Im Rahmen unserer Websites setzen wir Cookies ein. Informationen zu den Cookies und wie Ihr der Verwendung von Cookies jederzeit widersprechen bzw. deren Nutzung beenden könnt, findet Ihr in unserer Datenschutzerklärung.

Test 5 Min Lesezeit 12 Kommentare

Moto G6 Plus im Hands-on: Viel Smartphone fürs Geld

Update: Jetzt mit Unboxing-Video

Das Moto G6 Plus ist das Topmodell in der neuen G6-Familie, quasi das Kronjuwel. Das neue Motorola-Smartphone hat die schwere Mission, zum günstigen Preis ein Top-Smartphone zu sein. Dabei sind verschiedene Aspekte relevant, vom Finish über die Software bis zur Hardware. Hat Motorola beim Moto G6 Plus ins Schwarze getroffen? Update: Das Testgerät hat uns erreicht und wir zeigen Euch das Moto G6 Plus im Unboxing-Video.

Moto G6 Plus: Preis und Verfügbarkeit

Das Moto G6 Plus wurde zusammen mit dem Moto G6 und Moto G6 Plus während einer Veranstaltung von Motorola in São Paulo präsentiert. Die Preise sind wie folgt:

  • Moto G6: 249 Euro, kabellose Over-Ear-Kopfhörer für die ersten Besteller gratis als Zugabe
  • Moto G6 Play: 199 Euro
  • Moto G6 Plus: 299 Euro

Alle drei Modelle werden ab Anfang Mai in Deutschland ausgeliefert.

Motorola Moto G6 Plus im ersten Unboxing-Video

Modernes Design

Das Moto G6 Plus ist ein Smartphones, das beim ersten Anfassen positiv überrascht. Zunächst ist da das Erscheinungsbild mit schönen Proportionen, der 18:9-Bildschirm und das Glas-Finish an der Rückseite. Die Glasrückseite hat abgerundete Seiten und ähnelt so der Rückseite des Galaxy S9. Das ist gut für die Ergonomie im Handling und spendiert dem Moto G6 Plus zudem ein sehr hochwertiges Aussehen.

Das Moto G6 Plus ist im Kern eine verbesserte Version des Moto G5S Plus, denn wenn wir genauer hinsehen, wurden viele Funktionen des neuen Modells von seinem Vorgänger übernommen und optimiert. Der Vergleich mit dem Moto G5 Plus - ohne den Zusatz "S" - ist in vielerlei Hinsicht weniger fair, das fängt schon beim Design an.

20180419 130515
Optisch folgt das G6 Plus dem Moto-X4-Standard. / © AndroidPIT

Die Front ist etwas eigenartig, denn hier sitzen der biometrische Sensor und das Motorola-Logo direkt übereinander. Der Fingerabdrucksensor ist dünner als zum Beispiel beim Moto G5, und vielleicht wäre es besser gewesen, ihn hinten zu positionieren. Als Extra gibt Schutz gegen Wasserspritzer.

20180419 130636
Die Vorderseite des Moto G6 Plus / © AndroidPIT

Das Plus ist das größte Modell der G6-Famile und mit 8 Millimeter auch das dünnste. Die Kombination aus Glas mit Kurven an den Seiten, reduzierten Displayrändern und geringer Dicke ist etwas, das wohl den meisten Benutzern gefällt. Natürlich ist auch die Software wichtig. Das Moto G6 Plus wird mit Android 8.0 Oreo ausgeliefert, der Hersteller gibt zudem eine Upgrade-Garantie für Android P.

20180419 130649
Das Moto G6 Plus ist sehr dünn. / © AndroidPIT

Wie bei den anderen Varianten des Moto G6 hat das Display des G6 Plus ein Seitenverhältnis von 18:9, die Auflösung liegt in diesem Fall bei Full-HD+ (2.160 x 1.080 Pixel). Das IPS-Panel misst 5,9 Zoll in der Diagonale.

Praktische Bediengesten und Helferlein

Motorola hält weiter daran fest, das Android-System mit eigenen Bediengesten und kleinen, aber nützlichen Funktionen zu erweitern. Löblich, dass der Anwender hier die volle Kontrolle hat und alles, was er nicht möchte, an zentraler Stelle deaktivieren kann.

20180419 130728
Motorola setzt auf praktische Software-Helferlein. / © AndroidPIT

Die Hardware stimmt

In Bezug auf die Hardware ist das Moto G6 Plus auf der Höhe. Es ist klar, dass zwischen dem Moto G5 Plus und dem Moto G6 Plus nur wenige Unterschiede bestehen, aber da das vorherige Modell eine recht kurzlebige Spezial-Version war, die sich kaum verkauft hat, spielt das eine untergeordnete Rolle.

Der G6 Plus bringt in der internationalen Variante 6 GByte RAM mit, in manchen Ländern wird das Smartphone auch mit 4 GByte angeboten, um den Preis zu drücken. Der Prozessor ist der Achtkerner Snapdragon 630, auch das ist für den Preis akzeptabel.

20180419 130545
Der Sensor versteht Gesten für die Navigation. / © AndroidPIT

Zum Gesamtpaket des Moto G6 Plus gehört außerdem Akku mit 3.200 mAh mit QuickCharge, das passende Ladegerät liegt ebenso im Karton.

20180419 130725
Tipps zur Verwendung des Produkts gibt Motorola dem Nutzer mit. / © AndroidPIT

Doppel-Kamera für alle Fälle

Insgesamt verfügt das Moto G6 Plus über drei Kameras. Zwei von ihnen sind auf der Rückseite und die dritte auf der Vorderseite zu finden. Der Dual-Sensor der Hauptkamera liefert Funktionen, die Benutzern von Moto Z2 Force, X4 und G5S Plus bekannt sind, also etwa Fotos mit unscharfem Hintergrund. Videos können in Zeitlupe aufgenommen werden, zudem bringt Motorola neue, intelligente Funktionen in die Kamerasoftware des Moto G6 Plus ein.

Zu diesen Funktionen zählt das Scannen von Text und die Erkennung von Objekten. Der Textscanner kann Wörter und Sätze auch direkt übersetzen, während die Makrofunktion die Objekte benennt, auf die der Benutzer die Kamera richtet. Panoramafunktion, Portrait-Modus mit selektiver Farbanpassung (Farbe und Schwarz-Weiß), Gesichtsfilter und Timelapse sind ebenfalls verfügbar. Der Pro-Modus erlaubt es, ISO und andere Elemente manuell zu steuern.

20180419 130527
Von hinten sieht das G6 Plus sehr schick aus. / © AndroidPIT

Weder das Moto G5S Plus noch das Moto X4 konnten mit ihren Dual-Kameras überzeugen, während das Z2 Force in diesem Sinne etwas mehr herausstechen konnte. Denn speziellen Funktionen, die die Dual-Kamera nutzen, befanden sich zunächst noch im Beta-Stadium, laut Motorola sind sie im Moto G6 Plus nun aber ausgereifter und können den Nutzern ein besseres Ergebnis liefern. Ein hinterer Sensor hat 12 MP mit f/1.7-Blende, während der zweite Sensor 5 Megapixel mitbringt. An der Vorderseite sind es 8 Megapixel mit Verschönerungsmodus und Gruppenselfie mit 80 Grad Blickwinkel.

20180419 130618
USB-C und Kopfhörerbuchse sind vorhanden. / © AndroidPIT

Ein weiteres Versprechen von Motorola betrifft Bilder, die bei schlechten Lichtverhältnissen gemacht werden. Der Dual-Sensor hat eine Größe von 1,4µm-Pixeln und Dual-Pixel-Technologie, die beide eine höhere Empfindlichkeit für verschiedene Beleuchtungsszenarien bieten und dafür sorgen sollen, dass Bildrauschen eliminiert wird.

20180419 130613
Das Kameramodul steht hervor. / © AndroidPIT

Moto G6 Plus: Technische Daten

Abmessungen: 160 x 75 x 8 mm
Gewicht: 165 g
Akkukapazität: 3200 mAh
Display-Größe: 5,93 Zoll
Display-Technologie: LCD
Bildschirm: 2160 x 1080 Pixel (409 ppi)
Kamera vorne: 16 Megapixel
Kamera hinten: 12 Megapixel
Blitz: LED
Android-Version: 8.0 - Oreo
RAM: 3 GB
4 GB
6 GB
Interner Speicher: 32 GB
64 GB
Wechselspeicher: microSD
Chipsatz: Qualcomm Snapdragon 630
Anzahl Kerne: 8
Max. Taktung: 2,2 GHz
Konnektivität: HSPA, LTE, NFC, Dual-SIM , Bluetooth 5.0

Vorläufiges Urteil

Das Moto G6 Plus kann auf zwei Arten gesehen werden. Einerseits ist es ein großes Upgrade im Vergleich zuden Plus-Vorgängern in Bezug auf Optik, Display und Kamera. Andererseits - und weniger positiv - ist es ein Smartphone, das im Vergleich zum Moto G5S Plus nur sehr dezent optimiert wurde. Ich glaube, dass jeder Benutzer für sich die beste Definition für das G6 Plus finden muss. Tatsache ist, dass wir hier ein Android-Smartphone mit einer starken DNA vor uns haben, dass unverwechselbar von Motorola stammt. Im Test muss es unter Beweis stellen, dass das im Jahr 2018 für eine gute Note ausreicht.

21 mal geteilt

12 Kommentare

Neuen Kommentar schreiben:
Alle Änderungen werden gespeichert. Änderungen werden nicht gespeichert!

Empfohlene Artikel