Im Rahmen unserer Websites setzen wir Cookies ein. Informationen zu den Cookies und wie Ihr der Verwendung von Cookies jederzeit widersprechen bzw. deren Nutzung beenden könnt, findet Ihr in unserer Datenschutzerklärung.
Lineage OS 15: Oreo-Updates für alte Smartphones
Samsung Galaxy S9 Apps CyanogenMod 4 Min Lesezeit 95 Kommentare

Lineage OS 15: Oreo-Updates für alte Smartphones

Update: Images für Galaxy S9/+

Lineage OS 15.1 ist die Android-8.1-Oreo-basierte Ausgabe des beliebten Custom-ROMs. Seit Dezember 2017 steht es zum Download und zur Installation für Smartphones bereit. Auch manche ältere Geräte kommen so endlich an ihr verdientes Oreo-Update. Update: Lineage OS profitiert von Project Treble und liefert besonders früh Abbilder für neuere Smartphones. Auch die Exynos-Ausgaben von Samsung Galaxy S9 und S9+ sind schon mit dabei.

Weniger Trouble dank Project Treble

Project Treble sei Dank, läutet Android Oreo eine ganz neue Ära für Lineage OS ein. Bei mit Oreo ausgelieferten Smartphones ist kein Reverse Engineering mehr nötig, um Kamera, Fingerabdrucksensor und andere Komponenten ans Laufen zu bringen. So lässt sich auf jenen Geräten theoretisch im Handumdrehen die System-Software durch derlei Mods austauschen.

Ein jüngeres und potenziell besonders populäres Beispiel ist Samsungs 2018er Top-Modell Galaxy S9 und dessen größerer Bruder Galaxy S9+. Beide werden mit Android 8.0 ausliefert. Und für beide erscheint nun Lineage 15.1. Die dazu empfehlenswerte Custom-Recovery TWRP steht schon zum Download bereit. System-Images fürs ROM an sich stehen noch aus.

Lineage OS 15.1 holt Android Oreo auf ältere Smartphones

Ihr seid es leid, dass das OnePlus 2 keine offiziellen Updates mehr erhält? Ihr wollt Euer Galaxy S5 noch weiter verwenden, auch wenn Samsung nicht mehr patcht? Dann schaut nach in der Liste der Geräte, für die Lineage OS 15.1 bereits offiziell erhältlich ist.

Neue Qualität in offiziellen Lineage-OS-ROMs

Für Lineage OS wurden Anfang 2018 neue Standards etabliert. Diese definieren ein Minimum an Hardware-Unterstützung und sollen für ein einheitlich gutes Nutzererlebnis sorgen. Sie sind stilistisch an Googles Kompatibilitätskriterien angelehnt, und sorgen für mehr Zuverlässigkeit. Die Liste der Kriterien ist offen einsehbar:

Lineage OS trat in die Fußstapfen von CyanogenMod. Die erste Version wurde auf der Basis von Android Nougat weiterentwickelt. Diese Drittanbieter-Firmware wird regelmäßig aktualisiert und ist auf der offiziellen Quelle für über 200 Geräte erhältlich. Inoffizielle Builds erhöhen die Zahl auf eine erheblich höhere Dunkelziffer.

AndroidPIT best smartphones 8
Lineage OS unterstützt schon mehr als 200 Geräte. / © ANDROIDPIT

CyanogenMod-Kenner finden viele beliebte Ressourcen wieder: Wie üblich gibt es offiziellen Support für verschiedene Smartphones und regelmäßig erstellte Firmware für diese. Habt Ihr Lineage erst einmal installiert, so steht auch die OTA-Update-Funktion bereit.

Auf der Statistik-Seite zählt Lineage OS inzwischen bereits rund 1,9 Millionen aktive Installationen, darunter fast 76.000 aus Deutschland. Lineage macht also schon gute Fortschritte und es sieht danach aus, dass wir es mit einem würdigen Nachfolger von CyanogenMod zu tun haben.

Lineage OS: Updates des Projekts verfolgen

Einmal geflasht, erhaltet Ihr auf Eurem Lineage-Smartphone automatische Updates über die FOTA-Schnittstelle. Die Recovery wird dabei nicht mitaktualisiert; die separate Installation der TWRP-App lohnt sich also. Gravierende Änderungen werden oft vorher im offiziellen Blog angekündigt. Laufende Builds könnt Ihr auf lineageoslog.com live verfolgen.

Darüber hinaus findet Ihr Social-Media-Kanäle:

Lineage OS kommt ohne Root, und das ist ein Feature

Wer auf ein gerootetes Smartphone verzichten kann, sollte das Root-Extra besser nicht installieren. Google hat zuletzt immer schärfere Maßnahmen gegen Gerätemanipulationen getroffen und Android um Safetynet erweitert, das einen umfangreichen Integritätscheck ausführt.

Im Auslieferungszustand war bei einem von uns getesteten LG G3 der Safetynet-Check noch erfolgreich. Nachdem das Root-Extra installiert war, gelang eine Safetynet-Authentifizierung nicht mehr, auch wenn Root deinstalliert wurde. Erst ein kompletter Werks-Reset ließ den Test wieder erfolgreich bestehen. Abhilfe verspricht da nur...

AndroidPIT lineage os safetynet
Safetynet-Check mal ohne (links) mal mit (rechts) root. / © Screenshots: ANDROIDPIT

Geprüft mit:

Fazit

Lineage OS verwandelt sich somit vom System für Modder zum System für langfristige Smartphone-Nutzung. Mit dem Verzicht auf Root aber der Einführung einheitlicher Qualitätsstandards weist Lineage in eine neue Richtung.

Lineage OS ist für absehbare Zeit eine gute Option für diejenigen unter Euch, die ihr Smartphone auch lange nach dem letzten offiziellen Sicherheitspatch des Herstellers weiter nutzen wollen.

Habt Ihr Lineage OS schon ausprobiert? Was sind Eure Impressionen? Schreibt sie in die Kommentare!

95 Kommentare

Neuen Kommentar schreiben:
Alle Änderungen werden gespeichert. Änderungen werden nicht gespeichert!

  • Toll Hauptsache man unterstützt die teuren Hersteller die ihre Teile über mobil Verträge mit Wucherpreise vertreiben.
    Ich besaß auch mal Samsung Smartphones die mich im Laufe der Jahre einfach nur angekotzt haben, weil keins davon auch nur im entferntesten einen vernünftigen Akku in Ihre Geräte verbaut haben.
    Jetzt benutze ich ein Wiko Lenny 2 weil es Preis Leistung top gewesen ist.
    Die Smartphones sind absoluter Verkaufsschlager gewesen nur verstehe ich dann nicht das noch kein offizielles Custom Rom von irgendeinem entstanden ist.
    Android 5.1 ist absolut schrecklich, schon allein im Akkuverbrauch.
    Gibt es da keine Möglichkeit auf ein Custom Rom?


  • Verstehe einen Punkt bei der Verfügbarkeit des "Lineage OS 15.1" (OREO) nicht: Samsung Galaxy S2, S4 Active, S5 (und einige Smartphones mehr) sind hier erwähnt; jedoch fehlt das S3, welches TOP Verkaufszahlen erreichte.

    Zudem gab es in der Vergangenheit (gerade bei den XDA-Developers) gerade für dieses Modell (Samsung Galaxy S3) "unzählige" Roms. *grübel*


  • ich verstehe das geweine wegen root nicht. Als wäre das ein so weit verbreitetes Problem, ist doch das eigene Risikom

    Aber in dieser Richtung geht die Technikwelt, dummer Konsument soll immer zahlen und selber bloß nichts bestimmen oder besitzen. Und am besten dabei noch ausspionieren und für Werbung ausschlachten.
    Die Sicherheitslücken sind meist die Firmen selbst, Facebook macht mit den Daten was sie wollen aber wir dürfen nicht rooten weil wir uns ja so gefährden, buhuuu.
    Einfach nur lachhaft. Und das neue Permission System war ein reinfall, ich habe es überall als Friss oder Stirb implementiert gesehen. Aktzeptiere alles oder die App geht halt nicht.

    Also, weniger Kontrolle für die User und mehr für die Datenkraken lautet die Devise.


    • Bis November müssen die Friss-oder-Stirb-Apps aber aktualisiert werden, sonst dürfen ihre Autoren keine Updates mehr im Play Store veröffentlichen. https://android-developers.googleblog.com/2017/12/improving-app-security-and-performance.html


    • Mich würde mal interessieren was dir Root bringt?
      Das einzige interessante an Root ist derzeit das man bloware damit löschen kann.
      Ansonsten gibt es viel zu viel Möglichkeiten sich durch Unwissenheit und informationsmangel die einzelnen Komponenten im Smartphone zu rösten, wichtige Dateien zu löschen, oder mit apk Dateien das Phone zu schrotten und wer weiß was nicht noch all für Sicherheitslücken beim Browsen geschaffen werden.


      • Reyna vor 2 Monaten Link zum Kommentar

        Für mich war ist und wird immer bleiben, der Hauptgrund zum rooten, die ganze Bloatware, vor allem, alles vom FB-Konzern weg zu bringen; deaktivieren reicht definitiv nicht!
        Seit festgestellt wurde, dass Instagram selbst bei ausgeschalteten Handy mithorcht, fühle ich mich ziemlich bestätigt, in meiner Ansicht.


  • Hallo habe das leeco Pro 3 ein wirklich schönes Handy aber leider ist die Systemsprache auf Chinesisch Englisch Punkt

    Punkt

    Punkt

    Punkt

    Meine Frage ist ob das neue 8.1 eine Möglichkeit bietet dieses zu umgehen und die alte System Sprache auf Deutsch einstellen wenn ja ist nett wenn ihr mir eine kleine Antwort dazu schicken könntet danke und ein schönes neues Jahr wünscht euch Jürgen


  • Ich habe gerade meinem alten Galaxy Tab 2. Lineage OS 13 verpasst.
    Bin begeistert aber auch gespannt, wie viele Versionen für diesen alten Knochen noch kommen.


  • das Samsung S4 ist auch dabei (o:


  • Geht auch mittlerweile mit SuperSU + Suhide wieder, da Suhide geupdated wurde. Magisk kommt mir nicht aufs Handy, hat bei mir noch nie richtig funktioniert. Ich benutze im moment ein Galaxy S4, mit einer Android 8.1.0-DP AOSP Custom Rom, rennt wie Butter! :D


  • Habe derzeit Unoffical Lineage OS 15 auf meinem Motorrad g4. Läuft flüssig und stabil und (noch?) Besser als das offizielle 14. Wer safetynet bestehen will muss die Rom installieren und dann sofort ohne jemals supersu geflasht zu haben MAGISK über TWRP Flashen. Funktioniert nicht wenn davor super su drauf war. Außer man löscht supersu und flasht dann die boot.img aus der Rom und danach direkt MAGISK. Das müsste gehen.


  • Hallo.Gibt es die 15. auch für das Htc One m7?Danke.Bitte um Hilfe.


  • Habe Lineage OS auf mein Samsung galaxy Note 10.1 (2014), bin sehr zufrieden damit. Der Akku hält um Welten länger. Die App für den Stift fehlt, leider habe ich dafür auch kein Patch gefunden.
    Habe aktuell Version 1 September 2017 installiert. Die externe SD-Karte wird als Laufwerk erkannt und erweitert somit den Speicher. Was mir aufgefallen ist, nach einem Neustart verschwinden einige Apps vom Desktop. Diese sind aber noch installiert. Warum das so ist weiß ich nicht.
    Ich kann Lineage OS nur jedem empfehlen, dessen OS nicht mehr mit Updates unterstützt wird.


  • Die ersten Builds geistern schon durch's Netz. Da können sich alle Hersteller mal eine dicke Scheibe abschneiden was die Updategeschwindigkeit angeht;)

    Und wer mal CM oder Lineage OS genutzt hat, will nicht mehr zurück auf eine Stock-Rom.
    So ging es zumindest mir ;)


    • Das stimmt. Die Community ist da einfach Hammer.

      Sehe ich auch so, zumal man sein Gerät länger aktuell halten kann und das mit recht wenig Speicherplatz der nicht unnötig "verschwendet" wird.


    • Hallo,
      bin Neu hier , habe ein Tablet Trekstor 10.1 Android 4.2.2 und suche seit langem
      ein Lineage OS dafür, gibt es so was ?


  • Meine beiden Samsung Handys haben LineageOS und bin echt überzeugt von der ROM , Ich hoffe viele Huawei handys bekommen die ROM auch :)


  • Was bedeutet es Lineage ohne Root? Läßt sich Lineage auf einem nicht gerooteten Gerät überhaupt installieren? Ansonsten läuft lineage bei mir auf einem Galaxy S4 jfltexx ganz gut,allerdings betreibe ich dies Handy mehr oder minder als Musicplayer. Auf einem Honor 5x (kiwi) läuft Hexagon Rom auch sehr gut und auf einem Tab 4 10.1 läuft auch ein Custom Rom. Allerdings weiß ich gerade nicht welches. Ich tausche da ab und zu mal. Nur einmal hatte ich Probleme beim Flashen von DROID Rom. Gut, mal fror bei Lineage das Telefon ein,wenn man telefonieren wollte oder wenn eine BLuetooth Verbindung etabliert werden sollte. Aber sonst machen die gute Arbeit.


  • Mein TabPro T520 lief gut mit dem Nightly vom 13.07.2017. Als ich das Nightly vom 20.07. geflasht habe, waren die Einstellungen und Gapps weg. Alles wieder auf zurück auf 13.07., dann mit LineageOS Updater das Delta geflasht. Und wieder waren die Einstellungen und Gapps weg. Ansonsten voll zufrieden.


  • Siehe oben.


  • Wieso bekommt die ganze Galaxy S Reihe LineageOS, außer das Galaxy S6??🙄


  • Meinen Dank an das LinageOS Team. Ich bin von Anfang an dabei, und war zuerst skeptisch ob die das stemmen können. Aber ich bin positiv überrascht. Wöchentliche Updates werden pünktlich bereitgestellt. Mein S3 und S5 laufen tadellos. Kleinere Bugs, wie z.B. das ich bei einem der ersten Builds keinen eigenen Weckton einstellen konnte, waren innerhalb einer Woche behoben. Das S5 hatte in der ersten Version Probleme mit den GApps ... auch das war in kürzester Zeit gefixt. d.h. für mich, es wird schnell reagiert zur Freude der User. Weiter so.


  • Ich liebe CM und Lineage macht einen guten Eindruck aber wird es jemals für Huaweis P Reihe was geben? :( Das es dort offiziell angeboten und supported ist?


  • Bin von Anfang an dabei mit meinem OnePlus One. Einfach genial.


  • Cool


  • Das Lineage OS auf meinem Find 7a läuft super stabil


  • weiß jemand, ob das Note 4 von Samsung auch noch Lineage bekommt? Alle früheren Notes haben bereits eine Version.


  • so hab nu das offizielle lineage is fürs s4 mini


  • Hallo Leute, ich habe 14.1 auf meinem S4. Es läuft stabil und gut, leider kann ich zur Zeit mein Handy nicht über die Bluetoothschnittstelle in meinem Auto (MB V-Klasse) anmelden). Gibt es hier ein Problem?


  • Habe es Gestern auf meinem Tab Pro SM -T 520 installiert bis auf die Uhr die keine 24 Stunden anzeigt und ZDF Mediathek läuft nur ca.3 Sekunden ist alles echt supi.


  • auf dem sm-t525 Tablet habe ich Lineage 13 von cr palmer installiert.
    eine 64gb SD Sandisc habe ich als interner Speicher formatiert, was auch wunderbar funktioniert.
    leider wird der Speicher auf der zusätzlichen SD bei einem booten des Gerätes nicht erkannt. Aus- und wieder einsetzen hilft dann. Soweit so gut.
    Will ich jedoch ein neues Nightly uber TWRP installieren geht das nicht mehr, weil die Karte nicht erkannt wird, auf der jedoch die ZIP liegt. Das Aus- und wieder einsetzen hilft dann auch nicht. Hat jemand Erfahrung oder eine Idee dazu?


    • Neuere TWRP versionen können mit den adopted SD-Karten arbeiten. Habe ein Huawei Y550 mit 4GB ROM 1GB RAM und 16GB SD Karte (mit LineageOS 14.0 von TeamOctOS) als internen Speicher formatiert und kann mit TWRP 3.1 darauf zugreifen.
      Inzwischen Android Nougat 7.1.2 von delasouche (xda developer)
      forum.xda-developers.com/android/help/to-root-huawei-y500-t2923318/page588

      update 16.02.2018 :
      Handy läuft immer noch einwandfrei mit 7.1.2 (letztes update 20180105 wird wahrscheinlich nicht mehr weiterentwickelt), hat aber leider einen Glasschaden erlitten (Bedienung funktioniert ;-) ), ich benutze es jedoch vorwiegend als Tethering-Gerät.
      Falls irgendwann doch noch OREO kommt, wird es das wahrscheinlich nicht mehr erleben. ;-(


    • Super danke für die info


  • Habe es nun auf dem Find7a installiert. Problem bei mir ist, dass meine SD Karte nicht akzeptiert wird. Ich soll diese neu formatieren. Ist etwas schief gelaufen?


  • Könnte sowas auch für das NUBIA Z11 Mini kommen oder ist das eher unrealistisch?


  • Gibt es eine offizielle Lineage OS für das Galaxy S4 mini?


  • Sorry, aber wer ein Xiaomi Smartphone besitzt (wie ich selbst) und das absolut geniale MIUI8 gegen irgendwas anderes, erst recht diese Bastelbude hier, tauscht, der tut mir einfach nur leid ...


  • Der Build für das S2 wurde wieder zurückgezogen. Bei mir lief nach dem Flashen nicht mal mehr das Recovery, ich musste mit Odin erst wieder ein TWRP flashen.


    • musst unter Entwickler Optionen die Neustart Menü Option anhaken. Dann kannst du auch ins TWRP Recovery booten. So war es zumindest bei mir.


  • Kann mir wär sagen ob es für das note 3 auch geht und wie danke


  • Kann mir jemand sagen was mit Hersteller-Apps passiert, wenn das Smartphone gerootet wird? Bleiben diese erhalten oder sind diese dann verloren?


    • An den Apps wird nichts verändert, es ist lediglich möglich root Funktionen zu nutzen


    • Kommt drauf an. In der Regel oder zumindest bei einigen Rootverfahren wird die Stock Rom (das ursprüngliche System) auf Werkszustand gesetzt


  • Was soll da bitte heißen root Zugriff wird immer unwichtiger?
    Für die Zielgruppe der CustomRoms ist das definitv nicht so. Ich will mein Handy bewusst "manipulieren", es aufbohren und sicherer machen.

    Aber meinem ersten Lineage Flash war eh noch root Zugriff garantiert. Mal schauen wie sich das weiter entwickelt


  • Habe seit ca 3 Wochen Lineage auf meinem Mi Max laufen. Bis auf zwei Bugs - H+ Symbol wird nicht angezeigt, Internet funktioniert aber tadellos und am PC mit Win10 kann ich trotz MTP nichts auf den internen Speicher oder die SD-Karte schieben.
    Ansonsten läuft das gesamte System mehr als flüssig und als jahrelanger CM Nutzer findet man sich gut zurecht. Ich bin wirklich gespannt was Lineage noch aus Android raus holt... Solange es nicht irgendwann mit massig vorinstallierter Bloatware kommt bleibe ich definitiv dabei!
    Die Handhabung mit "Weekly" Builds finde ich auch besser gelöst als tägliche Updates - zumal man so auch ein wenig mehr Zeit hat Bugs zu finden und zu melden (ich hoffe ihr versteht was ich meine 😅).


  • Habe lineage auf meinem Oppo find 7a ausprobiert. Im Großen und Ganzen hat das schon gut funktioniert, allerdings gab es noch zwei bugs, die mich vorerst zu OmniROM wechslen liessen. Der interne Speicher wurde nicht richtig erkannt und dargestellt und der integrierte Dateimanager konnte weder auf internen Datenspeicher noch die SD-Karte zugreifen - und das obwohl ich Rootzugriff explizit erlaubt hatte. Bei jedem Zugriff kam die Aufforderung, doch bitte Rootrechte zu vergeben.
    Komischerweise konnten Apps wie die Galerie sehr wohl auf interne SD-Karte und externe SD-Karte zugreifen.
    Daher ist lineage aktuell noch keine Option für mich.
    CM und auch lineage OS haben nicht den LVM-Ansatz von Omni sondern nutzen den ursprünglichen Ansatz von Oppo mit festen Partitionen für System, Apps und internen Datenspeicher. Unter Oppos ColorOS waren knapp 3 GB Partition für Apps recht dünn, weil ColorOS schon einen Großteil davon belegt hatte. Mit dem Wechsel auf CM13 war das für mich kein Thema mehr - die 3 GB waren fast vollständig frei und viele Zusatz-Apps installiere ich eh nicht.
    OmniROM auf Basis von Android 7.1.1 läuft aber stabil, hervorragende Akkulaufzeit, updates laufen sauber durch, LVM funzt .
    Wenn lineage OS diese kleineren Bugs ausbügelt - ich bin sicher, dass die das hinbekommen - dann habe 2 super Optionen um mein Oppo noch lange weiter zu nutzen.


    • habe das Lineage OS 14.1 auch auf das Find 7a installieren wollen, kam aber nach reboot die Info "Encryption unsucessfull"

      Lief nicht, weiß auch nicht warum genau


      • Wann kam diese Meldung? Bei der Custom-Recovery?


      • habe in TWRP ganz normal gewiped. Dann Lineage OS ZIP installiert, danach die Gapps ZIP installiert wipe/dalvik und reboot system. Das Lineage Boot Icon funzte noch, dann kam diese besagte Info.

        Die Omni 7.1.1 ZIP von Maxwen konnte ich booten und alles lief okay. Lineage macht bei mir da nicht mit...Leider


      • Komisch, habe die gleichen Schritte abgearbeitet und alles lief normal; bis auf die oben beschriebenen minimalen bugs.
        Ich habe aber das letzte WE Lehrgeld bezahlt, bis ich bei Omni gelandet bin. Davor hatte ich versucht, Dirty Unicorns aufzuspielen. Via TWRP das LVM script durchlaufen lassen, dann DU geflasht, danach die Gapps. Anschliessend wipe und reboot. Installation ohne Fehlermeldung und System startete auch, AAAABER: interne SD-Karte, externe SD-Karte als korrupt gemeldet - kein Zugriff möglich. Kam auch vom PC nicht mehr auf das Oppo um eine andere CustomROM auf den Speicher zu schieben.
        Konnte aber im recovery-modus Omni auf die (!) interne SD kopieren. Sicherheitshalber einen Factory-reset gemacht, danach erneut das LVM script (dasselbe wie vorher bei DU) über den internen Speicher laufen lassen; anschliessend Omni installiert, Nach dem reboot dann die Erleichterung. Speicher ordnungsgemäß formatiert, alles erreichbar, LVM funzt.
        Lineage werde ich mir Mitte diesen Jahres wieder anschauen und werde mich beim weiteren Updaten darauf und auf Omni konzentrieren.


  • Habe lineare 14.1 auf mein S3 i9300 installiert. Funktioniert tadellos.


  • LineageOS = cm14.1...
    Es war einfach ein rebranding. Finde es allerdings gut, dass es jetzt eher eine "wochenausgabe" anstelle eines täglichen Releases geben wird.


  • Habe eine Nightly von LineageOS 14.1 auf meinem HTC One M8. Keine Bugs und alles rasend schnell.Ich bin extrem beeindruckt und total glücklich, die Nougat-Features auf meiner "alten Mühle" zu haben! :)


  • und nirgends findet man das honor 7. ich will nicht alte Versionen sondern Mal was neues. :( macht mich traurig :(


  • Wenn man den Artikel auf G+ anklickt, bekommt man die Meldung, der Artikel ist noch nicht veröffentlicht. Solltet ihr vielleicht mal gucken.


  • Hat jemand ne vermutung ob das Galaxy S4 eine Unterstützung von Lineage OS bekommen wird?


  • hammerhead und falcon sind einfach genial im Community Support.
    Gesendet vom Oneplus X mit lineage OS


  • kann der bootloader nach der Installation wieder geschlossen werden? nehme an nein oder?


    • Wie bereits gesagt kannst du das tun, jedoch würd' ich es dir nicht empfehlen!


      • ach du hattest ja geantwortet :-D OK also muss man den BL garnicht erst öffnen um eine Costum Rom zu installieren? braucht man den wohl nur öffnen um twrp zu installieren und kann ihn dann wieder schließen? dachte der muss bei einer Costum Rom immer offen sein?


      • Ich hatte dir ja bereits gesagt, dass ich nicht genau weiß, ob man mit geschlossenen Bootloader und TWRP irgendetwas flashen kann! Ich würde ihn offen lassen, einfach um im Notfall ein Factory Image einspielen zu können. Bei den neuen Nexus-Geräte musst du ja ohnehin in den Entwickleroptionen das Öffnen des Bootloaders erlauben und das solltest du auch keineswegs ausschalten, wenn du eine Custom-Rom drauf hast, da du sonst aufgeschmissen bist, wenn dein Gerät in einem Bootloop steckt. Dann bleibt nur noch das Einspielen der OTA-Zip, wenn das geht... Mir kann wahrscheinlich keiner mehr folgen, was ich aber damit sagen will: Lass ihn offen! Du musst die Einstellungen in den Entwickleroptionen ohnehin aktiviert lassen und dann nimmt sich das mit der Sicherheit nicht viel... Ein erfahrener Dieb könnte den Bootloader öffnen und die Factory Images einspielen! Das ist eben der Preis für mehr Datenschutz und mehr "Spielereien"!

        Marco


      • OK verstehe ich soweit alles.. habe auch Erfahrungen und schon einige Geräte geflasht und CM aufgespielt usw.. habe mir aber nie um Sicherheit einen Kopf gemacht und da man älter wird fange ich halt Grad damit an ^^ und wozu der BL zuständig ist und was genau der Unterschied zu offen und geschlossen ist (Ausser das man ihn offen für Twrp und Costum Roms und Kernel haben muss) hab ich bisher nie wissen wollen.. nun schon..
        mir geht es speziell um die Sicherheit bzw wäre es super wenn ein Dieb oder finder etc mit dem Gerät nichts anfangen kann..

        Beispiel 1: alles Stock, BL zu und kein root.. Entwicklereinstellungen deaktiviert, Pin zum starten des Gerätes ohne diesen es nicht bootet aktiviert...

        Beispiel 2: lineage OS, twrp, kein root, BL offen, Entwicklereinstellungen und OEM unlock aktiviert, Pin zum starten ebenfalls aktiviert...

        macht es da einen Unterschied oder ist beides gleich un-/sicher?


      •   23
        Gelöschter Account 30.01.2017 Link zum Kommentar

        der bootloader muss offen sein , ob du ein custom-recovery oder ein custom-rom flashen willst .


      • Beispiel 1: Für einen Finder bzw. Dieb ist das Gerät unbrauchbar, da nach einem Reset durch die Recovery nach dem letzten Google-Konto gefragt wird!
        Beispiel 2: Der Dieb könnte das Gerät "platt" machen und evtl. weiterverkaufen. Da hilft auch deine PIN zum Starten des Gerätes nicht, da durch TWRP oder ein Factory Image ohnehin alles wieder auf den Werkszustand zurückgesetzt werden kann!

        Marco


      • gut super vielen Dank für die Hilfe :) also bleibe ich dann doch lieber bei Oxygen Stock :) sollte ich das Gerät mal verlieren oder es wird gestohlen will ich wenigstens sicher sein das es den Dieb nichts bringt und er damit kein Geld machen kann (Ausser als Ersatzteile Spender) :)


      •   23
        Gelöschter Account 31.01.2017 Link zum Kommentar

        @Marius Hoffmann
        zu deinem Beispiel 1 , das stellt nun wirklich kein hindernis dar und ist nach 10 min. entfernt . für einen einfach handynutzer mag das abschrecken, professionelle Diebe nicht .
        hier hilft nur eins, nicht rumliegen lassen und jedem zeigen was man doch für ein cooler Typ ist ..... mit seinem phone


      • Komisch, dass das außer dir noch niemand geschafft hat! Nach dem Reset durch die Recovery wird beim nächsten Start das zuletzt verwendete Google-Passwort eingefordert! Vorausgesetzt auf deinem Gerät läuft Android 6.0 oder höher. Beim nächsten Mal erst informieren. ;)


      •   23
        Gelöschter Account 31.01.2017 Link zum Kommentar

        ich hab ja geschrieben, für den einfachen handynutzer ....
        google einfach mal danach, auch YouTube hält diesbezüglich einiges bereit . wenn man portugiesisch/spanische beherscht ist das dann nicht schlecht , etwas gibts auch auf englisch . du wirst erstaunt sein wie einfach das ist


      • ja nehme an das man einfach per ADB am PC im fastboot ein factory Image flashen kann.... dann ist alles futsch.. hab aber Grad auch keine Lust es zu probieren ob dann noch das Google konto abgefragt wird gehe aber stark davon aus das es nicht so ist da ja alles komplett neu geflasht wird


      • Du kannst kein Factory Image flashen, wenn der Bootloader nicht offen ist! Und um diesen zu öffnen, musst DU als ANWENDER, diesem zustimmen


  • Um das Safetynet zu umgehen wird lediglich Magisk benötigt! Auf meinem Nexus 6P läuft Resurrection Remix mit Root und Custom-Kernel, aber durch Magisk bin ich trotzdem in der Lage das Safetynet zu umgehen, um beispielsweise Pokemon Go zu spielen (auch wenn ich das nicht mehr tue). Echt genial, welch clevere Köpfe sich bei XDA tummeln und so etwas schaffen!


  • Habe Lineage auf 2 Phones, Nexus 4 und Moto X 2014. Beide laufen stabil und ich bin beeindruckt... Wie ein neues Telefon 😀