Diese Website verwendet Cookies, um Ihnen ein besseres Nutzungserlebnis bieten zu können. OK
2 Min Lesezeit 5 mal geteilt 25 Kommentare

Moto 360 und Yo: Motorola macht einen auf OnePlus

Die Moto 360 ist heiß begehrt. In einer Promoaktion hat Motorola kürzlich 20 Exemplare verschenkt und im Zuge dessen zahlreiche Interessenten gegen sich aufgebracht. Doch die Schuld liegt auf beiden Seiten.

Ist Dir wichtig, dass dein Smartphone wasserdicht ist oder ist es Dir egal?

Wähle wasserdicht oder egal.

VS
  • 20554
    Stimmen
    Ooops! Etwas ist schiefgelaufen. Aktualisieren sollte helfen.
    wasserdicht
  • 14659
    Stimmen
    Ooops! Etwas ist schiefgelaufen. Aktualisieren sollte helfen.
    egal
moto36 yo
Motoyola Yoyo 360. / © Motorola, ANDROIDPIT

Zugegeben, OnePlus hat kein Monopol oder Copyright auf vergeigte Promoaktionen, jedoch ist auf dem Smartphone-Markt derzeit wohl kein Hersteller auch nur halb so fest assoziiert damit wie das chinesische Startup rund um das OnePlus One. Ein intransparentes Einladungssystem mit seinen lächerlichen Storms of Invites, fragwürdige Aufrufe zu Smartphone-Zerstörungsorgien, noch fragwürdigere, nach Sexismus riechende Aufrufe zur Fleischbeschau im eigenen Forum; da entsteht ein Ruf.

Motorola wollte ebenfalls eine kleine Promoaktion durchführen und rief seine Fans in Kooperation mit der prägnantesten App der Welt dazu auf, ihm ein “Yo!” zu schicken. Daraufhin erhielten Teilnehmer einen Link. Die ersten 20 Empfänger, die diesen klickten, sollten eine Moto 360 gewinnen. Wer also klickte, kam auf eine Website, auf der ihm mitgeteilt wurde, dass er eine Uhr gewonnen habe. Damit war die Sache jedoch noch nicht abgeschlossen. Um tatsächlich zu gewinnen, mussten Teilnehmer noch ein Formular ausfüllen. Erst wenn sie das getan hatten und damit zu den 20 ersten gehörten, gewannen sie tatsächlich.

yo nexus5
Ein Wort, zwei Buchstaben, unendlich viele Bedeutungen. / © Life Before Us LLC, Google, ANDROIDPIT

Schnell war das Web 2.0 mit Beschwerden überflutet. Vermeintliche Gewinner ließen sich offenbar mit dem Ausfüllen des Formulars Zeit, man kann es ihnen nicht verdenken. Bösartig gesprochen müsste man allerdings sagen: Wer lesen kann, ist klar im Vorteil, denn die Teilnahmebedingungen waren einsehbar, wenn auch ziemlich versteckt. Und so gewannen jene, die sich an die Regeln hielten, so sollte es wohl auch sein.

Dennoch kann man Motorola dafür tadeln, irreführende, voreilige Gratulationsnachrichten zu verschicken, anstatt einfach eine Aufforderung wie: “Du hast es fast geschafft, fülle noch schnell das Formular aus”. Als Wiedergutmachung wiederholt Motorola die Aktion nun und verlost 20 neue Moto 360s in den USA. Mit denselben Spielregeln. Neue Ungereimtheiten kündigen sich bereits an (widersprüchliche Angaben zum Aktionsende). Wie gesagt: Suboptimale Promoaktionen schafft nicht nur OnePlus. 

Via: 9TO5Google

5 mal geteilt

Top-Kommentare der Community

  • Hendrik K 29.08.2014

    Sollte es in diesem Artikel nicht eigentlich um Motorola gehen und nicht darum OnePlus schlecht zu machen.
    Ich verstehe sowieso nicht was alle daran auszusetzen haben. die Aktionen waren meiner Meinung nach alle legitim (im Internet schreit halt gerne mal einer “Sexismus“ oder “Verschwendung“)
    Außerdem scheint das Invite System ja nötig zu sein denn selbst damit gab es liefer Engpässe.
    Das Handy ist auf jeden Fall gut und mittlerweile auch recht gut verfügbar. Sowieso sollte das außer bei einer Empfehlung kein Kriterium dein ob das Gerät gut ist oder nicht.

    Die Motorola Aktion war wohl wirklich etwas ungünstig. Aber sowas kann jedem mal passieren.

  • Brikz83 29.08.2014

    Wie sagt man:

    " Don't hate the Player hate the Game"

25 Kommentare

Neuen Kommentar schreiben:
  • Kann das sein das die Redaktion hier einfach nur die Firma OnePlus fertig machen will bei jeder Gelegenheit?

    • Nö, sie sagen nur die Wahrheit. Nicht jeder steht drauf, sich bei fremden Menschen anzubiedern, peinliche Fotos zu machen und andere lächerliche Aktionen, um, lasst es auf der Zunge zergehen, einer Firma ein Gerät abkaufen zu DÜRFEN. Da läuft was schief, denn eigentlich will die Firma etwas von mir, nicht anders herum. Andere Hersteller sind teurer, dafür liefern die in angemessener Zeit und ich muss mich nicht prostituieren.. Für mich ist die Firma durch, für alle Zeiten. Und das sehen viele Leute mittlerweile genauso. Damit hat man sich, auf lange Sicht, keinen Gefallen getan, dazu ist der Markt zu groß und voller Alternativen, bei denen ich nicht meine wertvolle Freizeit verschwenden muss, um sie zu kaufen..

      •   26

        "Prostituieren" ... Naja jedem das seine, es gab bestimmt Leute, die Spaß daran hatten, auch ohne was zu gewinnen.

        Die Redaktion interessiert nur, was die meisten Klicks bringt. Ich bin mir sicher-Wenn das allgemeine Klima hier pro OPO wäre, dann würde es viiiiel weniger contra OPO Artikel geben.

  • Ich weiß das das billig ist, aber an alle onePlusOne hater: WUÄH, MIMIMIMIMIMI

    • Und Dein Kommentar ist der Gipfel der Niveaulosigkeit. Aber das weißt Du ja sicher selbst. Aber schön das Du uns an Deinen Gedanken teilhaben gelassen hast. So etwas ist immer aufschlussreich, wen man ernst nehmen braucht.

  • Hatte zuerst Provokationen statt Promoaktionen gelesen ...finde das passt auch besser zu dem was sich One plus One erlaubt.Denke nicht das dass erstrebenswert für Motorola ist.Dafür schätze ich die auch als zu seriös ein.Alles hat zwei Seiten und mich würde es nicht wundern das die billige erworbenen Aufmerksamkeiten von One plus One unter dem strich sehr teuer wird.Manchen stehen ja da drauf,andere können sogar Geduld und Gelassenheit dafür aufbringen aber es werden auch viele darunter sein die das ganze Thema einfach abgehakt haben....aus welchen Grund auch immer.Und die sind weg und oft wahrscheinlich nicht nur für dieses Modell.Bei mir ist das so und das schon seit längerem.

  • War doch klar dass das passiert, und von Moto voll so kalkuliert dass es ganz ganz viele Dumme gibt. Zeigt ja auch das OPO.
    Dort wo geschicktes Marketing auf Leute trifft die Schnäpppchen wollen, wird es fast immer 2 Sieger geben, sieht man auch bei der Aktion Liquid E700
    *duck und weg*

  • ist das ein Artikel oder eine Linksammlung
    ..

  • Will jemand einen one plus one invite?

  • Sollte es in diesem Artikel nicht eigentlich um Motorola gehen und nicht darum OnePlus schlecht zu machen.
    Ich verstehe sowieso nicht was alle daran auszusetzen haben. die Aktionen waren meiner Meinung nach alle legitim (im Internet schreit halt gerne mal einer “Sexismus“ oder “Verschwendung“)
    Außerdem scheint das Invite System ja nötig zu sein denn selbst damit gab es liefer Engpässe.
    Das Handy ist auf jeden Fall gut und mittlerweile auch recht gut verfügbar. Sowieso sollte das außer bei einer Empfehlung kein Kriterium dein ob das Gerät gut ist oder nicht.

    Die Motorola Aktion war wohl wirklich etwas ungünstig. Aber sowas kann jedem mal passieren.

  • Erinnert an diese blinkenden Werbebanner mit der Aufschrift "Sie sind der 1.000.000ste Gewinner! Hier klicken und sie gewinnen ein Auto!". Und wenn man da dann - warum auch immer - raufgeklickt hat, stand da, man hat die Teilnahme an einem Gewinnspiel gewonnen. ;-)

Zeige alle Kommentare

Diese Website verwendet Cookies, um Ihnen ein besseres Nutzungserlebnis bieten zu können. Mehr dazu

Alles klar!