Im Rahmen unserer Websites setzen wir Cookies ein. Informationen zu den Cookies und wie Ihr der Verwendung von Cookies jederzeit widersprechen bzw. deren Nutzung beenden könnt, findet Ihr in unserer Datenschutzerklärung.

2 Min Lesezeit 12 Kommentare

LG V40 ThinQ: Release in Europa deutet sich an

Das im vergangenen Oktober vorgestellte LG V40 ThinQ ist das neueste Flaggschiff-Smartphone des südkoreanischen Herstellers. Das einzige Problem ist, dass das Gerät derzeit nur auf amerikanischem und koreanischem Boden erhältlich ist. Doch das scheint sich bald zu ändern.

Bei der Vermarktung der V-Serie in Europa tat sich LG schon immer schwer, und auch das LG V40 ThinQ bildet dabei keine Ausnahme von der Regel. Das Top-Smartphone ist derzeit nur in den USA und Südkorea zu einem Preis zwischen 900 und 980 US-Dollar erhältlich. Wie es scheint, wird der Hersteller aber auch bald in Europa sein aktuelles Flaggschiff anbieten.

Ein europäisches Modell des Smartphones hat die Zertifizierung für das drahtlose Laden erhalten. Das Gerät erscheint unter zwei Codenamen: LM-V405EB und LV-V405EBW, was nach mehreren Quellen den für Europa geplanten Modellen entsprechen soll. Unsere Kollegen von GSMarena argumentieren sogar, dass für diesen Markt eine spezielle Firmware "LMV405EB-EUR-XX-NOV-30-2018+0" entwickelt wurde - die Abkürzung EUR bestätigt Europa.

LG V40 03
Das LG V40 ThinQ hat 3 Kameras auf der Rückseite. / © AndroidPIT

Natürlich sind das genaue Erscheinungsdatum und der Preis für den deutschen Markt noch nicht bekannt. Eine positive Überraschung könnte es bei der Software geben. Denn statt mit Android 8 Oreo könnte das LG V40 ThinQ mit Android 9 Pie ausgeliefert werden.

Zur Erinnerung: Das LG V40 ThinQ verfügt über einen Snapdragon 845, 6 GByte RAM, 128 GByte internen Speicher, ein 6,4-Zoll OLED-Display mit einer Auflösung von 3.120 x 1.440 Pixel, ein 32-Bit DAC-Chip für hochwertigen Sound und eine Triple-Kamera (12 MP, 16 MP, 12 MP) auf der Rückseite.

Freut Ihr Euch, dass das LG V40 ThinQ nach Europa kommt?

Dank ist diese Seite frei von Werbebannern

Top-Kommentare der Community

  • Thor217 vor 1 Woche

    3300 mAh? Ist nicht eines der Hauptargumente der Befürworter für so Große Displays, dass dann schöne Große Akkus in die Geräte passen? 3300 mAh finde ich aber nicht sonderlich Groß.

12 Kommentare

Neuen Kommentar schreiben:
Alle Änderungen werden gespeichert. Änderungen werden nicht gespeichert!

  • Die Größe des Akkus sagt herzlich wenig über die Laufzeit aus, optimierte Einstellungen bringen hier deutlich mehr, zumindest meine Erfahrung mit dem bisherigen V30.
    Am meisten gespannt bin ich über die Kameras des V40, schön daß LG es endlich geschafft hat, die Pixelgrösse zumindest bei der Hauptkamera von 1,0 auf 1,4 Mikrometer anzuheben, verspricht speziell bei LowLight bessere Fotos.
    Auch gut, daß der 32-Bit DAC-Chip beibehalten wurde, hatte in Verbindung mit guten EarIns, und dazu zähle ich nicht die beigelegten B&O, und einem vielseitigen Player noch nie einen halbwegs vergleichbaren Sound eines anderes Smartphones, wie sie auch alle heissen mögen...
    Die V-Serie kann meiner Meinung nach mit den aktuellen Verkaufsgrößen allemal mithalten und wird zu Unrecht unterschätzt, vermutlich auch als Folge eines zugegebenermaßen schlechten Marketings!


  • Ist ja schon fast interessant nur ist der Akku so lachhaft klein dass man da kaum was rausholen kann. Sorry LG aber dadurch ist es mal wieder ne Niete, so kommt man zwar ins Gespräch aber nicht im positiven Sinne. Mein XZ1C hat gerade mal 600mAh weniger und das Gerät ist doch deutlich kleiner. Ein gutes Gesamtpaket bringt nix wenn man das Ganze nicht nach Lust und Laune nutzen kann weil man ständig auf den Akku achten muss..


  • Juhu, endliche kommt das Nachfolgemodel on meinem V30 nach Europa. Juhu, ich kaufe es mir nicht, denn es hat nichts aber auch gar nichts, was mich reizt, im Gegenteil.....


  • Drahtlos laden muss oder sollte mittlerweile Standard sein.


  • Schon wieder 6 Zoll und größer! :( Kein Wort bezüglich Akku! Der wird wahrscheinlich wieder kleiner als 4.000 mAh sein (ich würde kein neues Smartphone mit einem kleineren Akku kaufen).


  • Und schon wieder wird uns ein Highend-Gerät mit einem Bildschirm 6 Zoll + angepriesen. Wenn man hier auf AP so durch die Smartphone-Vorstellungen durch sieht könnte man meinen es gibt nichts anderes und man muss zwingend ein solches Gerät kaufen nur weil die Kundenunfreundichen Hersteller das soll wollen. Bitte Liebe Hersteller: Bringt neben diesen Phablets auch kompaktere Geräte mit einem Display unter 6 Zoll aber mit Highend-Hardware.


  • Wenn man auf die $980 noch die Märchensteuer drauf rechnet, wird wohl auch das V40 an der magischen 1000€ Grenze kratzen oder sogar darüber liegen (zumindest UVP).

    Ich hätte lieber das G7 One in Europa gesehen.


  • Siehste

Empfohlene Artikel

Dank ist diese Seite frei von Werbebannern