Diese Website verwendet Cookies, um Ihnen ein besseres Nutzungserlebnis bieten zu können. OK
6 mal geteilt 69 Kommentare

"Mister X Mobile" - Super Spiel für alle Jäger - und für alle Sammler auch

Früher, so mit 12, 13, 14 Jahren, da hatte ich ein Spiel, das ich geliebt habe. "Risiko" hat meine Kumpels und mich stunden- und tagelang beschäftigt. Es gab aber ein Spiel, das ich noch lieber mochte als "Risiko". Dieses Spiel hieß "Scotland Yard" und kam vom Ravensburger Verlag.

Wer dieses Spiel nicht kennt, hier eine kurze Zusammenfassung worum es geht: Mister X - eine von Scotland Yard dringend gesuchte Person - ist in London untergetaucht. Einziger Anhaltspunkt für die Agenten sind die Fahrscheine für Taxi-, Bus-, Untergrundbah- und Fährverbindungen von Mister X. Ziel war für denjenigen, der Mister X gespielt hat, vor den Agenten zu flüchten (Mister X war die meiste Zeit auf dem Spielbrett unbsichtbar). Für die Agenten galt umgekehrt: "lasst uns Mister X fangen!".

Nun gibt es Scotland Yard endlich auch für Android. "Mister X Mobile" wird aber ganz anders gespielt als "Scotland Yard" - und dann auch wieder nicht!

Ihr wollt wissen was "Mister X Mobile" so einzigartig macht, warum Ihr - wenn Ihr gerne draußen seid und Action mögt - dieses Spiel lieben werdet und warum es alle anderen auch laden solltet? Dann lest ganz dringend diesen Test!

Akkupower von morgens bis abends ist für Heavy User leider immer noch keine Selbstverständlichkeit.
Stimmst Du zu?
50
50
8830 Teilnehmer

Bewertung

Getestete Version Aktuelle Version
1.0.3 3.0.6

Funktionen & Nutzen

"Mister X Mobile" hat sich die Brettspielvariante als Vorbild genommen, und das Spiel direkt ins echte Leben umgesetzt. Es gibt nur ein Hilfmittel: Dein Smartphone! Neben der Tatsache, dass Mr. X richtig viel Spaß macht, kommt noch hinzu, dass man sich ordentlich bewegen muss und den Spaß gleichzeitig mit anderen Menschen teilt. "Mister X" kann nämlich nicht alleine gespielt werden, sondern man benötigt mindestens zwei, besser aber fünf Mitspieler.

Mister X wird draußen in der Stadt gespielt. Ein Feld, mit freier Sicht macht keinen Sinn. Ein Wald, bei dem die GPS-Ortung nicht ordentlich funktioniert, ebenso wenig. GPS, bzw. Satellitenortung wird für Mister X benötigt, damit die "Spielzüge" nachvollzogen werden können. Ein paar verwinkelte Gassen innerhalb einer Stadt sind ideal für das Spiel, damit es Euch jede Menge Spaß bringt.

Ziel des Spiels: die Agenten jagen Mister X mit dem Ziel ihn zu fangen

Bei "Mister X" spielt ein Mitspieler den Mr. X, die anderen sind die Detektive. Mr. X muss eingefangen werden, bevor die Zeit abgelaufen ist. Sonst hat Mr. X gewonnen - und die Agenten entsprechend verloren. Die Spieldauer kann dabei frei eingestellt werden. Damit es aber Spaß macht, sollte man mindestens 15 Minuten pro Runde spielen.

Hat man alles festgelegt, geht es los: Mr. X rennt weg und bekommt einen vorher zu vereinbarenden Vorsprung von einigen Minuten. Wichtigstes Utensil für alle Spieler ist das Smartphone: darauf sieht Mr. X live wo und wie sich die Agenten bewegen. Die Agenten wiederum sehen immer die letzte Position von Mr. X. Alle paar Minuten wird diese Position dann aktualisiert. Dieser Zeitabstand kann ebenfalls frei definiert werden.

Täuschung ist die halbe Miete: die Hilfsmittel von Agenten und Mr. X

Wie schon geschrieben: Mr. X bekommt einen Vorsprung und versucht sich erfolgreich vor den Agenten zu verstecken und die vorher vereinbarte Zeit so zu entkommen, dass es keinen Blickkontakt mit den Agenten gibt. Wird Mr. X enttarnt, ist das Spiel für ihn zu Ende.

Sowohl Mr. X, als auch die Agenten, haben Hilfsmittel zur Verfügung, um es dem bzw. den Gegner(n) schwer zu machen.

Die Agenten haben zur Verfügung:

  • Magnet: der Magnet dreht die Karte von Mr. X für drei Minuten auf den Kopf. Damit ist sehr schwierig für Mr. X zu navigieren. Er muss permanent umdenken...
  • Nebelkerze: Sie ist nach 20 Sekunden scharf und macht dann bei Berührung für zwei Minuten die Karte rund um die eigene Position für alle unbenutzbar
  • Schrei: Lässt das Telefon von Mr. X bzw. von allen Agenten laut schreien (auch wenn das Telefon auf "Mute" geschaltet ist)
  • 3 Tarnkappen: Macht die eigene Spielfigur bei allen Mitspielern für 30 Sekunden unsichtbar
  • Telefonkonferenz: Nach Auswahl kann man eine Telefonkonferenz starten und mit allen telefonieren

Mr. X hat zur Verfügung:

  • 3 Tarnkappen: wie bei den Agenten
  • Schrei: wie bei den Agenten
  • Telefon-Wanze: bei der nächsten Telefonkonferenz kann Mr. X mithören
  • Nebelkerze: wie bei den Agenten
  • Verzögerung: Die Zeit bis zur nächsten Positionsaktualisierung verdoppelt sich


Fazit
Ich übertreibe nicht, wenn ich sage, dass "Mister X Mobile" für mich eines der besten Handy-Games überhaupt war, das ich bisher gespielt habe. Wahrscheinlich war es sogar das beste! Ich habe vor einem Jahr ein Video beim Presselaunch der Deutschen Telekom in Erfurt gemacht. Es hat dann über ein Jahr gedauert, bis das Game nun endlich für Android verfügbar ist. Das Warten hat sich aber gelohnt! Das Game macht so viel Spaß und funktioniert einwandfrei.

Übrigens ist "Mister X Mobile" ein Spiel, das Ihr auch mit iPhone-Nutzern spielen könnt! iPhone-Nutzer sind nämlich auch nette Menschen, mit denen man ganz toll "Mister X" spielen kann :). Und noch eine Anregung an alle LeserInnen hier: lasst uns doch mal im Forum richtige Spielgruppen zusammentrommeln, damit wir nicht allzulange warten müssen, um genügend Spieler zusammen zu trommeln...

Bildschirm & Bedienung

"Mister X Mobile" ist ein Spiel, das draußen gespielt wird. Die App ist quasi das verkleinerte Spielfeld, und Ihr seid die Figuren.

Worauf man DRINGEND achten muss, wenn man "Mister X Mobile" spielen möchte

Damit Ihr "Mister X" spielen könnt, braucht Ihr ausreichend freie Sicht zum Himmel, damit die GPS-Positionierung funktioniert. Außerdem kann die ständige Kommunikation mit dem Spielserver ein großes Datenvolumen verursachen. Dehalb sollte man eine Datenflaterate besitzen, oder zumindest über ein großes Datenpaket verfügen.

Der Umgang mit Euren Daten beim Spielen von "Mister X"

Ihr könnt "Mister X Mobile" auch ohne Anmeldung spielen. Alle Daten, die Ihr angebt, werden nach Information vom Betreiber absolut vertraulich behandelt, und werden nicht für interne Zwecke verwendet, und schon gar nicht an Dritte weitergegeben.

Die Positionsdaten, die naturgemäß für das Spiel erhoben werden müssen, werden auf den Servern für die webbasierte Live-Ansicht gespeichert, und dort maximal solange aufbewahrt, bis Du das zugehörige Spiel, oder Deinen Account löschst. Sensorinformationen, die während des Spiels übermittelt werden, können zu wissenschaftlichen Forschungszwecken in anonymisierter Form ausgewertet werden. Es wird aber versichert, dass keinerlei Rückschlüsse auf Dich selber getroffen werden können.

Ein Spiel starten

Willst Du ein Spiel starten, legst Du zunächst einen Radius fest, in dem nach Mitspielern gesucht werden soll. Dann kann festgelegt werden, wer Mr. X, und wer die Agenten sein sollen. Es empfiehlt sich, dass alle vom gleichen Punkt aus starten.

Mr. X bekommt - wie schon beschrieben - einen kleinen Vorsprung. Dies wird auch so - synchron - für alle Mitspieler angezeigt. Und dann kann es auch schon losgehen - alles andere erklärt sich nämlich von selbst!


Fazit
"Mister X Mobile" macht nicht nur höllisch viel Spaß. Es ist auch super zu bedienen, obwohl es technisch enorm komplex ist! Die Macher haben an alles gedacht! Ein Schrei ist nämlich eben auch dann hörbar, wenn man vergessen haben sollte, das Telefon auf "laut" zu stellen. Oder das Auslösen einer Rauchkerze löst wirklich zeitgleich bei allen den selben Effekt aus. Wer selber Entwickler ist, dürfte wissen, welcher technischer Aufwand hinter so einem Spiel steckt.

Absolut genial!!

Speed & Stabilität

"Mister X Mobile" läuft schnell und ohne jegliche Abstürze. Und das ist bei der ständigen Client-Server-Verbindung alles andere als trivial.

Preis / Leistung

Das Beste: "Mister X Mobile" gibt es  kostenlos (!) im Google Market und im AndroidPIT App Center.

Screenshots

6 mal geteilt

69 Kommentare

Neuen Kommentar schreiben:

  • Hmm, scheint mir irgendwie als wäre es nicht vorgesehen, dass man sich mit öffentlichen Verkehrsmitteln fortbewegt, oder? Habt ihr das mal probiert oder warum macht ihr das eigentlich nicht?

    Liebe Grüße
    I,K.


  • Geht das Spiel auch auf einem Tab???


  • Hi,
    das Spiel werde ich mir ofort holen, wenn ich bald mein Androidphone bekomme.
    Nur eine Frage hab ich schonmal vorher.

    Bei der Konferenz die man führen kann, geht das über Internet über das Spiel oder werden "normale" anrufe getätigt?

    Kann ja sonst was teuer werden, wenn man keine AllNetFlat hat ....


  • Cool, jemand aus Osnabrück dabei? Wäre cool einen Stamm zusammen zu bekommen. Interesse? Dann einfach mal melden, LG der John


  • Hat jemand Erfahrung, wieviel Datenvolumen da bei einer Session so "verbraucht" wird? Habe nämlich nur 200MB im Monat.


  • 5 Sterne völlig überzogen alleine deshalb, weil das Spiel aich an gewisses Kontingent richtet, nämlich an die Schulkinder. Als erwachsener Mann kommt man sich veräppelt vor, in Anbertacht dessen, dass es geniale Apps gibt, die diese hohe Werung nicht bekommen haben
    Da kann man irgendwelche Elektriker Apps testen und 5 Sterne vergeben, interessiert aber kein Mensch.


  • Klasse Testbericht, habs gleich installiert! Ich finde es vor allem toll, das man draussen spielt, kommt man mal aus der Bude raus! *zwinker*

    Aber wird wohl schwierig Mitspieler in Luzern / Schweiz zu finden, muss sich da noch mehr etablieren!


  • Fabien Roehlinger
    • Admin
    • Staff
    26.01.2011 Link zum Kommentar

    Schreib doch einfach hier im Forum?!


  • Gibt es den auch Webseiten, wo man Mitspieler suchen kann? Ich möchte auch dieses Spiel spielen, habe jedoch nicht genug Freunde die dieses auch wollen.


  • Einfach super macht echt fun


  • Fabien Roehlinger
    • Admin
    • Staff
    15.01.2011 Link zum Kommentar

    nö, darum geht es ja aber auch nicht. Ziel ist es ja nicht, den Weg zurück zu finden, sondern vor den Agenten wegzulaufen oder aber Mr. X zu finden...


  • jo ok, das stimmt :D ... nur ganz verloren ist man inner fremden stadt dann doch nicht :D


  • Fabien Roehlinger
    • Admin
    • Staff
    15.01.2011 Link zum Kommentar

    Kannst Du ja! Aber Maps nützt Dir ja nichts, weil Agenten und Mr. X darin nicht eingezeichnet sind... ;-)


  • mal ne frage, wegen schummeln ... zB wenn bei Mr. X alles weiß wird, wer sagt denn nicht, dass ich einfach schnell maps starte oder so??


  • Fabien Roehlinger
    • Admin
    • Staff
    15.01.2011 Link zum Kommentar

    Mein Tipp an Euch: macht hier im Forum Gruppen auf und verabredet Euch...


  • Vielen Dank für den super Test.

    Ich habe mir das auch gleich schon gezogen die App (wildfire, läuft) allerdings noch keine mitspieler gefunden in meinem Umkreis.

    Leute aus HAMBURG meldet euch !!!


  • Fabien Roehlinger
    • Admin
    • Staff
    14.01.2011 Link zum Kommentar

    Das kommt natürlich auf den Radius an, in dem ihr spielt. Aber da kommt einiges zusammen... Mehrere Kilometer sind das schon.


  • Ich kenne das Brettspiel. Wenn ihr das so gern draussen spielt, wieviele km muss man so bei einer suche laufen? In einer grösseren Stadt ohne kleine gassen müssten es viele sein.


  •   8

    boah geil. da kann ich ja lange warten bis sich eine gruppe im kreis steinburg findet. . . oder?


  • In der Schweiz ist die app leider nicht verfügbar, zumindest auf dem Desire HD 2.2

Zeige alle Kommentare

Diese Website verwendet Cookies, um Ihnen ein besseres Nutzungserlebnis bieten zu können. Mehr dazu

Alles klar!