Im Rahmen unserer Websites setzen wir Cookies ein. Informationen zu den Cookies und wie Ihr der Verwendung von Cookies jederzeit widersprechen bzw. deren Nutzung beenden könnt, findet Ihr in unserer Datenschutzerklärung.

4 Min Lesezeit 49 Kommentare

LG V40: Bilder zeigen fünf Kameras, die alles einfangen sollen

Update: Erste Bilder vom LG V40

LG hat mit dem LG V40 einen Nachfolger des LG V30 in der Mache. Nun zeigen erste Bilder wie das Smartphone von allen Seiten aussehen wird. Diese bestätigen: Das V40 ThinQ wird gleich fünf Kameras und ein Notch-Display besitzen, das 90 Prozent der Vorderseite einnimmt. 

Mit dem Näherrücken der IFA und zahlreichen Gerüchten zu den Flaggschiff-Smartphones der zweiten Jahreshälfte mehren sich auch die Information zu LGs nächstem Highend-Modell. So soll der V30-Nachfolger nicht drei oder vier, sondern gleich fünf Kameras haben. Zwei Kameras schauen beim V40 dabei nach vorne und sollen für Face Unlock mit einer dreidimensionalen Abtastung des Gesichts sowie für Selfies Verwendung finden. Für einen der Sensoren wird mit einer Auflösung von 8 Megapixel vermutet.

Auf der Rückseite soll es drei Kameras geben. Relativ sicher erscheint, dass es die klassische LG-Konfiguration aus einer Standardlinse mit einem 16-Megapixel-Sensor und einer Weitwinkellinse mit 13 Megapixel-Sensor dahinter geben wird. Der dritte Sensor soll über 20 Megapixel mit einem Tele-Objektiv verfügen und damit mindestens einen zweifach optischen Zoom ohne Qualitätsverlust garantieren.

Wie das jetzt von MySmartPrice veröffentlichte angebliche Pressebild zeigt, wird LG dabei alle drei Kameras horizontal in einem Modul aufreihen und den LED-Blitz daneben positionieren. Der Fingerabdrucksensor sitzt mit deutlichem Abstand mittig darunter.

LG v40 thinq leak image back mysmartprice 01
Auf der Rückseite des LG V40 sitzen drei Kameras. / © My Smart Price

Mit dem vermuteten Kamera-Setup aus Normal, Weitwinkel-, und Teleobjektiv bietet das LG V40 auf den ersten Blick mehr Möglichkeiten, als das ebenfalls mit drei Hauptkameras ausgestattete Huawei P20 Pro. Zu hoffen bleibt dabei, dass LG nicht den Winkel der Weitwinkelkamera, wie in den vorherigen Flaggschiff-Modellen, noch weiter verringert hat.

Das Display des LG V40 bekommt Platz

Auch die Notch wird im LG V40 einen Auftritt feiern, wobei LG das Verhältnis zwischen Display und Gehäuse noch einmal verbessert haben soll. Hier sprechen aktuelle Gerüchte davon, dass der Bildschirm 90 Prozent der Vorderseite einnimmt. Zum Vergleich: Beim LG G7 Thinq sind es 83 Prozent, das LG V30 besitzt ein 81 Prozent einnehmendes Display. Insgesamt werde sich das Design aber am LG G7 und nicht dem eigentlichen Vorgänger orientieren.

LG v40 thinq leak image mysmartprice 03
Das Display des LG V40 soll 90 Prozent der Front einnehmen.  / © My Smart Price

Doch zeigt sich auf dem neuesten Bild eine Besonderheit bei der Notch. Scheinbar pfeift man bei LG auf Symmetrie und packt hier die beiden Front-Kameras direkt nebeneinander und packt die Hörmuschel daneben, statt dazwischen. Das ist ungewohnt und ist hoffentlich technisch nicht anders machbar.

Führen wir die Aussagen von LG zum Thema Display fort, so dürfte das LG V40 mit einem OLED-Panel ausgestattet sein. LG nannte die Displaytechnologie als wichtigstes Unterscheidungsmerkmal zwischen G- und V-Serie. Ein Snapdragon 845 darf als gesetzt gelten.

lg v40 side
Das LG V40 kommt nur mit einem kleinen Kamerabuckel daher. / © My Smart Price

Wer ein flottes LG-Phone ohne Notch sucht, ist mit dem LG V35 derzeit wohl am besten bedient. Allerdings ist die Neuauflage des LG V30 mit Snapdragon-845-Prozessor nicht in Deutschland erhältlich. Zu hoffen bleibt für das LG V40, dass LG einen großen Wurf mit der Kamera plant. Schon die vergangenen G- und V-Smartphones hatten hier gegenüber der Konkurrenz Federn lassen müssen.

LG V40 kommt wohl nicht zu IFA

Wann das LG V40 erscheinen wird, bleibt vorerst unklar. Auf der IFA 2018 wird das Smartphone aber wahrscheinlich nicht vorgestellt. Dort zeigt der südkoreanische Hersteller stattdessen zahlreiche Geräte für das Smart Home, spezielle Kopfhörer und weiße Ware, die bereits vorgestellt wurden. Gerüchten zufolge soll das Smartphone am 16. November vorgestellt werden, das Datum, das auch auf den Renderbildern zu sehen ist.

Was erwartet Ihr von LGs nächsten Top-Smartphone? Ist die Kombination aus normaler Kamera, einer Weitwinkellinse und einem Teleobjektiv die Richtige? Schreibt uns eure Meinung in die Kommentare.


Dieser Artikel wird regelmäßig um neue Informationen ergänzt. Kommentare könnten sich daher auf ältere Versionen des Artikels beziehen und daher aus dem Kontext gerissen sein. 

Dank ist diese Seite frei von Werbebannern

Top-Kommentare der Community

  • Ingalena vor 2 Monaten

    Statt über 5 Kameras sollte man sich Gedanken über einen größeren Sensor und größere Pixel machen!

  • rich17 vor 2 Monaten

    ich sehe die Zukunft.
    LG V100, 10 Kameras, 10Lautsprecher und ein kleines Akku das alle 2h aufgeladen werden muss.

  • Kai Schulz vor 2 Monaten

    Zwei Kameras vorne und eine hinten,mit anständigen großer Linse für mehr Lichteinfall,würde doch auch reichen ?

    Vielleicht kommt ja HMD Global nochmal, mit einem schicken aufgemotzten Nokia 1020 zurück ,mit 41mega Pixel Kamera und bitte auch mit Wechselakku ..👍

49 Kommentare

Neuen Kommentar schreiben:
Alle Änderungen werden gespeichert. Änderungen werden nicht gespeichert!

  • Wow!
    Das hat echt was und die 3x Kameras hinten sehen auch symmetrisch aus.

    Allerdings muss die Hörmuschel bitte in die Mitte der Notch oder eben mittig in den obersten Displayrand 📱

    Freu mich auf das V40 deutlich mehr, als auf das recht schwache LG G7 ThinQ.


    • Tim vor 3 Wochen Link zum Kommentar

      Dafür ist die Front weit weg von Symmetrisch...
      Hat man die Notch "eingeblendet", ist es asymmetrisch und wenn man sie "ausblendet" ebenfalls, da dann der obere Rahmen deutlich dicker ist, als der untere...
      Welcher Idiot bei LG auf die Idee kam, die Hörmuschel nicht mittig in der Notch zu platzieren, ist mir auch ein Rätsel...


  • wenigstens verbauen die noch den SD kartenslot und der Akku hält sehr lange durch .. zumindest bei meinem v30 .


    • Tim vor 3 Wochen Link zum Kommentar

      Beim V30, ja. Beim G7 hielt der Akku bei weitem nciht so lang, trotz nur 300 mAh weniger ^^


  • LG sollte Mal Google nach Software Entwicklern fragen und ihre Geräte etwas preiswerter verkaufen
    Ich kann euch sagen, selbst wenn die Kamera des V40 nicht gut ist, wird sie bei DxOMark dank der drei hinteren Sensoren viele Punkte bekommen


    Und dann sollte LG größere Akkus verbauen (3.500mAh reichen schon)
    Und öfter Updates bringen


  • Wenn LG statt dem sich ausufernden Kameraquatsch (bisher bei LG OHNE Qualitätssteigerung...) eher der Umsetzung ihrer "Update-Offensive" widmen würde, könnte man den Hersteller wieder für voll nehmen...


  • 5 Kameras, 6 Kameras oder was weiß ich, die Qualität sollte gut sein, das ist viel wichtiger. Qualität statt Quantität, für mich ist die Kamera zwar nicht das K.O. Kriterium, aber sie hat doch einen gewissen Stellenwert. Die vom V30 ThinQ ist für mich gut genug, schlechter sollte sie wirklich nicht sein und da reichen dann auch 2-3 Stück oder halt hinten nur 2 und vorne nur 1 oder je nur eine. Mit Notch .... wird die eigentlich rausgerechent ibei der Displaygröße? 90 % Display-to-Body-Ration scheint mir zu hoch mit Notch.... außer sie wird halt nicht berücksichtigt, dass ist dann aber wieder eine Art Betrug.... aber naja, es ist schade, das ich von LG wieder weg gehen werde ... zumindest werde ich so das V40 nicht erwerben wollen .... ist aber nicht schlimm, vllt warte ich ja auch bis zum V50 :)


  • Ich bin auch dafür, dass LG lieber wieder größere Sensoren verbauen sollte, statt mehr Kameras... 1.0µm bei der Hauptkamera sind einfach ein schlechter Scherz.
    Lieber eine Hauptkamera mit 12-16MP und mind. 1.3µm und das gleiche für den Weitwinkel mitsamt mind. 120° Weitwinkel. Damit könnte LG um einiges mehr rausholen, als wieder diesen Billig-Müll zu verbauen und eine dritte Pseudo-Zoom-Kamera dranzuklatschen. Das macht man sowieso nur, weil auch LG auf diesen bescheuerten Bokeh-Trend aufspringt. Schon beim G7 war es einfach nur unverständlich, dass man diesen echt coolen Pop-Out-Modus entfernt und durch diesen Bokeh-Müll ersetzt hat...


  • LG? Kann man das essen?


  • Ob LG aus Fehlern gelernt hat wie die Presentation vom V30 auf der IFA 17? Wenn es wieder drei Monate benötigt das das V40 auf dem Markt ankommt sehe ich keine Besserung vom Management und LG wird wieder der Konkurrenz zuschauen wie man es richtig macht. LG hat mit großem Tam Tam vor Monaten ein neues Upgrade Zentrum Eingeweiht und damit eine Verbesserung der Updates versprochen. Was soll man sagen? Bis heute ist nichts passiert.


    • LG wird es eh wieder Marketing-technisch versauen. Und dann wird man irgendwas anderes bescheuertes machen, bspw. die Klinke weglassen, weil sie glauben, es lag daran.


  • Maximal ein besseres 2+2 Setup mit größeren Sensoren wäre die klügere Wahl für ein V40 wie ich finde 📱

    Weitwinkel ist mir weiterhin noch immer viel lieber als ein 2x Zoom oder ein Monochrom Sensor.

    Bitte mit 4.500er Akku bringen LG! 🔋🔌


  • Ich habe das G4 und hatte das G6. Meinem Empfinden nach macht das G4 die besseren Bilder obwohl das G6 eine Dualkamera auf der Rückseite hatte. Vor allem der Weitwinkel kann mich beim G4 sehr viel mehr überzeugen. Von daher ist die Anzahl der verbauten und beworbenen Kameras für mich zweitrangig. Das Ergebnis in Form des entstehenden Bildes ist das was zählt. Hier war LG meiner Meinung nach mal Klassenprimus und ist jetzt Mittelfeld. Ich hoffe beim nächsten Phone haben sie ihre Hausaufgaben wieder gemacht.


    • Sehr richtig Dill Gurke. Exakt die selben Erfahrungen habe ich auch gemacht.


    • H G vor 2 Monaten Link zum Kommentar

      Ich bin mit meinem V20 sehr zufrieden.
      Für das V40 würde ich mir wünschen:
      Keine Glasrückseite
      Audioanschluß als Klinke
      Quad DAC wie beim V20
      Wechselbarer sehr großer Akku > 4500 mAh auch wenn das Smartphone dadurch 5mm dicker wird und dadurch die Kamera nicht mehr aus dem Gehäuse herausragt.
      Speicher 265 Gb
      SD Karteschacht
      Dual Sim Schacht
      USB C Anschluß
      16/9 Oled Bidschirm >5,5"
      Größerer Bildsensor
      Noch besseres Mikrofon
      Fingerabdrucksensor auf der Rückseite
      Angemessener Preis


      • Es ist denkbar, dass sie deine Wünsche erfüllen...
        ...nur nicht in einem und demselben Smartphone Modell 😋🙁


    • Das mit der Kamera kann ich auch bestätigen. Die des G4 macht eindeutig die besseren Bilder. Vor allem die Frontkamera des G6 ist der größte Witz.


    • das G4 hat nur eine Kamera. Wie kann dich da der Weitwinkel mehr überzeugen? ^^


      • Vielleicht meint er das 16:9 Format der Bilder bei voller Auflösung?
        Das G4 bringt in der Breite (16:09) nur ein wenig mehr aufs Bild als mein Pixel 2 (4:3), dafür Bringt das Pixel vertikal mehr unter, z.B mehr Himmel, wenn man am unteren Rand den gleichen Vergleihchspunkt nimmt.
        Auf dem Pixel scheint alles alles etwas kleiner und weiter weg.

        Hab mich technisch jetzt bestimmt schlecht ausgedrückt, hoffe aber man versteht halbwegs was gemeint ist.

        Tim


      • Das liegt daran, dass LG einen kleineren Weitwinkel bei der Hauptkamera nutzt. Während Google wie Apple oder Samsung eine Brennweite von 26mm (auf Kleinbild) nutzt, nutzt LG 31mm.
        Mein Note8 hat auch eine weitwinkligere Hauptkamera, als mein V30.

Zeige alle Kommentare

Empfohlene Artikel

Dank ist diese Seite frei von Werbebannern