Diese Website verwendet Cookies, um Ihnen ein besseres Nutzungserlebnis bieten zu können. OK
5 Min Lesezeit 7 mal geteilt 9 Kommentare

Spart Geld mit dieser Alternative zum Moto G4 Plus

Immer wieder kommt es vor, dass neue Geräte alte ersetzen sollen, es aber gar nicht wirklich tun. Lenovo hat es ein wenig auf die Spitze getrieben, und die Moto-G-Serie auf das Niveau des älteren Moto X Play gehoben. Welche Argumente für das X Play sprechen, zeigen wir Euch hier.

Dual-SIM oder Metall-Unibody - was ist DIR wichtiger?

Wähle Dual-SIM oder Metall-Unibody.

VS
  • 6088
    Stimmen
    Ooops! Etwas ist schiefgelaufen. Aktualisieren sollte helfen.
    Dual-SIM
  • 8816
    Stimmen
    Ooops! Etwas ist schiefgelaufen. Aktualisieren sollte helfen.
    Metall-Unibody

Da ich mich täglich mit Smartphones beschäftige, fallen mir beim Marketing der Hersteller immer wieder rätselhafte Dinge auf. Wenn dann auch noch eine Übernahme stattfindet, wie bei Lenovo und Motorola geschehen, sind Verschiebungen im Produktportfolio vorprogrammiert.

Im Falle Lenovo-Motorola sieht man das deutlich in der vierten Generation der Moto-G-Serie. Diese ersetzt inzwischen das von Motorola gemachte Moto-X-Modell aus dem Jahr 2015. Das Moto X Play wird aber weiterhin verkauft; in manchen Fällen sogar günstiger als das Moto G4 Plus. Und das beste: Das X Play büßt indes keines seiner Kaufargumente ein und ist, wie Ihr hier herausfinden werdet, sogar ein Kauftipp im Angesicht des neuen Moto G4 Plus.

Günstigstes Angebot: Moto G4 Plus

Bester Preis

Günstigstes Angebot: Motorola Moto X Play

Bester Preis

Das Moto X Play ist wasserabweisend

Beim Design und der Verarbeitung nehmen sich das Moto G4 Plus und das Moto X Play nicht viel. Das Motorola Moto X Play ist ein wenig dicker und hinten abgerundet; das Lenovo Moto G4 Plus hingegen vorne und hinten plan und, logischerweise, dünner.

Beide Geräte lassen sich im Moto Maker individuell Anpassen, sodass Ihr dutzende Farbkombinationen erstellen und Materialien für die Rückseitenschale aussuchen könnt. Wenn Ihr eines der Geräte im Moto Maker kauft, entfällt leider der leichte Preisvorteil des Moto X Play. Denn dort kostet das Moto X Play 50 Euro mehr als das Moto G4 Plus.

AndroidPIT Moto G4 Plus vs Moto X Play 4410
Das Moto X Play hat einen dicken Rücken - wegen des großen Akkus. / © AndroidPIT

Das Moto X Play ist außerdem wasserabweisend. Motorola hat sich zwar mit der Bezeichnung "wasserdicht" zurückgehalten, jedoch haben ähnlich beschichtete Smartphones auch einen Sturz in die Pfütze oder ins Waschbecken überlebt. Das Moto G4 Plus hingegen bietet keinerlei Schutz gegen eindringendes Wasser.

AndroidPIT Moto G4 Plus vs Moto X Play 4397
Gleiche Größe, gleiches Display: Moto X Play und Moto G4 Plus. / © AndroidPIT

Das Moto X Play hat einen größeren Akku.

Das Plus an Dicke kommt im Moto X Play der Akkulaufzeit zugute. Viele seiner Nutzer müssen es erst am Abend des zweiten Tages aufladen, nachdem sie es am Morgen des ersten Tages vom Ladekabel getrennt haben. In Zahlen handelt es sich um einen Unterschied von 3.630 mAh zu 3.000 mAh oder 21 Prozent. Beide Akkus lassen sich mit dem mitgelieferten Ladegerät schnell aufladen.

Das Moto X Play unterstützt NFC

Lenovo spart beim G4 Plus an den Details. NFC, gerne verwendet fürs schnelle Pairing mit anderen Bluetooth-Geräten, für Android Beam oder für Mobile Payment, bekommt Ihr nur im Moto X Play.

AndroidPIT Moto G4 Plus vs Moto X Play 4394
Das Moto X Play hält länger durch. / © AndroidPIT

Das Moto G hat erheblich mehr Speicher, aber MicroSD-Karten gleichen das aus

Eines der Kaufargumente sind augenscheinlich die größeren Speicher des Moto G4. Die große Edition hat sogar 64 GByte Flash-Speicher und 4 GByte RAM. Den Aufpreis ist das aber nur in Ausnahmen wert.

  Moto G4 Plus Motorola Moto X Play
Modell: Keine Angabe Keine Angabe
Hersteller: Lenovo Motorola
Abmessungen: 153 x 76,6 x 9,8 mm 148 x 75 x 10,9 mm
Gewicht: 155 g 169 g
Akkukapazität: 3000 mAh 3630 mAh
Display-Größe: 5,5 Zoll 5,5 Zoll
Display-Technologie: Keine Angabe LCD
Bildschirm: 1920 x 1080 Pixel (401 ppi) 1920 x 1080 Pixel (401 ppi)
Kamera vorne: 5 Megapixel 5 Megapixel
Kamera hinten: 16 Megapixel 21 Megapixel
Blitz: LED Dual-LED
Android-Version: 6.0.1 - Marshmallow 5.1.1 - Lollipop
RAM: 2 GB
4 GB
2 GB
Interner Speicher: 32 GB
64 GB
16 GB
32 GB
Wechselspeicher: microSD microSD
Chipsatz: Qualcomm Snapdragon 617 Qualcomm Snapdragon 615
Anzahl Kerne: 8 8
Max. Taktung: 1,5 GHz 1,7 GHz
Konnektivität: HSPA, LTE, Bluetooth 4.1 HSPA, LTE, NFC, Bluetooth 4.1
AndroidPIT Moto G4 Plus vs Moto X Play 4391
Speicherkarten gleichen Unterschiede in der Größe des Speichers aus. / © AndroidPIT

Denn dank Android 6.0 Marshmallow und der Option, MicroSD-Karten als internen Speicher zu formatieren, gleicht sich der Effekt aus. Und was den RAM angeht: Im Alltag werdet Ihr den Unterschied zwischen 2 GByte oder 4 GByte RAM im Smartphone nur spüren, wenn Ihr Multitasking zwischen mehreren unterschiedlichen 3D-Spielen betreibt und im Hintergrund etliche Messenger am Laufen habt.

Das Moto G4 Plus punktet mit Kamera und Fingerabdrucksensor

Das echte Kaufargument für das Moto G4 Plus jedoch ist die Kamera. Sie ist nach dem ausführlichen Test durch die Experten von DxOMark hoch bewertet worden; höher als die des iPhone 6s und auf Augenhöhe mit der des Nexus 6P, um genau zu sein.

AndroidPIT Moto G4 Plus vs Moto X Play 4431
Das Moto G4 Plus (rechts) hat die bessere Kamera. / © AndroidPIT

Die Fotos werden vor allem dann überdurchschnittlich gut, wenn Ihr sie bei schwachem Licht aufnehmt. Viele andere Smartphones erzeugen Bildrauschen oder können nicht mehr richtig fokussieren und liefern unscharfe Ergebnisse. Die Kamera des Moto G4 Plus hingegen bleibt in diesem Fall, dank Laser-Fokus, zuverlässig. Auch tagsüber arbeitet die Moto-G4-Plus-Kamera besser. Die Detailtreue der Tageslichtmotive ist ebenfalls verblüffend.

Selbst das Moto G (2015) macht bessere Bilder als das Moto X Play

Die Fotos, die man hingegen mit dem Moto X Play schießt, blieben in unserem Test hinter den Erwartungen zurück. Sowohl nach Nachtfokus als auch die Detailtreue liegen deutlich hinter denen des Moto G4 Plus. Hier liefert sogar das Moto G (2015) bessere Ergebnisse ab.

Günstigstes Angebot: Motorola Moto G (2015)

Bester Preis
AndroidPIT Moto G4 Plus vs Moto X Play 4419
Der Fingerabdrucksensor ist ein großer Mehrwert. / © AndroidPIT

Fingerabdrucksensoren gehören inzwischen auch in der Mittelklasse zum Standard. Schnell gewöhnt man sich an ihn, da er Euer Smartphone im Bruchteil einer Sekunde aus dem Standby weckt und direkt entsperrt. Falls Ihr vor dem Moto X Play noch kein Smartphone mit diesem Luxusfeature besessen habt, werdet Ihr es allerdings auch nicht vermissen.

Fazit: Spart einige Euro und greift zum Vorgänger

Wenn Ihr nicht gerade Euer Smartphone als Hauptkamera verwendet, könnt Ihr getrost zum Moto X Play greifen. Es ist günstiger, wird noch circa genau so lange mit den wichtigen Software-Updates versorgt werden und sein Akku hält länger durch. Damit ist es in den wichtigsten Kritikpunkten mindestens genau so gut wie das Moto G4 Plus.

Das Moto G4 Plus ist nur dann Eure erste Wahl, wenn Ihr ein preiswertes Kamera-Smartphone sucht. Denn zumindest im DxO-Ranking sehen wir kein ähnlich bewertetes Smartphone, das man für einen so niedrigen Preis kaufen könnte.

9 Kommentare

Neuen Kommentar schreiben:
  • Mr. X vor 5 Monaten Link zum Kommentar

    Habe mir das Moto G4 Plus mit 4GB/64GB via Motomaker mittels Promocode geholt und nur 329 ausgegeben. Besser geht's nicht :-D

  •   58

    Habe mir heute ein individuell zusammengestelltes Moto X Play mit 32 GB RAM im Moto Maker bestellt und dank mehrerer Motorola-Rabatte (s. Artikel: https://www.androidpit.de/die-neuesten-deals-moto-x-play-fuer-nur-236-euro , den man hier mal eben vergessen hat...) gegenüber einem Moto G4 Plus noch einiges an Geld gespart.

    Ich glaub, da hab ich nichts grundlegend falsch gemacht... ;-)

    Anm. 1: Es ist recht seltsam, dass hier die Kamera des X Play so schlecht abschneidet. Anderenorts wurde sie als beste Kamera der Mittelklasse bezeichnet. Man muss halt ein wenig darauf achten, dass sie keinen optischen Stabilisator mitbringt, wodurch bei 21 MP eine Aufnahme leichter verwackeln kann.

    Anm. 2: Die Displays sind nicht identisch. Lt. diverser Tests ist das des X Play deutlich heller, als das des G4.

    Anm. 3: Natürlich gibt es längst Android 6.0.1 für das X Play. Aktuelle Geräte werden sogar schon damit ausgeliefert, so dass kein Update notwendig ist.

    Anm. 4: Im Moto Maker kann/sollte man das X Play mit 32 GB konfigurieren. Die Marshmallow-Option, SD-Karten zum internen Speicher hinzuzurechnen hat eigentlich nur Nachteile (die Karte kann dann nur noch in diesem einen Gerät genutzt werden) und bringt in Anbetracht dessen, dass das X Play auch Apps auf eine normal formatierte SD Card auslagern kann, null Vorteile.

  • Felipe vor 6 Monaten Link zum Kommentar

    Das Motorola X Play hat doch den Qualcomm Snapdragon 801. Und nicht den 615. Und übrigens gibt es das Motorola Moto X Play bei Ebay neu und zum Sofortkauf für ungefähr 200 €

  • Bin zu 100% zufrieden mit dem Play Dualsim... Habe mir auch gedacht, als ich über das G4 las, das es nicht wirklich ein Sprung ist. Klar es mag besser sein was die Kamera angeht aber ich finde die Bilder nicht so schlecht. im Vergleich zum iPhone 6 von Freundin ist die Kamera besser und das reicht mir ;)

  • Meiner Wissens nach war das G4 Plus doch auch wasserabweisend ?
    War zumindest einer der Gründe, warum es auf meine Wunschliste gekommen ist.

    • Shu On Kwok
      • Staff
      vor 6 Monaten Link zum Kommentar

      Das neue G4 Plus ist nicht mehr nach IP-Schutzklassen-Zertifizierung vor dem Eindringen von Wasser geschützt. Stattdessen hat Lenovo dem G4 Plus ein Nanobeschichtung spendiert, dass dem Smartphone zumindestens temporär vor Wasser schützt. Ist das schon eine ausreichende Antwort auf deine Frage?
      Gruß
      Shu

Diese Website verwendet Cookies, um Ihnen ein besseres Nutzungserlebnis bieten zu können. Mehr dazu

Alles klar!