Diese Website verwendet Cookies, um Ihnen ein besseres Nutzungserlebnis bieten zu können. OK
2 Min Lesezeit 27 mal geteilt 15 Kommentare

Lineage-Migration ausprobiert: Upgrade von CyanogenMod möglich

Nach dem Tod von CyanogenMod erwacht Nachfolger Lineage OS zum Leben. Erste offizielle Builds stehen zum Downlaod bereit. Wir haben das redaktionelle Nexus 5X mit dem Migration-Build bespielt und konnten direkt von einer vorhandenen CyanogenMod-Installation aktualisieren. Das weckt Hoffnung auf einfache Updates.

Ich lese diesen Artikel, weil mir auf der Arbeit langweilig ist.
Stimmst du zu?
50
50
24465 Teilnehmer

Gute Nachrichten für Modder: So genanntes Dirty Flashing scheint mit Lineage OS [sprich: Li-ne-ätsch] kein Problem zu sein. Wer bislang CyanogenMod verwendet hatte, kann also direkt von einer ROM in die nächste aktualisieren. Fehler, Abstürze oder Datenverlust muss man nicht unbedingt befürchten, wenn man auf den CM-Nachfolger aktualisiert. Dies konnten wir zumindest mit zwei Geräten in der Redaktion überprüfen.

Am Wochenende wurden erste offizielle Builds zu Lineage OS bereitgestellt. Für Nexus 5X, 6P, das Moto G4/Plus und weitere Geräte liegen die Nougat-basierten Versionen Lineage 14.1 auf den neuen Servern bereit. Insgesamt rund 80 Geräte sollen folgen. Die Builds sind tagesaktuell und liegen zunächst als Experimental sowie als Nightly vor. Die cm to lineage experimental builds dienen dem nahtlosen Upgrade von CM zu Lineage und werden von einem hässlichen Wasserzeichen markiert, das die Anzeige permanent überlagert.

AndroidPIT lineage os hero
Durch das Wasserzeichen ist der Migration Build unansehnlich. / © AndroidPIT

Kollege Hans-Georg hatte das schmutzige Upgrade, also ohne Wiederherstellen der Werkseinstellungen, auf dem LG G3 schon vorher durchgeführt. Das verlief erfolgreich, obwohl es sich noch um einen inoffiziellen Build handelte. Heute haben wir das Experiment mit dem Nexus 5X gewagt. Beim Upgrade von CyanogenMod 14.1 auf Lineage OS 14.1 Experimental sind die Google-Apps, nicht aber das Google-Konto verloren gegangen. Die GApps ließen sich nachträglich erneut aufspielen und ohne erneuten Login sofort wieder verwenden.

Nach der Migration könnt Ihr einen Nightly- und später, sobald verfügbar, einen Weekly Build aufspielen. Zum Zeitpunkt der Entstehung dieser Meldung war jedoch der Download des Nightly Builds nicht verfügbar. Daher konnten wir dies noch nicht testen. Auch mit der integrierten Update-Funktion hatte es nicht geklappt

Wichtige Differenzen zu CyanogenMod gibt es kaum. Der Root-Zugriff ist nicht mehr Standard-Bestandteil des ROMs und muss stattdessen separat installiert oder in eigenen Builds aktiviert werden. Eine entsprechende ZIP-Datei zum Rooten von Lineage OS soll bald zum Download bereitstehen. Diese müsst Ihr nur ein einziges Mal bei der initialen Installation flashen, heißt es weiter in dem Blog Post des Release-Managers ciwrl.

27 mal geteilt

15 Kommentare

Neuen Kommentar schreiben:

  • Hallo, ich habe ein Galaxy Note (N7000), ein etwa vier/fünf Jahre altes, aber ganz tolles Smartphone, das ich vor ca. 2 Jahren mit CM gerootet habe - lief absolut hervorragend mit CM. Seit etwa 08/2016 gibt es jedoch leider keine CyanogenMod-Updates mehr (dieses OS wurde ja leider "beerdigt"). Meine Versuche, mit dem Nachfolge-OS Lineage dem Gerät neues Leben einzuhauchen, schlugen bisher fehl (kann, nicht mal die Datei bei Lineage downloaden (www.lineageosrom.com/2017/01/download-lineage-os-galaxy-note-1.xxxx - dann kommt Punkt und html).
    Frage an die Gemeinschaft: Gibt es andere Möglichkeiten, einem leicht betagten, aber durchaus sehr gutem Phone (besser als die Nachfolgeversionen), ein neues OS zu verpassen?
    Freue mich über jede Antwort. Danke.


  • Lars H. vor 5 Monaten Link zum Kommentar

    Ich habe jetzt eine inoffizielle Version auf meinem s6 und ich muss sagen soweit so gut ... die kamera macht bilder in miserabler Qualität. Der blitz schaltet zu früh somit bleibt das bild im Dunkeln schwarz . Wer nicht gerne bilder macht ist lineage alltagstauglich .. wer es selbertesten will .. ( https://forum.xda-developers.com/galaxy-s6/orig-development/rom-lineageos-14-1-t3569225 )


  • hi

    gibt es schon ein root für lineage 14.1 vom 22.2.2017 für das s5?


  • Kann mir bitte jemand helfen?Suche für mein S4 mini den passenden Link für Lineage OS.


    • Arco A. vor 7 Monaten Link zum Kommentar

      Ich habe noch keine Version für das S4 gefunden, aber das fürs S5 könnte vielleicht passen, da sich die beiden Modelle nicht allzu sehr unterscheiden! Nur Versuch macht klug, aber alles auf eigene Gefahr. Du kannst doch mit TWRP erstmal dein S4 komplett sichern um es wieder herstellen zu können, falls es schief geht.


  • Arco A. vor 7 Monaten Link zum Kommentar

    Ich habe von (cm-14.1-20161225-NIGHTLY-klte) auf (lineage-14.1-20170125-nightly-klte-signed) geupt. Als Recovery benutze ich (twrp-3.0.2-2-klte.img) Bei mir problemlos


  • Arco A. vor 7 Monaten Link zum Kommentar

    Ich habe auf meinem S5, bisher CM14, problemlos auf line os umgestellt, läuft hervorragend!


    • Was für ein Recovery benutzt du? Bei mir kommt "can't install this package on top of incompatible data".
      Ich benutze bisher CM14.1 und habe mir die Nightly Version von Lineage auf download.lineageos.org/klte runtergeladen.


  • Wie komme ich beim Nexus 4 vom cm nightly Android 6 zu lineage?


  •   32
    Mogwai vor 8 Monaten Link zum Kommentar

    Klingt ja gut,dann hat mein Nexus 5x eine Chance noch eine ganze Weile zu überleben ,nach Ablauf des eigentlichen Support s.


  • Edinro vor 8 Monaten Link zum Kommentar

    Vermisse das offizielle Cyanogenmod trotzdem.


  • Marco vor 8 Monaten Link zum Kommentar

    root nicht mehr Pflicht klingt gut, bootloader muss aber offen bleiben oder? bin am überlegen evtl Mal lineage auf das 3T zu hauen.. mag es aber gern sicher also brauche ich kein root :) ist der offene BL ein Sicherheitsrisiko bzw welches Risiko besteht mit dem offenen BL?


    • Es ist möglich, den Bootloader zu öffnen, jedoch habe ich das nie gemacht, wenn ich eine Custom-ROM installiert hatte. Ich weiß auch nicht, ob es möglich ist, Updates der Rom einzuspielen, wenn der Bootloader geschlossen! Über die Custom-Rom vielleicht?! Ich würd' diesen aber offen lassen, denn wenn doch mal etwas schief geht, kannst du einfach wieder die System-Abbilder installieren, um dein Gerät wieder zum Laufen zu bringen. Der Nachteil dabei ist natürlich, dass dein Gerät bei einem Verlust einfach zurückgesetzt werden bzw. deine Daten ausgelesen werden (könnten). Viren etc. solltest du dir wahrscheinlich ohne Root trotzdem nicht einhandeln! Brain.apk nicht vergessen. ;)


  • Ein neue saubere Installation ist trotzdem ratsam. Denn es kann immer mal wieder unvorhersehbare Bugs geben.

Diese Website verwendet Cookies, um Ihnen ein besseres Nutzungserlebnis bieten zu können. Mehr dazu

Alles klar!