Diese Website verwendet Cookies, um Ihnen ein besseres Nutzungserlebnis bieten zu können. OK
2 Min Lesezeit 1 mal geteilt 13 Kommentare

[Infografik] Die Macht und Verbreitung des mobilen Marketings

Das Wachstum des mobilen Marketing

Endlich unbeschwert mobil streamen, das wär's!
Stimmst du zu?
50
50
3734 Teilnehmer

Ja, ich glaube, es ist soweit: Es wird mal wieder Zeit für eine Infografik. Immerhin muss ich meinem Namen als „Mr Infografik“ ja auch irgendwie treu bleiben. Dieses Mal dreht sich alles um die Macht und das Wachstum des mobilen Marketing.

Für mich ist es mittlerweile absolut selbstverständlich, ein Smartphone in der Tasche zu haben, das wesentlich mehr kann, als nur hin und wieder einmal einen Anruf zu tätigen oder eine SMS zu verschicken. Was für mich ganz gewöhnlich ist, wird auch langsam für den Großteil an Mobilfunkgeräte-Besitzer ein normaler Zustand. So brachte beispielsweise im Februar dieses Jahres einer Studie hervor, dass in den USA erstmals mehr Menschen ein Smartphone als ein klassisches Handy besitzen.

Doch darum geht es hier nur bedingt, denn bei der folgenden Infografik dreht sich ja alles darum, wie mit dem wachsenden Anteil von Smartphones auf dem Markt die Bedeutung des mobilen Marketings steigt. Jeder sieht sie (beispielsweise beim Nutzen kostenloser Apps, die dafür aber werbefinanziert sind), aber wie wird damit umgegangen?

Die Infografik liefert solch interessanten Fakten wie etwa, dass Smartphone-Besitzer fast zu gleichen Teilen aus Männern und Frauen bestehen, oder aber welches die meistgenutzten Funktionen von Smartphones sind (SMS schreiben, Fotos, E-Mails und soziale Netzwerke). Interessant ist aber natürlich auch zu wissen, ob die viel geschaltete mobile Werbung auch wirklich ankommt. Aber seht selbst:

Mobiles Marketing

(Zum Vergrößern auf die Infografik klicken)

Quelle: Mashable

13 Kommentare

Neuen Kommentar schreiben:
  • Hab kein Wort verstanden außerdem total verschwommen! :-(

  • Also das mit den QR Codes kann ich nur bestätigen, wo man die mittlerweile überall sieht finde ich super: Hier in Würzburg kann man in manchen Cafes am Tisch einen QR Code scannen und dann per Smartphone die Bestellung aufgeben, an den Hörsälen in der Uni findet sich immer ein QR Code, der einem dann die Saalbelegung anzeigt, auf den Fahrzeugen etlicher Firmen... ich finds super!

  • Ich kriege einen Krampf in der Hand nur weil ich mir die Grafik ansehe. Könnt ihr es nicht ihrgendwie lösen denn es ist sehr unhandlich gemacht worden.

  • Flo 21.05.2012 Link zum Kommentar

    englisch lernen schadet uns gewiss nicht vor allem da ich diese Woche meine abiklausuren schreibe. ich bin aber auch für alle infografiken hier sehr dankbar.

  • Ihr müsst bedenken, dass so eine Infografik für alle AndroidPIT seiten ausreicht ;).
    Und ein bisschen Englisch lernen schadet euch auch nicht :P!

  • Flo 21.05.2012 Link zum Kommentar

    ich hab auxh nut die Hälfte verstanden. na ja ein bisschen mehr schon

  • ja auf deutsch wäre nicht schlecht

  • Nur schade dass mein englisch so schlecht ist und ich nicht alles verstanden habe

  • Toller Blog :-) danke

  • Sehr schöne Infografik :)
    Wie lange brauchst du eigentlich für sowas, Kamal? Steckt bestimmt ne Menge Arbeit drin!

  • Flo 21.05.2012 Link zum Kommentar

    jawohl ich war erster.

    ps :hast Du die Zahl für 2015 gesehen ?

  •   15

    1,24 Milliarden allein durch mobile Werbung.. wow..

  • Flo 21.05.2012 Link zum Kommentar

    interesante infografik und ein guter Blog.
    danke dafür

1 mal geteilt

Diese Website verwendet Cookies, um Ihnen ein besseres Nutzungserlebnis bieten zu können. Mehr dazu

Alles klar!