Diese Website verwendet Cookies, um Ihnen ein besseres Nutzungserlebnis bieten zu können. OK
2 Min Lesezeit 15 mal geteilt 31 Kommentare

Lumix CM1: Smartphone und Digitalkamera ohne Kompromisse

Panasonic steigt ins Android-Business ein - mit einer Kamera. Die Smart Camera CM1 kombiniert Smartphone und semiprofessionelle Kamera in einem Gehäuse.

Welcher Streaming-Typ bist Du?

Wähle Der Genießer oder Der Gesellige.

VS
  • 3515
    Stimmen
    Ooops! Etwas ist schiefgelaufen. Aktualisieren sollte helfen.
    Der Genießer
  • 1064
    Stimmen
    Ooops! Etwas ist schiefgelaufen. Aktualisieren sollte helfen.
    Der Gesellige
LUMIX Smart Camera CM1 teaser k
Der Sensor der Lumix Smart Camera CM1 setzt neue Maßstäbe. / © Panasonic

LUMIX ist Panasonics Foto-Marke für Hobby- und Profi-Equipment. Mit dieser Marke hat der Elektronik-Konzern nun den Schritt in die Android-Welt gewagt. Damit will man besser machen, was Samsung im Mai mit dem Galaxy K zoom vorgemacht hat. Die Bildqualität wird insbesondere durch den Sensor sichergestellt, der der größte sein soll, der bis dato in irgendeinem Smartphone zum Einsatz kommt. Man kennt ihn auch aus der Sony RX100, die ohne Android oder Telefon-Funktion schon eine UVP von 499 Euro hat. Und damit kommen wir auch schon zum Preis des Lumix CM1: Panasonic verlangt unverbindliche 899 Euro für die Android-Kamera.

FY2014 LUMIX Smart Camera CM1 OM41
Die ersten Renders der Lumix CM1 zeigen die rauhe Hülle, die an alte Kameras erinnert. / © Panasonic

Technische Daten

System Android 4.4
Display 4,7 Zoll, 1.920 x 1.080 Pixel
Prozessor Qualcomm Snapdragon 800, Quad-Core, 2,3 GHz
RAM 2 GB
Interner Speicher 16 GB, erweiterbar per microSD-Karte bis 128 GB
Akku 2.600 mAh
Kamera Sensor: 1 Zoll 20 MP MOS; Objektiv: F 2.8 / 28 mm Leica DC Elmarit; Blende: F 2.8 - F 11; Belichtung: A/S/M; Video: 4K mit 15 B/s, Full HD mit 30 B/s; Prozessor: Venus Engine.
Konnektivität LTE (Cat 4), HSPA+, WLAN, Bluetooth, NFC, GPS
Abmessungen 135,4 x 68 x 21,1 mm
Gewicht 204 g

Sobald wir ein Exemplar in den Händen halten, werden wir die Kamera einem ausgiebigen Test unterziehen und Euch wissen lassen, ob sich die Investition lohnt. Der Verkauf soll im November starten.

Quelle: Panasonic

15 mal geteilt

Top-Kommentare der Community

31 Kommentare

Neuen Kommentar schreiben:
Zeige alle Kommentare

Diese Website verwendet Cookies, um Ihnen ein besseres Nutzungserlebnis bieten zu können. Mehr dazu

Alles klar!