Diese Website verwendet Cookies, um Ihnen ein besseres Nutzungserlebnis bieten zu können. OK
2 Min Lesezeit 13 mal geteilt 43 Kommentare

Microsoft kauft Nokias Smartphone-Sparte: Fusion der Giganten

Normalerweise berichten wir hier über Nachrichten aus der Android-Welt, doch bei Großereignissen wie diesem wagen wir auch mal einen Blick über den Tellerrand: Nur wenige Tage nach Steve Ballmers Ankündigung, Microsoft zu verlassen, kommt die nächste Krachernachricht von Microsoft: Der Software-Konzern wird die Mobilfunksparte des finnischen Handyherstellers Nokia kaufen. 

Musst Du ständig Datenvolumen sparen oder kannst Du vollgas streamen?

Wähle sparen oder streamen.

VS
  • 1530
    Stimmen
    Ooops! Etwas ist schiefgelaufen. Aktualisieren sollte helfen.
    sparen
  • 1401
    Stimmen
    Ooops! Etwas ist schiefgelaufen. Aktualisieren sollte helfen.
    streamen
nokia lumia 1020 2
Mit dem Lumia 1020 hat Nokia kürzlich ein wahres Kamera-Monster vorgestellt - zum Leidwesen vieler allerdings mit dem Betriebssystem Windows Phone. In Zukunft wird die Zusammenarbeit zwischen Microsoft und Nokia noch enger werden. / © Nokia

Bei Microsoft ist einiges im Umbruch. Erst Ende August hatte Microsoft-Chef Steve Ballmer angekündigt, den Konzern nach dreizehn Jahren zu verlassen und damit Platz für eine Neuausrichtung des kriselnden Unternehmens zu machen. Jetzt wurde bekannt, dass Microsoft große Teile des einstigen Handy-Giganten Nokia kaufen will. Die Übernahme soll im ersten Quartal 2014 perfekt gemacht werden. Für die Handysparte von Nokia wird Microsoft rund 3,8 Milliarden Euro bezahlen, weitere rund 1,65 Milliaren Euro gehen für eine Reihe von Patenten über den Tisch. 

Mit der Übernahme möchte Microsoft seine Marktposition im so wichtigen Mobilfunksektor verbessern. Nokia sieht in dem Deal vor allem eine Möglichkeit, seine Finanzlage aufzubessern und Spielraum für neue Investitionen zu schaffen. Bereits seit 2011 arbeiten Nokia und Microsoft im Smartphone-Bereich eng zusammen, letzte Frucht dieser Kooperation war die Präsentation des Nokia Lumia 1020, die auch bei den Android-Jüngern mit großem Interesse verfolgt wurde. 

Microsoft schlägt mit dem Kauf von Nokia einen ähnlichen Weg ein, wie es Google mit der Übernahme von Motorola getan hat: Eine engere Verbindung von Software mit dem Betriebssystem Windows Phone und der Smartphone-Hardware von Nokia. Und wie Google hat auch Microsoft versichert, dass man mit der Übernahme die anderen Windows-Phone-Partner nicht vernachlässigen wolle. Die Kartellbehörden müssen dem Zusammenschluss allerdings noch zustimmen. Wenn alles glatt läuft, wird der jetzige Nokia-Chef Steven Elop voraussichtlich Anfang 2014 zu Microsoft wechseln. Er gilt als aussichtsreicher Kandidat für die Ballmer-Nachfolge.

Was denkt Ihr über die Übernahme? Wird Microsoft mit dem Nokia-Deal auf einen grünen Zweig kommen und seine Anteile am Smartphone-Geschäft vergrößern können?  

Quelle: Engadget

43 Kommentare

Neuen Kommentar schreiben:
  • Die Nokia Pleite war für jedes Kleinkind so absehbar wie die Pleite bei Schlecker.
    Also richtig gute-laune-Pleite !

  • Ach, du hast den Weltweiten Anteil von Wikipedia angegeben. Hier war aber der deutsche Marktanteil Thema.

  • @Michael P..... du wiederholst hier auch nur eine Statistik, die du von irgendwo gelesen, gesehen hast. Meine 9, × % Marktanteile habe ich gestern gelesen. Ohne natürlich zu wissen, ob die stimmen, im welchen Verhältnis sie gestellt wurden usw. Im Heimatland.... habe ich gelesen !! ist Nokia sogar führend, aber auch hier weiss ich natürlich nicht inwieweit das zutrifft. Nach meiner Einschätzung sind diese Veröffentlichungen generell mit Vorsicht zu betrachten, egal von welcher Firma, von welchem Block.

  • Ich weiß ja nicht, woher einige hier ihre Daten über Marktanteile beziehen (8,8% - 10%)?
    Erstens stimmen diese Zahlen nicht, zweitens ist es bei globalen Unternehmen, auf einem globalen Markt wenig sinnvoll, nur die deutschen Marktanteile zu betrachten. Und drittens sollten einige wirklich lernen, wie man Statistiken richtig liest...

    weltweite OS Marktanteile 2. Quartal 2013 (in Klammern 2. Quartal 2012)

    Android --> 79,3% (69,1%)
    iOS --> 13,2% (16,9%)
    Windows --> 3,7% (3,1%)
    BlackBerry OS --> 2,9% (4,9%)
    Linux --> 0,8% (1,8%)
    Symbian --> 0,3% (4,2%)

    Was jetzt sehr viele von euch machen ist, aus diesen Zahlen z.B. einen "Niedergang" von Apple zu prognostizieren. Diese Leute bedenken aber nicht, dass der Smartphone-Markt kein statischer, sondern ein schnell wachsender Markt ist. Somit lassen sich aus Statistiken,
    die nur aus Prozenten bestehen, keine wirklichen Ergebnisse ableiten.

    Im Fall von iOS wurden z.B. im 2. Quartal 2012... 26 Mio Einheiten verkauft.
    Im 2. Quartal 2013... 31,2 Mio 20% mehr Geräte verkauft und trotzdem ist der Markanteil eingebrochen.

  • Tut mir leid aber viele scheinen hier keine Ahnung zu haben Windows phone ist ein wirklich gutes Os und es gibt mittlerweile manche die es Android und Apple vorziehen. Das die Update Politik bei Windows mieser als bei Android ist kann ich nicht bestätigen denn wenn ich auf ein 2 Jahre altes Handy noch ein Update kriege finde ich das nicht schlecht :) das Windows phone untergeht stimmt schon mal gar nicht denn wie einige anscheinend vergessen haben steht Microsoft dahinter und die haben genug Geld um Windows noch weiter zu unterstützen .Für nokia war das eine gute Entscheidung da Microsoft ihnen gut Geld dafür gibt.

    PS: Ein lumia mit Android hätte ich gehasst Windows phone ftw :)

  • Finde ich sehr gut :) endlich Konkurrenz für Samsung,google und Apple >D

  • Schon traurig dass sich in den Kommentaren nur 2(!) Personen an den damaligen Nokia Skandal erinnern können...
    Auf Golem hiess in den Kommentaren sogar Nokia hätte einen guten Namen. Unglaublich.

  • Ich denke MS hat Chancen sich im Business Bereich zu profilieren, BlackBerry wird die Kurve kaum noch hinbekommen. Und die Bindung zwischen Office und Windows Phone ist schon ein nicht zu unterschätzender Faktor.

  • Bevor ich mir ein Nokia mit Windows kaufe,
    warte ich lieber auf das Firefox OS und nehm das.

  • Vollkommen richtig. Ich habe gestern ein Marktanteil sogar von fast 10% gelesen. Zum Deal selbst.. Nokia Aktien sind um 36 %gestiegen..... heute. Das heißt auf deutsch nichts anderes, das es für die Beschäftigten wohl sehr hart wird und mal wieder zu den Verlieren gehören.

  • Also bei 8,8 Prozent Marktanteil in Deutschland würde ich nicht gerade von einem Nischenprodukt sprechen. Fände gut wenn Windows Mobile sich weiter etablieren würde. Ein wenig Konkurrenz für Android und iOS tut dem Markt schon gut. Verlagerung von Produktionsstandorten ist bei vielen großen Firmen gang und gäbe. Viel Glück auf der Suche nach einem Smartphone-Hersteller der das nicht macht.

  • Ich hatte immer ein Nokia Handy und war sehr angetan. Nur als Nokia bei Sybian und dann bei windows blieben bin ich zu google gewechselt.

    Die Lösung wär ganz einfach. Nokia Handys mit Android und schwupps gehts der Marke wieder bombe. aber daraus wird ja leider nichta mehr. :(

  • ich würde win phone 8 auch nicht abschreiben! da kommt noch was!!!!

  • Zwei bekloppte Hersteller...
    Aus Prinzip kein Nokia!...Seit Nokia in Bochum zu gemacht haben! Microdoof will ich auch nicht..

  • Geile Geräte, aber wenn man weiterhin auf ms setzt wird das nichts. Nun bleibt aber wohl nichts anderes mehr.

  •   26

    schade das es Android nicht als richtiges Betriebssystem für Desktop pc gibt. ich würde den Windows mist sofort in die tonne kloppen.

  •   26

    tja aus der Traum das Nokia jemals nen Android gerät baut. hätten die damals nicht gepennt und den Anschluss verpasst wäre einiges anders gelaufen. wenn ich bedenke das man mitm Windows Phone nicht mal ne vpn Verbindung zu nem PC hertsellen kann dann ist das ein Armutszeugnis sonder gleichen

  • Bitte nicht. Damit stirbt dann ja endgültig jede Hoffnung auf einen Lumia-Androiden, obwohl sich der Nokia CEO vor einigen Monaten mal optimistisch dazu äußerte. Schade, ich hatte ein Android Phone von Nokia wirklich gern gekauft. :(

  • Windowd phone überrent auf kurz oder lang den markt weil jede firma windows nutzt und wegen der Synchronisation windows phone als firmenhandy bevorzugen

Zeige alle Kommentare
13 mal geteilt

Diese Website verwendet Cookies, um Ihnen ein besseres Nutzungserlebnis bieten zu können. Mehr dazu

Alles klar!