Diese Website verwendet Cookies, um Ihnen ein besseres Nutzungserlebnis bieten zu können.

3 Min Lesezeit 22 mal geteilt 30 Kommentare

Meizu MX6 veröffentlicht: Zehn Kerne und vielversprechende Kamera

Meizu hat sein neues Top-Smartphone vorgestellt und bietet es bald zum Verkauf an. Das Meizu MX6 geht für umgerechnet gerade mal 270 Euro an den Start. Auch wenn der Preis für Deutschland-Importe noch nicht feststeht, gehen wir von einem starken Schnäppchen aus. Was es alles kann, lest Ihr hier.

meizu mx6 2
Das MX6 gibt es in mehreren Farben. © Meizu

Der chinesische Smartphone-Hersteller Meizu ist bekannt für starke Geräte zum kleinen Preis. Der 5,5-Zöller MX6 macht da keine Ausnahme. Er wurde jetzt offiziell vorgestellt und soll schon bald für Importe nach Deutschland bereitstehen, wie uns Peter Schmidt von Trading Shenzhen versichert. Der Preis des Meizu MX6 für deutsche Kunden ist nicht bekannt. In China geht es indes für 1.999 Yuan oder umgerechnet rund 270 Euro über den Thresen.

meizu mx5 date sortie prix actualites caracteristiques image tony balt 06
Die Software wird sich vorausslichtlich nicht auf Deutsch umstellen lassen. © Meizu

Als Software verwendet Meizu im MX6 das Android-6.0.1-basierte Flyme OS 5.2. Inwieweit sich der China-Import auf die Software auswirkt, werden wir sehen. Erfahrungsgemäß kann man die Firmware durch eine indische Version mit dem Play Store und den übrigen Google-Apps austauschen. Importeur Trading Shenzhen installiert auf China-Importen den Play Store vor. Leider ist voraussichtlich keine der Firmwares auf Deutsch umstellbar.

meizu mx5 date sortie prix actualites caracteristiques image tony balt 04
Das Meizu MX6 hat einen Fingerabdrucksensor. © Meizu

Meizu MX6: technisch auf der Höhe

Der Prozessor Helio X20 hat zehn Kerne: Zwei ARM Cortex-A72 à 2,3 GHz, sowie zweimal vier ARM Cortex-A53 à 1,9 respektive 1,4 GHz. Die Grafik-Einheit ARM Mali-T880MP4 kennen wir schon aus dem Huawei P9, wo sie schwach performt.

meizu mx5 date sortie prix actualites caracteristiques image tony balt 00
Der Akku des Meizu MX6 wird per Typ-C-Anschluss binnen 75 Minuten voll geladen. © Meizu

Abgesehen von dem Zehnkerner ist die Ausstattung im Innern gewöhnlich: Vier GByte RAM, 32 GByte ROM. Von einem MicroSD-Slot ist im offiziellen Datenblatt nicht die Rede, aber immerhin von Dual-SIM. Bei der LTE-Unterstützung ist davon auszugehen, dass das in Deutschland viel verwendete Band 20 nicht unterstützt wird.

Der Akku fasst handelsübliche 3.050 mAh und wird binnen 75 Minuten voll aufgeladen. Per Typ-C-Anschluss werden bis zu 24 Watt Leistung ins Meizu MX6 gegeben.

meizu mx5 date sortie prix actualites caracteristiques image tony balt 01
Der Akku des MX6 soll neun Stunden Dauerbetrieb durchhalten. © Meizu

Die Kamera des Meizu MX6 ist vielversprechend

Viel darf man sich von der Kamera erhoffen. Meizu verbaut im MX6 den modernen Sensor Sony IMX386 mit 1,25-µm-Pixeln. Die Blendenöffnung soll f/2,0 betragen. Meizu habe der Kamera auch eine neue Software mit auf den Weg gegeben. Also würden wir bei einem Test des Meizu MX6 insbesondere auf diesen Aspekt eingehen, da er ein Alleinstellungsmerkmal des Preiswerten China-Smartphones werden könnte.

Meizu MX6: Technische Daten

Abmessungen: 153,6 x 75,2 x 7,3 mm
Gewicht: 155 g
Akkukapazität: 3060 mAh
Display-Größe: 5,5 Zoll
Display-Technologie: LCD
Bildschirm: 1920 x 1080 Pixel (401 ppi)
Kamera vorne: 5 Megapixel
Kamera hinten: 12 Megapixel
Blitz: Dual-LED
Android-Version: 6.0.1 - Marshmallow
Benutzeroberfläche: Flyme OS
RAM: 4 GB
Interner Speicher: 32 GB
Chipsatz: MediaTek MT
Anzahl Kerne: 10
Max. Taktung: 2,3 GHz
Konnektivität: HSPA, LTE, Dual-SIM , Bluetooth 4.1
22 mal geteilt

30 Kommentare

Neuen Kommentar schreiben:

  • Ich kann die ganzen Geräte von meizu irgendwie nicht auseinander halten. Für mich sehen alle gleich aus 😮


  • Nur 10 Kerne? Nee, dann wird das nix, eindeutig zu wenig.


  • Frk 20.07.2016 Link zum Kommentar

    Englisch als eingestellte Sprache sollte heut zu Tage nun wirklich kein Problem mehr sein. Man muss ja keine Unterhaltung mit dem Phone sein.


  • Für was so einen chinesischen Exoten, wenn bei uns die Läden voll sind mit Smartphones aller Preis und Leistungsklassen? Noch dazu mit allen für uns wichtigen Vorteilen (Service, Garantie, Support und deutsche Sprache).


    • @Peter
      auch bei uns hier in Deutschland/Europa gilt: nicht jeder Support und Service ist zufriedenstellend: schon mal ein Wiko oder Archos gehabt?
      Dagegen ist der Support von BLUBOO "goldwert" und der ist schon mies...
      Bevor ich mir ein Wiko Archos oder wieder einen Asus hole, bedtelle ich mir liebend gern ein MEIZU, Cubot oder Vernee oder Oppo oder oder oder......
      :) :D


      • MIGELL, bisher hatte ich zumindest bei Smartphones immer das Glück noch nie einen Support benötigt zu haben. Außer beim Laptop von Sony gabs innerhalb der 2 jährigen Garantie 3 mal Probleme. Was aber dank meines Händlers und des Supportes ohne Probleme verlief. Am Support solls ja auch nicht scheitern, aber da bleib ich dann doch lieber bei den namhaften Marken.


  • -


  • Immerhin ist die Klinke geblieben (laut offiziellen Datenblatt, "Headphonejack"). Bei 32 GB sollte ein SD-Slot aber schon drin sein.


  • Ich kann gar nicht in Worte fassen,
    wie sehr ich vom Design,enttäuscht bin...
    Da waren die Fotoleaks leider leider sowas von Fake...
    Auf den gelekaten Fotos war ein komplett anderes "neues" Design:
    Das MX6 war kantig, asketisch, mit einer wundervollen monolitischen Linie...
    und was hat man jetzt mit diesem MX6?
    Ein Smartphone, was sich in der Designlinie kaum oder gar nicht von den Vorgaengern unterscheidet, und so aussieht, wie jedes zweite Asiaphone....
    wirklich schade, auch wenn ich 5,5 Zoll zu gross fuer mich finde, haette ich es trotzdem versucht.. , weil ich das Design auf den Leaks so wundeschoen fand...
    Tja schade drum, und auch wieder leider ein Beweis das auch die Asiaten an "Risikoarmut" in Sachen Design leiden...
    mal schauen es kommen ja noch ein paar andere "Kracher"....
    :)


    •   25

      Na wie alle Geräte derzeit die so im Handel sind "Einheitsbrei" hauptsache sieht so ähnlich wie IPhone aus dann ist es gut.


  • 32 GB Speicher und vielleicht keine SD Karte, aber 10 Kerne?
    Was bringen diese 10 Kerne, wenn der Speicherplatz für aufwändige Spiele nicht ausreicht?


    • @ Ingalena
      nicht alle haben Games auf dem Smartphone, aber ich gebe Dir Recht, das 32 Gb meiner Meinung nach auch zu wenig sind, um auf einen SD Slot zu verzichten...
      hier waeren 64 Gb eher angebracht...
      ;)


      • Eben. 10 Kerne suggerieren mir, dass die Zielgruppe für dieses Smartphone die Poweruser sind (Spiele, Filme usw.) Und diese Dateien sind speicherintensiv. Deshalb meine Bedenken.


  • C B 20.07.2016 Link zum Kommentar

    Hat jemand Erfahrungen mit der Verarbeitungsqualität (Spaltmaße, Geräusche, Wärmeentwicklung etc.) von Meizu gemacht? Die China-Phones, die ich in der Hand gehalten habe, können lange nicht mit Samsung, Sony und Co. mithalten.


    • @CB
      aus eigener Erfahrung ( MX5), ist die Verarbeitungqualität das beste aller Chinahersteller Xiaomi eingeschlossen, und bei Xiaomi ist die Qualität gut..
      Das sind aber persoenliche Erfahrungen, keine Verallgemeinerung...
      schliesslich ist kein Hersteller von "Montagsgeraeten" befreit...
      :D


      • Danke,kann dir nur zustimmen!Nutze selber ein Mx5 und bin mehr als zufrieden...der Vorgänger war ein S5 von Samsung und das kann in keinster Weise mit halten.Auch alle bekannten von mir die das Phone einmal in der Hand hatten waren erstaunt von der Leistung,Verarbeitung und Design!Und alle die sich hier Negativ äußern sollen mal lieber den Ball flach halten und selbst mal zu Testzwecken eins kaufen...aber ne...lieber alles Schlecht reden...


  •   40

    Aber Media Tek CPU und daraus soll sich eine gute und schnelle Kamera ergeben(Trotz Sony Sensor ) ?

    Ich zweifel da etwas dran sorry .

    Schade ist(wäre ) es auch ,wenn die Software Oberfläche nicht auf unsere heimische Deutsche Sprache zu bewegen wäre .

    Somit ist es wieder eines von vielen Chinesen ,wo ich beim Kauf skeptisch wäre.

    Und irgendwie ist mir das auch wieder alles, zu identisch mit Samsung Smartphones .


    • Ace 20.07.2016 Link zum Kommentar

      Wieso wird immernoch so über Mediatek hergezogen die prozessoren sind den qualcomm chips ebenbürtig vorallem in der 64bit architektur


      •   40

        Ok das mag ja sein und war auch ehr auf die Kamera bezogen ,wo ich Zweifel habe .


      • @ Ace
        nicht nur ebenbuertig, sondern in der Thermatik allen Qualcomm Socs, haushoch ueberlegen...in der Energie-effizienz sowieso...
        ;)

Zeige alle Kommentare

Diese Website verwendet Cookies, um Ihnen ein besseres Nutzungserlebnis bieten zu können. Mehr dazu