kann. Aber den Seitenhieb nehme ich natürlich auf :)

    Also mydealz ist die erste deutsche Schnäppchenseite ihrer Form und wurde 2007 von mir gegründet. Inzwischen ist es die mit Abstand größte Deal-Community Deutschlands und auch die mit großen Abstand meistgeladene App.
    Warum ist das wichtig? Weil die richtig guten Deals meist super schnell ausverkauft sind und man somit nur voll profitieren kann, wenn man an der "Quelle" sitzt. Wer sich einfach mal die Mühe macht und vergleicht, wird sehen, dass mytopdeals mehr oder minder eine redaktionelle Auswahl der Deals macht, die von der mydealz Community eingestellt werden. Natürlich sind hier und da auch mal einzelne Deals, die mytopdeals zuerst findet, aber macht euch einfach mal die Mühe und vergleicht die guten Deals (nicht den "Quatsch" :)).
    Wenn man bei der Quelle sein will, muss man damit aber leben, dass auch viele Deals sind, die einem selber vielleicht nicht so gut gefallen. Dafür haben wir 2 "Auswahlkritieren" entwickelt - einmal, dass die Community darüber abstimmt ob ein Deal hot oder cold ist (war wohl auch die Inpisration für die Flamme bei mtd :) ) und zweitens gibt es bei mydealz genauso die redaktionelle Auswahl (zu finden unter "Highlights" - bzw. mydealz in der App). Und warum wird Nutella immer heiß, weil es ein Insider-Gag der Community ist (und liebern wir nicht alle Nutella? ;) ).

    Lange Rede kurze Sinn. Jeder hat seine eigene Vorlieben und soll für sich entscheiden was ihm am besten gefällt. Ich wollte nur kurz die 2 Dinge klarstellen, die hier irgendwie etwas in die falsche Richtung gedrängt wurden :)

  • Ich kann die App durchaus empfehlen und ziehe sie der beliebten Mydealz-App vor. Warum? Wegen der Beschränkung auf Topdeals, redaktionelle geprüfte Deals, Kategorien und Filter etc. Bei Mydealz gibt es denn tollen Hot-Cold-Filter, aber der taugt nicht. Nutella jetzt 40 Cent billger, gleich Hot 4000+. Ne so etwas brauche ich nicht.

    Sicherlich ist hier auch nicht alles Gold. Lächerlich ist jedesmal der Verweis auf die "kostenlosen Produkte" von druckerzubehoer.de. Aber gut ingesamt das beste was es gibt. Zumindest für mich.

  • Was sollen die Zugriffe auf mein Telefonbuch und auf die Speicherkarte? Die App läuft auch ohne diese.
    Enthalten sind einige Deals, die bereits abgelaufen sind. Man kann dies nirgends markieren. Auch einen schlechten Deal kann man außer in den Kommentaren nicht kenntlich machen.
    Da ist noch viel Luft nach oben. Ich bleibe bei mydealz.

    •   50

      Wie kommst du darauf dass die App auf das Adressbuch zugreift? Die SD Karte wird sie wohl brauchen um etwas zu speichern.

      Schon mal die Berechtigungen von mydealz angeschaut?

      Der Permission Manager im XPosed Framework zeigt das detailliert an.

      • Xprivacy zeigt mir den Zugriff auf das Telefonbuch an. Kann man ablehnen ohne Funktionsverlust.
        Mydealz nutzt man besser über den Browser. Die Mydealz-App habe ich daher gar nicht in Verwendung.

      • Naja, ich schätze es, dass man eben per Push die besonders geilen Deals bekommt - das bekommst im Browser halt nicht. Zudem muss man sagen: bei der mytopdeals App scheint ein GANZ anderes Niveau vorzuherrschen. Sowohl die Dealbeschreibungen als auch die Kommentare sind wesentlich ergiebiger.

        Ich teste mal weiterhin

      • Xprivacy zeigt manchmal Mist an...

    • Ich weiß nicht welche App du hast aber mein mytopdeals verlangt KEINE Berechtigung auf das Telefonbuch.

  • Ich dachte, Werbung würde bei AndroidPIT als solche gekennzeichnet. Zumindest sieht man es nicht in der AP-App. Für einen Test der hier vorgestellten App wäre mir die Bewertung und Beschreibung zu undifferenziert.

  • @engländer: Stimme ich dir voll und ganz zu. Aber dafür machen wir einiges andere besser, möchte ich behaupten. Wer kein Nutella-Angebot verpassen will und sich dafür aber durch 100 Beiträge klicken möchte, muss wahrlich zu besagter App greifen.

    @Matze: Und bitte auch direkt Feedback hinterlassen - hier oder im Play Store. Wir möchten noch besser werden und direkte Vergleiche von Usern sind da immer willkommen ;)

  • Ich kann mir nicht vorstellen, dass Dealanzahl und Community annähernd so groß sind wie bei mydealz.

    • Ja, wie schon gesagt. Gerade die Dealzahl spricht meines Erachtens gegen Mydealz. Und auch das mit dem Hot-Cold funktioniert nicht. Da sind öfter Angebote bei denen man wenige Cents im Supermarkt z.B. bei Nutella sparen kann ultrahot. Sorry dafür brauche ich keine App. Die Prospekte der Supermärkte in die ich gehe, kann ich selbst noch nach Angeboten durchsehen...

  •   50

    Ich nutze momentan Monsterdealz und Deal Doktor, mal schauen wie diese App hier ist.

48 mal geteilt

Diese Website verwendet Cookies, um Ihnen ein besseres Nutzungserlebnis bieten zu können. Mehr dazu

Alles klar!