Im Rahmen unserer Websites setzen wir Cookies ein. Informationen zu den Cookies und wie Ihr der Verwendung von Cookies jederzeit widersprechen bzw. deren Nutzung beenden könnt, findet Ihr in unserer Datenschutzerklärung.
Meizu 16Xs: Viel Hardware für unter 300 Euro
Meizu 16Xs Hardware Meizu 2 Min Lesezeit 7 Kommentare

Meizu 16Xs: Viel Hardware für unter 300 Euro

Meizu hat gerade ein neues Smartphone angekündigt, dessen Ausstattung normalerweise nur in High-End-Flaggschiffen zu finden ist. All das gibt es für rund 270 Euro.

Das Meizu 16Xs verfügt über ein 6,2 Zoll großes AMOLED-Display von Samsung, dessen Auflösung bei Full HD+ liegt. Der Fingerabdruckscanner ist ins Display integriert. Eine Notch gibt es nicht und die Ränder sind minimal gehalten. Darin ist auch die Frontkamera mit 16 Megapixel untergebracht. Die Dreifachkamera setzt sich aus dem S5KGM1-Sensor von Samsung, der mit 48 Megapixel auflöst, einem, 5-Megapixel-Sensor für Tiefeninformationen und einer 8-Megapixel-Kamera mit Ultra-Weitwinkelobjektiv (118,8 Grad) zusammen.

Das Smartphone wird vom Qualcomm Snapdragon 675 SoC angetrieben, der auch im Moto Z4 zu finden ist. Android 9 Pie mit Flyme OS 7 läuft als Betriebssystem. Der Akku ist 4.000 mAh groß und unterstützt Meizus eigene 18W-mCharge-Schnellladetechnik.

meizu 16xs render
So sieht das 18Xs aus. / © Meizu

Das Meizu 16Xs gibt es in einer Version mit 6 GByte RAM und 64 GByte Speicher für 1.698 Yuan (ca. 230 Euro) und in einer Variante mit 6 GByte RAM sowie 128 GByte Speicher für 1.998 Yuan (ca. 270 Euro). Es stehen vier Farben zur Auswahl: Midnight Black, Silk White, Atlantis Blue und Coral Orange.

Das Smartphone wird am 10. Juni in China erscheinen, Vorbestellungen beginnen heute. In Indien und Europa soll es im Juli erscheinen.

Was haltet Ihr von diesem Smartphone? Hat es für den Preis eine interessante Ausstattung?

7 Kommentare

Neuen Kommentar schreiben:
Alle Änderungen werden gespeichert. Änderungen werden nicht gespeichert!
Neuen Kommentar schreiben:
Alle Änderungen werden gespeichert. Änderungen werden nicht gespeichert!

  • So langsam habe ich überhaupt kein Überblick mehr. Quasi jedes Smartphone wird als high-end bezeichnet. Mal für 250, 300, 400 oder 500€. Vielleicht könnt ihr mal die ganzen high-end-smartphone mal untereinander vergleichen statt mit 1000€ aufwärts geräten.


    • Oder du informierst dich zusätzlich auf andern Seiten wenn die Herren Schreiberlinge hier für dich keine klare Linie finden. Sie schreiben aber ja auch nicht Flaggschiff, sondern von Flaggschiffmerkmalen im Meizu. Aber dieses Thema ist natürlich auch immer sehr subjektiv.


  • Geiles Telefon ohne löcherlichem Display. Die Seite zur Vorbestellung ist voll chinesisch. Guter Gag😁👍.


  • Die Meizu 16er Serie hebt sich angenehm durch das Design ab, gilt auch für dieses neue Modell. Keine Notch, keine Displaylöcher und eine gute Display-zu-Body-Ratio müssen sich, wie man hier sieht, nicht wiedersprechen. Wer sich für idiese Geräte nteressiert sollte mal die Handyübersicht bei GSMArena anschauen, da sind alle Modelle (5 unterschiedlich Meizu 16er) mit allen Aussattungen gelistet (gilt für alle Hersteller) Leider scheint kein einziges Modell eine Speichererweitung zu haben. Schade, aber sonst super Geräte je nach Geldbeutel und natürlich muss man sie importieren.....


  •   20
    Gelöschter Account vor 1 Monat Link zum Kommentar

    Und wieder: Keine SD-Karte verwendbar.

    H G


  • Hm, muss erst noch Chinesisch lernen. Die Seite die ihr verlinkt habt, nützt nichts.

Neuen Kommentar schreiben:
Alle Änderungen werden gespeichert. Änderungen werden nicht gespeichert!