Verfasst von:

Motorola verspricht Updates, sonst gibts Geld!

Verfasst von: Nico Heister — 06.09.2012

Gestern hat Motorola in New York nicht nur drei neue Smartphones vorgestellt, der Hersteller hat außerdem ein vollmundiges Versprechen gegeben: Alle 2011er-Smartphones sollen ein Update auf Jelly Bean erhalten. Ansonsten gibt's 100 US-Dollar.

Razr M und Razr HD: Die neuen Androiden von Motorola werden zunächst nur in den USA verkauft / (c) Motorola

Der Hersteller hat gestern gleich drei Versprechen gegeben:

  1. Jedes der drei neuen Smartphones (Razr M, Razr HD, Razr Maxx HD) wird es zusätzlich in einer “Developer Edition” mit offenem Bootloader geben. Vermutlich wird man diese Geräte aber nur direkt bei Motorola beziehen können.
  2. Sowohl die drei neuen Smartphones, als auch (fast) alle Geräte, die 2011 veröffentlicht wurden, sollen noch in diesem Jahr ein Update auf Android 4.1 Jelly Bean erhalten.
  3. Sollte Motorola das Update-Versprechen nicht einhalten können, dann bekommt jeder Kunde einen Gutschein in Höhe von 100 US-Dollar, um sich eines der drei neuen Smartphones zu kaufen.

Eine klare Ansage von Motorola. Jetzt muss die Google-Tochter nur noch zeigen, dass sie die selbst gesteckten Ziele und Versprechen auch einhalten kann. Was meint Ihr?

Quelle: Androinica

Begeisterter Android-User seit Dezember 2009 und dem Motorola Milestone. Außerdem allgemein technikinteressiert und immer auf der Suche nach den neuesten Gadgets, die ihm das Leben entweder leichter oder schwerer machen. Nico ist zudem bekannt dafür, zu viel Kaffee zu trinken und zu wenig zu schlafen. In seiner raren Freizeit genießt er einen guten Film und lange Spaziergänge am Strand. Der letzte Teil war gelogen.

30 Kommentare

Neuen Kommentar schreiben:
  • Melkor 07.09.2012 Link zum Kommentar

    @androidpit
    Bitte den Artikel korrigieren:
    "If we don't upgrade your phone to Jelly Bean, we don't want you to miss out. Buy a select new Motorola smartphone, trade in your old phone, and we'll give you $100 back.² So you always enjoy the best from us."

    https://motorola-global-portal.custhelp.com/ci/documents/detail/2/motorola-jelly-bean-rebate_en-US

    Sprich, ich krieg 100€ für mein altes Gerät - das sag ich nur: LOL

    0
  • Yawoods 07.09.2012 Link zum Kommentar

    haha ja 100€ ja ...

    ABER AUF DEN UVP PREIS UND NICHT BEI AMAZON oder der selben ....

    UVP 650€-100: ERROR!

    0
  • lets get this party started! 07.09.2012 Link zum Kommentar

    Nunja, ist doch schön wenn sie ihrem Versprechen dadurch Nachdruck verleihen.. das beste Szenario ist doch das die Update Politik stimmt...

    0
  • Ivan Jovanovic 06.09.2012 Link zum Kommentar

    Mann, ihr miesen Tanten.... Da macht mal ein Hersteller genau das besser worüber die meisten motzen und was passiert?!
    Die meisten motzen....weiter.

    Bitches.....

    0
  • Daniel H. 06.09.2012 Link zum Kommentar

    an den autor, um die 100 dollar zu bekommen, muss man das alte gerät an motorola schicken!
    damit ist es keine entschädigung sondern eine ankaufprämie für altgeräte!

    ohne diesen zusatz, wäre es wirklich schön wenn alle hersteller das machen würden!

    0
  • Josh 06.09.2012 Link zum Kommentar

    1. Was beseutet das "fast"? Welche Geräte sind ausgenommen?
    2. Ich gehe davon aus das das eh nur für die USA gilt

    0
  • PeterShow 06.09.2012 Link zum Kommentar

    Da Motorola jetzt zu Google gehört, könnte das schon klappen mit den Updates...
    @Oldviking
    Jeder Bubbi läuft mit dem Iphone rum und jeder Idiot mit dem HTC ^^

    0
  • Wojtek 06.09.2012 Link zum Kommentar

    @Andy

    Jetzt mal ganz im Ernst. Wenn ein Unternehmen auf einer PK ein solches Versprechen macht und dann nicht einhält, dann ist das doch das Problem des Unternehmens, denn das es verliert an Glaubwürdigkeit was sich dann vielleicht in den Verkaufszahlen der Geräte spiegelt.

    Sollte das Unternehmen aber das Versprechen halten, so haben die Nutzer der Geräte etwas davon was sich positiv auf Einstellung zu diesem Hersteller auswirkt und evtl. auch auf deine nächste Kaufentscheidung.

    Bestes Beispiel ist ja Nokia in den letzten Tagen gewesen ... meine Güte haben die das Maul aufgerissen ... und was ist dabei rausgekommen ... pfffft ... heisse Luft. Videos die mit einer Profikamera aufgenommen wurden und als Videos aus dem Handy ausgegeben, etc. ...

    Ich bin ja auch nicht naiv und glaube jedem Politiker der kurz vor der Wahl Steuersenkungen verspricht und gebe ihm gleich meine Stimme.

    Genauso glaube ich nicht, dass ein 250PS Diesel nur 5 Liter auf 100km verbraucht nur weil es im Prospekt des Autos so steht.

    Bisschen Realismus sollte schon sein.

    FRIEDE AUF ERDEN!!!! :-)

    0
  • Oldviking 06.09.2012 Link zum Kommentar

    @lets get this party started!
    >> Samsung sind die besten <<
    Nö!
    Nur weil jeder Bubi mit einem Galaxy herumläuft ?
    @Wojtek:
    +1 !

    0
  • Thomas 06.09.2012 Link zum Kommentar

    @Deniz Bagis

    one more clock und in dem widget heistt es Chrome Rings

    0
  • lets get this party started! 06.09.2012 Link zum Kommentar

    hätte ich mir nicht das S3 gegönnt dann wäre das galaxy nexus auch meine Wahl gewesen.. aber Samsung lässt die Kunden ja hoffendlich nicht hängen so wie LG bei meinem alten Optimus 2x.. Samsung sind die besten :D

    0
  • User-Foto
    Andy 06.09.2012 Link zum Kommentar

    @Wotjek erstmal würde nur das Maul aufgerissen wir werden sehen ob Taten folgen, denn ein "Versprechen" auf einer PK ist die Luft nicht wert die dafür verbraucht wurde.

    0
  • Wojtek 06.09.2012 Link zum Kommentar

    Euch kann man auch nichts recht machen.

    Andere Hersteller sagen zu den Updates einfach "Ist nicht, gibts nicht" und dann kommt mal endlich einer der echt Eier zeigt und dann passt es Euch wieder nicht. Die Motorola-Geräte sind doch gut, da könnt Ihr ein Schnäppchen machen.

    100€ haben oder nicht haben, ist ein Unterschied.

    Nicht jeder braucht so nen offenen Bootloader, jemand der sich damit nicht auskennt könnte das Gerät komplett in den Sand setzen und dann will er dass die Garantie greift.

    Freut Euch doch einfach, dass es eine solche Version geben soll.

    0
  • fleckdalm 06.09.2012 Link zum Kommentar

    wieso denn bitte nicht gleich ein offener bootloader sondern so eine blöde developer edition???

    0
  • derisses 06.09.2012 Link zum Kommentar

    @wojtek, meine Worte, stimme dir zu 100 % zu
    Nur noch Nexus Geräte

    0
  • Hans V. 06.09.2012 Link zum Kommentar

    Was bringt mir ein 100 Dollar Gutschein, wenn die Preise sowieso direkt bei Motorola um 20% teurer sind.

    0
  • Wojtek 06.09.2012 Link zum Kommentar

    Leute ... wenn Ihr immer das neueste Android wollt, dann kauft Euch doch ein Galaxy Nexus. Ich habe es getan weil ich diesen Hoffnungsmeldungen von Updates der Hersteller/Mobilfunkanbietern nicht mehr zuhören wollte.

    Ich bereue nur eine Sache ... dass ich das nicht schon vieeeeel früher getan habe.

    Wer sich heutzutage ein Android-Smartphone kauft, sollte doch bereits wissen, dass es mit den Updates nicht ganz so einfach ist.

    Das ist halt ein Vorteil vom Apfel.

    0
  • Jay 06.09.2012 Link zum Kommentar

    @ Tim:
    genau... nur wann?!?!

    ich habe das xperia s und jetzt wo die neuen Teile von Sony kommen, habe ich nach nicht einmal einem halben Jahr Angst JB nicht in nächster Zeit zu bekommen! ich habe nur Verträge, ergo kein neues Handy für zwei Jahre... was bringt es mir, wenn Sony in sagen wir etwas mehr wie einem Jahr dann JB bringt?!?! So sieht es auch bei Motorola aus...

    0
  • Falk Grahmann 06.09.2012 Link zum Kommentar

    alle 2011 Modelle, bleibt die Frage ob das defy+ auch ein update bekommt....

    0
  • Taptu ltd 06.09.2012 Link zum Kommentar

    Android 4.1 wird vermutlich von Motorola schon getestet, so daß Motorola kein Risiko eingeht, die $100 tatsächlich auszahlen zu müssen.

    Die Updateproblematik bei Android ist weniger, daß Hersteller garkeine Updates herausbringen (betrifft eher Billiggeräte), sondern daß sie schon nach relativ kurzer zeit keine weiteren Updates herausbringen.

    Es wäre eine Meldung wert, wenn Motorola sich verpflichten würde, jedes Gerät ab Kauf für weitere zwei Jahre mit jeweils aktuellen Versionen von Android zu versorgen. In 18 Monaten wird es mir egal sein, ob auf dem Gerät Android 4.0 oder 4.1 läuft, wenn die neuen Geräte beim Händler womöglich schon Android 6.0 haben!

    0
Zeige alle Kommentare