Test Verfasst von:

Max Payne Mobile – Der Klassiker für Android

Verfasst von: Thomas Weissenbacher — 06.10.2012

Max Payne ist eine Legende unter den PC-Spielen. Die damals noch einzigartige Spielmechanik und das unvergleichliche Film noir Feeling machen Max Payne einfach einzigartig. Umso besser, dass es auch eine Umsetzung für Android gibt. Aber wie gut ist die? Kann man so ein Meisterwerk mit Max Payne Mobile tatsächlich auf Smartphones und Tablets bringen?

 

Bewertung

Getestete Version Aktuelle Version
1.1 Variiert je nach Gerät

Funktionen & Nutzen

Testgeräte
Samsung Galaxy Nexus
Android Version: 4.1.1
Root: Ja
Modifikationen: Nein

Samsung Galaxy Tab 10.1
Android Version: 4.0.4
Root: Ja
Modifikationen: Nein

Details zur App
Verwendbar ab: Android 2.2
Apps2SD: Auf dem Galaxy Nexus nicht feststellbar
Größe nach Installation: Ca. 1.36 GB
Ice Cream Sandwich bzw. Jellybean optimiert: Ja
Tablet optimiert: Lässt sich wunderbar am Galaxy Tab 10.1 spielen.

Berechtigungen
Netzwerkkommunikation
System-Tools
Hardware-Steuerelemente: Vibrationsfunktion
Anrufe
Speicher

Fazit zu den Berechtigungen
Die Berechtigungen zeigen keinerlei Auffälligkeiten.


Life was good. A house on the Jersey side across the river. The smell of freshly cut lawns. The sounds of children playing. A beautiful wife and a baby girl. The American dream come true. But dreams have a nasty habit of going bad when you're not looking.
Was tut ein Cop, der eines Tages von der Arbeit zurück in sein perfektes Vorstadt-Leben will – nur um dabei zusehen zu müssen, wie Junkies seine Frau und sein kleines Kind hinrichten? Genau, er sinnt auf Rache. Valkyr, eine neue Designerdroge mit fataler Wirkung, liegt wie ein dunkler Nebel über New York. Und so macht es sich Max zur Aufgabe, sich in die Welt der Drogen und des organisierten Verbrechens einschleusen zu lassen. Der Mord an seiner Familie ließ viele Fragen offen. Alles schien organisiert zu sein. Und wer war die merkwürdige Stimme am Telefon, direkt vor dem Mord? Gerade erst ist Max der Durchbruch gelungen. Nach drei Jahren im Sumpf des Verbrechens und als Undercover-Cop hat er eine heiße Spur gefunden. Währenddessen tobt ein erbarmungsloser Schneesturm in New York. Max soll sich mit seinem Kollegen und guten Freund Alex treffen, der jedoch direkt vor seinen Augen erschossen wird. Das ist der Moment, in dem Max Paynes Welt endgültig kippt.
One thing you can count on: You push a man too far, and sooner or later he'll start pushing back.
Max startet einen erbarmungslosen Rachefeldzug. Junkies, Mafiosi, Drogenbosse: In der erstickenden Dunkelheit New Yorks und des schlimmsten Schneesturms seit Jahrzehnten kämpft sich Max seinen Weg durch die New Yorker Unterwelt. Währenddessen wird er selbst von der Polizei gejagt, da man ihm den Mord an seinem Partner anhängt.

Max Payne ist ein Meilenstein in der Videospiel-Geschichte. Objektiv und auch für mich persönlich. Erstmals konnte man die inzwischen sehr bekannte „Bullet Time“ Spielmechanik in einem PC-Spiel einsetzen: Ein Knopfdruck genügt, und man springt in Zeitlupe um eine Ecke und ballert um sich. Ich war gerade in der 2. Klasse Gymnasium oder so, als ich Max Payne vor rund 10 Jahren zum ersten Mal sah. Und da sorgt die coole Spielmechanik einfach nur für ein Wow-Gefühl, das sich einprägt. Viel wichtiger aber war der Stil des Spiels: Die Verzweiflung des Protagonisten, die Hilflosigkeit, die schlussendlich in einem Rachefeldzug endet der die Nächte New Yorks mit blutroten Spuren durchkreuzt. Max Payne lebte von seinem Film noir Stil, das Spiel ist und war unvergleichlich. Der dritte Teil brach leider mit diesem Stilmittel und ist – meiner Meinung nach – ein Schlag ins Gesicht der echten Max Payne Fans.

Aber genug zum Hintergrund! Seit einiger Zeit gibt es mit Max Payne Mobile eine Umsetzung für Android Geräte. Das passt natürlich gut: Max Payne ist etwas mehr als zehn Jahre alt und wurde erst dieses Jahr in Deutschland von der Liste für jugendgefährdende Medien gestrichen. Ich war anfangs sehr skeptisch. Wurde das Spiel „nachgebaut“ und gar „abgespeckt“? Was bietet uns Rockstar Games hier? Aber schon nach ein paar Minuten war ich beruhigt: Max Payne wurde bis ins allerkleinste Detail perfekt auf Android portiert. Und wenn ich perfekt sage, meine ich zu 100% perfekt. Wer das Spiel so oft gespielt hat wie ich, kann mir sicher zustimmen. Jedes noch so kleine Detail aus dem Original ist auch in der Android Version zu finden: Jede Getränkedose steht im Level an ihrem Platz, die Easter Eggs funktionieren wie früher, die Android Version ist, rein vom Spiel her, nicht von der PC-Version zu unterscheiden. Auch alle Zwischensequenzen, alle Synchronsprecher, es ist alles da. Hut ab, Rockstar: Besser kann man es nicht machen. Ich empfehle dringendst, das Spiel in der englischen Synchronisierung zu spielen. Ohne die unverwechselbar zynisch-melancholische Stimmte der englischen Fassung kommt einfach kein echtes Max Payne Feeling auf. Außerdem sind die Texte weitaus besser als in der deutschen Fassung. Das Spiel lässt euch übrigens jederzeit zwischen beiden Fassungen wechseln, lediglich ein Neustart des Spiels ist notwendig. Sehr gut!

Wer Max Payne nicht kennt: Es handelt sich um einen klassischen Shooter. Also ballern was das Zeug hält, Munition und Waffen sammeln, und weiterballern. An und für sich wäre das ziemlich 08/15 - der schon erwähnte Film noir Stil und die doch sehr interessante Story machen aus Max Payne aber mehr als einen "normalen" Shooter. Auch das "automatische Heilen" war anno 2001 noch nicht gebräuchlich, Max lebt (im wörtlichen SInn) von "Painkillers", d.h. man muss Medikamente aufsammeln und aktiv einsetzen. Im ersten Akt ist das Spiel am normalen Schwierigkeitsgrad durchaus noch recht einfach, das ändert sich später aber sehr schnell. Und so muss man die Bullet Time gezielt einsetzen, um den Verbrechern in Zeitlupe das Handwerk zu legen und Kugeln auszuweichen. Die Level sind recht linear aufgebaut, aber es gibt immer wieder mal kleinere Bereiche abseits des Weges, die mit Munition, Waffen oder Painkillers belohnen. Mein Favorit dabei ist der geheime Bereich im Trainingslevel!

Fazit
Was kann man noch viel mehr dazu sagen? Max Payne Mobile ist eine durch und durch perfekte Umsetzung des Originals. Es wurde nichts „verschlimmbessert“, das Spiel wurde genauso übernommen wie Fans es kennen und lieben, in jedem noch so kleinen Detail. Und falls man Max Payne noch nicht kennt: Ich kann es natürlich auch jedem Leser empfehlen, der es noch nicht kennt.

 

Bildschirm & Bedienung

Die Steuerung eines Shooters am Touchscreen ist immer eine heikle Sache, besonders wenn das Spiel eine Portierung ist und nicht für Touchscreens entwickelt wurde. Aber auch hier kann man sich absolut nicht beschweren: Max Payne Mobile lässt sich sehr gut steuern und auch anpassen. Nach ein paar Minuten hat man sich daran gewöhnt und es lässt sich flüssig und ohne Probleme spielen. Ist man mit Maus und Tastatur besser dran? Absolut, aber Max Payne Mobile holt das Bestmögliche aus der Touchscreen-Eingabe heraus. Auch die Grafik lässt schlichtweg keinerlei Kritik zu: Wer Max Payne mit maximalen Details am PC gespielt hat, der wird auch bei der mobilen Variante nichts zu meckern haben.

 

Speed & Stabilität

Max Payne Mobile läuft am Galaxy Nexus und sogar am inzwischen schon etwas älterem Galaxy Tab 10.1 auf höchsten Details jederzeit absolut flüssig. Das ist, finde ich, schon eine Leistung. Die Ladezeiten sind sehr kurz, und speichern dauert keine Sekunde. Auch Abstürze oder sonstige Probleme hatte ich nie.

 

Preis / Leistung

Max Payne Mobile ist für 2.35€ im Google Play Store erhältlich. Angesichts der Tatsache, dass man dafür ein komplettes, perfekt umgesetztes PC-Spiel bekommt, ist der Preis wirklich mehr als fair.

 

Screenshots

Max Payne Mobile – Der Klassiker für Android Max Payne Mobile – Der Klassiker für Android Max Payne Mobile – Der Klassiker für Android Max Payne Mobile – Der Klassiker für Android

30 Kommentare

Neuen Kommentar schreiben:
  • Maik Eck 10.10.2012 Link zum Kommentar

    Ich verstehe nicht, warum man bei LG Geräten nur die Fehlermeldung "Wird von Ihrem Gerät nicht unterstützt" bekommt. Ich hätte gern das Geld dafür ausgegeben. Von nicht ganz so legalen Quellen installiert funktioniert das Spiel auf einem LG Optimus einwandfrei, daher verstehe ich die Blockade gegen LG nicht.

    0
  • Christian Voigt 09.10.2012 Link zum Kommentar

    Besonders wird max Payne durch die bullet time. Der erste shooter bei dem man das Gefühl bekam das man seine Gedanken mit in die Steuerung einbeziehen kann. Wer hat nicht schon gedacht "in den Raum würde ich reinspringen, den Typen links abhaken, schnell drehen, den Typen rechts in Rente schicken und beim landen auf dem Rücken den direkt neben der Tür zur ruhe Betten!". Normal wäre das bei einem shooter nicht so elegant zu lösen wie mit der bullet time. Man fühlt sich so extrem unter Kontrolle, ohne super präzise mit der Steuerung umgehen zu müssen. Hat was 'reales', und das hat max Payne so besonders gemacht.

    0
  • Sascha M. 08.10.2012 Link zum Kommentar

    Das S3 ist nicht kompatibel... pffffff!

    0
  • jens k. 08.10.2012 Link zum Kommentar

    Auf meinem Note läuft es super, direkt nach "es ist da" geholt und "es ist einfach toll"
    Am PC ein Hit und hier unbedingt dasselbe Feeling.
    P. S. Freut mich das noch jemand den dritten Teil wie ich sieht :-D

    0
  • Stephan Längsfeld 08.10.2012 Link zum Kommentar

    Sehr seltsam, für mein Galaxy S+ wird es als kompatibel angezeigt o_O. Ansonsten gibs zu Max Payne ja nichts mehr zu sagen, war auf dem PC ein Hammerspiel und wenn es 1 zu 1 umgesetzt worden ist, dann isses auch für Android der Hammer. Leider komm ich mit der Steuerung solcher Spiele auf Touchscreens gar nicht zurecht und werde es mir deshalb auch nicht kaufen.

    0
  • Claus Thaler 08.10.2012 Link zum Kommentar

    War mein Fehler!
    War im falschen Tests :-)

    0
  • Claus Thaler 08.10.2012 Link zum Kommentar

    Huch, wird hier zensiert?
    Meine Beiträge scheinen gelöscht worden zu sein...

    0
  • Moritz B. 08.10.2012 Link zum Kommentar

    geiles game. das feeling ist genauso wie auf dem pc. man wird quasi von Max Paynes dramatischer Geschichte mitgerissen. früher könnte ich der Story aufgrund fehlender englisch Kenntnisse nicht wirklich folgen. daher ist es jetzt auf dem Handy um so geiler.

    aber was denken sich die Entwickler bei den deutschen ÜberSetzungen? ich hab mich erst gefreut, dass es das Spiel nun auch auf deutsch gibt. aber einmal gestartet, 2 Sekunden der Stimme gelauscht und dann nur noch so schnell wie möglich wieder auf englisch umgestellt. die Stimme passt einfach mal überhaupt nicht zum Charakter. warum dann überhaupt übersetzen.

    aber gut, eben auf English umngestellt und da war das alte feeling wieder. einfach fesselnd mit Max auf die jagt zu gehen ;)

    0
  • Thomas G. 07.10.2012 Link zum Kommentar

    Geiles Spiel, habe ich damals auf dem PC öfter durchgespielt, wie jedes andere Game. Hatte vor einigen Wochen schon mal angefangen und es dann nochmal gelöscht. Werde es demnächst auf dem Nexus 7 nochmal neu installieren. Bin momentan noch gut mit den Angeboten der letzten Wochen versorgt ;-)

    0
  • Stephan 07.10.2012 Link zum Kommentar

    vorallem verstehe nicht wieso auf s2 aber nicht auf s3

    das finde ich irgendwie eine Frechheit

    0
  • Thomas Weissenbacher 07.10.2012 Link zum Kommentar

    Schade... Da müsste Rockstar dringend nachbessern! Gerade am Galaxy S3 muss das Zocken ja ein Traum sein :) Auch wenn ich es lieber am Galaxy Tab 10.1 spiele als am Galaxy Nexus, einfach weil es am Tab irgendwie noch besser rüberkommt.

    0
  • Stephan 07.10.2012 Link zum Kommentar

    wird mir mittlerweile auch nicht mehr angezeigt wenn ich hier beim Bericht auf zur App gehe komme ich immer wieder nur zur Startseite vom Store und die manuelle Suche zeigt es mir auch nicht an

    0
  • Thomas Weissenbacher 07.10.2012 Link zum Kommentar

    @Stephan: Hab jetzt mal etwas gegoogelt und die Sache ist merkwürdig. Direkt nach dem Release gab es das Spiel anscheinend für das Galaxy S3, danach wurde es auf die Liste der inkompatiblen Geräte gesetzt. Obwohl das Internet voller Berichte ist, dass das Spiel einwandfrei läuft...

    Leider - legal scheint man es momentan nicht für das Galaxy S3 zu bekommen.

    0
  • Stephan 07.10.2012 Link zum Kommentar

    bekomme im Store angezeigt das es mit meinem Gerät nicht kompatibel ist oder so kann es gar nicht erst laden

    0
  • Thomas Weissenbacher 07.10.2012 Link zum Kommentar

    @Stephan: Bei manchen Spielen wollen Hersteller das Spiel wirklich auf bestimmte Geräte anpassen. Aber zumindest scheint es in der Praxis ganz normal zu laufen:

    http://www.youtube.com/watch?v=aJUb4zA6lLU

    Kannst du das Spiel gar nicht erst installieren? Vielleicht gibt es da einen Trick mit dem es doch geht... Wenn du es zumindest installieren kannst, würde ich es einfach testen - scheint ja zu klappen

    0
  • Stephan 07.10.2012 Link zum Kommentar

    und warum geht das auf dem s2 und nicht auf dem s3 kann doch nicht sein s3ist doch wohl besser als das s2 oder nicht

    0
  • Thomas Weissenbacher 07.10.2012 Link zum Kommentar

    @Patrick Körner: Ich bin wohl (fälschlicherweise) wirklich davon ausgegangen, dass man Max Payne einfach kennt. Aber danke für die Kritik, ich habe den Test ergänzt!

    0
  • Tony Neef 07.10.2012 Link zum Kommentar

    hab das jetzt seit gestern drauf, bekomme seitdem dauernd chinesische nachrichten, die anscheinend zu irgendwelchen kontaktbörsen weiterleiten sollen...

    0
  • Patrick Körner 07.10.2012 Link zum Kommentar

    Wieso braucht ein Klassiker wie Max Payne keinen Test, wo über die Spielmechanik geschrieben wird?
    Nicht jeder kennt alle Klassiker, und selbst wenn weiss man vielleicht nicht mehr genau, wie das jetzt funktionierte.
    On einem Test MUSS immer davon ausgegangen werden, das es Personen gibt die das nicht kennen. und dann ist die Mechanik sehr wohl wichtig.

    So wie das geschrieben ist, ist es vielleicht eine News (hey, ich habe ein tolles Spiel entdeckt und es ist so klasse wie die PC Version) aber kein Test.
    Ich habe damals auf PC gespielt, weiss aber nicht mehr genau wie das jetzt alles war.
    Toll, ein herrausragendes Spiel, aber warum? Was macht es denn so toll? Nur weil es wie auf dem PC ist?
    Ziel klar verfehlt, und wenn das die neue Art ist, Tests zu schreiben dann gute Nacht. Dann muss man eben alles kennen, um das beurteilen zu können. Nur, wozu dann noch einen Test, wenn ich das eh schon kenne...

    0
  • Hugh Pilaster 07.10.2012 Link zum Kommentar

    Wer Max Payne kennt, braucht keinen Test...

    0
Zeige alle Kommentare