Im Rahmen unserer Websites setzen wir Cookies ein. Informationen zu den Cookies und wie Ihr der Verwendung von Cookies jederzeit widersprechen bzw. deren Nutzung beenden könnt, findet Ihr in unserer Datenschutzerklärung.

1 Min Lesezeit 20 Kommentare

MediaPad M1: Huawei präsentiert 8-Zoll-Tablet aus Alu

Huawei hat heute auf dem MWC neue Geräte vorgestellt, darunter auch das 8-Zoll-Tablet MediaPad M1 8.0, welches laut Hersteller für Filme und Musik geschaffen wurde.

huawei mediapad m1
Das MediaPad M1 mit Stereo-Lautsprechern auf der Front. / © Huawei

Optisch erinnert das MediaPad M1 8.0 ein wenig an das HTC One, was unter anderem am Alu-Gehäuse, aber auch an den Stereo-Lautsprechern liegt. Zwischen diesen beiden Lautsprechern liegt das 8-Zoll-Display mit IPS-Panel, welches eine Auflösung von 1.280 x 800 Pixeln hat und einen Blickwinkel von 178 Grad bietet.

Im Inneren des MediaPad arbeitet ein Quad-Core-Prozessor mit einer Taktung von 1,6 Gigahertz, dem 1 Gigabyte RAM zur Seite steht. Der interne Speicher hat eine Größe von 16 Gigabyte, lässt sich aber durch microSD-Karte erweitern. Die Kapazität des Akkus beträgt 4.800 Milliamperestunden. Die beiden Kameras lösen mit 5 Megapixel (Rückseite) beziehungsweise einem Megapixel (Front) auf. Das Gewicht des Tablets gibt Huawei mit 329 Gramm an.

Das MediaPad M1 soll ab April/Mai zu einem Preis von 299 Euro in den Handel kommen.

Dank ist diese Seite frei von Werbebannern

20 Kommentare

Neuen Kommentar schreiben:
Alle Änderungen werden gespeichert. Änderungen werden nicht gespeichert!

  •   5
    Gelöschter Account 24.02.2014 Link zum Kommentar

    Erinnerz mich stark an ein HTC Gerät.


  • Endlich mal ein Tablet ohne einen fetten Rahmen!


  • Sorry, falls es nervt: 2. Absatz unter dem Bild: micr>o<SD


    •   56
      Gelöschter Account 23.02.2014 Link zum Kommentar

      Nervt überhaupt nicht. Vielen Dank für den sachdienlichen Hinweis, ich habe es korrigiert! :-)


  • Warum wird immer am Arbeitsspeicher gespart, wieder nur 1 GB..?


    •   56
      Gelöschter Account 23.02.2014 Link zum Kommentar

      Cooles Profilbild!


    • Ja, 2GB RAM und das Ding wär auch für 20€ mehr interessant, trotz der nicht überragenden, mir aber vollkommen ausreichenden Auflösung...


  • Da das LG GPad 8.3 ebenfalls ein Aluminium Gehäuse, aber ein höher auflösendes Display sowie einen vermutlich schnelleren Prozessor bietet und das bei einem vergleichbaren Preis , scheint es mir deutlich interessanter zu sein, besonders da der Preis für die WiFi Version nach der für dem MWC vermuteten Vorstellung der LTE Version noch einmal sinken sollte.


  • 299€?? ehm... ja


  •   37
    Gelöschter Account 23.02.2014 Link zum Kommentar

    IMHO zu geringe Auflösung und zu wenig RAM. Andererseits sind EUR 300,- auch recht günstig.


  • Ich finde die gehen richtig ran. Mit dem Alu und dem Lautsprecher an der Front


  • Nur noch ein Full HD Display und dann ist das gekauft


  • @Julius: Da die Auflösung schon beim Note 2 ("nur" 5,5 Zoll) deutlich schlechter war als beim iPhone ("Retina") bzw. Full HD, kann und wird es auf 8 Zoll nicht besser sein. Und der Unterschied ist wirklich deutlich!


  •   29
    Gelöschter Account 23.02.2014 Link zum Kommentar

    Ich habe gedacht die Messe findet noch gar nicht statt???


    •   56
      Gelöschter Account 23.02.2014 Link zum Kommentar

      Offiziell findet der MWC erst morgen statt, aber am Sonntag sind auch schon einige Presse-Events und -Termine.


  • @Adnan mehr Auflösung währe wahrscheinlich eh sinnlos, da man die Pixel sowieso nicht sieht!


  • Zu teuer mit der Auflösung. Da ist da LG definitiv besser ... und günstiger.


  • Die Auflösung fand ich schon beim Nexus 7 (2012) schlecht und hier is noch ein Zoll mehr da, um die Pixel zu vergrößern :/


  • wann versteht Huawei endlich das eine HD Auflösung nicht reicht

Empfohlene Artikel

Dank ist diese Seite frei von Werbebannern