Im Rahmen unserer Websites setzen wir Cookies ein. Informationen zu den Cookies und wie Ihr der Verwendung von Cookies jederzeit widersprechen bzw. deren Nutzung beenden könnt, findet Ihr in unserer Datenschutzerklärung.

Gewalt in Videospielen: Es wird endlich Zeit für den nächsten Schritt

Gewalt in Videospielen: Es wird endlich Zeit für den nächsten Schritt

Schon wieder die olle Kamelle: “Gewalt in Videospielen! Ist das Thema nicht langsam durch?" Fast, denn auch wenn die Zeiten für erwachsene Gamer besser sind als noch vor 15 Jahren, so gibt es doch immer noch Tabus. Diese sollten meiner Meinung nach endlich fallen.

MortalKombatXAndroid
Mortal Kombat X: Brutal, aber muss es auch indiziert werden? / © Warner Bros. Interactive

Jugendschutz ist richtig und wichtig. Manche Verbote und Beschränkungen in Hinblick auf Videospiele, Filme, Alkoholk und Zigaretten finde ich völlig in Ordnung, das heißt jedoch nicht, dass sie in Stein gemeißelt sind. Nimmt man zum Beispiel das Thema Gewalt in Videospielen, dann besteht noch immer Diskussionsbedarf darüber, was erlaubt sein sollte und was nicht. Oder anders gesagt: Welche Form der Gewalt ist einem erwachsenen Menschen im Land der Dichter im Jahre 2015 nach Christi Geburt zuzumuten?

Wir leben in fast wunderbaren Gamer-Zeiten

Wer wie ich seit über 25 Jahren zockt, hat in den vergangenen Jahrzehnten einige sehr bemerkenswerte Veränderungen mitgemacht, wenn es um Gewaltdarstellungen in Videospielen ging. So wären Spiele wie Gears of War 3 oder eine Splatter-Orgie wie Hotline Miami wohl nie und nimmer unzensiert durch die USK-Kontrolle gekommen. Heutzutage sind abgetrennte Körperteile und literweise Blut anscheinend kein Problem mehr. Das liegt aber nicht daran, dass wir abgestumpfter geworden sind, sondern die Hysterie rund um die bösen “Killerspiele” hat schlicht abgenommen und ist einer größtenteils sachlichen Bewertung und Einordnung gewichen. Beide Seiten, Spiele mit Gewalt und Jugendschützer, haben sich in gewisser Weise angenähert und das sieht man auch anhand von nachvollziehbaren Entscheidungen.

Vom Feindbild zur Instintuition meines Vertrauens

Einst habe ich die USK regelrecht gehasst. Ich konnte oft einfach nicht verstehen, warum die Prüfstelle einigen Videospielen eine Freigabe verweigerte, die doch eigentlich relativ harmlos oder zumindest nicht übertrieben brutal waren. Mir fehlte oft der rote Faden, die Begründung dafür, warum ein Titel angeblich zu brutal war. Mittlerweile habe ich meinen Frieden mit der USK geschlossen, da sie meiner Meinung nach nur noch denen Spielen eine Abfuhr erteilen, die wirklich grenzwärtig sind.

TheDarkness
The Darkness (hier die deutsche Version) ist hart, aber nicht indizierungswürdig! / © 2K Games

Genau hier setzt aber auch meine Kritik an, denn schaut man sich die Spiele an, die in den vergangenen Monaten auf dem Index landeten, dann macht sich doch erneut Unverständnis bereit. So ist Dying Light zwar brutal, aber auch nicht härter als viele andere Zombie-Shooter. Das Gleiche gilt für die Gewaltdarstellung bei The Darkness (PS3, Xbox 360).

Prüfungen heute: Im Detail verbessern

Dass der Publisher von Mortal Kombat X das Spiel nicht zur Prüfung einreicht, da er sowieso mit einem negativen Ergebnis rechnet, ist auch sehr bezeichnend. Über Geschmack lässt sich bekanntlich streiten, anstatt aber einfach nur auf die Splatter-Effekte zu schielen, sollten die Prüfer mehr darauf achten, wie die Schockeffekte eingesetzt werden und welche Wirkung sie haben. Die Fatality-Moves finde ich persönlich dämlich, sie passen aber in das völlig übertriebene Kampf-Gameplay und zum Setting.  

Ich hoffe daher sehr, dass sich das “Prüf-Verhältnis” weiter normalisiert und man in Zukunft auch in deutschen Landen ein Spiel wie Mortal Kombat XYZ kaufen kann. Gut ist auch zu sehen, dass viele Spieler auch einfach keine Lust auf völlig sinnlose “Amok-Spiele” haben, zum Beispiel auf “Hatred”. Einfach nur wahllos alle möglichen Menschen (meist Zivilisten) abzuknallen, ist einfach kein Spielvergnügen. Da braucht es auch keine USK oder BPJM, um das zu erkennen.    

Empfohlene Artikel

Top-Kommentare der Community

  •   29
    Gelöschter Account 13.04.2015

    absolutes NO-GO, hier wie anderswo. Mit sonem Scheiß macht man keine Späße/Spiele !

  •   32
    Gelöschter Account 13.04.2015

    Langsam reichts dass Deutsche immer auf Nazis und Hitler reduziert werden! Ich gebe einen Scheiss auf diese ganzen Deutsch-Verurteiler! Wie lange soll ich mich noch für etwas entschuldigen was ich weder getan habe , noch unterstützen werde. "Damit macht man keinen Spaß bla bla bla" Ouuuh ja, als ob ich wann immer ich ein Bild von Hitler sehe, aufstehe um den Gruß zu machen! Gegen wen soll man denn bitte in einem 2. Weltkrieg Spiel kämpfen wenn nicht mit Nazis? Mit Teletubbies? Hitler gehört zum 2. Weltkrieg genauso wie die Nazis, die Japaner, die Amis usw.

    Und wer tatsächlich Reue zeigt, für etwas was gut Generationen vor ihm passiert ist, dem ist nicht mehr zu helfen. Ich bereue nix was ich nicht getan habe. Die Opfer haben meinen Respekt und Mitleid aber NIE UND NIMMER zeige ich Reue, weil ich nichts damit zutun habe!

    Und wer glaubt sich für die ganzen Toten entschuldigen zu müssen der begehe bitte Suizid, denn um 6 Millionen Leben zu rechtfertigen bedarf es weitaus mehr als nur Reue und Entschuldigung.

  • Frieder Z. 13.04.2015

    Am schlimmsten finde ich ja dien ganze Hakenkreuz-Zensur. Wir haben mit dem Dritten Reich rein gar nichts zu tun, also wird man uns ein paar Hakenkreuze und Hitlerbilder ja wohl zumuten können.

  •   25
    Gelöschter Account 14.04.2015

    Man merkt wieder mal das Menschen die kein Fleisch essen ihre Denkfähigkeit verlieren....

60 Kommentare

Neuen Kommentar schreiben:
Alle Änderungen werden gespeichert. Änderungen werden nicht gespeichert!
Neuen Kommentar schreiben:
Alle Änderungen werden gespeichert. Änderungen werden nicht gespeichert!

  • Weshalb wird die Menschheit immer gewaltbereiter? Dabei spielen auch sogenannte Gewaltspiele eine gewisse Rolle. Die Zeiten sind heutzutage schon besch... genug, da muss man nicht auch noch gewaltverherrlichende Spiele zocken.
    Lieber beim Sport austoben -> Aggressionen abbauen.

    Gelöschter Account


    •   26
      Gelöschter Account 14.04.2015 Link zum Kommentar

      Oder beim Sex ^^
      Die Sonne scheint, Frühling, die Hormone tanzen, also los!


    • Nicht böse sein, aber du weißt gar nicht wovon du redest, oder?
      So ein Quatsch zu verzapfen ist als würdest du sagen:" Jeder der Soldat James Ryan gesehen hat, hat das nur gemacht um sich an der Gewalt aufzugeilen!"

      Eindimensionales Denken par excellence.


      •   26
        Gelöschter Account 14.04.2015 Link zum Kommentar

        Wer James Ryan guckt, macht das *natürlich*, um sich auch an den Gewaltszenen aufzugeilen. ^^

        Oder warum sollte man sich das angucken, wenn 2/3 der Handlung daraus besteht. ;)

        Oder Black Hawk Down.


      • und weiter? in wie vielen Foren mit mortel kombat Beiträgen bistn unterwegs um dann in verschiedenen Beiträgen den gleichen heularschscheiß runterzuspulen? Wie kann man nur.... Hihi ich weiß auch nicht... Nix besseres zu tun als.... Ach egal is mir zu blöd, geh ich lieber n bisschen battlefield zocken. :-) viel Spaß beim weiterheulen, und immer schön dran denken, es wird eher schlimmer als besser! Harharhar


      •   26
        Gelöschter Account 14.04.2015 Link zum Kommentar

        Es nimmt mit der Welt ein schlimmes Ende. :'(

        Tuet Buße!


  •   26
    Gelöschter Account 14.04.2015 Link zum Kommentar

    Ihr wollt Menschen aus nächster Nähe ins Gesicht schießen und verteidigt das auch noch! Weil ihr dafür Punkte bekommt! Unfassbar! Verbieten!!!!

    youtu.be/PYQhvW-tjNM


  • Das einzige Spiel wo ich regelmäßig ausraste und den Controller immer in den Fernseher werfen könnte ist bei FIFA :D komplett verbieten bitte!


  •   49
    Gelöschter Account 14.04.2015 Link zum Kommentar

    Ich weiß gar nicht warum die Leute überhaupt auf solche Gewaltspiele stehen, in meinen Augen ist das krank!

    Mehr habe ich dazu nicht zu sagen!


  • Bla, bla, bla... Sorry. Wenn man von den Menschen den gleichen liberalen Umgang mit Drogen fordert, wird man auch sofort zum Junky degradiert - egal ob man sein Leben im Griff hat, oder nicht. Also ist es wohl auch nicht verwunderlich, dass die Gesellschaft einen Killerspiele-Spieler für den nächsten Top-Terroristen hält.

    Der Mensch neigt dazu alles etwas komplizierter zu machen, als es nötig wäre.
    Soll doch jeder machen, was er will, solange andere nicht zu Schaden kommen, braucht keiner den Jean luc Picard raushängen zu lassen.
    Das "Interesse" des Staates steht über der Freiheit des einzelnen Individuums.
    Im alten Rom hieß es Brot und Spiele - heute "Vorratsdatenspeicherung und RTL".
    Ich wünsche noch einen schönen Tag vor der Glotze.


  • Die sollten sich mal die privaten Sender vornehmen, man sieht was aus den Leuten wird die ihr Programm sehen,verdummen und werden agressiv und gewalttätig.


    •   26
      Gelöschter Account 14.04.2015 Link zum Kommentar

      Von Killerspielen erst recht!
      Junge flippt aus beim zocken:
      youtu.be/a-zBTX6nmzs


      • Geil, der sollte ne Karriere als Frontmann in ner Black Metal Band starten.


      • Ich will dir ja nicht deine Illusion der bösen Spiele-Entwickler nehmen, aber dieses Video ist ein Fake... Der Junge rastet in diversen Videos so aus, aber das ist alles nur geschauspielert.
        Schreibst du nicht in Diversen Beiträgen man solle nicht alles glauben was man liest?
        Aber deiner Meinung nach zahlen ja die bösen Amis für die entwicklung diverser Spiele... Du hälst "Full metal jacket" wahrscheinlich auf für einen Dokumentationsfilm oder?


      •   26
        Gelöschter Account 14.04.2015 Link zum Kommentar

        Das video habe ich selbst aufgenommen. Das ist echt und wirklich erschreckend.


      • Ich find dich wesentlich bedenklicher als das Gö­re.
        Der Kurze ist was man in Fachkreisen als "Arschlochkind" bezeichnet. Wenn es nicht PC-Spiele wären, würde er was anderes finden bei dem er es einfach übertreibt.

        Wenn aber ein "Erwachsener" seit zich Stunden auf Boards rumhängt um etwas schlecht zu machen.. DAS ist bedenklich.

        Außerdem: Das Video ist schon über 9 Jahre alt und kommt nicht von dir. Kurz um: Du bist ein Lügner.


      •   26
        Gelöschter Account 14.04.2015 Link zum Kommentar

        Du bezichtigst MICH der Lüge?!!!! oO

        Mich?! Ausgerechnet mich? Wo ich noch nicht mal jemals bei Rot über die Ampel bin? Ich werde Rot, wenn ich nur ans Schwindel denke!


      • Unwitzigster Troll aller Zeiten... Damit verbringst du dein Tag, hmm? Beneidenswert..


      • Kannst du bitte einen Screenshot posten, der zeigt, dass das dein YouTube Account ist?


  •   26
    Gelöschter Account 13.04.2015 Link zum Kommentar

    Würden alle Medien grundsätzlich auf die Darstellung von Gewalt verzichten und würden wir aufhören unnötigerweise Tiere zu essen, dann wäre die Gesellschaft viel friedlicher.

    Krimis zu gucken oder zu lesen ist beispielsweise echt PERVERS! Diese Leute erfreuen sich am Leid anderer Leute zur Unterhaltung!

    Wir sollten nur noch Pflanzen essen, alles rosa anstreichen und uns gegenseitig alle am Pipi fassen und gemeinsam singen und beten.
    Auch gedachte Gewalt ist Gewalt!

    s kl


    • Da ist er ja wieder xD


      •   26
        Gelöschter Account 13.04.2015 Link zum Kommentar

        Killerspiele sind Landminen für die Seele!

        5-, 15- und 25jährige sitzen heute Stunden, Tage und Nächte vor Computern und Spielekonsolen.

        In Killerspielen üben sie systematisches und exzessives Töten mit Waffen vom Maschinengewehr bis zur Kettensäge.

        Sie demütigen, foltern, ver- stümmeln, zerstückeln, erschießen und zersägen Menschen an ihren Bildschirmen!

        s kl


      •   32
        Gelöschter Account 13.04.2015 Link zum Kommentar

        Gegenargument: Ist doch egal, hauptsache es macht Spaß :D


      •   26
        Gelöschter Account 13.04.2015 Link zum Kommentar

        Das gehört sehr hart bestraft. Offentliche Prügel auf den Popo.


      • Da stehste drauf wa😉


      •   29
        Gelöschter Account 14.04.2015 Link zum Kommentar

        komische Art von Humor, aber so ist das ebend bei den "Kiddys" , die Gewaltschwelle fällt und fällt (siehe div LiveLeaks-Video)


      • Na herzlichen Glückwunsch... Dann spiele ich lieber ein paar Stunden und habe im Gegensatz zu dir im echten Leben keine Rachegelüste. Immerhin sprichst du hier von Bestrafung.. Oo


      • Markus: Ich kenn sogsr 50 Jährige die sowas spielen :D


    •   25
      Gelöschter Account 14.04.2015 Link zum Kommentar

      Man merkt wieder mal das Menschen die kein Fleisch essen ihre Denkfähigkeit verlieren....


  • The Darkness habe ich mir als Uncut aus Österreich geholt. Der Unterschied zur deutschen Version ist ja mal extrem!

    Zum eigentlichen Thema... Die USK ist ja nicht das Problem, sondern das Gremium das entscheidet. Für mich macht es kein Unterschied ob ich einen Alien oder Menschen in den Kopf schießen muss in einen Videospiel. Kopfschuss ist Kopfschuss. Wieso aber das gleich einen ab 12 bzw. 16 Unterschied ausmacht finde ich lächerlich.


  • Egal ob Filme oder Games, eine realistischen Altersbeschränkung ist meiner Meinung nach ausreichend.


  • Ich verstehe nicht warum man andere Menschen erschießen oder verprügeln muss? Warum im Spiel oder im Stadion oder vor dem Club? Was ist so schön und erstrebenswert daran. Beim Spielen lernen wir....


    •   26
      Gelöschter Account 13.04.2015 Link zum Kommentar

      Last uns lieber alle zusammen Liebe machen. ^^

      s kl


  •   37
    Gelöschter Account 13.04.2015 Link zum Kommentar

    Wie ja zwischenzeitlich erkannt wurde geht es um Jugendschutz.

    Welche Probleme also hat ein Ü18, an indizierte oder ungeschnittene Titel zu kommen?
    Genau, gar keine. Heute noch weniger als Mitte der 1980'er Jahre.

    Und wo waren jetzt gleich nochmal Problem und Ärgerniss?

    Gelöschter Account


    • Jugendschutz ist bei gewissen Sachen auch in Ordnung... Aber sogut wie jeder Jugendliche unter 18/16 kommt online an solche Spiele heran oder über ältere Freunde. Es bringt einfach nichts ^^


      •   37
        Gelöschter Account 13.04.2015 Link zum Kommentar

        Das "man" rankommt darf aber kein Argument sein.

        Ich kann zur Not an alles rankommen, dennoch wäre ich strikt dagegen das alles frei und für jeden zugänglich zu machen.


      •   26
        Gelöschter Account 13.04.2015 Link zum Kommentar

        Wären die Strafen nur hart genug (öffentliche Prügel auf den nackten Po) würde sich das niemand trauen.


      •   27
        Gelöschter Account 14.04.2015 Link zum Kommentar

        An Waffen kommt man auch ran - sollen wir nun einfach alle legalisieren?


  • nächste kanzlerwahl:
    wählt mich
    ich sorge dafür das alle spiele erlaubt werden und nur noch verbugte ea kackspiele verboten werden
    :D

    Ok ernsthaft mal.
    Es geht mit so echt auf den Sack.
    Immer dieses rumgeschisse.
    Sollen sie von mir aus noch ne Altersbeschränkung "ab 21" machen.
    Aber nichts verbieten.
    Ich will selbst entscheiden was ich spiele und was nicht.
    Zumal weil das verbieten ja eh nichts bringt.
    Wer is will kriegt es auch.
    Für Spiele auf Pc oder Konsole gibt es Österreich
    Für Android gibt es dann die apks.
    Und das schadet dem Entwickler in dem Fall auch noch.
    Das is doch kacke


  • Ich bin auch schon seit den 80ern Gamer und bin immer noch der Meinung, dass ich als Volljähriger selbst entscheiden kann, was ich mir an Filmen und Spielen zumute. FSK/USK 18 sollten alle Medien bekommen und ohne fies beschnitten werden zu müssen.


    •   26
      Gelöschter Account 13.04.2015 Link zum Kommentar

      Weißt du, wie jung 18 ist?
      Da ist man eigentlich noch Kind.
      18-jährige habe echt noch nen richtig süßes Babyface. :)


    •   27
      Gelöschter Account 14.04.2015 Link zum Kommentar

      Kannst du doch?


  • Am schlimmsten finde ich ja dien ganze Hakenkreuz-Zensur. Wir haben mit dem Dritten Reich rein gar nichts zu tun, also wird man uns ein paar Hakenkreuze und Hitlerbilder ja wohl zumuten können.


    •   29
      Gelöschter Account 13.04.2015 Link zum Kommentar

      absolutes NO-GO, hier wie anderswo. Mit sonem Scheiß macht man keine Späße/Spiele !


      • Was ist daran schlimm, wenn man GEGEN Nazis kämpft? Wird ja schließlich nicht verherrlicht oder so was. Im 21 Jahrhundert sollte man doch darüber hinweg sein, was damals passiert ist.


      •   32
        Gelöschter Account 13.04.2015 Link zum Kommentar

        Langsam reichts dass Deutsche immer auf Nazis und Hitler reduziert werden! Ich gebe einen Scheiss auf diese ganzen Deutsch-Verurteiler! Wie lange soll ich mich noch für etwas entschuldigen was ich weder getan habe , noch unterstützen werde. "Damit macht man keinen Spaß bla bla bla" Ouuuh ja, als ob ich wann immer ich ein Bild von Hitler sehe, aufstehe um den Gruß zu machen! Gegen wen soll man denn bitte in einem 2. Weltkrieg Spiel kämpfen wenn nicht mit Nazis? Mit Teletubbies? Hitler gehört zum 2. Weltkrieg genauso wie die Nazis, die Japaner, die Amis usw.

        Und wer tatsächlich Reue zeigt, für etwas was gut Generationen vor ihm passiert ist, dem ist nicht mehr zu helfen. Ich bereue nix was ich nicht getan habe. Die Opfer haben meinen Respekt und Mitleid aber NIE UND NIMMER zeige ich Reue, weil ich nichts damit zutun habe!

        Und wer glaubt sich für die ganzen Toten entschuldigen zu müssen der begehe bitte Suizid, denn um 6 Millionen Leben zu rechtfertigen bedarf es weitaus mehr als nur Reue und Entschuldigung.


      •   29
        Gelöschter Account 14.04.2015 Link zum Kommentar

        .. hat nichts mit Reue und dergleichen zu tun, ist einfach nur Geschmacklos.
        Kriegsverbrechen haben in Games nichts verloren, Ende.


      •   27
        Gelöschter Account 14.04.2015 Link zum Kommentar

        Oh dann müsste man aber so einige Spiele und Filme sofort verbieten und vom Markt schaffen.

        Selbst wenn ich in einem WW II Shooter oder Strategiespiel für die Achsenmächte kämpfe, was ändert es ob das Hakenkreuz stilisiert wird oder überall Reichkriegsflaggen hängen?

        Ich seh da einfach kein Problem damit. Wenn man "historische" Spiele spielt warum nur derart selektiv ausblenden? Das hat mehr negative wie positive Folgen.


      • Aber in Filmen ist das leigitim? Klar kann man darüber streiten, ob es geschmackvoll ist hunderte digitale Köpfe wegzuballern, aber die Darstellung von Hakenkreuzen ist im Film erlaubt, aber nicht im Spiel? Wo steckt da der Sinn?

        Gelöschter Account


    • Mit sowas macht man keine Späße...


  • Auch wenn es kein Android Spiel ist, ich habe mich mega aufgeregt als Dying Light indiziert wurde... Hab mir dann nen österreicher Key geholt


  • Ich spiele ja nun auch schon seit den 80gern und ich kann diese Beschneidung bis heute nicht verstehen. Erwachsene Menschen über 18 Jahren sollen dich spielen, was sie wollen. Eltern die ihre Kinder Spiele spielen lassen, die nicht für Ihr Alter geeignet sind brauchen meiner Meinung nach einfach eine Schulung. Man muss ja nicht immer gleich bestrafen!! Habe mir gerade auf twitch mortal kombat x angeguckt, ohne Altersnachweis! Fand es eher lustig als Ultrabrutal. Natürlich trotzdem nichts für Kinder. Aber ohne Probleme auch für Jugendliche erreichbar. Naja, ich schweife ab. Meiner Meinung nach sollte alles freigegeben werden, natürlich dem Alter entsprechend. Wer will holt es sich sonst eh bei seinem Importhändler in, oder aus Österreich


  • Guter Bericht. Ich hab die USK auch noch vor Jahren gehasst, dieser Zensur-Wahn hing mir zum Hals raus. Mittlerweile merkt man aber deutlich eine Veränderung. Es werden nun auch Spiele durchgelassen, die vor 10 Jahren absolut NIEMALS freigegeben worden wären! Ich glaub aber auch, dass das ein Produkt der sich entwickelnden Gesellschaft ist: Homosexuelle dürfen (fast) heiraten, die Kirche verliert an Bedeutung etc. Das find ich gut, alles wird etwas lockerer.
    Deswegen schau ich entspannt in eine Zukunft ohne Zensur. Denn Erwachsene in diesem Bereich zu bevormunden ist einfach nur schäbig.

Neuen Kommentar schreiben:
Alle Änderungen werden gespeichert. Änderungen werden nicht gespeichert!