Im Rahmen unserer Websites setzen wir Cookies ein. Informationen zu den Cookies und wie Ihr der Verwendung von Cookies jederzeit widersprechen bzw. deren Nutzung beenden könnt, findet Ihr in unserer Datenschutzerklärung.

2 Min Lesezeit 40 Kommentare

Microsoft Windows 7 ist schon bald nicht mehr sicher

Es scheint, dass alle guten Dinge ein Ende haben müssen. Eine der erfolgreichsten Betriebssystem-Versionen von Microsoft, Windows 7, nähert sich dem Ende ihrer Lebensdauer. In einem Jahr wird es keinen Support mehr von Microsoft in Form von Sicherheitspatches erhalten. In der Zwischenzeit ermutigt das Unternehmen die Anwender, auf Windows 10 zu aktualisieren.

Warum ist das Ende der Unterstützung eine große Sache? Natürlich wird der Computer nicht plötzlich ausfallen, aber der Mangel an Sicherheitspatches macht Windows-7-Systeme dann viel anfälliger für Angriffe. Neu entdeckte Sicherheitsmängel werden nicht gepatcht, so dass sie leicht auszunutzen sind. Das bedeutet auch, dass andere Unternehmen Windows 7 nicht mehr unterstützen werden. Die neueste Version der Lieblingssoftware oder des Lieblingsspiels ist dann möglicherweise nicht mehr für das Betriebssystem verfügbar. Unternehmen und Behörden haben jedoch die Möglichkeit, erweiterte Supportverträge für ihre Windows-7-Computer zu erwerben.

Windows 10
Windows 10 ist ein sinnvolles Upgrade. / © AndroidPIT (Screenshot)

Nach Angaben von StatCounter Global Stats verwendeten im Dezember 2018 noch mehr als 35 Prozent der Windows-Benutzer Windows 7. Selbst Windows XP hatte ein Jahr vor dem Ende seiner Lebensdauer weniger verbliebene Benutzer - nur etwa 25 Prozent. Es ist kein Wunder, wenn man bedenkt, dass der Vorgänger und Nachfolger von Windows 7 - Vista und Windows 8 - ziemliche Flops waren.

Windows 10 hat nicht nur gute Argumente für sich selbst geliefert. Obwohl es zunächst gut angenommen wurde, hat das neueste Microsoft-Betriebssystem im Laufe der Zeit auch Probleme bereitet - es gab mehrere Fehler, defekte Updates und ernsthafte Datenschutzbedenken. Wenn Ihr Windows 10 auch im Jahr 2020 noch vermeiden möchtet, aber trotzdem Windows verwenden und geschützt sein wollt, ist die einzige Lösung das "Upgrade" von Windows 7 auf Windows 8. Letzteres wird seinen Vorgänger voraussichtlich um einige Jahre überdauern - hat aber selbst mehr Probleme und einen deutlich schlechteren Ruf als Windows 10.

Welche Windows-Version benutzt Ihr momentan? Und welche ist oder war die beste?

Quelle: HowToGeek

Dank ist diese Seite frei von Werbebannern

Top-Kommentare der Community

40 Kommentare

Neuen Kommentar schreiben:
Alle Änderungen werden gespeichert. Änderungen werden nicht gespeichert!

  • Windows 7 wird dann aber nicht unsicher als es jetzt schon ist. Es bleibt dann auf dem Selben stand. Und ich habe noch Kunden mit Win98 und Windows XP. Da kann man einfach nichts gegen tun einige Leute mögen halt keine Veränderungen. Ich sehe keinen Grund nicht das Update auf Windows 10 zu machen. Gibt nur wenige Peripherie und Software die gar nicht läuft. Und bei den Software die mir einfallen sollten die jenigen auch mal überlegen was neuen zu kaufen. Mußte letzt erst Lotus Smart Suite installieren geht aber unter windows 10 ;-)


  • Es gibt keinen Grund nicht Windows 10 zu nutzen (wenn der PC nicht uralt ist:))


  • Mein Notebook hat mit Win 10 nur Probleme gemacht, das ich auf 7 zurück bin. Ist ein Medion Erazer mit ein i 7, Full HD und Blueray Jahrgang 2011. Aber Medion bietet bezüglich Win10 einen schlechten Support.
    PC Eigenbau läuft super mit Win 10.


  • Das ist schlecht, weil Windows 7 die letzte benutzbare Windows-Version ist. Da wird rs Zeit, dass Chrome OS auf dem klassischen Desktop endlich vernünftig nutzbar ist. Oder man muss sich mit Mint oder so was herumquälen...


    • Was? Ich nutze Win 10 auf drei Rechnern und auf allen dreien ist es sehr gut benutzbar. Stabiler denn eh und je. Nie wieder BlueScreens gehabt wie noch unter 7.


      •   13
        Gelöschter Account vor 1 Monat Link zum Kommentar

        Nicht aufregen!
        Windows 10 ist um Längen besser als Windows 7...
        Aber viele Laien jammern halt gerne unsachlich rum, meckern sogar noch über andere Systeme wo sie wissen, dass es kein Ersatz ist, es aber angeblich nutzen wollen... Gerade @Andy redet besonders wirres Zeug...😂


      • @dsahm:
        da gebe ich dir recht, @Andy mekert über win 10, meint Chrome OS sei eine Alternative und meint mit einer Linux-Distribution würde man sich nur rumquälen. Dabei ist Linux die einzige echte Alternative zu Windows, wenn man nicht auf Mac umsteigen will.
        wahrscheinlich hat er noch nie Win 10 benutzt.


  • Man kann Windows XP ohne Probleme nutzen. Denn wenn der PC nicht im Netz (Internet) hängt passiert gar nix. zB für Office Produkte braucht man kein Internet.


    •   13
      Gelöschter Account vor 1 Monat Link zum Kommentar

      Dann kannst du Windows 95 nehmen...Depperte Aussage!


  • Aber immer noch sicherer als manch Androidversionen.
    Selbst XP ist noch sicherer. Hab noch einen alten Pentium 4 mit XP drauf. Der meldet auch keine Probleme bisher, weder Firewall noch Antivirenprogramm.


    • Na wenn man sich ein Billig Android Phone kauft dann muß man sich nicht wundern das man keine Updates bekommt. Ich habe seit Jahren Sony Geräte und in der Zeit in der ich die genutzt habe auch immer das Aktuelle Android gehabt. Auf meinen XZ Premium ist auch Android 9 mit Aktuellem Sicherheitspatch. Die Patches kommen immer zwischen dem 7 und 10 des Monats. Also Kann nicht meckern. Aber das sowieso hier nicht das Thema sondern Windows 7.


  • Dann geh ick halt wieder zu XP mit SP3.
    Die alte Viren sind doch bestimmt schon ausgestorben :-D>,bei den Entwicklungsgeschwindigkeiten der Algeritmen ;-).


  • Sicherheitsmantra. Es gibt immer noch viele Menschen, die XP benutzen und passiert nichts. Ich habe noch nichts von denen gehört, dass es irgendwelche Probleme gibt. Bald könnte es so sein, so dass man ohne Sicherheitsupdate nicht mehr sicher leben kann.


    •   37
      Gelöschter Account vor 1 Monat Link zum Kommentar

      Achso und das man komplett Windows manipulieren kann durch Ransomware, ist natürlich nur erfunden ? 🥴


      • Na das geht mit jedem BS. Wundere mich schon immer was Leute alles so anklicken oder wildfremde die Anrufen auf den Rechner lassen und Kredikartendaten angeben da die ja so nett sind und helfen.


    •   13
      Gelöschter Account vor 1 Monat Link zum Kommentar

      Es gibt auch Leute die ohne Helm auf'm Motorrad und ohne Sicherheitsgurt im Auto fahren...und denen ist nix bisher passiert!

      Nur ist dass genauso dämlich, wie deine Aussage!


    • Da gehen aber schon viele Homepages nicht mehr auf da den Aktuellen SSL Standard kann XP einfach nicht und bei Firefox ist nun auch bei 54 Schluss.


  • Wenn einem Androidmagazin das Auslaufen des Supports von Windows nach 10(!) Jahren einen Artikel wert ist, grenzt das schon an Realsatire.

    Ich freu mich schon auf die zukünftig mehrfach täglich erscheinenden Artikel, welches Smartphone als nächstes keine Updates mehr erhält und somit schnellst möglich nicht mehr verwendet und ausgetauscht werden sollte.


    • Aber AP will doch gar kein Androidmagazin mehr sein, was ja auch Sinn macht, wenn man bedenkt, dass die Themen rund um Android ja auch ziemlich ausgelutscht sind. Doch der neue Mehrwert muss noch geübt werden, mancher Artikel ist bei der Suche nach neuen Themen entstanden und jeder der so einen Artikel liest, fragt sich, warum hab ich das gelesen? Aber es gibt ja Hoffnung.....


    • Bastian Siewers
      • Admin
      • Staff
      vor 1 Monat Link zum Kommentar

      Blöd nur, dass es deutlich seltener passiert, dass eine Windows-Version keinen Support mehr erhält. Regelmäßig ja, aber eben nicht häufig ;)
      Hinzu kommt noch die schiere Reichweite von Windows 7, ein solcher Schritt hat da auch für uns eine deutliche größere Bewandtnis, als das irgendeine Smartphone keine Updates mehr erhält ;)


  • DOS 3.11 ist mein Ding 👍😎


  •   37
    Gelöschter Account vor 1 Monat Link zum Kommentar

    Es war mal für mich interessant wo ich noch gezockt habe aufn PC ,aber seit ich ne PS4 Pro und diverse MS Konsolen habe,ist Windows für mich ehr uninteressant geworden und ich surfe mittlerweile mit Chrome OS .


  • Windows 7 war das beste, benutze allerdings schon Windows 10 und bin voll und ganz zufrieden, keine Probleme, alles läuft perfekt.


  • Hier gibt es seit 15 Jahren kein Windows. Und das ist auch gut so.


  • Für mich optisch das schönste System, man findet sofort alles was man sucht. Werde es noch so lange nutzen wie es geht. Nutze den Rechner eh nur noch zum Daten schieben auf verschiedene Geräte und etwas Video Bearbeitung


  • R.I.P "Windows 7" du warst unser Vista mit ServicePacks und etwas anderer Aufmachung!

    Weil die Treiber dank Vista bereits angepasst waren, du sehr stabil gelaufen bist und diese nützlichen Widgets hattest, keine Cortana im System geschnüffelt hat...
    Halte ich dich in guten Ehren und empfehle den übrigen Windows 7 Usern in den nächsten 12 Monaten umzusteigen.

    Derzeit bin ich mit 3x PCs auf Windows 10 💻


  • Es soll keine Sicherheitsupdates mehr geben? Das wird 2/3 der Androidnutzer nicht schrecken, sie kennen es nicht anders.


  • Moritz Deussl
    • Mod
    • Blogger
    vor 1 Monat Link zum Kommentar

    Ich verwende auf meinem Laptop Windows 8.1.


  • Windows 7 telefoniert nur etwas weniger nach Hause als WIndows 10. Wer das vermeiden will, darf nicht einmal Windows XP verwenden. Seitdem sind leider alle Windows-Versionen sehr "heimatverbunden".

    Welches Windows ist verwende?
    Beruflich noch ein Windows 7.
    Privat habe ich einen Windows 10-Rechner. Aber nur, falls ich es unbedingt brauche.

    Hauptsächlich bin ich am PC mit Linux unterwegs und das schon seit etwa 20 Jahren, nachdem OS/2 ja leider gefloppt ist.


    • Welche Distribution nutzt du denn ? Hab in den letzten Jahrzehnten so ziemlich alle großen durch. Bin vor kurzem von Manjaro auf Opensuse gewechselt.


      • Angefangen mit Slackware und dann SuSE. Später bin ich auf RedHat umgestiegen und seit 2003 eben Fedora. Aktuell Fedora 29 auf dem Notebook und einem Kodi-System sowie CentOS 7 auf Servern.

        Debian und Ubuntu hatte ich mir auch angesehen, bin aber auf der RedHat-Schiene geblieben

Dank ist diese Seite frei von Werbebannern