Diese Website verwendet Cookies, um Ihnen ein besseres Nutzungserlebnis bieten zu können.

20 Kommentare

Minecraft - Pocket Edition - Dank Updates ein toller mobiler Ableger!

Vor rund einem Jahr erreichte der Hype rund um das Indie-Spiel „Minecraft“ mit dessen Veröffentlichung den Höhepunkt. Auch die mobile Version „Minecraft - Pocket Edition“ gibt es schon so lange, leider war es eine extrem beschnittene Version des PC-Spiels. Inzwischen hat sich aber viel getan!

SanDisk Ultra Dual Drive
  • USB 3.0 + Micro-USB
  • 150MB/s Datentransfer
  • vier Größen: 16 bis 128GB
Produktdetails
ab 12,90€
Gefällt Dir dieses Angebot?
50
50
3793 Teilnehmer

Bewertung

Getestete Version Aktuelle Version
0.6.1 Variiert je nach Gerät

Funktionen & Nutzen

Testgeräte
Samsung Galaxy Note 2
Android Version: 4.1.2
Root: Ja
Modifikationen: Nein

Details zur App
Verwendbar ab: 2.1
Größe nach Installation: Ca. 17 MB
Ice Cream Sandwich bzw. Jellybean optimiert: Ja

Berechtigungen
Netzwerkkommunikation
Hardware-Steuerelemente
Speicher

Fazit zu den Berechtigungen
Die Berechtigungen der App zeigen keine Auffälligkeiten; Minecraft - Pocket Edition kommt mit einem Minimum an Berechtigungen aus.

Minecraft ist ein Phänomen. Das anfangs unbekannte Spiel geisterte kurze Zeit durch diverse Foren und verbreitete sich danach wie ein Lauffeuer. Lange Zeit war es in der (spielbaren) Betaphase, Ende 2011 wurde es veröffentlicht. Aber worum geht es in Minecraft? Die unfassbar riesige Welt in Minecraft besteht aus quadratischen Blöcken, die Erde, Sand, Stein, verschiedene Mineralien und vieles mehr darstellen. Diese Blöcke können „abgebaut“ und auf Wunsch auch weiterverarbeitet werden. Aus einem Holzblock etwa entstehen mehrere Blöcke Bretter, aus denen man wiederum Stöcke machen kann, die mit Stein kombiniert Werkzeuge ergeben. Je nachdem, welche Materialien man wie in einem 3x3 Gitter anordnet, kann man dutzende verschiedene Gegenstände machen. Sogar durchaus komplizierte Schaltkreise und damit auch Dinge wie automatisierte Bahnhöfe und vieles mehr sind mit den Hergestellten Dingen möglich. Die Grafik ist ganz bewusst extrem simpel, aber doch charmant - worauf es ankommt ist die Tatsache, dass der eigenen Kreativität kaum Grenzen gesetzt sind. Man kann tagelang durch verschiedene Klimazonen wandern, natürliche Höhlen erforschen, riesige Häuser oder ganze Städte bauen - Minecraft bietet die Zutaten für all das, was der Spieler daraus macht bleibt ihm überlassen. Man spielt Minecraft entweder im Kreativmodus, wo man von jedem Block unendlich viele Exemplare hat und der Spieler unverwundbar ist, oder im Abenteuermodus. In letzterem müssen Blöcke abgebaut werden, damit man sie verarbeiten oder platzieren kann, man muss essen und sich vor Monstern in Acht nehmen.

Die mobile Version Minecraft - Pocket Edition ist zwar auch schon über ein Jahr alt, aber immer noch in der Alpha-Phase. Anfangs konnte man eigentlich nichts tun, außer Blöcke zu platzieren und zu zerstören. Inzwischen gab es aber immer wieder Updates, und auch wenn die mobile Version noch lange nicht an die PC-Version herankommt (was den Umfang betrifft), so ist sie doch um ein Vielfaches besser geworden. Inzwischen gibt es Crafting (das Herstellen von Items aus Materialien), Monster und auch einen Abenteuermodus. Man kann inzwischen auch Rüstungen, Werkzeuge, Betten und viele andere Dinge der PC-Version craften. Auch Monster (darunter auch der berüchtigte Creeper) und neutrale Tiere wie Schafe oder Hühner gibt es inzwischen. Die Größe der Welt ist leider noch stark begrenzt: 512x512x128 Blöcke und keine Höhlen. Auch wenn die mobile Version in den letzten Monaten immer umfangreicher wurde, bleibt eine Frage: Zahlt es sich aus, sich Minecraft - Pocket Edition zu holen?

Ich finde: Ja! Wer Minecraft nicht kennt und/oder nicht am PC spielen will, hat auch mit der mobilen Version sicher unterhaltsame Stunden. Das „Minecraft-Feeling“ ist voll da und es macht einfach Spaß, da man auch in der Minecraft - Pocket Edition sehr kreativ sein kann. Wer Minecraft bereits am PC spielt, wird sich den Kauf vielleicht überlegen. Für unterwegs ist die App aber eine tolle Ergänzung zum Hauptspiel, auch wenn man viele Dinge schmerzlich vermisst. Aber es macht Spaß, über Wlan andere Spieler der mobilen Version in die „eigene Welt“ zu holen und wie am PC zusammen zu bauen.

Fazit
Es geht auf jeden Fall noch viel mehr! Das haben die Entwickler durch die letzten Updates bewiesen. Es mag zwar noch dauern, bis die Minecraft - Pocket Edition einigermaßen an die PC-Fassung herankommt, aber es werden immer mehr Inhalte geliefert. Inzwischen ist die App ein legitimer „kleiner Bruder“ der PC-Version: Deutlich weniger Inhalte, aber ein gut umgesetztes und sehr vertrautes Spielgefühl. Wer einmal von Minecraft fasziniert wird, kommt so schnell nicht mehr los! Und als „Ersatzdroge“ ist die Minecraft - Pocket Edition mehr als geeignet.

Bildschirm & Bedienung

Die Grafik der Minecraft - Pocket Edition orientiert sich sehr stark an der PC-Fassung und liefert blockige, pixelige Landschaften, wie sie Minecraft-Fans lieben. Erst bei genauerer Betrachtung fällt auf, dass die Grafik im Detail reduziert wurde. Trotzdem muss man nicht auf das gewohnte Aussehen verzichten und bekommt eine „gute schlechte“ Grafik für mobile Geräte. Die Steuerung wurde zwar gut umgesetzt, bedarf aber etwas an Übung bevor man etwa Blöcke punktgenau platziert.

Speed & Stabilität

Während die ersten Versionen der App noch durchaus viele Stabilitätsprobleme hatten, läuft die Minecraft - Pocket Edition inzwischen sehr stabil und flott. Für ältere Geräte kann man in den Optionen eine simplere Grafik einstellen.

Preis / Leistung

Die Minecraft - Pocket Edition ist für 5.49€ werbefrei im Google Play Store erhältlich. Das ist zwar keine horrende Summe und das Spiel unterhält durchaus sehr lange, aber Schnäppchen ist es auch keines. Außerdem gibt es eine im Funktionsumfang eingeschränkte Demo.

Screenshots

Minecraft - Pocket Edition - Dank Updates ein toller mobiler Ableger! Minecraft - Pocket Edition - Dank Updates ein toller mobiler Ableger! Minecraft - Pocket Edition - Dank Updates ein toller mobiler Ableger! Minecraft - Pocket Edition - Dank Updates ein toller mobiler Ableger!

20 Kommentare

Neuen Kommentar schreiben:

Diese Website verwendet Cookies, um Ihnen ein besseres Nutzungserlebnis bieten zu können. Mehr dazu