Diese Website verwendet Cookies, um Ihnen ein besseres Nutzungserlebnis bieten zu können. OK
3 Min Lesezeit 23 mal geteilt 29 Kommentare

Meizu Pro 5 Mini: Der kompakte Ableger eines iPhone-Klons

Update: Erster Shop nimmt Vorbestellungen entgegen

Das Meizu Pro 5 feierte erst vor kurzem seinen Einstand in China und wusste zu begeistern. Gerade weil das Smartphone eines der ersten "Nicht-Samsung-Geräte" ist, das den Exynos 7420  verwendet und nur für einen Bruchteil eines Galaxy S6 über den Ladentisch geht. Jetzt soll mit dem Meizu Pro 5 Mini ein kompakter Ableger erscheinen, aber ohne den Galaxy-S6-Prozessor. Ein Online-Shop listet das Meizu Pro 5 Mini und bestätigt die zuvor geleakten technischen Daten. Neu ist aber der Preis für das Deca-Core-Smartphone.

Aktuelle Änderungen hervorheben

Entertainment am Smartphone im Fitnessstudio ist für mich...?

Wähle unverzichtbar oder egal.

VS
  • 615
    Stimmen
    Ooops! Etwas ist schiefgelaufen. Aktualisieren sollte helfen.
    unverzichtbar
  • 1429
    Stimmen
    Ooops! Etwas ist schiefgelaufen. Aktualisieren sollte helfen.
    egal

Smartphones werden immer größer, aber trotzdem ist der Bedarf für kleine, kompakte Smartphones immer noch... groß. Samsung produzierte bis zum Galaxy S5 noch Mini-Varianten, LG hat vom G4 ebenfalls noch kompakte Ableger und Sony zeigte mit dem Z5 Compact, dass Highend-Hardware auch in ein kleines 4,6 Zoll Gehäuse gequetscht werden kann. Meizu folgt nun diesem Trend und will vom Pro 5 einen Mini-Version herausbringen. 

Meizu Pro 5 Mini: Preis und Verfügbarkeit: 

Noch ist nicht bekannt, wann das Meizu Pro 5 Mini erhältlich sein wird. Aber dafür ist der Preis schon geleakt. Für 1.999 Yuan (32 GB) und 2.499 Yuan (64 GB) soll das Meizu Pro 5 Mini künftig den Besitzer wechseln. Das wären dann umgerechnet 288 Euro, beziehungsweise 360 Euro. Leider sind das die Preise für den chinesischen Markt. Wenn man das Meizu Pro 5 Mini nach der offiziellen Vorstellung aus Deutschland kaufen will, dann muss man den Weg über einen Importeur wählen. Der Importeur eFox listet bereits das Smartphone zum Preis von 359,99 Euro, allerdings nur für die Version mit 32 GB. Die 64-GB-Version wird bei eFox nicht angeboten.

Meizu Pro 5 Mini: Technische Daten

Bei der Größe des Smartphone ist es klar, dass es wesentlich kleiner werden muss, als das 5,7 Zoll große Meizu Pro 5. Laut den ersten geleakten Informationen von PhoneRadar.com wird der kleine Bruder 4,7 Zoll groß sein und dabei noch mit Full HD auflösen. 

In Sachen inneren Werten wird der Deca-Core MediaTek Helio X20 verwendet werden. Da dieser Prozessor noch nicht final fertiggestellt wurde, ist der Release des Meizu Pro 5 Mini auch noch unbekannt. Wie groß der Arbeitsspeicher sein wird, ist zum aktuellen Stand ebenfalls noch unklar.

Meizu Pro 5 Mini
Auch Meizu springt auf den Zug der kompakten Smartphones auf. / © PhoneRadar

Genauso unbekannt ist noch, was Meizu für Kameramodule einsetzen wird. Es liegt aber im Bereich des Möglichen, dass das Mini die Kameras des großen Meizu Pro 5 erbt. Wenn das der Fall ist, dann gibt es eine 21-Megapixel-Hauptkamera und ein 5-Megapixel-Modul für Selfies.

Meizu Pro 5 Mini: Design

Beim Design wird sich der kompakte Ableger natürlich am großen Bruder orientieren. Ein Gehäuse aus Metall ist somit gesetzt und die Front des Meizu Pro 5 Mini wird wohl wie ein iPhone-Klon aussehen. 

Was haltet Ihr von dem Meizu Pro 5 Mini? Könnte es dieses Smartphone Eurer Meinung nach mit einem Sony Xperia Z5 Compact aufnehmen ? Schreibt uns Eure Meinung hier in die Kommentare.  

29 Kommentare

Neuen Kommentar schreiben:
  • Gefält mir sehr, gerade auch die Displaygröße. Aber wie ist das denn mit diesen importierten Meizu Dinger.
    Läuft das nativ installierte Android auch automatisch in deutsch oder zumindest Englisch (also ist es in der Sprache umstellbar)? Oder muss ich das Teil dazu rooten?
    Wie ist es mit dem Support von neuen Android Versionen durch den Hersteller?
    Was ist bei Defekten, muss ich das Teil nach China schicken?

    Wo gibt es zu diesen u.a. Fragen die sich hier noch stellen lassen Antworten?

    • Das System gibts auf Deutsch und Update gibt es bei Meizu eigentlich ständig. Da Meizu sich jetzt auch im eu Raum verbreiten will wird sich wohl auch der Support bei Meizu hier zulande ausbreiten.

  • Allein die Oberfläche ist schon ein Grund nicht zu kaufen!

  • für Android pit sind wohl alle Handys mit rechteckigem Bildschirm und Metallgehäuse automatisch iPhone Klone

  • @Karsten K.: Google mal, wie Google geschrieben wird!

  • iPhone Klon? Ich würde eher sagen ein HTC M7 Klon!

    Das iPhone selbst ist ja vom M7 inspieriert worden! Also bitte mal genauer nachschauen Shu!

  • Mimimi...

  • 5 Zoll ist und bleibt für mich die ideale Größe deswegen für mich uninteressant.

    • "deswegen für mich uninteressant"

      Wie bedingungslos alles.

    • nun ja, die breite macht schon viel aus. ich glaub ein 5 zoll smartphone mit 75mm breite findest du wahrscheinlich nicht mehr so spannend. schlussendlich sind die tatsächlichen maße des geräts aussagekräftig. für mich wären 5 zoll displaydiagonale mit über 67mm breite uninteressant.

  • Wow,das hört sich ja echt mal mega gut an! Und ja,ich glaube das kann es locker mit dem Z5 compact aufnehmen. Für den Preis einfach nur unglaublich.

  • Warum ein China-Klon, der "zum Bruchteil eines S6 über den Ladentisch" geht eine "IPhone-Klon" sein soll ist einfach unverständlich.

    Der technisch Interessierte kann sich per Googel über die technischen Details informieren. Alles etwas lustlos...

  • Ich weiß nicht, warum schon wieder fälschlicherweise von einem iPhone-Klon geschrieben wird (bestenfalls ist es ein Plagiat oder eine Kopie)... Das Buzzword und der mutige Vergleich sollen wohl bestenfalls Klickzahlen generieren. Die Details, die hier recht wenig herausgearbeitet sind, langen für Vergleiche überhaupt nicht.

  •   27

    Wieder dieser hässliche, längliche, samsunggeklonte Homebutton. Sind die alle blind? Der Homebutton vom Smartphone-Erfinder ist kreisrund. So wird das nix mit der perfekten Kopie.

    • Seit wann hat denn Apple das Smartphone erfunden???

      • Was war an den Smartphones vor Apple denn "smart"? Außer einem Email-Postfach, Kalender, Notizblock und einem miesen Browser war vorher nicht viel Smartphone.

        Von der grottigen Bedienung und den Erweiterungsmöglichkeiten ganz zu schweigen.

        Insofern stimmt es schon, dass das Smartphones, das den Namen auch verdient, von Apple erfunden wurde.

      •   27

        Ich hatte neben dem vorinstallierten Word und Excel noch TomTom auf meinen Win-CE Geräten in Gebrauch. Die Stiftbedienung in Verbindung mit der sehr guten Handschrifterkennung in allen Anwendungen vermisse ich trotz inzwischen smarter Phones bis heute schmerzlich.

Zeige alle Kommentare
23 mal geteilt

Diese Website verwendet Cookies, um Ihnen ein besseres Nutzungserlebnis bieten zu können. Mehr dazu

Alles klar!