Diese Website verwendet Cookies, um Ihnen ein besseres Nutzungserlebnis bieten zu können. OK
2 Min Lesezeit 18 mal geteilt 54 Kommentare

Moto 360: Die klare Nummer eins trotz aller Schwächen

Die Moto 360 war lange Zeit die begehrteste Smartwatch. Dann trudelten stückchenweise die teils ernüchternden Fakten ein. Dann kam die Apple Watch. Schaden konnte das der Motorola-Uhr offenbar aber kaum.

best smartwatches results
Die aktuell bei Euch beliebtesten Uhren: Moto 360, G Watch R, Apple Watch (v.l.n.r.). / © ANDROIDPIT, Apple

Jetzt, da die aktuelle Smartwatch-Generation enthüllt ist, wollten wir von Euch wissen, welches Exemplar Eure Gunst genießt. Weil die Apple Watch eben die Apple Watch ist, konnten wir nicht widerstehen und schlossen sie in die Umfrage ein, eine Entscheidung, die durch die Zahlen gerechtfertigt werden sollte.

Wie es scheint, ist die Moto 360 nicht aus Edelstahl, sondern aus Teflon. Nichts von den wenig schmeichelhaften Erkenntnissen der letzten zwei Wochen scheint ernsthaft hängenzubleiben. Mit knapp 40 Prozent erhält sie in unserer Umfrage die Krone, trotz eines veralteten, weniger sprasamen Prozessors, trotz einer vergleichsweise kleinen Batterie, trotz widersprüchlicher Aussagen zur Akkulaufzeit, die sich zwischen völlig ungenügend bis gerade so ausreichend bewegen. 

Auf Platz zwei rangiert die G Watch R mit aktuell 17 Prozent der Stimmen. Kein Wunder, wurde sie doch von vielen als die Konkurrenz zur Moto 360 gesehen. Platz drei teilen sich Gear S von Samsung und die Apple Watch, die zeitweise sogar direkt hinter der Moto 360 lag. Auch wenn wir noch wenig über Apples Smartwatch wissen, hat sie offenbar einige von Euch beeindruckt, zumindest mehr als unser Geheimtipp Asus ZenWatch (10 Prozent) und noch mehr als Sonys SmartWatch 3 (8 Prozent), die momentan allgemein kaum Beachtung findet.

Die Moto 360 kann sich also zumindest bei AndroidPIT-Lesern weiterhin als die ungeschlagene Nummer eins behaupten. Früh auf dem Markt präsent zu sein, scheint sich auszuzahlen, denn die Moto 360 ist von den hier aufgeführten Uhren die klar älteste und hatte Zeit, ihre Anhänger zu finden und sich zu positionieren, als es praktisch noch keine Android-Wear-Uhren gab. Warten wir ab, ob die Begeisterung bleibt, nachdem die ersten Geräte an ihre Besitzer ausgeliefert wurden. Für den Moment zumindest scheinen Äußerlichkeiten der bestimmende Faktor zu sein, denn technisch gesehen verdient die Uhr ohne Zweifel nicht den ersten Platz, schon gar nicht einen so deutlichen.

Top-Kommentare der Community

  • Micha Schy. 15.09.2014

    Holen werde ich mir keine, weil ich die nicht wirklich gebrauchen kann.
    Meiner Meinung nach können die Smartwatches noch nicht genug, um sie wirklich produktiv zu nutzen.

  •   31
    Andreas S. 15.09.2014

    Das war ironisch gemeint... Da keine der negativen Aussagen an ihr haften bleiben ;)

  • Paul L. S. 15.09.2014

    Ich werde mir die G Watch R holen, weil mir die Moto nicht Zukunftssicher genug ist (Prozessor aus 2010 und kleiner Akku)

  • Marcus J. 16.09.2014

    Du scheinst einen ziemlich ausgefallenen Geschmack zu haben.
    Sogar die meisten Hardcore Apple Fans finden die iWatch unsagbar hässlich.

  • Thomas Roth 15.09.2014

    "Für den Moment zumindest scheinen Äußerlichkeiten der bestimmende Faktor zu sein, denn technisch gesehen verdient die Uhr ohne Zweifel nicht den ersten Platz, schon gar nicht einen so deutlichen."

    Dieses Phänomen ist nicht neu. Kennt man von Apple auch.

54 Kommentare

Neuen Kommentar schreiben:
  • ich weiss das thema ist smartwatch und ich weiss ich wiederhol mich aber das note edge wäre ein kandidat gewesen wo beides zusammenkommt, atemberaube optik plus spitzentechnik aber samsung konnte den mut nicht aufbringen in serie zu produzieren, da sitzen eindeutig die falschen leute in der chefetage

  • das ist doch schon seit jahrzenten bewiesen von marktforschern und psychologen das die optik das wichtigste kaufkriterium ist, egal ob autos ,klamotten ,Lebensmittel oder elektronikartikel, erst recht smartphones oder smartwatches, der durchschnitts user schaut bis zu 150 mal am tag auf das teil, natürlich muss es gut aussehen, natürlich ist das noch ein tick wichtiger als die dahinter steckende technik, da können trotzkäufer auch nichts gegen ausrichten, seh ich ja auch bei mir selber, die optik von einem artikel ist letzendlich der ausschlaggebende kaufgrund deswegen auch kein note 3 gekauft letzes jahr obwohl es 2013 technisch das non plus ultra war

  • warte auf die moto 720 ;9

  • Das Thema Smartwatch ist für mich dieses Jahr gestorben. Keine einzige hat wirklich überzeugt. Ich warte lieber auf die nächste Generation.
    Für mich ist nur wichtig, das die SW wie eine normale Uhr (also Rund) aussieht und gut funktioniert.
    Moto 360 ist zwar immer noch mein Favorit aber das Geld zu schade.
    LG G Watch R ist zwar Rund aber wieder zu klobig.
    die anderen fallen eh raus.

  • Ich freue mich auf meine Moto 360 :)

  • Alter dieses Daum runter nervt wieso sollte ich mir ne smartwatch kaufen wenn die aussieht wie ne normale? Klar die soll schon stylisch sein und nich wie sone billige Sport Uhr aus sehn. Irgendwas geilen mit Hologramm wie in Star wars. Die designer sollen sich gefälligst was einfallen lassen. Die bekommen ja auch ein Haufen kohle

  • Ein smartwatch oder generell ein Gerät muss auf erste Linie 100% funktionieren. Es muss mich zu Frieden stellen nicht Mein Umfeld.

  • Ich habe gestern zum ersten mal eine moto 360 am Handgelenk eines Menschen auf der Straße gesehen und ihn natürlich gleich mal belästigt ;)

    Ich bin ehrlich gesagt schockiert wie diese Uhr tatsächlich aussieht....ich kann nur jedem raten zu warten bis die 360 in den Elektronikmärkten zum anfassen bereit liegt und sie nicht anhand von Videos oder Bildern zu kaufen. Denn sie sieht Live wirklich ganz anders aus.

    Ich fand die Uhr sah aus wie eine an dasHandgelenk geschnallte Pillendose, und das Display war an diesem sonnigen Tag kaum abzulesen. Deshalb ist auch diese Umfrage wenig aussagekräftig, denn viele werden (so glaube ich) ihre Aussage revidieren wenn sie die Uhr erstmal gesehen haben.

    Dazu noch die schwache Hardware (mal ehrlich, ein 4 Jahre alter Prozessor in einer 250€ Uhr - gehts noch!?) also ich bin nach anfänglicher Euphorie gänzlich von der 360 geheilt.

  • Ne smartwatch muss futuristisch aussehen sonst kann ich mir auch ne normale Uhr kaufen Punkt Ende Komma Strich ich habe gesprochen

  • Ich möchte mir eine Motorola kaufen, weil mir die Lg zu groß ist. Mir sind die Schwächen von der 360 bekannt, aber ich möchte möglichst bald eine haben und bei einer SmartWatch(die immer noch eine Uhr ist) , kommt es auf das Design an.

  •   25

    Bei mir hat diese Umfrage noch immer einen faden Beigeschmack. 75% der User, würde ich schätzen, kennen die Uhren nur von Bildern. Darauf basierend eine Umfrage zu veranstalten, an deren Ende die 360 als "Sieger" gekürt wird, halte ich insgesamt für wenig aussagekräftig. Die einzige Erkenntniss, die man daraus gewinnt, ist, dass sich zu viele Leute von der Optik der Uhr blenden lassen. Natürlich spielt das Aussehen eine große Rolle, aber es sollte nicht alles sein. Und bei der 360 ist es mMn fast alles. Sie ist den anderen Uhren nur optisch überlegen, bringt sonst allerdings kaum nennenswerte Vorteile mit.
    Und das sagt jemand, der die Uhr immerhin schon mal in der Hand hatte. ;)

  • also mir gefällt echt die moto 360 am besten obwohl sie so eine schlechte CPU & Akku hat aber ich würde jetzt auf jedenfall warten bis die next Generation raus kommt. denke mir das Motorola jetzt nach dem patzer draus gelernt hat. Die Apple watch gefällt mir echt und bin sehr gespannt wegen den Akku laufzeiten.

  • Die Moto 360 macht in echt einen nicht gerade hochwertigen Eindruck. Konnte sie auf der diesjährigen IFA für einen kurzen Moment testen und war wirklich enttäuscht. Dann lieber eine G-Watch R.

    • Ist sie auseinandergefallen oder warum enttäuscht? Am Betriebssystem kann es nicht gelegen haben, das ist auf allen Android Wear Smartwatches identisch ^^

  • mapatace es ist wirklich erfreulich eine Weiterentwicklung deines Schreibstils zu beobachten. So musste ich in der Vergangenheit immer deine Kommentare entschlüsseln um überhaupt deren Aussagen zu verstehen(Das ist natürliche eine grobe Übertreibung und eigendlich gar nichts mit dem Thema zu tun),jedoch wollte ich das nur Anmerken ;)

  • Also zu diesem Produkt habe ich ja nun meine Ansichten oft genug dargelegt.Generell kann ich solche aussagen wie ....warum man zurzeit noch keine kaufen sollte ...überhaupt nicht nachvollziehen.Auch viele User Ansprüche nicht oder auch die Sinn Debatten kann ich nicht folgen.Für mich steht der Sinn und Umfang dagegen in keinster Weise in Frage und ist auch klar definiert.Entgegen der Meinung das man mit den Uhren noch zu wenig anzufangen ist ...geht mir vieles schon zu weit.Bedenkt man das es welche mit Funktionen wie telefonieren,Fotografieren,Benachrichtigungen,Emails ,GPS usw.haben....auf die ganzen Sport Fitness,Gesundheit -Funktionen will ich erst gar nicht eingehen...Frage ich mich auf was die Erwartungshaltung so mancher hier eigendlich hinauslaufen soll.Und damit nicht genug soll sie dann noch darüber hinaus eine Woche Energie bereitstellen können.Das ist doch vollkommen unrealistisch.Mir reicht es wenn sich die Funktionen auf die Benachrichtigungen von Eingänge. beschränkt.Wenn dann noch aktiv reagiert werden kann ...umso besser.Photos,Radio und was noch immer ,dazu habe ich doch ein Smartphone dabei.

  • apple produkt welches noch nicht mal auf dem Markt ist auf platz 3 im Android Forum. Was sagt das über die Uhr aus?

Zeige alle Kommentare
18 mal geteilt

Diese Website verwendet Cookies, um Ihnen ein besseres Nutzungserlebnis bieten zu können. Mehr dazu

Alles klar!