Im Rahmen unserer Websites setzen wir Cookies ein. Informationen zu den Cookies und wie Ihr der Verwendung von Cookies jederzeit widersprechen bzw. deren Nutzung beenden könnt, findet Ihr in unserer Datenschutzerklärung.

2 Min Lesezeit 19 Kommentare

LineageOS: Wie ein Phönix aus der Asche von CyanogenMod

Die Weihnachtsfeiertage standen für CyanogenMod-Anhänger unter keinem guten Stern: CyanogenMod Inc. kündigte an, alle Dienste rund um CyanogenMod einzustellen. Damit ist das Ende von CyanogenMod besiegelt, aber ein Nachfolger steht schon bereit.

Kurz vor Weihnachten spitzte sich die Krise rund um das strauchelnde Unternehmen Cyanogen Inc. zu. Die Firma versuchte, CyanogenMod kommerziell zu verwerten. In einem Blog-Post kündigte der CEO von Cyanogen Inc., Lior Tal, an, alle Dienste und die Erstellung von Nightly-Builds spätestens zum 31. Dezember 2016 einzustellen.

Seit dem 25. Dezember sind die Webseiten von CyanogenMod.org nicht mehr erreichbar. Zwar ist aktuell die Download-Seite der CyanogenMod-Firmware noch verfügbar, ein Download ist aber nicht mehr möglich. 

LineageOS tritt in die Fußstapfen von CyanogenMod

Weil aber CyanogenMod ein Open-Source-Projekt ist, bedeutet dies nicht das Ende: Unter dem Namen LineageOS wollen einige Entwickler das Projekt fortführen. lineage bedeutet soviel wie Abstammung oder Verzweigung - in der Namenswahl spiegelt sich also die Herkunft von CyanogenMod.

In den vergangenen Tagen haben die Initiatoren von LineageOS begonnen, den Source-Code von CyanogenMod in eine neue Infrastruktur zu übernehmen und damit zu forken. Außerdem entstehen nun die neuen Kommunikationswege:

Noch ist nicht ganz klar, wie sich LineageOS organisieren wird und in welche Richtung sich das Projekt entwickeln wird. 

Was passiert mit CyanogenMod und CyanogenOS?

CyanogenMod war als After-Market-Firmware konzipiert. Für viele Smartphones entstanden daher ROMs. Freiwillige Entwickler sorgten für die Weiterentwicklung. Ob alle Geräte eine Zukunft mit LineageOS erhalten, ist noch nicht klar.

Schwieriger wird es für diejenigen Hersteller, die das kommerzielle Pendant, CyanogenOS, eingesetzt haben. Sicher ist schon jetzt, dass es keine neuen Versionen von CyanogenOS geben wird. Hersteller wie Wileyfox oder BQ müssen sich Gedanken machen, wie sie ihre CyanogenOS-Geräte künftig mit Software-Updates versorgen. Noch gibt es dazu aber keine offiziellen Statements.

In den nächsten Wochen sind eine ganze Menge Nachrichten über LineageOS und die Scherben von CyanogenOS zu erwarten. Glaubt Ihr, dass LineageOS das Zeug hat, CyanogenMod zu beerben?

Dank ist diese Seite frei von Werbebannern

Top-Kommentare der Community

  • Ludy
    • Mod
    • Blogger
    27.12.2016

    Dafür hast du ein Leerzeichen mehr gemacht ;-) Und denke dran: "Wer im Steinhaus sitzt, sollte nicht mit Gläsern werfen."

19 Kommentare

Neuen Kommentar schreiben:
Alle Änderungen werden gespeichert. Änderungen werden nicht gespeichert!

  •   19
    Gelöschter Account 30.12.2016 Link zum Kommentar

    Custom ROM's sind nur notwendig, da sich die Hersteller aus der Supportverantwortung ihre Geräte stehlen und keine entsprechende OS updates mehr liefern.

    Jedenfalls liefern die Custom ROM's oftmals nicht die Funktionalität und Stabilität der original ROM's und sind somit oft nur eingeschränkt von nutzen. Das ist auch nicht verwunderlich, bei der Vielzahl an Geräten für die es Custom ROM's gibt.


  • "Hä ?" Zwischen "ä" und "?" findest du dein überflüssiges Leerzeichen.


  • Grund dafür das ich bei meinem Note 2 CM14.1 nicht updaten kann?


  •   24
    Gelöschter Account 28.12.2016 Link zum Kommentar

    Nightli Downloads funktionieren aber wieder. Haben nur einen Tag nicht funktioniert


  •   27
    Gelöschter Account 28.12.2016 Link zum Kommentar

    Na, da bin ich ja mal gespannt, was da noch kommt! :)


  • ich wär schon froh, wenn es moderat-kostenpflichtige updates über die offiziellen, dann aber auch mit einem Root-Service, geben würde... für gute qualität und entsprechenden service bin ich gerne bereit ein bisserl zu zahlen....


  • Hmm, im Artikel steht, dass ein Download der Roms nun nicht mehr möglich sei. Mein Oneplus X läd aber gerade fleißig, in gewohntem Tempo, die 14.1 nightly des Onyx herunter.


  • Ich denke es hat keine Chance. Gerade wegen den ganzen High End Phones und deren Futures die schwer ein zu binden sind und weil imme mehr Hersteller keine Treiber mehr raus rücken.

    Wer will schon seine Top Kamera im neuem Smarti verschandeln? Oder Fingerscanner die nicht funktionieren u.s.w

    Was sich noch gut schlägt sind Custom Roms die aufs Original basieren.


  • Bin auch sehr gespannt in welche Richtung es mit Lineage geht. Das Ende von Cyanogen war ja schon seit einiger Zeit abzusehen. Habe auf fast allen Geräten CM installiert gehabt doch seit Version 13 ging es für mich doch eher bergab... Ich hoffe das Projekt kehrt wieder zu seinen Wurzeln zurück!


  • Bin gespannt. Schade um Cyanogenmod!


  • woher soll ich das wissen wenn es noch keine Roms gibt


  • Wird spannend!

Dank ist diese Seite frei von Werbebannern