Diese Website verwendet Cookies, um Ihnen ein besseres Nutzungserlebnis bieten zu können. OK
2 Min Lesezeit 43 mal geteilt 19 Kommentare

LineageOS: Wie ein Phönix aus der Asche von CyanogenMod

Die Weihnachtsfeiertage standen für CyanogenMod-Anhänger unter keinem guten Stern: CyanogenMod Inc. kündigte an, alle Dienste rund um CyanogenMod einzustellen. Damit ist das Ende von CyanogenMod besiegelt, aber ein Nachfolger steht schon bereit.

Auf welchen Speicher achtest Du mehr beim Smartphone-Kauf?

Wähle RAM oder Festspeicher.

VS
  • 4442
    Stimmen
    Ooops! Etwas ist schiefgelaufen. Aktualisieren sollte helfen.
    RAM
  • 3819
    Stimmen
    Ooops! Etwas ist schiefgelaufen. Aktualisieren sollte helfen.
    Festspeicher

Kurz vor Weihnachten spitzte sich die Krise rund um das strauchelnde Unternehmen Cyanogen Inc. zu. Die Firma versuchte, CyanogenMod kommerziell zu verwerten. In einem Blog-Post kündigte der CEO von Cyanogen Inc., Lior Tal, an, alle Dienste und die Erstellung von Nightly-Builds spätestens zum 31. Dezember 2016 einzustellen.

Seit dem 25. Dezember sind die Webseiten von CyanogenMod.org nicht mehr erreichbar. Zwar ist aktuell die Download-Seite der CyanogenMod-Firmware noch verfügbar, ein Download ist aber nicht mehr möglich. 

LineageOS tritt in die Fußstapfen von CyanogenMod

Weil aber CyanogenMod ein Open-Source-Projekt ist, bedeutet dies nicht das Ende: Unter dem Namen LineageOS wollen einige Entwickler das Projekt fortführen. lineage bedeutet soviel wie Abstammung oder Verzweigung - in der Namenswahl spiegelt sich also die Herkunft von CyanogenMod.

In den vergangenen Tagen haben die Initiatoren von LineageOS begonnen, den Source-Code von CyanogenMod in eine neue Infrastruktur zu übernehmen und damit zu forken. Außerdem entstehen nun die neuen Kommunikationswege:

Noch ist nicht ganz klar, wie sich LineageOS organisieren wird und in welche Richtung sich das Projekt entwickeln wird. 

Opinion by Hans-Georg Kluge
LineageOS hat gute Chancen, ein würdiger CyanogenMod-Nachfolger zu werden.
Stimmst du zu?
50
50
879 Teilnehmer

Was passiert mit CyanogenMod und CyanogenOS?

CyanogenMod war als After-Market-Firmware konzipiert. Für viele Smartphones entstanden daher ROMs. Freiwillige Entwickler sorgten für die Weiterentwicklung. Ob alle Geräte eine Zukunft mit LineageOS erhalten, ist noch nicht klar.

Schwieriger wird es für diejenigen Hersteller, die das kommerzielle Pendant, CyanogenOS, eingesetzt haben. Sicher ist schon jetzt, dass es keine neuen Versionen von CyanogenOS geben wird. Hersteller wie Wileyfox oder BQ müssen sich Gedanken machen, wie sie ihre CyanogenOS-Geräte künftig mit Software-Updates versorgen. Noch gibt es dazu aber keine offiziellen Statements.

In den nächsten Wochen sind eine ganze Menge Nachrichten über LineageOS und die Scherben von CyanogenOS zu erwarten. Glaubt Ihr, dass LineageOS das Zeug hat, CyanogenMod zu beerben?

43 mal geteilt

Top-Kommentare der Community

  • Ludy
    • Mod
    • Blogger
    vor 9 Monaten

    Dafür hast du ein Leerzeichen mehr gemacht ;-) Und denke dran: "Wer im Steinhaus sitzt, sollte nicht mit Gläsern werfen."

19 Kommentare

Neuen Kommentar schreiben:

Diese Website verwendet Cookies, um Ihnen ein besseres Nutzungserlebnis bieten zu können. Mehr dazu

Alles klar!