Verfasst von:

Motorolas Smartphone-Revolution startet nächsten Dienstag

Verfasst von: Andreas Seeger — 13.09.2012

Am nächsten Dienstag will Motorola uns „an die Grenze“ führen. Zusammen mit Intel wird der Hersteller in London ein neues Smartphone vorstellen. Und schon jetzt ist klar, dass wir etwas Revolutionäres zu sehen bekommen.

 Screenshot aus dem Teaser-Video: Motorola macht große Versprechen. / (c) Motorola

Ein kurzes Teaser-Video macht schon mal Lust auf mehr: In rasant geschnittenen Sequenzen und von einer dröhnenden Geräuschkulisse untermalt, werden bildschirmfüllend große Versprechen eingeblendet: „Randvoll Speed“, „Randvoll Power“ und „Maßstäbe setzen, keine Grenzen“ kann man dort lesen. Aber die Revolution folgt erst am Ende, wenn das Logo von Motorola zusammen mit dem Logo von Intel erscheint. Intel inside Android!

Intel ist einer der größten und mächtigsten Chiphersteller der Welt, der den PC-Markt seit Jahren dominiert. Aber den mobilen Umwälzungen der letzten Jahre haben sie bisher nur ohnmächtig zugeschaut. Hier gibt der britische Konkurrent ARM mit seinen ressourcenschonenden Prozessor-Architekturen den Ton an, die an Nvidia oder Qualcomm lizensiert werden. Alle Versuche von Intel, hier Fuß zu fassen, sind bisher kläglich gescheitert.

Bereits vor einem Jahr standen Andy Rubin und Intel-Chef Paul Otellini auf der Bühne des Intel Developer Forum (IDF) 2011 und zeigten ein Android-Smartphone. Passiert ist seitdem: nichts. Es gibt zwar ein paar wenige Android-Modelle mit Intel-Architektur, aber es handelt sich nur um Studien oder Nischenprodukte. Unternehmen wie Samsung oder HTC statten ihre Smartphones lieber mit ARM-Technik aus. Die ist einfach besser für die mobile Nutzung optimiert – trotz milliardenschwerer Entwicklungsprogramme scheint Intel es also einfach nicht hinzubekommen.

Jetzt also der nächste Versuch. Und diesmal könnte er klappen.


Link zum Video

Denn diesmal mischt ein ganz Großer mit: Motorola. Und hinter Motorola steht ein noch Größerer: Google. Der Entwickler von Android kooperiert über seine Tochter Motorola mit Intel, um Intel-Smartphones in den Markt zu drücken. Das könnte wirklich spannend werden, zumal es sich bei der Veranstaltung am Dienstag nicht um irgendeine Mittelklasse-Modellpräsentation handelt. Nein, das ist eines der großkalibrigen Events. Und ich weiß aus sicherer Quelle, dass Motorola diesmal keinen Razr-Aufguss zeigen wird, so wie in der letzten Woche

Das neue Modell wird also kein Razr M mit Intel-Chipsatz, sondern etwas ganz Besonderes sein. Und es wird zuerst nach Europa kommen, sonst würde die Produktvorstellung nicht in London stattfinden. Was es ist? Darüber wurde in den letzten Wochen schon vielfach spekuliert. Der „to the Edge“-Kontext hat ja viele zu der These hinreißen lassen, dass wir ein rahmenloses Smartphone zu sehen bekommen werden, das nur aus Display besteht. Das wäre natürlich ein großes Ding. Ich glaube aber nicht daran, technisch ist so etwas momentan einfach noch nicht realisierbar.

Was dann? Auf jeden Fall ein Highend-Modell, dass im Weihnachtsgeschäft eine gewichtige Rolle spielen könnte. Mehr kann man zu diesem Zeitpunkt einfach noch nicht sagen. Halten wir also fest: Motorolas Smartphone-Revolution startet nächsten Dienstag. Ob sie auch globale Auswirkungen haben wird und Intel den Weg in den Mobilfunkmarkt ebnet, werden wir dann ja sehen.

Ich bin nächsten Dienstag in London vor Ort und halte Euch natürlich auf dem Laufenden!

Der studierte Historiker hat schon für viele verschiedene Publikationen im Mobilfunkbereich gearbeitet, unter anderem für Europas größtes Telekommunikationsmagazin CONNECT. Er ist an der Ostsee aufgewachsen, lebt aber schon seit mehr als 12 Jahren in Berlin. Das Meer vermisst er immer noch.

65 Kommentare

Neuen Kommentar schreiben:
  • Andy Moins 17.09.2012 Link zum Kommentar

    Wenn es das neue Nexus wäre, wäre es ein Google Event, oder?

  • 10
    lolo 15.09.2012 Link zum Kommentar

    @sandro es geht einfach darum dass ich die handygröße kleiner mache ohne displaygröße einzusparen.
    zb waere das s3 mit randeinsparungen fast kleiner als das s2 und das waere eine innovation ...
    sieht auch verdammt geil aus;))

  • Christian H. 14.09.2012 Link zum Kommentar

    Habe das Gerät im Online Shop von Phone House gefunden. Da gibt es das Video auch zu sehen und es soll am Dienstag auch direkt weitere Infos geben, bin ja mal gespannt, ab wann das Gerät zu haben ist:

    http://shop.phonehouse.de/handys/viewDetail.php?iModelId=1308&varSessionID=a323d7811db9be417717695b309ce80d

    Habe mich mal dort eingetragen und werde über Infos, die es nur als PM gibt, hier berichten.

  • Nils K. 14.09.2012 Link zum Kommentar

    Hab ja noch n Note 1 und wollte eigentlich ein 2er, aber überraschen lassen kann man sich ja mal ;) Sau gespannt auf Dienstag

  • toni lacoste 14.09.2012 Link zum Kommentar

    Haha auf jeden, Cookie wird schön doof gucken:D die werden schön ein Jahr auf ihrem neuen iTower abschimmeln :D

    Meine Vermutung: Motorola Nexus Edge , 2 GHz Dualcore (Intel Atom), Indukionsladung,Jellybean ohne Blur :P, LTE , rahmenloses Display, 2 Tage Akku :), 7-8 mm dick :)

    darf auch am 16.11. raus kommen, dann bin ich dran mit Vertragsverlängerung :)

  • Vale 14.09.2012 Link zum Kommentar

    Say Goodbye To BOUNDARIES!! Ein Smartphone ohne Seitenränder, das wäre mal was. Falls das wirklich der Fall sein sollte würde ich gerne Tim Cooks Gesicht sehen wenn er davon erfährt :D!

  • 19
    Thorsten 14.09.2012 Link zum Kommentar

    Ich glaube die zeigen nächste Woche richtig geile Geräte! Motorola wird bald wieder eine Rolle auf dem Markt spielen und zeigen was sie mittlerweile gelernt haben mit den ersten Razr Modellen, die alles andere als schlecht sind!

  • Sandro 14.09.2012 Link zum Kommentar

    bzw. eine Revolution

  • Sandro 14.09.2012 Link zum Kommentar

    Ich weiß nicht wirklich, was an einem rahmenlosen Display so toll sein soll. Aber da bin ich wohl der einzige? Was bietet so ein Display denn für Vorteile, davon abgesehen, dass es größer ist? Und wenn es nur ein größeres Display ist, dann kann ich nicht verstehen, was daran eine Innovation sein soll

  • Kai H. 14.09.2012 Link zum Kommentar

    Aha. Man muss also bei Motorola auf einen Defekt warten, um ein OS-Update zu bekommen. Interessanter Service. Never ever Motorola. Wie beim Fastfood-Restaurant: Geld da lassen, aber dann schnell raus, Umsatz ist alles, was zählt. Dachte, dass wäre nur so eine HTC-Politik.
    Und wieso wird ICS nur über die Werkstatt verteilt und nicht wie vorgesehen per automatischer on-air-Distribution?

  • Alex Borgardt 14.09.2012 Link zum Kommentar

    Hammer, mal sehen was die präsentieren...danach entscheidet sich ob ich mir eines von den neuen Sony Xperia Smartphones oder ein neues Motorola Smartphone hole...

  • Kerstin 14.09.2012 Link zum Kommentar

    Ich wünsche es Motorola!

  • Thomas R. 14.09.2012 Link zum Kommentar

    Habe gerade weiteres Gerücht gelesen,welches aber schon eher in Richtung wahrscheinlich geht,da durch auch vor kurzem auf bloomberg-tv bestätigt wurde.
    Der Link: http://de.engadget.com/2012/09/02/neues-smartphone-von-motorola-mit-rahmenlosem-display/

    Jetzt kommt's:auf bloomberg-tv wurde auch “vorsichtig bestätigt“,dass es
    ein neues Media sein soll.

    Wenn das alles stimmt könnte mein Nexus einen Nachfolger bekommen.:-)

    Mal abwarten bis Dienstag.

  • 10
    lolo 14.09.2012 Link zum Kommentar

    ich denke mal das augrnmerk wird das randlose display sein was von google und motorola entwickelt.wurde!
    zweites augenmerk wird die lange akkulaufzeit sein , hier hat intel entwickelt natuerlich.. ein guter akku mit einem atom prozessor.
    alles andere waere nicht revolutionär.

    wenn das ganze dann das naechste nexus ist! dann ist das bald meins.

    wenn es dann

  • DerThiess 14.09.2012 Link zum Kommentar

    Juhuu... Ein Milestone5 mit randlosem < 4"-Display, (Slider-)Hardware-Tastatur, JellyBean, laden ohne Kabel, NFC-Chip und einer CPU-Akku-Kombi die einerseits die besten Spiele ubd Anwendungen flüssig laufen läßt und gleichzeitig tagelang durchhält :-D
    Na, da bin ich mal gespannt, was Die am Dienstag so auf den Tisch packen...

  • Michel Burton 14.09.2012 Link zum Kommentar

    Echt toller blog,... Gut geschrieben.... Der macht Lust auf mehr. :-)

  • 20
    Roli 14.09.2012 Link zum Kommentar

    Jetzt bin ich echt gespannt. Designtechnisch darf man, wie immer, etwas ganz Besonderes erwarten. Wie wohl das Innenleben meines nächsten Motos aussehen wird? *freu*

  • Michael P. 14.09.2012 Link zum Kommentar

    Eigentlich sagen die Trailer doch schon alles!

    Fassen wir doch einfach mal zusammen.
    Es werden Begriffe wie "Randvoll" oder in der englischen
    Version des Trailers "Edge to Edge" und "Boundaries" benutzt.

    Und was sehen wir? Größer werdende Bilder und jede Szene endet damit,
    dass die Schrift und das Bild über den Rand des Videos herausragen.

    Also, wenn sich die Macher des Trailers etwas dabei gedacht haben
    und davon gehe ich aus, dann wird hier tatsächlich das rahmenlose Design angekündigt!

    Da gehe ich jede Wette ein!!!

  • Chris 14.09.2012 Link zum Kommentar

    "Schon jetzt ist klar, dass wir etwas Revolutionäres zu sehen bekommen(...)"

    Ist das hier ein unabhängiges Blog oder die google-/ Motorola-Marketingabteilung?

    Wir sollten mal abwarten und ggf. kritisch kommentieren, anstatt mit Superlativen um uns zu schmeißen. Liest sich wie ne Apple-Fanboy-Site.

  • 8
    Saudrawig 14.09.2012 Link zum Kommentar

    HEEY!! razr aufguss. ... ich habe gerade gestern das razr wegen defektem speaker aus der rep. zurückbekommen und kann nur sagen: bestes service ever!!! razr mit 4.0.4 zurückbekommen !!! yesss. ...also keine blöden bemerkungen! moto ist gut und aktuell ! ..hatte ein defy zur rep vor jahren mit root und custom rom, war kein problem, alles auf garantie repariert mit beipackzettel: " sie sollten lieber original rom`s verwenden " :p

    das zeigt mir mal wo anders !!

    edit: bei moto ics: keine motoblur anmeldung nötig, keine verschlimmbesserung vom UI, keine lags. fast schon vanilla feeling :)

Zeige alle Kommentare