Diese Website verwendet Cookies, um Ihnen ein besseres Nutzungserlebnis bieten zu können. OK
1 Min Lesezeit 15 Kommentare

Motorola XOOM bekommt Jelly Bean in den USA

Ich würde bestimmt auch super ins AndroidPIT-Team passen!
Stimmst du zu?
50
50
10792 Teilnehmer

Das Motorola XOOM Tablet bekommt aktuell in den USA ein Update auf Android 4.1 Jelly Bean. Bisher kommt dort allerdings nur die Wifi-Version in den Genuss der neuesten Android-Version. Noch gibt es keine Informationen darüber, wann das Update auch in Deutschland ausgerollt werden wird, aber den USA-Rollout darf man natürlich als gutes Zeichen dafür werten, dass es vielleicht gar nicht mehr solange dauert.

Ironischerweise ist das Motorola XOOM – zumindest die Wifi-Version in den USA – eines der ältesten Android-Tablets, erhält jedoch als eines der ersten Geräte die neueste Android-Version. Allerdings handelt es sich beim XOOM ja auch um eine Art Google-Nexus-Tablet (zumindest in den USA, wo das Gerät die Updates direkt von Google erhält), wenn auch offiziell nicht so tituliert. Da zeigt sich mal wieder der Vorteil von Geräten, dessen Hersteller eng mit Google zusammenarbeiten.

Quelle: androidos.in

15 Kommentare

Neuen Kommentar schreiben:

  • Hab grad das Xoom 2 ME hier und finde es ja eigentlich klasse aber je mehr ich darüber lese gefällt es mir weniger. Will nicht ewig mit 3.2.2 rumhängen... Dachte ja wenn das Xoom jetzt JB bekommt werden alle anderen Xooms schon ein Update auf ICS haben und ebenfalls bald JB nach bekommen... Schade.


  • Wieso sollte das nicht so tituliert sein?
    Nur weil es nicht Nexus heißt?
    Das Wifi Xoom ist ein "google experience device".
    Und man kann ganz offiziell JEDES Xoom zu einem GED machen indem man das US Wifi Rom flasht.
    JB Custom Roms gibts inzwischen auch für das 3G Xoom. Das ist der Vorteil am GED Bruder.


  • Das 3G Modell scheint ja niemanden von Motorola zu interessieren. Sehr schade.


  • Gibts unter Jelly Bean eigentlich noch Adobe Flash?


  • also ganz gemütlich abwarten


  • 4.0.4. schon seit vor Ostern ;-)


  • Wer ein Xoom WiFi (NICHT 3G!!!!) hat, kann problemlos die Images der US Version aufs Tablet flashen, auf diese Weise bekommt man auch sofort Jelly Bean.


  •   7

    Auch ohne Motorola und geschlossenem BL bekommt man irgendwann an JB. Zum Beispiel auf dem Defy, dort läuft JB recht flüssig, auch ohne große Bugs.

    Allerdings wäre es auch schön, wenn man sich was Updates angeht, auf dem Hersteller des Gerätes verlassen könnte! Da ist Motorola für mich echt das letzte!


  • Also ich habe ein Xoom Wifi US-Version und Jelly Bean ist schon seit dem 24. Juli bei mir am laufen. Es läuft super gut muss ich sagen. Die Sprachsteuerung funktioniert auch perfekt (natürlich nur auf Englisch). Ich bin super zufrieden, dass ich so ein Nexus Tablet habe. Ich hoffe ihr mit euren deutschen Tablets bekommt dieses Update auch bald.


  • ich dachte das Google Motorola für ne kleine Menge Geld kaufte? oder irre ich mich?


  • kenn ich, mein erster android war ein Motorola backflip. android 2.1 sollte nachgeliefert werden, kann aber nie nach Europa! Ich glaube Motorola interessiert sich nicht für unseren schönen Kontinent!


  • Motorola und die Updates in Europa.

    Damals war das Milestone mein Begleiter und ich dachte mir, dass es nicht besser geht.

    Aber dann kam es zum notwendigen Froyo (2.2) Update (allein schon wegen APP2SD wegen dem Speichermangel).
    Als dann das Update in März2011 kam, war es bereits mehr als 6 Monate alt.
    Da hatte ich beschlossen, nie wieder ein Motorola Gerät zu kaufen!

    Dank des geschlossenen Bootloaders war CM auch nicht das gelbe vom Ei.

    Naja..seit dem Umstieg auf Samsung bereue ich nichts!
    Und solle es ein Tab werden, wird es halt ein Acer/Asus/Samsung ;)


  • Ich bin mit mein US-Xoom echt total zufrieden...! Ich hoffe ich bekomme es bald...


  • Ich hab bis heute nicht mal 4.0 erhalten auf dem Xoom 3G.


  • In Deutschland kam das ICS-Update für das Xoom Wifi mehr als 5 Monate nach der Veröffentlichung in den USA. Ich wüsste nicht, warum es jetzt schneller gehen sollte. Man kann nur hoffen, dass Motorola wie von Google angekündigt schon seit geraumer Zeit am JB-Rom werkelt, so dass die lokalisierten EU-Versionen auch schnell verfügbar sein werden. Allein der Glaube fehlt mir bislang noch...

Diese Website verwendet Cookies, um Ihnen ein besseres Nutzungserlebnis bieten zu können. Mehr dazu

Alles klar!