Diese Website verwendet Cookies, um Ihnen ein besseres Nutzungserlebnis bieten zu können. OK
7 Kommentare

Motion & Sound Alarm - Alarm für Cobra 12

Manche Apps im Market sind in gewisser Weise skurril, aber dann doch so erwähnenswert, dass man sie hier unbedingt vorstellen muss. Ich würde sagen, dass die heutige App genau in diese Kategorie gehört.

Worum geht es? Dein Telefon mit quasi zu einer mobilen Alarmanlage umfunktioniert. So soll Dich Dein Telefon vor verschiedenen Events warnen, wie zum Beispiel wenn sich jemand in einem Raum bewegt oder Geräusche gemacht werden.

Warum das skurril ist? Na ja, ich gebe zu, mir würde nicht sofort ein konkreter Fall einfallen, bei denen ich dieses Programm einzusetzen wüsste. Du vielleicht? Wie auch immer: lese mal weiter! Vielleicht rentiert es sich ja...

 

Welcher Streaming-Typ bist Du?

Wähle Der Genießer oder Der Gesellige.

VS
  • 3502
    Stimmen
    Ooops! Etwas ist schiefgelaufen. Aktualisieren sollte helfen.
    Der Genießer
  • 1059
    Stimmen
    Ooops! Etwas ist schiefgelaufen. Aktualisieren sollte helfen.
    Der Gesellige

Bewertung

Getestete Version Aktuelle Version
1.5 1.7.8

Funktionen & Nutzen

Wie gerade schon beschrieben, die App "kontrolliert" eine Umgebung. Die Anwendungsbereiche hierfür sehe ich allerdings als teilweise eingeschränkt an. Beste Möglichkeit, die mir eingefallen ist, ist vor allem eine Art Babyphone. Vielleicht gibt es aber noch andere, die mir in diesem Moment nicht einfallen. Eine echte Raumüberwachung - so für Räuber und so - ist damit aber aus meiner Sicht nicht möglich.

Aber erst mal der Reihe nach! Das Programm bietet verschiedene Möglichkeiten, beziehungsweise Arten wie der Raum überwacht werden soll. Ganz grundsätzlich achtet die App auf Bewegungen und Geräusche. Über einen Button lassen sich verschiedene "Trigger" einstellen:

  • Bewegungen und Geräusche
  • Bewegungen
  • Geräusche

Der "Alarm" kann sich auf verschiedene Wege "äußern":

  • Alarmsound: dieser wird über die Lautsprecher abgegeben. Keine Ahnung für was das genau gut sein soll. Aber ein Einbrecher wird sich wohl dadurch nicht in die Flucht schlagen lassen, zumal der nicht gerade ohrenbetäubende "Sound" mit einem simplen Drücken eines Knopfes am Telefon beendet werden kann. Diese Funktion taugt eher als Wecker, denn als Alarm... Bestensfalls könnte man sich noch vorstellen, dass es als Diebstahlfunktion genutzt werden könnte. Allerdings darf man dann selber das Telefon nicht zu arg bewegen, um nicht versehentlich den Alarm auszulösen
  • Anruf auf bestimmte Nummer: diese Funktion finde ich cool! Wird der Alarm ausgelöst, wird ein Anruf an eine bestimmte Nummer ausgelöst. Über eine zusätzliche Option ist auch der Lautsprecher eingeschaltet, so dass der Angerufene etwas ins Telefon sagen kann und damit gehört wird. Das ist zum Beispiel dann praktisch, wenn man Kinder daheim hat, die man kurz beruhigen möchte, wenn sie den Alarm ausgelöst haben...
  • Tracking Info: wird hier der Alarm ausgelöst, werden per E-Mail die GPS-Koordinaten des Telefons an ein Googlemail Account geschickt. Wird das Telefon also beispielsweise geklaut, kann man darüber ziemlich gut überwachen wo sich das Telefon befindet. Oder will man sehen wohin die Liebste geht? Auch kein Problem :-)

Es werden die Alarm-Events mitgeloggt, so dass man auch später ansehen kann, was alles so passiert ist.

Über den Menübutton und dann "Settings" können noch weitere Dinge eingestellt bzw. weitere Funktionen aufgerufen werden:

  • Trigger delay: über dieses Menü kann eingestellt werden nach welchem Abstand der Alarm einsetzen soll, nachdem der Trigger aktiviert wurde. Es gibt vierschiedene Auswahlmöglichkeiten: zwischen "no delay" und "5 sec"
  • Maximum log entries: wie bereits beschrieben, werden Alarm-Events geloggt, also aufgezeichnet. Über diese Option kann die max. Menge festgelegt werden. Ist diese überschritten, wird immer der älteste Log überschrieben
  • Enable stealth mode: ist diese Option aktiviert, ist das Programm immer aktiviert, selbst wenn man mal die Home-Taste drückt. Man sieht nicht dass das Programm aktiv ist
  • Set disarm pin: ist eine PIN vergeben, kann die App nur mit der Eingabe einer korrekten PIN "entschärft" werden
  • Arm after inactive period: es lässt sich einstellen, wann die App von alleine aktiv werden soll, sofern das Telefon eine gewisse Zeit nicht benutzt wurde. Zum Beispiel könnte sich das Telefon so automatisch nachts "scharf" stellen...
  • Alarm timeout: gibt die Zeit an wie lange ein Alarm aktiv sein soll, bevor er automatisch ausgeht
  • Re-arm after timeout: läuft der Alarm in einen Timeout, kann über die Option die App wieder automatisch scharf gestellt werden
  • User speakerphone: hat man die Option "Anruf auf bestimmte Nummer" gewählt, kann man über diesen Funktionskasten aktivieren, dass automatisch ein Lautsprecher angeschaltet wird, über den dann der Angerufene "laut" kommunizieren kann
  • Google account username: ist notwendig, um GPS-Koordinaten des Handys zuschicken zu lassen


Fazit
Ich finde die App an sich irgendwie cool, obowohl mir kein echt sinnvoller Anwendungsbereich einfällt. Das Einzige wäre eben die "Überwachung" eines Kinderzimmers, meinetwegen auch eines Gartenhäuschens, oder ähnliches. Sicherer würde ich mich allerdings durch die App nicht fühlen.

Die Funktionen sind aber so vielschichtig, dass man quasi alle Eventualiäten einstellen kann. Es läuft auch alles sehr zuverlässig, selbst wenn man schon sehr viele Geräusche machen muss, um einen Trigger auszulösen, sobald das Handy ein bißchen weiter weg liegt.

Wäre diese Software aber in einem Device mit mehr "Audiopower", wäre es sicherlich ein cooles Ding... :) Sollte man vielleicht einfach mal ausprobieren.
 

 

Bildschirm & Bedienung

Das User Interface hätte man wohl deutlich besser machen können. Man kommt zwar sofort hinter alle Funktionen. Aber "elegant gelöst" ist sicherlich anders.

Zum Beispiel sind da all die einstellbaren Optionen so auf dem Screen untergebracht, dass man quasi nicht durchblickt. Das hätte man deutlich übersichtlicher und besser hinbekommen können.

Viele Funktionen sind über die Einstellungen unter der Menü-Taste versteckt. Wer diesen Blog regelmäßig liest, weiss, dass ich kein großer Freund der Menü-Taste bin. In diesem Falle hat es mich aber gar nicht so gestört. Was aber defnitiv fehlt, ist eine Einstellung wie sensibel die Sensoren auf Bewegungen und Geräusche reagieren sollen. So muss man sich immer darauf verlassen, dass es die App richtig eingestellt ist - was aber leider nicht der Fall zu sein scheint. Im Test hätte nämlich quasi eine komplette Kapelle inklusive Funkenmariechen, Samson dem Bären, Kermit - und vielen weiteren lauten Nervensägen, am Telefon vorbeilaufen können ohne einen Trigger auszulösen, wenn das Telefon nur weit genug (ca. 5 Meter) weggelegen hat (übertrieben gesprochen). Spaß beiseite: das hemmt den Nutzen auf jeden Fall! Ich weiss nicht ob es am Programm oder am Telefon lag, dass der Pegel so "unsensibel" war. Aber eine solche Funktion fehlt allemal... Wöhrend ich diese Zeilen schreibe, nehme ich das Handy in die Hand, drücke wahllos auf dem Bildschirm herum - und was passiert: ich entdecke, dass es diese Funktion gibt! Nämlich indem man den Balken des Trigger nach oben oder unten schiebt! Damit Ihr seht, dass wir hier objektiv schreiben, lass ich meinen eigenen Fehler hier als Zeugnis für meinen Irrtum stehen.


Fazit
Viel mehr gibt es eigentlich nicht zu sagen! Es ist ein durch und durch nettes Programm, das wahrscheinlich keine Leben rettet, aber sicherlich mal eine kleine Schwester oder den Hund erschreckt. Eltern könnten es wunderbar als Babyphone verwenden...

 

Speed & Stabilität

Die App läuft schnell, flexibel und ohne Abstürze.

Preis / Leistung

Motion & Sound Alarm kannst Du für $1,99 aus dem Market beziehen.

 

Screenshots

Motion & Sound Alarm - Alarm für Cobra 12 Motion & Sound Alarm - Alarm für Cobra 12 Motion & Sound Alarm - Alarm für Cobra 12 Motion & Sound Alarm - Alarm für Cobra 12 Motion & Sound Alarm - Alarm für Cobra 12

7 Kommentare

Neuen Kommentar schreiben:

Diese Website verwendet Cookies, um Ihnen ein besseres Nutzungserlebnis bieten zu können. Mehr dazu

Alles klar!