Im Rahmen unserer Websites setzen wir Cookies ein. Informationen zu den Cookies und wie Ihr der Verwendung von Cookies jederzeit widersprechen bzw. deren Nutzung beenden könnt, findet Ihr in unserer Datenschutzerklärung.

2 Min Lesezeit 29 Kommentare

LG V40: Fünf Kameras sollen es richten

LG hat mit dem LG V40 einen Nachfolger des LG V30 in der Mache. Nun gibt es erste Gerüchte über das Smartphone. Demnach wird LG gleich fünf Kameras einbauen. Braucht's das?

AndroidPolice hat einige Informationen über das LG V40 zugespielt bekommen. Demnach soll der V30-Nachfolger gleich fünf Kameras erhalten. Zwei Kameras schauen dabei nach vorne und sollen für Face Unlock Verwendung finden (und für Selfies). Auf der Rückseite wird es demnach beim LG V40 drei Kameras geben. Relativ sicher erscheint, dass es die klassische LG-Konfiguration mit einer Standard- und einer Weitwinkellinse geben wird. Doch wofür dient die dritte Kamera? Unklar, denkbar wäre ein Objektiv mit Tele-Funktion, aber auch ein Sensor für bessere Fotos im Dunkeln ist denkbar. AndroidPolice hat dazu keine verlässlichen Details erhalten.

Die Notch werde im LG V40 einen Auftritt feiern. Insgesamt werde sich das Design am LG G7 orientieren. Führen wir die Aussagen von LG zum Thema Display fort, so dürfte das LG V40 mit einem OLED-Panel ausgestattet sein. LG nannte die Displaytechnologie als wichtigstes Unterscheidungsmerkmal zwischen G- und V-Serie. Ein Snapdragon 845 darf als gesetzt gelten.

AndroidPIT lg v30s 1826
Die Kamera braucht dringend eine Überarbeitung (im Bild ein LG V30S). / © AndroidPIT by Irina Efremova

Wer ein flottes LG-Phone ohne Notch sucht, ist mit dem LG V35 am besten bedient. Allerdings ist dieses LG V30 mit Snapdragon 845-Prozessor nicht in Deutschland erhältlich. Zu hoffen bleibt für das LG V40, dass LG einen großen Wurf mit der Kamera plant. Schon die vergangenen G- und V-Smartphones hatten hier gegenüber der Konkurrenz Federn lassen müssen.

Wann das LG V40 erscheinen wird, bleibt vorerst unklar. Denkbar ist ein Launch zur IFA, aber auch ein eigenständiges Event im Herbst. Spannend bleibt, ob LG dem V40 ebenfalls den Zusatz ThinQ verpasst.

Was erwartet Ihr von LGs nächsten Top-Smartphone?

Quelle: AndroidPolice

13 mal geteilt
Dank ist diese Seite frei von Werbebannern

Top-Kommentare der Community

  • rich17 vor 3 Wochen

    ich sehe die Zukunft.
    LG V100, 10 Kameras, 10Lautsprecher und ein kleines Akku das alle 2h aufgeladen werden muss.

29 Kommentare

Neuen Kommentar schreiben:
Alle Änderungen werden gespeichert. Änderungen werden nicht gespeichert!

  • Ob LG aus Fehlern gelernt hat wie die Presentation vom V30 auf der IFA 17? Wenn es wieder drei Monate benötigt das das V40 auf dem Markt ankommt sehe ich keine Besserung vom Management und LG wird wieder der Konkurrenz zuschauen wie man es richtig macht. LG hat mit großem Tam Tam vor Monaten ein neues Upgrade Zentrum Eingeweiht und damit eine Verbesserung der Updates versprochen. Was soll man sagen? Bis heute ist nichts passiert.


  • Maximal ein besseres 2+2 Setup mit größeren Sensoren wäre die klügere Wahl für ein V40 wie ich finde 📱

    Weitwinkel ist mir weiterhin noch immer viel lieber als ein 2x Zoom oder ein Monochrom Sensor.

    Bitte mit 4.500er Akku bringen LG! 🔋🔌


  • Ich habe das G4 und hatte das G6. Meinem Empfinden nach macht das G4 die besseren Bilder obwohl das G6 eine Dualkamera auf der Rückseite hatte. Vor allem der Weitwinkel kann mich beim G4 sehr viel mehr überzeugen. Von daher ist die Anzahl der verbauten und beworbenen Kameras für mich zweitrangig. Das Ergebnis in Form des entstehenden Bildes ist das was zählt. Hier war LG meiner Meinung nach mal Klassenprimus und ist jetzt Mittelfeld. Ich hoffe beim nächsten Phone haben sie ihre Hausaufgaben wieder gemacht.


    • Sehr richtig Dill Gurke. Exakt die selben Erfahrungen habe ich auch gemacht.


    • H G vor 3 Wochen Link zum Kommentar

      Ich bin mit meinem V20 sehr zufrieden.
      Für das V40 würde ich mir wünschen:
      Keine Glasrückseite
      Audioanschluß als Klinke
      Quad DAC wie beim V20
      Wechselbarer sehr großer Akku > 4500 mAh auch wenn das Smartphone dadurch 5mm dicker wird und dadurch die Kamera nicht mehr aus dem Gehäuse herausragt.
      Speicher 265 Gb
      SD Karteschacht
      Dual Sim Schacht
      USB C Anschluß
      16/9 Oled Bidschirm >5,5"
      Größerer Bildsensor
      Noch besseres Mikrofon
      Fingerabdrucksensor auf der Rückseite
      Angemessener Preis


      • Es ist denkbar, dass sie deine Wünsche erfüllen...
        ...nur nicht in einem und demselben Smartphone Modell 😋🙁


  • Lustig dass LG vor ein paar Monaten noch ankündigte nur Smartphones zu releasen, wenn der technische Fortschritt es nötig macht.
    Und jetzt hauen sie gefühlt alle zwei Monate ein neues "Flagship" raus.
    V35 wurde ja jetzt auch als G7 Pimp in Asien released.
    Lächerlich...


  • Statt über 5 Kameras sollte man sich Gedanken über einen größeren Sensor und größere Pixel machen!


    • Tim vor 3 Wochen Link zum Kommentar

      LG müsste sich das wirklich... 1,0µm beim Hauptsensor sind ein schlechter Scherz. Da bringt auch die angebliche F/1.6 Blende nichts


  • Was haben die sich bloß gedacht? I got five on it? Wenn da nicht noch gleich ein 8000er Akku verbaut ist wird das nichts.


  • 5 Kameras, meinetwegen, sehe da aber keinen großen Nutzen, Notch,wenn es die hat, dann nö.... ansonsten kuck ich mir das Teil an, wenn es wirklich Infos gibt und erste Leaks mit Bildern.


  • Spielts eine Rolle wie viel Cams sich vorne oder hinten befinden?? das Pixel hatte gezeigt das es sehr wohl auch nur mit einer Linse verdammt gut werden kann, wenn die Komponente stimmen.
    Die Huaweis sind für mich klar Favoritengeräte, aber wo ist das P20pro so viel besser als Referenzgeräte? So viel ich weiss nur im zoom und bei den Nachtaufnahmen.
    Das sind die einzigen Vorteile, die eine Triplecam wirklich bieten könnte. Wer nicht nur schnappschüsse sondern Richtige bilder machen will, die sich auch ordentlich vergrössern lassen ohne Verlust, nimmt immer noch eine der grossen Cams wie z. Bsp eine Nikon D70 oder ähnliches mit einem guten Objektiv (die standarts sind erfahrungsgemäss ja nur durchschnitt)


  • Zwei Kameras vorne und eine hinten,mit anständigen großer Linse für mehr Lichteinfall,würde doch auch reichen ?

    Vielleicht kommt ja HMD Global nochmal, mit einem schicken aufgemotzten Nokia 1020 zurück ,mit 41mega Pixel Kamera und bitte auch mit Wechselakku ..👍


  • Ja, lasst uns alle über ein Gerücht mutmaßen! Lasst uns etwas schlecht reden, von dem wir noch keinerlei Informationen haben, lasst es uns loben, obwohl wir nichts wissen! Hurra!


  • ich sehe die Zukunft.
    LG V100, 10 Kameras, 10Lautsprecher und ein kleines Akku das alle 2h aufgeladen werden muss.


  • Mit insgesamt 5 Kameras sind natürlich mehr Möglichkeiten gegeben die die Funktionalität der Kamera erweitern. Ist nur die Frage was LG daraus Qualitativ draus macht. Für mich auf jeden Fall spannender als ein faltbares Display.


    • Tim vor 3 Wochen Link zum Kommentar

      Wenn LG weiterhin viel zu kleine Sensoren benutzt, erwarte ich da persönlich alles andere als viel...
      Den Weitwinkel wird man bestimmt auch noch weiter verkleinern und es als "Verbesserung" verkaufen wollen.


      • Den verd... Weitwinkel sollte man endlich ganz abschaffen. Ich fotografiere gern Landschaften und durch den Weitwinkel sind die Bilder nie realistisch. Immer wirkt das Motiv viel weiter entfernt als es wirklich war.

        Ich würde mir hier stattdessen bewegliche Linsen wünschen, wie bei einer richtigen Kamera. Dann kann man Weitwinkel einstellen oder zoomen wie man möchte.


      • Dann benutz ihn doch einfach nicht?
        ich persönliche finde den WW meines G6 noch immer herausragend.


      • Tim vor 3 Wochen Link zum Kommentar

        Wie kann bitte ein Weitwinkelbild nicht realistisch sein? Das ist Unsinn.
        Nach deiner Logik dürfte man auch keine Zoom-Objektive, kein Schwarz/Weiß usw. benutzen und die Kameras dürften auch keine 26-28mm Brennweiten (auf Kleinbild) haben.
        Nach so einer Logik ist JEDES Bild einer Smartphone-Kamera "unrealistisch".

        Außerdem: Es gibt zwei Kameras. Du musst den Weitwinkel nicht nutzen. Ich für meinen Teil finde es die mit Abstand beste Lösung alles Dual-Kamera-Konzepte.

        Bewegliche Linsen sind in diesen winzigen Smartphone-Kameras faktisch nicht möglich, du Experte. Objektive mit verstellbarer Brennweite sind auch bei richtigen Kameras nicht grundlos in der Regel 2-4x so groß, wie Festbrennweiten.
        Und genau weil es nicht möglich ist, verwenden die Hersteller mehrere Kameras, um eben trotzdem einen Zoom oder Weitwinkel zu ermöglichen... Und oh wunder: Das kannst auch auch einstellen "wie man möchte".

Zeige alle Kommentare
Dank ist diese Seite frei von Werbebannern