Diese Website verwendet Cookies, um Ihnen ein besseres Nutzungserlebnis bieten zu können. OK
6 Min Lesezeit 25 Kommentare

Moto G vs. Nokia X: Günstig gegen billig

Für ein ordentlich funktionierendes Smartphone muss man heute nicht mehr viel Geld bezahlen, das hat spätestens Motorola mit dem Moto G eindrucksvoll bewiesen. Das Android-Experiment Nokia X ist sogar noch billiger - aber hat es neben dem kleineren Preis noch weitere Vorteile? Wir haben die beiden Schnäppchen-Phones miteinander verglichen.

Auf welchen Speicher achtest Du mehr beim Smartphone-Kauf?

Wähle RAM oder Festspeicher.

VS
  • 4389
    Stimmen
    Ooops! Etwas ist schiefgelaufen. Aktualisieren sollte helfen.
    RAM
  • 3771
    Stimmen
    Ooops! Etwas ist schiefgelaufen. Aktualisieren sollte helfen.
    Festspeicher
Moto G Nokia X teaser
Günstig und billig: Das Moto G (links) und das Nokia X. / © AndroidPIT

Design und Verarbeitung

Beide kommen mit austauschbaren Akkuabdeckungen aus leicht gummiertem Kunststoff, die in mehreren Farben erhältlich sind. Das Nokia X ist aber deutlich eckiger und wirkt klobiger als das größere Moto G, das mit seiner leicht abgerundeten Rückseite besser in der Hand liegt. Auffälliger ist aber auf jeden Fall das Nokia X mit seinem kantigen Gehäuse.

Moto G Nokia X 3
Weiche Formen oder Ecken und Kanten? Nokia und Motorola haben beide eine klare Design-Linie. / © AndroidPIT

Die Verarbeitung ist bei beiden auf ähnlich gutem Niveau, sie wirken robust und stabil, lose Teile gibt es nicht. Trotzdem: Das Moto G wirkt ausgereift, das Nokia X dagegen eher wie ein Prototyp, ein Testballon.  

Moto G Nokia X 5
Die Akkuabdeckung des Nokia X macht das Smartphone klobig, trotz seiner im Vergleich zum Moto G geringeren Größe. / © AndroidPIT

Display

Hier ist der Sieger klar: Das Moto G hat nicht nur den größeren Bildschirm, auch die Auflösung sowie die Helligkeit und Farbdarstellung sind besser. Das Nokia X wird mit seinem 4-Zoll-Display und der Auflösung von 800 x 480 Pixeln der Einsteigerklasse gerecht, Helligkeit und Blickwinkelstabilität sind in Ordnung. Das Moto G hat mit seinem HD-Display bei einer Diagonale von 4,5 Zoll aber deutlich die Nase vorn.

Hardware und Performance

Beide Geräte haben nicht die stärkste Hardware, aber auch hier geht das Moto G als klarer Sieger hervor. Das Nokia X hat ausreichend Power für die Basisaufgaben eines Smartphones: Telefon, SMS und Internet (soziale Netzwerke). Jenseits davon ist aber schnell Schluss, schon bei der normalen Navigation durchs Menü kommt es immer wieder zu Rucklern und unregelmäßigen Aussetzern. Größter Nachteil sind die lediglich 512 Megabyte Arbeitsspeicher sowie die Akkulaufzeit, die gerade bei Aufgaben wie Gaming oder Video-Playback enttäuscht. Beim Moto G ist dagegen deutlich mehr Luft nach oben. Die Performance des Smartphones ist nahezu immer flüssig, auch anspruchsvollere Aufgaben erfüllt es zuverlässig und schnell.

Moto G Nokia X 7
Der AnTuTu-Benchmark unterstreicht, was wir eh schon wussten: Das Nokia X ist mit rund 7.600 Punkten deutlich schlechter als das Moto G (rund 17.000 Punkte). Aktuelle Top-Smartphones erreichen Werte oberhalb von 30.000 Punkten. / © AndroidPIT
  Moto G Nokia X
System Android 4.4.2 Modifiziertes Android 4.1
Display 4,5 Zoll
1.280 x 720 Pixel (326 ppi)
4 Zoll
800 x 480 Pixel (233 ppi)
Prozessor Qualcomm Snapdragon 400 
Quad-Core
1,2 GHz

Qualcomm Snapdragon S4 Play
Dual-Core
1 GHz 

Arbeitsspeicher 1 GB 512 MB
Interner Speicher 8/16 GB 4 GB (+microSD)
Konnektivität HSPA, WLAN, Bluetooth 4.0  HSPA, WLAN, Bluetooth
Kamera 5 MP, LED-Blitz (hinten), 1,3 MP (vorne) 3 MP (hinten)
Akku 2.070 mAh 1.500 mAh
Abmessungen 129,9 x 65,9 x 11,6 mm 115,5 x 63 x 10,4 mm
Gewicht 143 g 128 g

Multimedia: Sound und Kamera

Beide Geräte sprechen eine Einsteiger-Zielgruppe an, in der sich potenziell auch junge Käufer befinden. Man sollte meinen, dass da auf Multimedia-Fähigkeiten Wert gelegt wird. Der Lautsprecher des Nokia X ist jedoch wirklich schwach auf der Brust, bei voller Luatstärke scheppert und quäkt er. Das Moto G bietet immerhin durchschnittliche Smartphone-Qualität.

Moto G Nokia X 2
Beides keine Superhelden, aber das Moto G hat immerhin Touch-Fokus, LED-Blitz und die höhere Auflösung. / © AndroidPIT

Auch die Kamera ist mit 3 Megapixeln deutlich unterhalb des heutigen Standards. Das Moto G kommt mit 5 Megapixeln zwar ebenfalls nicht an die Oberklasse heran, hat aber die deutlich bessere Kamera, nicht zuletzt aufgrund der besseren Software, dem Touch-Fokus und dem LED-Blitz. Bei Tageslicht und guten Lichtbedingungen nimmt auch das Nokia X annehmbare Fotos auf, jegliche Detailschärfe geht aber in der kleinen Auflösung verloren. ein fixer Fokus sowie der fehlende Blitz kommen erschwerend hinzu.  

Software und Navigation

Wenn man mit der Nokia-Android-Symbiose Android-User an den Look and Feel von Windows Phone heranführen will, geht das ziemlich schief, denn die Möglichkeiten sind zu beschränkt. Von der begrenzten Anzahl von Apps (Google-Apps und der Play Store werden nicht unterstützt) bis zu den begrenzten Navigationsmöglichkeiten (der Zurück-Button ist die einzige kapazitive Taste, er führt entweder einen Schritt zurück oder bei langem Druck direkt zum Homescreen) ist das Nokia X in vielen Fällen vor allem Spaßbremse und Frustherd.

Die Gestaltung des Homescreens kommt im vertrauten Kachel-Look von Windows Phone, einzelne Elemente können per Drag & Drop verschoben werden. Während hier jegliche Nähe zu Android unsichtbar wird, bietet sich im Einstellungsmenü und der Benachrichtigungsleiste ein vertrauteres Bild.

nokia x front
Kacheln wie bei Windows: Der Homescreen des Nokia X verrät nicht viel von der Android-Basis. / © AndroidPIT

Als Software-Highlights sind die Karten-App Here Maps mit Offline-Karten und Turn-by-Turn-Navigation sowie die Radio-Streaming-Software MixRadio zu nennen. Im Store finden sich weitere Apps, darunter einige populäre Apps wie Skype oder das Spiel Plants vs. Zombies.

Das Moto G ist dagegen Android in Reinform. Drei On-Screen-Buttons (Zurück, Home, letzte Apps) stehen für die für die Navigation zur Verfügung, versteckte Wischgesten gibt es nicht.

Besonderheiten

Hier geht der Punkt ans Nokia X: Das Smartphone kann zwei SIM-Karten gleichzeitig aufnehmen, ein Feature, das vor allem in Schwellenländern als wichtig erachtet wird. Die Verwaltung beider SIM-Karten ist zudem einfach und komfortabel. Das Moto G hat keinerlei besondere Features, die über die normale Ausstattung hinausgehen.

Moto G Nokia X 1
An Features sind beide Geräte nicht reich - das Nokia X hat aber immerhin zwei SIM-Steckplätze. / © AndroidPIT

Akkulaufzeit

Hier zeigt sich der vielleicht deutlichste Unterschied: Das Moto G hat eine für die Größe des Akkus hervorragende Laufzeit, während beim Nokia X in unserem Test durch eine 20-minütige Spielrunde mit dem Game Danger Dash rund 75 Prozent Leistung verloren gingen. Das mag nicht repräsentativ sein, aber die von Nokia angegebenen Laufzeiten konnten wir nach fünf Testtagen definitiv nicht bestätigen. Unserer Einschätzung nach kann man es so drastisch ausdrücken: Mit dem Moto G sind 24 Stunden Nutzungsdauer möglich, das Nokia X bringt es eher auf 8 Stunden.   

Fazit

Selten war ein Fazit so klar wie bei diesem Vergleich: Finger weg vom Nokia X. Wer ein günstiges und gutes Smartphone sucht, sollte die rund 50 Euro mehr investieren und zum Moto G greifen. Natürlich unterscheiden sich beide Geräte, vor allem von der Bedienung und der Benutzeroberfläche, aber das Moto G hat bei Hardware und Performance so deutlich die Nase vorn, dass man gar nicht zu einem anderen Schluss kommen kann.

25 Kommentare

Neuen Kommentar schreiben:

  •   31

    @wuffze: wer nur Überschriften liest sollte keine Artikel kritisieren ^^


  • Jan 25.04.2014 Link zum Kommentar

    Wenn man Äpfel mit Birnen vergleicht ist man näher dran. Weder vom Anspruch, noch vom Preis, noch von der Software Version. Beide Geräte sind nicht vergleichbar. Ich benutze Mobil ein Nokia Lumia 920, weil es einfach schnell und übersichlich ist, dazu sehr gute Fotos macht. Dagegen im Homebereich ein Nexus 7 Tablet, womit man die ganze Vielseitigkeit von Android besser nutzen kann und keine eigenen Fotos mit verstellt. Beides ergänzt sich prima und ich vermisse keinen Apfel in meinem Mikrokosmos.


  •   44

    Es ist schon ziemlich frech wenn mancher hier schreibt, das Nokia X wäre gar nicht "würdig" für diesen Vergleich mit dem Moto G. Ausgerechnet von einem User, der nur China-Schrott bevorzugt...

    Selbstverständlich hat das Nokia X eine Daseinsberechtigung, für den deutschen bzw. Westeuropäischen Markt ist es ohnehin nicht als Verkaufsschlager eingeplant, viel mehr für Schwellenländer, wo Nokia immer noch sehr stark ist.


    •   58

      Sorry, aber wo meinst Du denn, werden die Nokia-Smartphones hergestellt? Und dass Nokia in Schwellenländern sehr stark ist, ist eher ein Gerücht.


  •   26

    ihr seid ... k.A wie ich das noch ausdrücken soll... warum macht ihr dann vorher so nen blog? http://www.androidpit.de/nokia-x-hands-on und da steht "GÜNSTIG MUSS NICH BILLIG SEIN" und hier ist es jetzt billig? ich glaub ihr macht nur noch blogs um die user bei laune zu halten.


  • L.S 23.04.2014 Link zum Kommentar

    Wer kommt auf die Idee die beiden Geräte miteinander zu vergleichen?XD


  • Würde beide Geräte nicht kaufen. Von Nokia würde ich ,wenn die Androidversion , das XL nehmen.


    •   58

      Das XL hat die selbe Anzahl (grober) Pixel auf einem noch größeren Display. - Wer kauft so etwas denn freiwillig?


  • @Andrej - Schöne Idee! Ich denke, das ONE Max kackt ab, das Note 3 wird durch die Pen-Möglichkeit und das reduziertere Gehäuse leicht vorne liegen.

    Aber in nem reinen Hardware-Vergleich sowie Kamera, Navi- und Office-Lösungen, Akku-Laufzeiten, etc. kann das Lumia nur gewinnen.

    Schade, dass es keine "echten" Lumias mit Android gibt... :-)


  •   58

    Was soll denn dieser Vergleich? M.W. wird das Nokia X hierzulande doch gar nicht angeboten...


  • War doch klar das Das X schlecht abschneidet.
    Aber wie wäre es mit nen vergleich zwischen HTC One Max, Note 3 Und dem Nokia Lumia 1520 Leute ;)


  • Hab ich letztens doch schon mal gelesen. War es GIGA, AndroidCentral oder AndroidPIT??


  • S.H 23.04.2014 Link zum Kommentar

    Ich habe selbst das Moto G seit Ende letzten Jahres und bin nach wie vor zufrieden und begeistert. Vom Preisleistungsverhältnis top. Das Smartphone das ich gesucht habe. Ich kann es nur empfehlen.


  • Schade es gibt tatsächlich andere Modelle die einen Vergleich wúrdig sind ,das Nokia gehört nicht dazu.


  • Irgend wie fehlt Nokia der ergeiz sich von anderen Herstellern abzusetzen.
    Schade kaum zuglauben das Nokia nichts besseres in der Schublade hat.


  • finde ich auch, war ja klar wer """gewinnt"""

Zeige alle Kommentare

Diese Website verwendet Cookies, um Ihnen ein besseres Nutzungserlebnis bieten zu können. Mehr dazu

Alles klar!