Diese Website verwendet Cookies, um Ihnen ein besseres Nutzungserlebnis bieten zu können. OK
2 Min Lesezeit 33 mal geteilt 56 Kommentare

Mate 10: Huawei-Boss Richard Yu sagt Apple den Kampf an

Das Huawei Mate 9 war ein echter Hit und zählt nach wie vor zu den besten Smartphones auf dem Markt. Klar, dass da die Erwartungen für den Nachfolger hoch sind. CEO Richard Yu macht den Mate-Fans nun den Mund wässrig und sagt dem iPhone den Kampf an

Akkupower von morgens bis abends ist für Heavy User leider immer noch keine Selbstverständlichkeit.
Stimmst Du zu?
50
50
3681 Teilnehmer

Auf dem Mate 9 ruhen die Hoffnungen vieler Smartphone-Fans, die auf große Displays, starke Akkus und tolle Kameras stehen. Genau diese Kernkompetenzen will Huawei mit dem Mate 10 weiter ausbauen. Dies bestätigte CEO Richard Yu im Interview mit dem Wirtschaftsmagazin Bloomberg. Yu sagt:

Wir werden ein noch stärkeres Produkt [als das Mate 9] haben. Das Mate 10 wird eine viel längere Akkulaufzeit sowie ein randloses Display, schnellere Ladezeiten, bessere Kameras und viele andere Funktionen besitzen, die uns dabei helfen, mit Apple zu konkurrieren.

Einen genauen Zeitplan für die Präsentation des Huawei Mate 10 nennt Yu nicht. Auf der IFA 2017 wird das Smartphone allerdings wohl nicht präsentiert werden. Das Mate 9 wurde im November 2016 vorgestellt. Will Huawei den Kampf mit dem iPhone tatsächlich ernsthaft bestreiten, wäre es wohl sinnvoll, den Start ein wenig nach vorne zu ziehen, da vermutlich im Oktober das iPhone 8 auf den Markt kommen wird.

Huawei feiert starkes erstes Halbjahr

Auch ohne das Mate 10 laufen die Geschäfte bei Huawei derzeit ausgezeichnet. In den Zahlen zu den ersten beiden Quartalen des Jahres können die Chinesen mächtig auftrumpfen und knapp über 73 Millionen Smartphones verkaufen. Das sind 20,6 Prozent mehr als im Vorjahreszeitraum. Damit scheint das von Richard Yu ausgegebene Jahresziel von 150 Millionen recht wahrscheinlich, wenn sich Huawei keinen großen Lapsus mehr leistet. Der Umsatz stieg in der gleichen Zeit um satte 36,2 Prozent. Beeindruckend, oder wie Manche sagen würden: Läuft bei euch.

Ihr wollt auf einen Blick sehen, was wir jetzt schon zu dem neuen Huawei-Phablet wissen? Dann schaut in unserer Übersicht zum Huawei Mate 10 vorbei.

33 mal geteilt

56 Kommentare

Neuen Kommentar schreiben:

  • Also ich persönlich halte nichts vom Apple-Prinzip und mag diese merkwürdige Abschottung nicht. Unabhängig davon wird Huawei Apple nie ablösen können. Vielen Apple-Käufern geht es nicht um die Technik, IOS o.ä.- die wollen nur DAS Statussymbol schlechthin. Da wird Huawei zumindest bei diesen Leuten nie eine Chance haben.


  • Gott dieses ewige Apple und Android nervt. Symbian forever!!


  • Man soll nicht so viel darüber, sondern zeigen =D


  • Karl E vor 2 Monaten Link zum Kommentar

    Sehe hier eine sehr hohe Meinungsvielfalt aber wenig Verständnis für die andere Seite. Fakt ist als erstes, jeder Hersteller stellt die Dinger her weil er Profit machen will, wie er das anstellt, welchen langfristigen Plan er anstrebt sagt keiner der Hersteller und so mancher vergaloppiert sich. Hardwareseitig ist es einerseits reinge Geschmackssache wie die Geräte aussehen und was so drin steckt. Insgesamt scheint die neueste Hardware mit der besten (theoretischen) Performance am besten zu laufen und zeigt auch die gesellschaftliche Denkweise sehr oft "immber besser und höher und mehr" und das macht nicht immer Sinn. Es fehlt an Innovationen generell, weil schon fast alles intergriert ist, was man in so Geräte zu einer verkaufbaren Kostenstruktur intergieren kann Software seitig ist noch viel im Argen und auch die Entscheidung von Apple keine Speichererweiterungen und des separaten Anschlusssystems zu verfolgen gefällt nicht jedem. Insgesamt ist für mich klar, das Meiste ist Meinung und Überzeugung und fast alle sind gut und keiner ist so gut, dass man nie wieder was anderes will ... auch Apple nicht.


  • Na hoffentlich nimmt Herr Yu den Mund nicht zu voll :o


  • Beeindruckende Hardware zu guten Preisen. Wenn Huawei ernsthaft mit Apple konkurrieren möchte, dann müssen sie beim Thema Software noch einige Schippen rauflegen. Den die Software macht Apple-Geräte gut - die Hardware ist eher obere Mittelklasse...


    • Wo ist Apple gut. Braucht kein Mensch


    • Tim vor 2 Monaten Link zum Kommentar

      Immer diese völlig falsche Aussage, das Apples Hardware nur Mittelklasse sei.
      Nur weil der Prozessor keine 900 Kerne und der RAM keine 2 Terabyte umfasst. Ah ja und dann löst das Display auf 4,7" ja auch nur in 750p auf und auf 5,5" nur 1080p... oh wie schlimm

      In der Praxis macht das iPhone immer noch JEDES Android-Phone im RAM-Management und vor allem in der Rechenleistung platt...
      Die Kamera ist auch genauso High-End wie alles andere...


      • auch wenn sie von der performance her top sind, ändert sich immer noch nicht die tatsache, dass nun mal mittelklasse-komponenten verbaut wurden und der preis, den sie dafür verlangen ist einfach nicht gerecht.
        und das sie jedes android-phone in sachen rechenleistung platt machen, ist ein gerücht.
        die oneplus-modelle sind da wesentlich schneller ;)


  • ait vor 2 Monaten Link zum Kommentar

    Die machen aber kaum oder wahrscheinlich keinen Gewinn!
    Deshalb erwähnen sie diesen nicht und deren Smartphones werden darum immer teurer.
    Mal schauen wie lange die Strategie "billig" noch funktioniert, denn ich bin sicher das nur das billige Honor wirklich wächst und das wird nicht sonderlich lange funktionieren.
    Blender Firma Huawei


    • Kann dir doch egal sein ob die Gewinn machen. Hauptsache das geile Handy blendet einen.


      • ait vor 2 Monaten Link zum Kommentar

        Mir isset auch egal, nur hält die Firma das nicht lange durch.
        Schon letztes Jahr, 130 Million Smartphones verkauft und nur ca. 200 Millionen Gewinn.Vor lauter lachen kommt man kaum zum atmen.


      • Um den Gewinn geht es noch nicht primär. Erst erobert man den Markt. Eventuell auch mit dickem Minus. Dann geht es um Gewinnmaximierung. Hier sehe ich Huawei weit vorne. Die Strategie ist also durchaus nachvollziehbar.


    • die machen schon gewinn, denn sie sind nicht umsonst der drittgrößte hersteller in der mobil-branche.
      und dieses "billig" wird noch lange funktionieren, denn nicht jeder will ein high-end-gerät zu high-end-preisen.
      fakt ist, der user will viel für wenig geld. so tickt der käufer nun mal...
      oder der käufer ist mega-geblendet und kauft sich einen apfel als status-symbol statt technik xD


  • Ich kaufe iPhone wegen iOS und nicht wegen aussehen wie will Huawai das vollbringen?


    • Sophia Neun
      • Admin
      • Staff
      vor 2 Monaten Link zum Kommentar

      iOS werden sie sicher nicht auf dem Mate 10 installieren (können). Es geht wohl eher um Performance und Hardware. ;)

Zeige alle Kommentare

Diese Website verwendet Cookies, um Ihnen ein besseres Nutzungserlebnis bieten zu können. Mehr dazu

Alles klar!