Im Rahmen unserer Websites setzen wir Cookies ein. Informationen zu den Cookies und wie Ihr der Verwendung von Cookies jederzeit widersprechen bzw. deren Nutzung beenden könnt, findet Ihr in unserer Datenschutzerklärung.

5 Min Lesezeit 12 Kommentare

Maximus HD: Schnelltest mit dem genialen Mod für HTC-Smartphones

Wie gut wird eigentlich das 2015 erschienene HTC One M9, wenn man es ein wenig modifiziert? Aus Neugier habe ich unser Testgerät entsperrt, Maximus HD von LlabTooFeR aufgespielt und das Setup einen Tag lang ausprobiert. Die Akkulaufzeit, Stabilität, Performance und der Feature-Umfang des Custom-ROMs gefallen mir auf Anhieb.

Als das HTC One M9 2015 erschien, hat der taiwanische Hersteller dafür zu Anfang recht üble Kritiken bekommen. Später wurde das Smartphone durch Software-Verbesserungen deutlich optimiert. Im Nachgang konnten wir dafür sogar noch eine Kaufempfehlung aussprechen.

Basierend auf der Software-Version 3.35.401.12, Android 6.0 (MRA58K) und HTC-Sense 7.0 erschien Mitte Januar 2017 das Custom-ROM Maximus HD 7.1.0 von LlabTooFeR. Im Thread bei den XDA-Developers verspricht er "Amazing battery life", "Fast and Stable" und "Tweaked for Best Performance" - was sich fast anhört wie eine Apple-Keynote.

Neugierig, wie ich bin, habe ich unser HTC One M9 entsperrt, die Wiederherstellungs-Software TWRP aufgespielt und damit das knapp 2 GByte große ROM installiert. Das alles ging einfacher als erwartet.

HTC One M9: Bootloader entsperren

Kleine Vorwarnung: Beim Entspreren werden alle Daten vom Handy gelöscht. Macht jetzt ein Backup.

Zum Entsperren des Bootladoers müsst Ihr Euch bei HTC als Entwickler registrieren. Das macht Ihr mit einer gültigen E-Mail-Adresse, einem Benutzernamen und einem Passwort sowie einigen anderen Informationen, die Ihr Euch ausdenken könnt. Anschließend könnt Ihr im Entwicklerportal Euer Gerät auswählen und auf Begin Unlock Bootloader drücken.

Nach der Warnung, dass HTC im Zusammenhang mit Entsperrung des Bootloaders Eure Garantieansprüche verweigern kann, kommt Ihr zu einer Schritt-für-Schritt-Anleitung zum Entsperren des HTC-Bootloaders. Diese führt Euch im Falle des HTC One M9 zuerst in den Download-Modus, den Ihr durch einen Neustart des Gerätes bei gedrückter Leiser-Taste erreicht.

AndroidPIT HTC M8 5111
Haltet die untere Lautstärke-Taste beim Neustart gedrückt. / © AndroidPIT

In diesem Modus könnt Ihr den Kommandozeilen-Befehl fastboot oem get_identifier_token verwenden. Vorsaussetzung ist natürlich, dass Ihr eine aktuelle Version der ADB-Tools und im Falle eines Windows-Systems entsprechende Treiber installiert habt.

Den Code schickt Ihr im Formular auf der Website an HTC. HTC wiederum verarbeitet den Schlüssel zu einer Binärdabei, die wenige Sekunden später im Postkasten der registrierten E-Mail-Adresse landet. Diese .bin-Datei flasht Ihr anhand dieser Anleitung auf Euer HTC-Gerät. Das warnt Euch dann auf seinem Bildschirm noch einmal darüber, dass bei Zustimmung alle Daten von Eurem Handy gelöscht werden. Bestätigt diese für das Entsperren.

Ändert die Wiederherstellungssoftware (Recovery)

Installiert TWRP für das HTC One M9 (hima). Ladet die .img-Datei herunter und flasht sie mit der Kommandozeile bei laufendem Downlaod-Modus mit dem Befehl fastboot flash recovery twrp.img, wobei die twrp.img wahrscheinlich einen Namen wie twrp-3.0.2-0-hima.img trägt und sich im Download-Verzeichnis eures Computers befindet.

Nach dem Flash-Vorgang solltet Ihr nach Möglichkeit auf dem Handy erst reboot to bootloader und danach REBOOT TO RECOVERY MODE auswählen, damit TWRP gestartet wird. Das sofortige Starten von TWRP verhindert, dass Euer HTC One M9 das soeben geflashte TWRP gleich wieder mit der Werks-Recovery überschreibt.

Löscht alles

Zwar macht der Installationsassistent von Maximus HD auch einen Wipe, aber ich wollte sicher gehen. Also habe ich in TWRP unter Wipe die Punkte Dalvik / ART Cache, Cache, System und Data ausgewählt und jene Partitionen ausgeleert. Anschließend begann ich mit der Installation des ROMs.

twrp advanced wipe
Ein Advanced Wipe ist anzuraten. / © AndroidPIT

Kopiert die Installations-ZIP von Maximus HD aufs HTC One M9

Das jeweils aktuelle ROM von Maximus HD findet Ihr ganz oben in dieser Liste bei LlabTooFeR. Der Download über den Mega-Server lief ganz flott. Falls sich Euer HTC One M9 im Recovery-Modus befindet, solltet Ihr bequem die Datei vom PC aufs Handy kopieren können. Anschließend installiert Ihr die einzige ZIP-Datei per Install.

twrp mount install
Mountet den Speicher, installiert die ZIP. / © AndroidPIT

Installiert Maximus HD auf dem HTC One M9

Wenige Sekunden später startet der Installationsassistent. Zuerst könnt Ihr Eure Sprache festlegen. Danach könnt Ihr Widgets und Apps auswählen, die nicht mitinstalliert werden sollen. So könnt Ihr schon zu Beginn die Menge an Bloatware auf dem HTC One M9 drastisch reduzieren und Speicherplatz freihalten. Außerdem gibts die Option, weitere Mods zu installieren.

maximus app drawer
Ihr könnt viele Apps vor der Installation einfach entfernen. / © AndroidPIT

Kurz darauf beginnt der erste Startvorgang von Maximus HD auf Eurem HTC One M9. Lasst Euch nicht von der langen Wartezeit aus der Ruhe bringen: Der erste Bootvorgang hat auch bei mir dauert 15 Minuten gedauert. Nach dem Leeren aller Caches müssen diese komplett neu aufgebaut werden und das dauert aufgrund des langsamen Flash-Speichers im M9 leider grässlich lange.

Genießt das Custom-ROM auf dem One M9

Nach der Ersteinrichtung mit Google-Konto, WhatsApp, Play-Store-Updates und was Ihr nicht sonst so braucht, könnt Ihr Maximus ab jetzt dauerhaft mit Mod genießen. Dank der unlängst hinzugefügten OTA-Updates aktualisiert sich Maximus HD in ähnlichem Tempo wie das One M9 mit der offiziellen HTC-Firmware. Hinzu kommen einige Verbesserungen wie ein erweitertes Power-Menü, Multi-User-Support oder Root per SuperSU.

maximus battery
Maximus HD hält Tag und Nacht durch. / © AndroidPIT

Solide 1,5 Tage Akkulaufzeit

Im Schnelltest hält das frisch installierte ROM sein Versprechen zur guten Akkulaufzeit. Ich habe das One M9 nach dem Flashen vom Strom abzegogen und seitdem Im Akku-Betrieb. Das beinhaltet auch die Einrichtung der Apps und Konten sowie Koppeln einer Smartwatch. Trotzdem hält es geschmeidig einen Tag und eine Nacht lang durch. Maximus HD ist also offenbar ein ROM für Heavy-User.

maximus ota
Killer-Feature: Automatische Updates per OTA. / © AndroidPIT

Meines Erachtens wichtigstes Feature eines Custom-ROMs sind automatische Updates. Wenn ich mir einmal den Stress mit dem Computer oder TWRP gemacht habe, heißt das nicht, dass das gleich mein Hobby wurde. Ich will das Prozedere vielleicht einmal machen, aber dann muss auch gut sein. Und hier bin ich LlabTooFeR für die OTA-Updates in Maximus HD dankbar. Dank jener sollten künftige Aktualisierungen weitgehend wartungsfrei ablaufen. Vielleicht lohn sich noch das Verwenden der TWRP-App, damit auch die Wiederherstellungs-Software auf dem Stand bleibt. Aber das ROM an sich wartet sich wie von alleine, als hättet Ihr die Original-Software auf Eurem Handy.

12 Kommentare

Neuen Kommentar schreiben:
Alle Änderungen werden gespeichert. Änderungen werden nicht gespeichert!

  • Das Rom ist nicht im Januar 2017, sondern im Januar 2016 erschienen. Es gibt bereits die Roms ViperOne und ICE, die die offizielle Android 7.0 Basis haben. Der Test ist also ein Jahr zu spät...


  • Ich hatte auf meinem M7 damals die VIPER ROM installiert. Zwischendurch bin ich dann mal zur Maximus HD gewechselt. Positiv ist hier wirklich die Akku Laufzeit und alles läuft extrem flüssig. Bin dann nach einer Weile allerdings soch wieder zu der VIPER ROM gewechselt, weil diese m M nach mehr Anpassungsmöglichkeiten bietet und bedeutend mehr Tweaks mit dabei sind.
    Aber ich glaube gerade für Einsteiger ist die Maximus eine gute Wahl.


  • Was mich interessieren würde: Wie kam er auf MaximusHD?
    Selbst orientiere ich mich an den "Zahlen" in XDA-Developer (link darf ich nicht posten) und da hat beim M9 ViperOneM9 mit 1,4 Mio. die größte Gemeinde. Und das ROM läuft bei mir seit zwei Jahren super, aktuell in der Version 6.0
    Beim M7 war es RevolutionHD mit 12,3 Mio. und auf dem M7 läuft das seit 4 Jahren erfolgreich (Familie) bis zur Version 93 :-), die immer noch läuft, aber wohl nicht mehr weiter entwickelt wird ...

    PS: Die ROM-Version ist ungleich der Android-Version , d.h. VenomRom6 läuft auf der Nougat-Version (7) für das M9


  • Klingt sehr vielversprechend für Nutzer des M9 sich diese Custom Rom zu flashen. Der Status klingt nicht nur nach stable sondern er muss es wohl auch sein.
    Toller Artikel @Eric Herrmann


  • Der Artikel endet aber sehr abrupt, hat das ROM sonst keine nennenswerten Features? Ist etwas merkwürdig wenn man noch mehr erwartet und plötzlich in den Kommentaren landet


  • Habe das ROM auf dem M7 meiner Frau installiert und bin total begeistert davon. Solange es aber offiziell noch Updates von HTC gibt braucht das mein M9 nicht ... das Nougat Update läuft auf dem M9 absolut Bombe ! Gute Arbeit HTC ... bereue den Kauf des M9 nicht.


    • Das M9 ist ein schönes Gerät von HTC, der SD810 wird zwar auch in meinem Flex 2 warm aber nicht extrem heiß.

      Damals hat leider die Presse wieder alles fertig gemacht und aufgebauscht wie beim Note 7 Zwischenfall...

      Zuletzt gab es ein eBay WOW Deal für das M9 für 230€, leider war es zu schnell ausverkauft 😁


  • "LlabTooFeR" - Und ich dachte doch tatsächlich, diese teeniehaft zusammengesetzte Groß- und Kleinschreibung wäre schon seit 10 Jahren wieder total out.

Empfohlene Artikel