Diese Website verwendet Cookies, um Ihnen ein besseres Nutzungserlebnis bieten zu können. OK
2 Min Lesezeit 9 mal geteilt 20 Kommentare

MediaPad 7 Vogue und Youth: Huawei bläst zum Angriff auf das Nexus 7

Das neue Nexus 7 kann man getrost als das beste Android-Tablet im 7-Zoll-Bereich bezeichnen, das man im Moment bekommen kann (zum Testbericht). Die Hardware ist ordentlich, das Preis-Leistungs-Verhältnis stimmt auch. Jetzt hat Huawei zwei neue 7-Zoll-Tablets vorgestellt, die als Alternative zum Google-Tablet durchgehen könnten. 

Ist Dir ein Fingerprintsensor wichtig oder egal?

Wähle Fingerprintsensor oder egal.

VS
  • 36437
    Stimmen
    Ooops! Etwas ist schiefgelaufen. Aktualisieren sollte helfen.
    Fingerprintsensor
  • 30747
    Stimmen
    Ooops! Etwas ist schiefgelaufen. Aktualisieren sollte helfen.
    egal
huawei mediapad 7 vogue 1
Telefonieren kann man mit dem MediaPad 7 Vogue auch - auch wenn es komisch aussieht. / © Huawei

MediaPad 7 Vogue: Alu-Gehäuse und Telefonfunktion

Das Huawei MediaPad 7 Vogue ist das hochwertigere der beiden Siebenzöller: Das Display löst mit 1.024 x 640 Pixeln auf, der Quad-Core-Prozessor taktet mit 1,2 Gigahertz und ist flankiert von 1 Gigabyte Arbeitsspeicher. Als Betriebssystem ist noch Android 4.1 installiert, darüber liegt Huaweis Benutzeroberfläche Emotion UI, die ohne den von Android bekannten App-Drawer auskommt und damit an Apples iOS erinnert.

huawei mediapad 7 vogue 2
Siebenzöller mit Quad-Core-Chipsatz und Alugehäuse: Das MediaPad 7 Vogue. / © Huawei

Der interne Speicher ist mit 8 Gigabyte knapp bemessen, aber erweiterbar, dafür kann man mit dem MediaPad Vogue telefonieren und unterwegs surfen. LTE unterstützt es aber nicht. Komplettiert wird das Paket von einer 3-Megapixel-Kamera auf der Rückseite und einem Akku mit einer Kapazität von 4.100 Milliamperestunden. Das Aluminium-Gehäuse misst 9,5 Millimeter, auf die Waage bringt es 335 Gramm. Das MediaPad 7 Vogue soll im Oktober für 249 Euro (unverbindliche Preisempfehlung) auf den Markt kommen. 

MediaPad 7 Youth: Junge Zielgruppe

Der kleinere Bruder, das MediaPad Youth, hat die schwächere Ausstattung gewissermaßen schon im Namen. Das 7-Zoll-Tablet richtet sich an eine junge Zielgruppe und will diese vor allem über den Preis gewinnen. Die Displayauflösung ist mit 1.024 x 600 Pixeln die gleiche wie beim Vogue, der Arbeitsspeicher und der Akku sind ebenfalls gleich groß.

huawei mediapad 7 youth 1
Das MediaPad 7 Youth: Etwas schlechtere Ausstattung, aber ebenfalls im Alu-Gehäuse. / © Huawei

Allerdings kommt im Youth nur ein Dual-Core-Chipsatz mit 1,6 Gigahertz zum Einsatz, der interne Speicher ist nur 4 Gigabyte groß, die Telefonfunktion und mobiles Internet fehlen. Das Tablet wiegt 350 Gramm und ist mit 9,9 Millimetern quasi genauso dick wie das Vogue. Auf den Markt soll es ebenfalls im Oktober kommen, der Preis liegt bei 199 Euro. 

Was denkt Ihr zu den Huawei-Tablets? Könnten sie zu einer ernsthaften Konkurrenz für das Nexus 7 werden? Oder haben Google und Asus mit dem Tablet so weit vorgelegt, dass sie erst einmal uneinholbar sind? 

Quelle: Hersteller

9 mal geteilt

20 Kommentare

Neuen Kommentar schreiben:
  • Angriff auf das Nexus 7 (2013)? Sorry, aber da liefert ja das Media Pad 7HD von Asus mehr und das wurde vor 3 Monaten noch als Angriff auf das Nexus 7 (2012) gewertet. Wer heute einen Angriff auf das Nexus 7 versuchen will, sollte entweder deutlich günstiger sein, oder besserer Hardware verbauen. Beides dürfte im Bereich Preis-Leistung schwer werden.
    Huawei hat außer einem schicken Gehäuse wenig auf die Beine gestellt.

  • Hmm.. vom Hocker reißt es mich jetzt nicht. Vorallem der Preis..
    Seitdem ich jetzt das Note2 habe, müßte es auch eher ein 10" Tablet sein :-)

  • Ist der Boom um die Tabletten nicht vorüber irgendwie?

  • Huawei viel BlahBlah und nichts dahinter...

  • Macht mich persönlich nicht an. Tendiere dann doch eher zum Nexus 7.

  • dann lieber was von Medion oder Samsung als die Dinger.

  • ist wohl nicht ernst gemeint mit Angriff.

    absolut magere hardware dafür würde ich mein Geld nicht zum Fenster raus schmeißen.

  • Ach, vielleicht sollte man vorher sich über die zahlreiche Kommentare über das Nexus mal durchlesen, wenn die Aussage aufgestellt wird, das es hier das beste Tablet ist...... das werden hunderte Käufer sicher anders sehn.

  • Mit diesen beiden sicherlich nicht. Huawei erstes 7 Zoll Gerät vor 1,5 Jahre das war klasse. Aber seit dem sind die 7 Zoll Geräte allesamt mehr für Einsteiger konzeptioniert worden. Da ist wenig Konkurrenz zu Google zu sehen. Dann müssten ihre Geräte auch 350 € kosten, mindestens..... mit 3G natürlich. Hier sind es 250 €, fast ein Drittel günstiger, mit geringer Display Auflösung. Dafür erweiterbar, guter Akku. Man kann es drehen wie man will, ein fairer Vergleich ist schlecht möglich, weil doch einfach zu verschieden sind. Muss sich halt jeder selbst überlegen, was ihm wichtig ist. Technisch wird man bei Huawei jedenfalls nicht enttäuscht werden. Allerdings ist das Nexus Gerät auch nicht perfekt. Mir fehlt da so einiges.

  • " Junge Zielgruppe" Wenn damit Jugendliche gemeint sind ist das Youth nix für diese Zielgruppe

  • Der Preis von 199 für ein Dual Core Tablet ohne HD ist schon zu hoch um mit dem N7 zu konkurrieren! Das Tablet, was von der Leistung und vor allem vom Preis Leistungs Verhältnis am nächsten mit dem N7 mithalten könnte ist ja wohl das MeMo Pad HD7

  • Also die Technik des Huawei-Tablets ist jetzt nicht wirklich ein Angriff auf's Nexus 7 :)

  •   18

    Find beide ziemlich schlecht, da man bereits mehr für weniger bekommt. Vor allem bei nur wlan Modellen

  • Ich kann mich Peter und Nils nur anschließen.
    Ich habe das Nexus 7 und gerade das Display ist super!!! Da will ich doch keine 1.024 x 640-Auflösung mehr.
    Das einzige was hier verlockend ist, ist der Preis. Aber da gibt es ja inzwischen auch schon ein paar Konkurrenten.

  • Angriff auf Nexus 7? Glaube ich nicht, wer ein Nexus 7 kauft, der will kein verkaptes Ipad Mini. Eher wohl ein Angriff auf das Ipad Mini wenn die Oberfläche schon an Apple angepasst wird. Ob das klappt? Ich bezweifle es.

  • Entschuldigt, Ihr habt natürlich Recht - da hat die Vier-Augen-Regel versagt :-) Hab's korrigiert!

  • Also Konkurrenz kann das dem N7 ja wohl keine machen. Angriff ja, aber eher Kamikaze.

  • Da ist euch ein Fehler unterlaufen. In der 2. Überschrift meint ihr bestimmt " MediaPad 7 YOUTH: Junge Zielgruppe'.

  • My1 13.09.2013 Link zum Kommentar

    "Jetztz hat Huawei zwei neue 7-Zoll-Tablets vorgestellt" beim, jetzt n z zuviel
    "MediaPad 7 Vogue: Junge Zielgruppe" nicht eher MediaPad Young???

  • Unter zum Angriff blasen stell ich mir was anderes vor, das fehlende FullHD Display tut am meisten weh glaub ich. Seit ich mein iPad 3 hab würde ich bezüglich Auflösung mir nichts schlechteres mehr antun. Ansonsten gefällt mir das Vogue optisch ziemlich gut!

Diese Website verwendet Cookies, um Ihnen ein besseres Nutzungserlebnis bieten zu können. Mehr dazu

Alles klar!