Diese Website verwendet Cookies, um Ihnen ein besseres Nutzungserlebnis bieten zu können. OK
3 Min Lesezeit 10 mal geteilt 13 Kommentare

Moto E (2015) vs. Sony Xperia E4g: Günstig gegen günstig

Wer auf der Suche nach einem besonders günstigen Smartphone ist, hat derzeit gute Karten, denn nie war die Auswahl an guten und günstigen Geräten größer. Mit dem Moto E (2015) von Motorola und dem Xperia E4g von Sony wurden kürzlich gleich zwei neue Einsteiger-Smartphones vorgestellt, die um die Gunst der Kunden buhlen. Doch bei welchem der beiden Geräte kriegt man mehr fürs Geld? Das zeigt Euch heute unser Vergleich Moto E (2015) vs. Sony Xperia E4g.

Entertainment am Smartphone im Fitnessstudio ist für mich...?

Wähle unverzichtbar oder egal.

VS
  • 706
    Stimmen
    Ooops! Etwas ist schiefgelaufen. Aktualisieren sollte helfen.
    unverzichtbar
  • 1619
    Stimmen
    Ooops! Etwas ist schiefgelaufen. Aktualisieren sollte helfen.
    egal
motorola moto e 2015 vs sony xperia e4g teaser
Moto E (2015) vs. Xperia E4g: Welches Smartphone ist besser? / © Motorola, Sony, ANDROIDPIT

Moto E (2015) vs. Sony Xperia E4g: Preis und Verfügbarkeit

Das Moto E (2015) ist ab sofort verfügbar und kostet bei Amazon derzeit 129 Euro:

amazon kaufen button big

Das Sony Xperia E4g wird ab April verfügbar sein und man kann es bei Amazon für 119 Euro vorbestellen:

amazon kaufen button big

Moto E (2015) vs. Sony Xperia E4g: Design und Verarbeitung

Das Moto E (2015) ist deutlich kurviger und handschmeichelnder als das Sony Xperia E4g. Dieses bietet zwar auch abgerundete Kanten und Rahmen, ist aber eckiger, so wie man es auch schon von anderen Sony-Smartphones kennt.

motorola moto e 2015 12
Dank seiner runden Form liegt das Moto E (2015) gut in der Hand. / © ANDROIDPIT

Beide Geräte haben auf jeden Fall ein sehr markantes Design und sehen gut aus. Das Moto E (2015) liegt aber besser in der Hand und hat deswegen im direkten Vergleich mit dem Sony Xperia E4g leicht die Nase vorn.

sony xperia e4 g front
Das Sony Xperia E4g ist deutlich kantiger, optisch aber nicht minder ansprechend. / © ANDROIDPIT

Moto E (2015) vs. Sony Xperia E4g: Technische Daten

Ein Blick auf die technischen Daten in unserem Vergleich verrät, dass das Moto E (2015) und das Sony Xperia E4g ungefähr gleichauf liegen und die Unterschiede minimal sind. Beide Geräte haben einen Quad-Core-Prozessor, größter Unterschied ist der Hersteller: Im Moto E (2015) steckt ein Snapdragon 410 von Qualcomm, das Sony Xperia E4g wird von einem MediaTek-Chip befeuert. In der Praxis dürfte das aber keinen Unterschied machen.

motorola moto e 2015 apps
Das Moto E (2015) wird mit Lollipop ausgeliefert. / © ANDROIDPIT

Viel wichtiger ist hier schon die eingesetzte Android-Version: Während auf dem Moto E der zweiten Generation schon Android 5.0.2 Lollipop läuft, müssen sich Käufer eines Sony Xperia E4g noch mit Android 4.4.4 KitKat begnügen. Derzeit steht auch noch nicht fest, ob beziehungsweise wann das Xperia E4g ein Update auf Lollipop erhalten wird.

  Motorola Moto E (2015) Sony Xperia E4g
System Android 5.0.2 Lollipop Android 4.4.4 KitKat + Xperia UI
Display 4,5 Zoll, LCD, 960 x 540 Pixel, 245 ppi 4,7 Zoll, LCD, 960 x 540 Pixel, 234 ppi
Prozessor Qualcomm Snapdragon 410, Quad-Core, 1,2 GHz MediaTek MT6732, Quad-Core, 1,5 GHz
RAM 1 GB 1 GB
Interner Speicher 8 GB + microSD 8 GB + microSD
Akku 2.390 mAh 2.300 mAh
Kamera 5 MP (hinten), 0,3 MP (vorne) 5 MP (hinten), 2 MP (vorne)
Abmessungen 129,9 x 66,8 x 12,3 mm 133 x 71 x 10,8 mm
Gewicht 145 g 135 g
Konnektivität WLAN, HSPA, LTE, Bluetooth 4.0 WLAN, HSPA, LTE, NFC, Bluetooth 4.1
Preis 129 EUR (UVP) 119 EUR (UVP)

Moto E (2015) vs. Sony Xperia E4g: Fazit

Sowohl das Moto E (2015) als auch das Sony Xperia E4g sind gute und günstige Smartphones, mit denen man nicht viel verkehrt macht, wenn man nicht viel mehr als 100 Euro für ein neues Telefon ausgeben will. Das Sony Xperia E4g ist 10 Euro günstiger, wird dafür aber auch “nur” mit Android 4.4 KitKat ausgeliefert. Das Moto E (2015) bietet dafür ein aktuelleres Android, das obendrauf auch noch ohne Herstelleraufsatz daherkommt. Wer die 10 Euro mehr investieren will, sollte deshalb zum Moto E der zweiten Generation greifen. Das Moto E (2015) geht also in unserem Vergleich mit dem Sony Xperia E4g als knapper Sieger hervor.

10 mal geteilt

Top-Kommentare der Community

  • pedjesdatscher 22.03.2015

    Was mich mehr stören würde ist das das Moto E keinen LED-Blitz hat. Ist immer praktisch als Taschenlampe. Und interessant wäre auch, ob beide Handys eine Benachrichtigungs-LED haben. Das ist mir persönlich auch wichtig.
    Und das Sony hat so wie es aussieht auch Stereo Frontlautsprecher.
    Also ehrlich gesagt erwarte ich bei solchen Vergleichen etwas mehr Details, wie sich die Geräte so in der Benutzung unterscheiden, Kamera vergleichen, freier Speicher, etc. Es sieht fast so aus, als hätte der Schreiber die Geräte gar nicht selber in der Hand gehabt und einfach nur die technischen Daten gegenüber gestellt. Dann lieber noch etwas warten und das ganze dann richtig machen.

13 Kommentare

Neuen Kommentar schreiben:
  • MediaTek Prozessor da denk ich immer an ganz günstige Android Tablets

  • Wäre ganz nett zu wissen wie sich die Handys in der Live Performance schlagen. Datenblätter kann ich mir ja selbst durchlesen.

    Klangquali. sowie Akku Laufzeit, , Software Features sollten schon getestet werden.

  • Hatte schon 2 Phones mit Media Tek Prozessor liefen beide wirklich flüssig kann nichts negatives sagen.

  • Mir gefällt das Sony besser, weil es nicht so nach "Günstighandy" aussieht.

  • Hat das Sony nicht auch einen Blitz für die Kamera?

  • Was mich mehr stören würde ist das das Moto E keinen LED-Blitz hat. Ist immer praktisch als Taschenlampe. Und interessant wäre auch, ob beide Handys eine Benachrichtigungs-LED haben. Das ist mir persönlich auch wichtig.
    Und das Sony hat so wie es aussieht auch Stereo Frontlautsprecher.
    Also ehrlich gesagt erwarte ich bei solchen Vergleichen etwas mehr Details, wie sich die Geräte so in der Benutzung unterscheiden, Kamera vergleichen, freier Speicher, etc. Es sieht fast so aus, als hätte der Schreiber die Geräte gar nicht selber in der Hand gehabt und einfach nur die technischen Daten gegenüber gestellt. Dann lieber noch etwas warten und das ganze dann richtig machen.

  • Das sich Qualcomm und Mediatek nichts nehmen ist eine Lüge, MTK-Prozessoren in diesem Preisbereich sind viel schlechter.
    Aber das Sony sieht viel besser aus als das wirklich richtig hässliche Moto E.
    Das Moto E wiederum hat ein schärferes Display, dafür aber eine schlechtere Frontkamera.
    Das dem Moto E NFC fehlt sollte wohl niemanden stören :-)
    Also wenn man sich an dem Design nicht stört ist das Moto die bessere Wahl, aber der Vergleich ist m.M.n. nicht gut gemacht.

    • Der 6732 spielt in der Liga der Snapdragon 6xx und ist deutlich schneller als der SD 410.
      Einfach mal Antutu Benchs anschauen, 10.000 Punkte mehr.

  •   31

    Sony leider mit MediaTek Prozessor. *FAIL*

    •   32
      Apo 22.03.2015 Link zum Kommentar

      MediaTek sollte boykottiert werden. So schlecht sind ihre Produkte

    • L.S 23.03.2015 Link zum Kommentar

      Ist ja nicht so das der 6732 ein ganzes Stück besser ist und falls das mit der Update Politik jetzt kommt das zieht leider auch nicht mehr.

Diese Website verwendet Cookies, um Ihnen ein besseres Nutzungserlebnis bieten zu können. Mehr dazu

Alles klar!