Diese Website verwendet Cookies, um Ihnen ein besseres Nutzungserlebnis bieten zu können. OK
2 Min Lesezeit 17 mal geteilt 8 Kommentare

Das LG V30 wird dank OLED endlich Daydream kompatibel werden

LG hat für jedes Jahr zwei Top-Smartphones in der Roadmap: Im ersten Halbjahr eines jeden Jahres erscheint ein Highend-Smartphone der G-Serie, während zum Ende des Jahres eines aus der V-Serie auf Kundenfang gehen soll. Mit dem LG V30 wird der südkoreanische Konzern die gewohnte IPS-Display-Technologie den Rücken kehren und erstmals auf OLED setzen.

Entertainment am Smartphone beim Joggen ist für mich...?

Wähle unverzichtbar oder egal.

VS
  • 1354
    Stimmen
    Ooops! Etwas ist schiefgelaufen. Aktualisieren sollte helfen.
    unverzichtbar
  • 2109
    Stimmen
    Ooops! Etwas ist schiefgelaufen. Aktualisieren sollte helfen.
    egal

Eigentlich ist es gar nicht so ungewöhnlich, dass LG beim kommenden V30-Smartphone endlich auf OLED-Panels setzten wird, denn schliesslich produziert der Hersteller großflächige Panels dieser Art schon für Flachbildfernseher. Auch bei Smartphones, dem G Flex und G Flex 2, setzte LG in der Vergangenheit diese Display-Technologie ein. 

Da aber IPS-Panels für VR-Anwendungen nach Googles DayDream Standard nicht schnell genug sind, wird LG für das Display des V30 auf OLED setzen. Sehr wahrscheinlich wird das V30 das ungewöhnliche Display-Seitenverhältnis vom G6 übernehmen, so dass wir ein ähnliches Design erwarten können. Ob das zweite kleine Zusatzdisplay auch beim V30 verbaut wird, bleibt vorläufig unklar. 

AndroidPIT lg v20 0799
Das LG V20 war ein Exot in vieler Hinsicht, das V30 könnte wie das G6 mehr in Richtung Mainstream gehen und damit auch seinen Charme verlieren. / © AndroidPIT

Unklar ist zum aktuellen Zeitpunkt auch, ob LG beim V30 weiterhin auf einen austauschbaren Akku setzen wird. Dieses in der Highend-Smartphone-Klasse ungewöhnliche Alleinstellungsmerkmal hat LG beim G6 schon fallengelassen. Es könnte durchaus sein, dass auch das V30 von LG mit einem festverbauten Akku versehen wird. 

Neben dem Wechselakku wurde das V20 auch wegen der sehr robusten Bauweise, die sogar nach US-amerikanischem Militär-Standard MIL-STD-810G zertifiziert ist, geschätzt. Auch das G6 bestand die Tests und ist ebenfalls nach diesem Standard zertifiziert worden. Es spricht also alles dafür, dass auch das V30 wieder ein sehr robustes Handy werden wird. 

Zu den technischen Daten gibt es leider zum Zeitpunkt der Veröffentlichung dieses Artikels noch keine Informationen. Es ist aber davon auszugehen, dass das V30 Ausstattungsseitig und technisch mindestens auf dem Niveau eines Google Pixel, Moto Z oder Axon 7 liegen wird, denn das sind die aktuell einzigen Daydream-Smartphones.

8 Kommentare

Neuen Kommentar schreiben:
17 mal geteilt

Diese Website verwendet Cookies, um Ihnen ein besseres Nutzungserlebnis bieten zu können. Mehr dazu

Alles klar!