Diese Website verwendet Cookies, um Ihnen ein besseres Nutzungserlebnis bieten zu können. OK

Es ist nun schon wieder gut vier Monate her, dass ich zu AndroidPIT zurückgekehrt bin. Damals hatte ich Euch versprochen, AndroidPIT in Sachen Qualität wieder nach vorne zu bringen – und das nicht nur auf der deutschen Seite, sondern auf globaler Ebene. Euer Feedback war überwältigend (vielen Dank nochmals dafür!) und hat mir und uns gezeigt, dass unser Ansatz durchaus richtig gewählt ist. Was aber hat sich seither bewegt? Es ist Zeit für einen kleinen Zwischenbericht und einen Einblick in unser Redaktionsleben.

Wähle MicroTAC oder Moto Z.

VS
  • 1412
    Stimmen
    Ooops! Etwas ist schiefgelaufen. Aktualisieren sollte helfen.
    MicroTAC
  • 2184
    Stimmen
    Ooops! Etwas ist schiefgelaufen. Aktualisieren sollte helfen.
    Moto Z

Eine globale Redaktion als Fundament für gute Qualität – leichter gesagt, als getan.

Am Wochenende glühten mir und uns die Ohren. Nach der Ankündigung, das Honor 8 einem ordentlichen Stresstest zu unterziehen, kochten viele Eurer Gemüter hoch. Es ging um die Ethik, ob man ein funktionierendes Gerät mutwillig im schlimmsten Falle zum Sterben freigeben darf. Man konnte aber auch Fragen Eurerseits lesen, was denn nun mit der angekündigten Qualitätsoffensive passiert sei.

Die letzten Monate sind wie im Flug vergangen. Wir haben viel umgestellt und experimentiert, wie wir unsere Ziele „globale Redaktion“ und „Qualität“ in Einklang bringen können. Dazu muss man wissen, dass unsere Redakteure bislang in sechs verschiedene Länder-Teams organisiert und aufgeteilt waren. Das führte dazu, dass es teilweise sehr starke Teams, aber auch welche mit nur wenigen Ressourcen gab. Und gleichzeitig hatten wir in einigen Ländern Spezialisten für bestimmte Themen, konnten das Wissen aber nicht effektiv für die anderssprachigen Auftritte nutzen.

Ein globales Team war mein Lösungsansatz, organisiert nach den jeweiligen Stärken der Team-Mitglieder. Das klingt zunächst erstmal einleuchtend. Allerdings muss ich zugeben, dass die Umsetzung deutlich anspruchsvoller war und ist, als ich mir das zu Beginn vorstellte. Zum Einen sind da knapp 30 Menschen, die mit auf die Reise der Veränderung genommen werden wollen. Und zum anderen gibt es etablierte Prozesse und Arbeitsweisen, die sich in vielen Jahren geformt hatten – und in der alten Struktur Sinn ergaben.

AndroidPIT editorial 0574
Ein kleiner Blick in einen Teil unserer Redaktion. In der Mitte: Sophia und Basti / © AndroidPIT

Und so mussten wir in den vergangenen Monaten an den neuen Prozessen feilen und unsere Struktur mehrfach optimieren. Das kostet Zeit, Geduld, Spucke und auch Verständnis von allen Beteiligten. Seit drei Wochen - denken wir - haben wir nun eine organisatorische Basis, auf der wir aufbauen können.

Wir wollen besser werden. Nach wie vor.

Unser Ziel ist es also nach wie vor, die europäische Quelle Nummer eins für alles rund um das Thema Android zu sein. Dafür müssen wir uns verbessern und weiter an uns und unseren Inhalten arbeiten. Allerdings muss ich dem Kommentar von C.F. widersprechen, wenn er behauptet, die Qualitätsoffensive sei bestenfalls erst in den Kinderschuhen. Es geht nur leider nicht so schnell, wie wir, wie ich mir das vorgestellt habe. An dieser Stelle ist mir wichtig zu sagen: Für die Umfrage des vergangenen Wochenendes übernehme ich die volle Verantwortung. Ich konnte den Text vorher sehen und hätte mein Veto einlegen können.

Ohne den Eindruck des Jammerns erwecken zu wollen, ist der Aufbau eines globalen Teams – gerade im Hinblick auf Qualität – ein echter Brocken. Über unsere Seiten rauschen pro Woche zwischen 150 und 200 Artikel. Eine Frage, die uns aktuell beschäftigt, ist, wie man hier sinnvoll Qualitätsprüfungen ansetzt – gerade bei der Vielzahl an Sprachen ist das eine Mammutaufgabe.

Community bedeutet Gemeinschaft. 

Die Diskussionen innerhalb des oben genannten Artikels am Wochenende haben mir wieder gezeigt, wie wertvoll unsere Community hier eigentlich ist. Die sehr lebhafte Diskussion und auch die Kritik, haben mir gezeigt, wie vielen Menschen hier etwas an unserer Gemeinschaft liegt. 

Gleichzeitig war ich über einige, wenige Kommentare sehr erschrocken. Dass man im Eifer des Gefechts mal den sachlichen Pfad verlässt, ist okay. Teilweise hat man aber anderen Menschen Schmerzen oder die Arbeitslosigkeit gewünscht oder einfach nur destruktiv und unreflektiert alles hier schlecht geredet. 

Wie gesagt: ich sehe die AndroidPIT-Community als Gemeinschaft. Wir gestalten gemeinsam die Inhalte auf unseren Seiten. Da liegt mir ein freundlicher und dialogischer Umgangston sehr am Herzen. Qualität kommt nämlich nicht nur von unserer, sondern auch von Eurer Seite. Wenn wir es hier wieder schaffen, ein ehrliches, aber vertrauensvolles Miteinander zu schaffen, dann war das auch ein sehr wichtiger Schritt in Richtung bessere Inhalte.

Was bewegt Euch sonst noch?

Der Austausch ist uns wichtig. Bitte schreibt uns von daher gerne in die Kommentare, welche Fragen Ihr sonst noch habt. Wir befassen uns damit und geben Euch – sofern möglich – zeitnah Antworten darauf. 

Abschließend sei gesagt, dass es aus meiner Sicht bei AndroidPIT nicht um Ihr und hier (bei uns) geht. Es geht um das Wir. Gemeinsam können wir für bessere Qualität sorgen. Sicher sind wir in der größeren Pflicht. Aber bitte unterstützt uns mit sachlichen Diskussionen und gelben beziehungsweise roten Karten für Menschen, denen ein Umgang mit anderen Menschen fremd erscheint.

Ganz im Sinne unserer Gemeinschaft.

Herzliche Grüße,
Fabi und das ganze AndroidPIT-Team

Top-Kommentare der Community

  • MajorTom vor 4 Wochen

    Liebe AndroidPit-Community, auf ein Wort ...

    Also wenn ich ganz ehrlich bin... bis auf die Europäischen Redakteure habe ich nicht viel bemerkt. Liegt vielleicht auch daran, dass ich sogut wie täglich hier vorbeischaue.
    Und natürlich dass Herr Stefan Serony nicht mehr da ist. Jener hat mich vor zwei drei Jahren dazu gebracht meinen Account zu löschen. Ich war früher unter anderem Name hier unterwegs.

    Mehr Qualität werdet ihr nicht so schnell aus dem Ärmel schütteln können. Oft wirken manche Artikel wie mal schnell runtergetippt. Da gibt es richtige Lückenfüller bei euch im Magazin, die stellenweise nahezu überflüssig sind. Mir ist schon klar dass ihr Zugriffe braucht um zu funktionieren als Firma. Und Zeit ist Geld. Aber Qualität wird in eurem buissnes mit Zeit verbunden sein. Beispiel eure Smartphone-Tests... also ich sehe die eher als hands-on, als einen Test. Das können andere weitaus besser als ihr.
    - Aber ihr seit doch Apit, die Institution für Android -
    Zumindest habt ihr den Anspruch. Da geht deutlich mehr. Beispielsweise ComputerBase hat echt gute Artikel in ihren Segment. Sogar tolle Handy Tests. Da kommt ihr nicht ran. Klar habt ihr zeitlich Druck durch andere Portale die auch testen. Dann schiebt halt einen ausführlichen Test hinterher.
    Was anderes was mich gelegentlich auch mal ärgert sind eure Überschriften. Ein Lockvogel oder der Artikel selbst hat nichts mit der Überschrift so richtig zu tun. Ist aber weniger geworden!
    In Sachen Datenschutz und Privatsphäre seit ihr wirklich schwach aufgestellt. Ich sehe dieses Thema nicht im Widerspruch zu Apit. Da könnt ihr euch ruhig mal etwas mehr aus dem Fenster wagen. Allgemein hab ich auch oft das Gefühl, dass ihr es euren "Kunden" bzw den Firmen die mit Android zu tun haben, es immer Recht machen wollt. Etwas mehr Mumm bei unbequemen Wahrheiten würde ich mir da wünschen...weniger Weichspüler.
    Zur Apit Gemeinde - ja da scheppert es halt mal gelegentlich. Das gehört dazu. Aber im großen und ganzen ist es hier doch sehr kultiviert. Da kenne ich andere Foren. Hier sehe ich auch die Community in der Pflicht die bei auffälligen Ton auch mal eine vor den Bug schießt.

    Was ich hier wirklich klasse finde ist, dass die Redakteure von Apit sich doch relativ weit öffnen der Community. Ganz normale Leute die miteinander kommunizieren. Auch die Einblicke in Apit selbst (Räumlichkeiten, Abläufe usw)
    - Das finde ich herausragend -
    Ich sehe den Artikel gerade auch als Ansporn mich in meinem Beruf zu verbessern. Werd mir da auch meine Gedanken machen.

    So, das soll's mal gewesen sein. Ich hoffe ihr nehmt's mir nicht übel. Aber es sind meine unzensierten Gedanken die konstruktiv zum Artikel stehen.
    Bin müde. Hatte Spätschicht.

    Grüße an alle -
    MajorTom 🌞

  • Blaubär vor 3 Wochen

    Ups, das sehe ich nicht ganz so! Gerade die Kommentare bereichern, informieren und unterhalten häufig sehr gut. Natürlich gibt es hin und wieder Ausfälle, aber wer und was ist schon perfekt. Also, ich bin mit den Kommentaren sehr zufrieden.

  • balthazar vor 4 Wochen

    Hallo zusammen, ich möchte auch mal meinen Senf dazu geben. Es wurde ja schon angesprochen, dass einige Artikel durchaus nicht ganz zufriedenstellend sind. Oft verspricht die Überschrift mehr als der Inhalt. Ich lese hier seit einigen Monaten passiv mit und habe mich über den doch teils boulevardesken Stil gewundert. Seriosität fördere ich aber gerne.

    Eure Smartphone-Tests? Diese habe ich meist ignoriert, weil die, die ich gelesen hatte, mehr ein Handout waren. Bei einem Test interessiert mich eher das Gerät und dessen Vorzüge, gepaart mit Mängel und Alltagstauglich, gern über einen längeren Zeitraum. Diverse Features der getesteten Geräte kommen da eher zu kurz bei euch. Auch interessiert mich bei so einem Test auch kein Antutu oder Geekbench Benchmark. Wenn es sein muss, kann das ja in einem Satz erwähnt werden. Dafür benötigt man keinen ganzen Absatz, der dann auch noch die Konkurrenz erwähnt. Bei diversen Berichten denkt man eher, dass die technischen Daten in eigenen Worten wiedergegeben würden, statt richtig zu testen. Da darf auch gern diverses Zubehör mit eingebunden werden.

    "Unser Ziel ist es also nach wie vor, die europäische Quelle Nummer eins für alles rund um das Thema Android zu sein. "

    Ein durchaus sehr hochgestecktes Ziel. Um das aber zu sein, benötigt es mehr als nur Nachrichten über Smartphones und neue Androidversionen/Updates der Hersteller zu veröffentlichen. Es fehlt hier durchaus technischer Background, z.B. was verändert sich durch die neue API XY in Android X.X., Veränderungen Grafikschnittstelle, welche Vorteile bringt dieses und jenes für Entwickler und Verbraucher usw. Eure Kollegen von androidpolice und AndroidAuthority machen das in der Hinsicht besser. Da werden dann gern auch mal diverse APKs auseinander genommen, die einige Dinge offenbaren, die so (noch) nicht offen kommuniziert wurden etc. Ihr kratzt da leider nur oberflächlich dran (neues Feature kurz erwähnt, wie aber realisiert wird, Voraussetzungen, dass dieses Feature funktioniert etc. fehlt, ungenau, schlecht recherchiert), wenn es um sehr technische Dinge geht, die eher was für Entwickler sind und Otto-Normal-Verbraucher so erstmal nichts mit anfangen können. Es sagt keiner, ihr sollt eure Kollegen nachahmen oder ein deutsches XDA-Forum werden, aber bei dem von euch genannten Ziel darf gern etwas mehr kommen. Da darf es auch gern mal technischer werden, wenn neue CPUs und GPUs vorgestellt werden. Schneller und sparsamer ist zwar immer gut, aber interessanter ist da eher die Technik dahinter, was können Smartphone-Hersteller damit machen und erreichen, was für Nutzen hat Android davon usw. Bei so einem Ziel erwarte ich persönlich mehr als nur Artikel zum hundertsten Leak des Galaxy S 315 oder irgendwelche Beta-Software-Tests in Süd-Korea/USA/Schweden. Und wenn doch, dann gern gepaart mit dem ein oder anderem exklusiven Inhalt oder einem Feature, welches nicht sofort ins Auge sticht.

    Ich beobachte das gerne weiter und hoffe, dass ich hier irgendwann mehr als nur fünf neue Artikel pro Tag lesen kann, die dann auch gern etwas anspruchsvoller sein dürfen als auf vielen anderen deutschen Seiten.

  • ChrisBlack2k vor 4 Wochen

    der Honor-Stresstest ist in meinen Augen kindisch, aber die Reaktionen übertrieben. Was mich aufstoßen lässt sind Artikel mit inhaltlichen Fehlern, die einer Seite mit bestimmter Fokussierung einfach nicht passieren darf. Artikel, bei denen man sieht, dass sie veröffentlicht werden um Klicks zu generieren ohne den User tatsächlich informieren zu wollen.
    dazu zählen Artikel wie "Handy XYZ im Test" ohne das Phone tatsächlich angetestet zu haben (zB Google Pixel). noch schlimmer ist es natürlich, wenn dieser Artikel dann noch öfters gepusht wird.
    oder Artikel, die schon mehrere Jahre alt sind und unbearbeitet wieder hochgepusht werden ohne zu prüfen, ob der Inhalt überhaupt noch relevant sein kann (Galaxy S-Tipps).
    oder wenn in Artikeln falsche Details zu Prozessoren, Kameras, Software, etc. weitergegeben werden.

    wenn mal ein Fehler passiert sagt keiner was. wenn aber die genannten Beispiele zum Standard werden, dann ist es klar, dass die Community kritik übt.

  • Dänu vor 4 Wochen

    Danke Fabien für diesen Beitrag.
    Ich bin die letzte Zeit etwas abwesender hier, muss nicht jeden Mist in den Kommentaren lesen oder kommentieren und kann mit der aktuellen Situation bzw den Machenschaften von der Redaktion gut leben. Ich finde dass seit Deinem zurückkommen alles etwas geregelter geschieht und etwas weniger polarisierend. Die Beiträge sind nicht unbedingt viel besser (sie waren auch nie wirklich schlecht), die Adventorials stören mich immer noch (insbesondere in der App wo man das gar nicht wirklich als solches erkennt), aber es ist alles geradliniger.
    Ich habe jetzt schon viele englische Beiträge gelesen, auch schon hierher verlinkt, und finde diese oft sehr gut.
    Ich glaube Du bist auf dem richtigen Weg, einfach weiter machen!

98 Kommentare

Neuen Kommentar schreiben:
  • Ihr seid echt geil. Was ist das jetzt für ein Müll mit der Umfrage-werbung? Qualität? näh. eher seid ihr noch tiefer gesunken, androidpit!

  • Erik vor 3 Wochen Link zum Kommentar

    Also ich muss sagen das ich AP schon seit Jahren verfolge und nie genervt oder sonstiges war. Was mich jedoch seit bestimmt einem jahr endlos und tierisch nervt sind die zum teil einfach nur unpassenden und sinnfreien Kommentare unter den Artikeln. Als ob de Leute teilweise nichts besseres zu tun haben.:)

  • Micha vor 3 Wochen Link zum Kommentar

    Hier eskaliert jeder Beitrag!

  • MIGELL vor 3 Wochen Link zum Kommentar

    Immer das gleiche Geblubber seitens der Redaktion....
    Bla..bla...bla... wir brauchen mehr Zeit für Veränderungen....
    bla...bla....bitte habt Verständnis...
    NEIN! habe ich nicht mehr...
    denn hier sind die basics die primär im Fokus liegen sollten...
    und damit meine ich Die Katastrophale Kommentarfunktion...
    Wie lange hat man das schon " versprochen", das dies endlich mal geändert wird....
    Ein ewig alter Hut....
    und sorry, aber was interessieren mich die Probleme bei Androidpit international?
    Auf falsche Datenblätter / Spezifikationen und "professionelle" Testberichte gehe ich lieber nicht ein...
    Da kommt einem das gruseln....
    Soviel zum Thema:" Wir machen Veränderungen...

  • dancle vor 3 Wochen Link zum Kommentar

    Richtig extrem hat mich ja der Test des Moto G4 Plays erschreckt. Nicht nur das dieser mehrfach mit falschen technischen Daten geglänzt hat, es wurde sogar darauf eingegangen und das Gerät hat dadurch eine schlechtere Wertung bekommen. Dazu kam noch ein Fantasie-Modell was gar nicht gibt (8GB Rom/1GB Ram), es wurden sich dazu noch Preise ausgedacht. 159€ für das Fantasiemodell und 199€ für das real existierende Modell (16GB Rom/2GB Ram). Der weile gibt es nur das 16GB-Modell für 159€.

    Wie lange hatte der Tester das Gerät in der Hand, 10 oder 20 Minuten? Erst nach mehrfacher Aufforderung über Twitter und den Kommentaren wurde der Artikel ein paar Tage nach erscheinen entsprechend angepasst.

    Ich kann doch nicht ernsthaft so einen Smartphone-Test durchführen, wodurch mancher eventuell vom Kauf abgehalten wurde.

    Die Qualitätskontrolle hat hier von vorn bis hinten absolut versagt.

  • Ich bin ja noch nicht soo lange Mitglied hier, und wie man an meinem Level unschwer sehen kann, jetzt auch nicht der wirkliche AP-Spezialist, aber was mich doch etwas wundert, ist, dass es keine Kontakt-Funktion mit der Redaktion hier zu geben scheint (oder ich habe sie einfach nur noch nicht gefunden?), in welcher man Anregungen, Testvorschläge/-wünsche mitteilen könnte (ob sie dann umgesetzt werden, ist ja ein anderes Thema ;-)). Aktuell wundert mich z.B., dass ich zwar einen Test zum ZTE Axon 7 Mini finde, aber keinen zum großen Modell. Und das scheint sich aber momentan ähnlich gut wie das Honor 8 zu verkaufen. Und da die beiden preislich auch nicht so weit auseinander liegen, könnte man doch evtl. einen Vergleich bringen (evtl. ergänzt um das OnePlus 3)? Würde zumindest mich sehr interessieren :-).

    • Izzy vor 3 Wochen Link zum Kommentar

      Ähm... Als ich zuletzt nachgeschaut habe, gab es dafür einen speziellen Bereich im Forum. Oder ist das mittlerweile Geschichte? Wie wäre es z.B. mit "AndroidPIT Support" unter https://www.androidpit.de/forum/androidpit-support/ – oder gar "Feedback und Anregungen" unter https://www.androidpit.de/forum/feedback-und-anregungen ? ;)

      • Andy N.
        • Admin
        vor 3 Wochen Link zum Kommentar

        Hallo Thomas,

        Am PC findest du auf der Startseite des Magazins zudem rechts unterhalb der Social Buttons einen Link ("DU HAST INFOS? Schreibe uns") , der dich direkt zum Kontaktformular führt.

      • C. F. vor 3 Wochen Link zum Kommentar

        Nachdem ich dort einige Male Infos zu Tema Datenschutz gemeldet hatte (nach Ermuterung von Fabien vor ca 3 Monaten), aber diesbezüglich hier nie einen Artikel gesehen habe, geschweige denn irgend ein feedback bekommen hatte, habe ich dort nichts mehr hingeschickt.

  • Micha vor 3 Wochen Link zum Kommentar

    Ich frage mich was so viele Mitarbeiter den ganzen Tag machen? Redaktionell gibt es hier nix anderes als bei Mobilegeeks.de oder Mobiflip.de! Zudem könnt ihr den YouTube Kanal ja auch mittlerweile einmotten! Da kommt auch nix mehr...

    • Wobei die Mobiflip App leider schon wieder Geschichte ist...

    • André vor 3 Wochen Link zum Kommentar

      Jap, der Sascha von MobileGeeks macht mit wesentlich weniger Mitarbeitern wesentlich mehr! Nicht nur top Artikel und wirklich fundierte Tests, sondern auch regelmäßige Q&A-Livestreams und diverse andere YouTube-Videos!
      Außerdem ist euch Mobilegeeks was die Qualität angeht sowas von weit vorraus, das holt ihr in den nächsten 100 Jahren nie auf.

  • Was mich am meisten stört sind weder die Artikel noch der eine oder andere Rechtschreibfehler.
    Das schlechteste sind leider die Kommentare , weil die nur noch davon handeln und leider nicht mehr von meinem geliebten Hobby , nämlich Smartphones , Tabletts und Android im allgemeinen.

    • Ups, das sehe ich nicht ganz so! Gerade die Kommentare bereichern, informieren und unterhalten häufig sehr gut. Natürlich gibt es hin und wieder Ausfälle, aber wer und was ist schon perfekt. Also, ich bin mit den Kommentaren sehr zufrieden.

      • Nur geht es immer öfter in den Kommentaren leider nur um eine Qualitätsdiskussion über die Artikel und die Redaktion. Finde ich persönlich sehr schade , da ich lieber über das vorgestellte (neue) Produkt in den Kommentaren lese. Zum Beispiel über das was im Artikel evtl. fehlte. Wären alle Artikel perfekt und es gäbe nichts hinzuzufügen ,dann wären wohl auch die Kommentare fast überflüssig. Schlimmer Gedanke ....

      • Die Qualitätsdiskussion ist tw. tatsächlich etwas überzogen, da gebe ich Dir Recht!

      • M. W. vor 3 Wochen Link zum Kommentar

        @Jürgen64

        Also aus meiner Sicht, bist du herzlich eingeladen mit deinen Kommentaren die von dir angesprochenen fehlenden Dinge zu komplementieren. Dies würde ich sehr begrüßen und als positiv werten. Man trägt immer mit seinem eigenen dazu tun mit bei, ob eine Unterhaltung für jemanden selbst zufriedenstellend verläuft. Auch andere können somit davon profitieren😉👍

    • Izzy vor 3 Wochen Link zum Kommentar

      Leider gibt es auch (zugegeben mehr als genügend) Kommentare, die Deiner Beschreibung entsprechen, Jürgen. Aber wie ich bereits in einem meiner vorigen Kommentare schrieb, gibt es auch das genaue Gegenteil – und zwar nicht gerade selten. So mancher Artikel hier erhielt gerade durch die Kommentare einen echten Wert – weil selbige die Fakten/Details lieferten, die der betreffende Artikel vermissen ließ ;)

      PS: Ein Schelm, wer mir jetzt böses zwischen diese Zeilen liest #D

      • Gebe euch da ja völlig recht. Bin ja hier hauptsächlich wegen der Diskussionen und Meinungen. Es bringt mir ja nicht viel einfach irgendeine Testzeitschrift zu lesen wo es keine Erfahrungen mit den Geräten gibt und viele Details fehlen.
        Das ich selbst wenig dazu beitrage liegt hauptsächlich an meinem eher geringen Wissen.
        Lese aber so ziemlich alle Artikel hier , da Smartphones und Android in der letzten Zeit zu meinem größten Interesse geworden ist. Also quasi neues HOBBY mit ü50 ;-)

Zeige alle Kommentare

Diese Website verwendet Cookies, um Ihnen ein besseres Nutzungserlebnis bieten zu können. Mehr dazu

Alles klar!