Diese Website verwendet Cookies, um Ihnen ein besseres Nutzungserlebnis bieten zu können. OK
5 Min Lesezeit 45 mal geteilt 57 Kommentare

LG V30: Release zur IFA 2017 wird immer wahrscheinlicher

Update: Benchmark verrät Ausstattung

LG hat für jedes Jahr zwei Top-Smartphones in der Roadmap: Im ersten Halbjahr eines jeden Jahres erscheint ein Smartphone der G-Serie, während zum Ende des Jahres eines aus der V-Serie auf Kundenfang gehen soll. Die V-Serie gilt als die eigentliche Highend-Serie von LG. Update: Eine Präsentation zur IFA 2017 wird immer wahrscheinlicher.

Aktuelle Änderungen hervorheben

Ist Dir wichtig, dass dein Smartphone wasserdicht ist oder ist es Dir egal?

Wähle wasserdicht oder egal.

VS
  • 20661
    Stimmen
    Ooops! Etwas ist schiefgelaufen. Aktualisieren sollte helfen.
    wasserdicht
  • 14720
    Stimmen
    Ooops! Etwas ist schiefgelaufen. Aktualisieren sollte helfen.
    egal

LG V30: Release IFA 2017

Bislang kamen Smartphones der V-Serie nicht nach Europa. Dementsprechend gab es zwar eine Präsentation im Herbst 2016, diese fand aber nicht in Europa statt. Das LG V20 zum Beispiel stellte LG in San Francisco vor. Dieses Jahr soll sich das ändern. Nach den ersten Gerüchten, die etnews in die Welt setzt, soll LG eine Vorstellung auf der IFA anpeilen. Jetzt twittert Evan @evleaks Blass ein Bild eines Smartphones, auf dessen Display "Save the Date" steht. Als Datum wird der 31. August 2017 09:00 Uhr angezeigt und der Ort soll Berlin sein. Da in der Zeit in Berlin die IFA stattfindet, liegt die Vermutung nahe, dass es sich um das Launch-Event für das LG V30 handelt. Zusätzlich bedeutet das auch, dass das V30 wohl das erste V-Serien-Smartphone sein wird, das LG auch international anbieten wird.

LG V30: Spekulierte technische Daten

 
Display AMOLED, unbekannte Größe
Prozessor Snapdragon 835
Arbeitsspeicher 4 GByte
Interner Speicher 64 GByte
Wechselspeicher MicroSD

Langsam aber sicher trudeln erste Gerüchte zu den möglichen technischen Daten des LG V30 ein. Wenig verwunderlich ist, dass wohl ein Snapdragon 835 zum Einsatz kommt - immerhin handelt es sich bei der V-Serie um LGs Topnotch-Smartphone-Reihe. Laut XDA wird sich LG mit 4 GByte Arbeitsspeicher begnügen, aber immerhin 64 GByte internen Speicher für Fotos und Apps gewähren - plus MicroSD-Slot.

Die Speicherausstattung bestätigt nun auch ein Ergebnis des populären Benchmarks Geekbench, das bei GSMArena dem LG V30 zugeordnet wird. Neben den 4 GByte RAM verfügt das Smartphone softwareseitig über die aktuellste Android-Version 7.1.2 und einen Qualcomm-Snapdragon-Chip mit 1,9 GHz und acht Kernen. Der Snapdragon 835 ist zwar bis 2,45 GHz spezifiziert, doch Geekbench liest üblicherweise nicht die maximale Taktrate aus. Die Single-Core-Wertung bei Geekbench absolviert das LG V30 mit 1.899 Punkten, beim Multi-Core-Test schaffte das V30 satte 6.350 Zähler. Damit läge das LG V30 auf Augenhöhe mit Geräten wie dem OnePlus 5 oder dem HTC U11, die den gleichen Chipsatz verwenden. Weitere Ausstattungsmerkmale zum LG V30 verrät Geekbench derzeit nicht.

Höchstwahrscheinlich wird LG erstmals ein AMOLED-Display einsetzen. Darüber hinaus gibt es nur spärliche Informationen zum Display. XDA legt allerdings nahe, dass das zweite Display wohl Geschichte ist. Zur Erinnerung: Beim V20 gab es oberhalb des Displays ein sekundäres, kleineres Display, auf dem Statusmitteilungen oder App-Shortcuts angezeigt wurden.

AndroidPIT lg v20 0801
LG V30: Das sekundäre Display fällt weg (im Bild: LG V20) / © AndroidPIT

LG V30: OLED-Display für VR nach dem Daydream-Standard

Eigentlich ist es gar nicht so ungewöhnlich, dass LG beim kommenden V30-Smartphone endlich auf OLED-Panels setzten wird. Schließlich produziert der Hersteller großflächige Panels dieser Art schon für Flachbildfernseher. Auch bei Smartphones, dem G Flex und G Flex 2, setzte LG in der Vergangenheit diese Display-Technologie ein.

Da aber IPS-Panels für VR-Anwendungen nach Googles Daydream-Standard nicht schnell genug sind, wird LG für das Display des V30 auf OLED setzen. Google hat auf der I/O bereits verraten, dass das nächste Top-Smartphone von LG Daydream-fähig sein wird. Sehr wahrscheinlich wird das V30 das ungewöhnliche Display-Seitenverhältnis vom G6 übernehmen.

AndroidPIT lg v20 0799
Das LG V20 war ein Exot in vieler Hinsicht, das V30 könnte wie das G6 mehr in Richtung Mainstream gehen und damit auch seinen Charme verlieren. / © AndroidPIT

LG V30: Wechselbarer Akku wird wohl gestrichen

Unklar ist zum aktuellen Zeitpunkt, ob LG beim V30 weiterhin auf einen austauschbaren Akku setzen wird. Dieses in der Highend-Smartphone-Klasse ungewöhnliche Alleinstellungsmerkmal hat LG beim G6 schon fallen gelassen. Sollte LG tatsächlich einen Slider in Entwicklung haben, dürfte der wechselbare Akku Geschichte sein. Das gilt auch für den wahrscheinlicheren Fall, dass LG das G6-Design weiterführt. Dann ist sogar drahtloses Laden im Bereich des Möglichen.

Neben dem Wechselakku wurde das V20 auch wegen der sehr robusten Bauweise, die sogar nach US-amerikanischem Militär-Standard MIL-STD-810G zertifiziert ist, geschätzt. Auch das G6 bestand die Tests und ist ebenfalls nach diesem Standard zertifiziert worden. Es spricht also alles dafür, dass auch das V30 wieder ein sehr robustes Handy werden wird.

LG V30: Konzeptbild zeigt Slider-Smartphone

Leaker Evan Blass hat über Twitter einige Renderings des LG V30 veröffentlicht. Er betont allerdings, dass diese bereits etwas älteren Datums sind und es unklar ist, ob die Entwicklungsabteilung von LG diese Ideen weiter verfolgt.

Zu sehen ist hier ein sliderartiges Smartphone, dass über zwei Displays verfügt. Voll ausgezogen könnte das zweite Display zum Beispiel Zusatzinformationen oder die Tastatur darstellen.

Könnte ein Slider-Smartphone für LG zum Kassenschlager werden? Lasst es uns mit einem Kommentar wissen.

45 mal geteilt

Top-Kommentare der Community

  • Tim vor 2 Monaten

    wenn LG so intelligent ist, wie die letzten paar Jahre, dann nicht ^^

  • Takeda vor 2 Monaten

    Ich hoffe mal der Wechsel akku bleibt erhalten. Dan wäre es was für mich.

  • Jörg L. vor 1 Monat

    Wenn's mit Wechselakku kommt, wird es definitiv mein nächstes Phone - wenn nicht, nutze ich weiterhin mein G5.
    Fest verbauter Akku ist NoGo, schätze beim G5 den schnellen und unkomplizierten Austausch. Nach einem Jahr Nutzung schwächeln beide Akkus zwar wenig, aber dennoch merkbar. Ersatz 20,- €, mit Neustart ein bis zwei Minuten Zeitaufwand und fertig.
    Nur so und nicht anders!

  • Deniz K. vor 1 Monat

    Das mit dem Slider hört sich auf jeden Fall interessant an. Aber am Ende wird es sowieso nicht zu uns kommen oder es wird in Europa ohne Slider angeboten. LG fällt da bestimmt wieder etwas ein.

57 Kommentare

Neuen Kommentar schreiben:
  • "dass das V30 wohl das erste V-Serien-Smartphone sein wird, das LG auch international anbieten wird" Endlich!

    • Tim vor 6 Tagen Link zum Kommentar

      soweit ich weiß, gab es das V10 schon international... nur halt verspätet... nur das V20 gab es nur in wenigen Ländern

  • Bin skeptisch wegen dem slider

  • sieht Hammer aus was soll es kosten ? wen es eine dual sim Version gebe wäre Perfekt

    H G

  • D.h., G6 könnte noch billiger sein =D

  • Für den stillen Leser im Hintergrund:

    Was ist ein "Topnotch"-Smartphone ???

  • Ich habe mir das V10 gegönnt, da es nicht dem Einheitsbrei entspricht und bin bis heute sehr zufrieden. Für meinen Geschmack ist das V30 zu sehr an den Mitbewerbern angelehnt und voraussichtlich auch in der Top-Preisliga angesiedelt. Mal sehen wenn die finalen Daten incl. Bilder existieren ob es in den Kreis der potentiellen V10 Nachfolger kommt.

    • Deviniere mal Einheitsbrei? Die Bauform ist auch nicht anders und die Software auch nicht besser. Das einzige was nicht der einheit entspricht wäre der wechelakku, aber alles andere. Ich persönlich würde es nehme, schon wegen dem wechelakku, falls denn es noch beim V30 gibt.

      H G

  • was idt den mit lg Los die gehen ja nur noch falsche Wege

  • Der Wechselakku soll beim V30 Geschichte sein? Somit ist für mich auch LG Geschichte.

    H G

    • LG ist nicht so schlecht. Bei anderen Herstellern kann man schon seit langer Zeit ein Akku nicht wechseln.

      • Deswegen hab ich andere Hersteller auch längst gemieden (Samsung zb.). Lg war der letzte Hersteller der großen was noch den Akku wechselbar hatten. Besonders das V20 war hier genial und trotzdem hochwertig.

      • Ja genau so handhabe ich es auch deswegen habe ich noch das Note 4. Aber das mit dem Akku wird sich auch noch ändern, es wird ihn wieder geben den Wechsel Akku.

  • Habe zur Zeit das V20. Zuvor V10. Slider hört sich toll an. Ich liebe alles ausgefallene. Aber kein Muss. Hauptsache DAC Hifi (genialer Sound über Hifi Anlage und guten Kopfhörer/praktisch Cd Qualität) und Wechselakku bleiben. Zweiter Bildschirm auch toll. Und Amoled Bildschirm gerne, wenn er besser ist als der Alte. Nochmal Kamera verbessern wäre toll-Leica Objektiv?

    H G

  • Ein Telefon, was angeblich eine Evolution zum v20 sein soll mit den selben technischen Daten bis auf das Display?
    Zum Glück hab ich mir das V20 erst vor kurzem für einen wirklich schmalen Taler geholt. Und das kam auch erst im September 2016 raus. Hat vorallem Wechselakku

    • 835 er Chipset beim V30. Hab auch das V20. Ist schon ein richtig gutes Handy. So wie ich Lg kenne wird das V30 aber an zahlreichen Stellen wieder verbessert sein. War beim V20 zum v10 ja schon so. 20 kleine Verbesserungen....in Summe dann Klasse.

      • Peter vor 3 Wochen Link zum Kommentar

        Aber wenn es zu sehr wie das g6 wird, dann wird es ein Rückschritt sein.

      • Das stimmt. Besonders die deutsche Version des G6 ohne 64 gb intern und ohne Hifi Dac. Was bleibt dann als Kaufgrund? Dann kann man doch besser das Samsung s8+ nehmen. Grösseres Display und besserer Chip 835. Wichtig ist, das V30 weiter ausdifferenziert zu bauen. Von allem das Feinste auf das es das Beste Handy der Welt ist....z.B. Philipp Starck Design wie das Xiaomi mi.....zwei hochwertige Stereolautsprecher....WechseLakku....trotzdem wasserdicht....DAC.....beste Kamera, die in Handies machbar ist...(Leica?)..Saphir Display.... Wegen mir dürfte es dann sogar teurer sein.....und dann ein bisschen mehr emotionalisieren über "youtuber" und die Presse besser "bearbeiten", damit sich deren samsung/apple Bias verbreitert😀

Zeige alle Kommentare

Diese Website verwendet Cookies, um Ihnen ein besseres Nutzungserlebnis bieten zu können. Mehr dazu

Alles klar!