Diese Website verwendet Cookies, um Ihnen ein besseres Nutzungserlebnis bieten zu können. OK
2 Min Lesezeit 6 mal geteilt 17 Kommentare

LG Optimus Vu: Galaxy-Note-Konkurrent angetestet

Auf meiner letzten Runde in Berlin durch diverse IFA-Hallen konnte ich noch einen kurzen Blick auf das LG Optimus Vu werfen. Das 5-Zoll-Gerät mit dem für Smartphones ungewöhnlichen Seitenverhältnis von 4:3 hat auf mich einen besseren Eindruck gemacht, als ich erwartet hatte.

Dual-SIM oder Metall-Unibody - was ist DIR wichtiger?

Wähle Dual-SIM oder Metall-Unibody.

VS
  • 7705
    Stimmen
    Ooops! Etwas ist schiefgelaufen. Aktualisieren sollte helfen.
    Dual-SIM
  • 11150
    Stimmen
    Ooops! Etwas ist schiefgelaufen. Aktualisieren sollte helfen.
    Metall-Unibody

Trotz der schon fast quadratischen Form liegt das Optimus Vu gut in der Hand, zumindest ist das mein Eindruck. Einhändig bedienen lässt sich das Brett allerdings kaum noch (was aber auch nicht zu erwarten war), wie man im Video sehen kann. Da ich die letzten Stunden alleine, also auch ohne Kameramann unterwegs war, fiel es mir nicht leicht noch ein paar kurze Eindrücke – Smartphone in einer und Kamera in der anderen Hand – festzuhalten.

Was man aber im Video sieht, ist die beeindruckende Leuchtkraft und Kontraststärke des 5-Zoll-IPS-Displays mit einer Auflösung von 1024x768 Pixel. Auch die Performance des Optimus Vu war sehr gut – kein Wunder in Anbetracht des mächtigen Quadcore-Prozessors Tegra 3, der mit 1,5 Gigahertz getaktet ist. Im Video sieht dies zwar nicht unbedingt so aus, Schuld daran sind aber die nicht ganz einfachen Drehbedingungen.

Das LG Optimus Vu sollte ja eigentlich wie das Galaxy Note mit einem Stylus daherkommen, von diesem war allerdings auf der IFA nichts zu sehen. Es sieht fast so aus, als hätte LG dieses Feature gestrichen.

Hier mein kurzes Hands-On-Video:

Link zum Video

Und hier noch die wichtigsten technischen Daten des 5-Zoll-Androiden im 4:3 Format:

  • 1,5 Gigahertz Tegra 3 Quad-Core-CPU
  • 1 Gigabyte RAM
  • Android 4.0 Ice Cream Sandwich
  • 5-Zoll-Display (4:3) mit 768 x 1024 Pixel
  • 32 Gigabyte interner Speicher
  • 8 Megapixel Kamera (1,3 Megapixel Frontcam)
  • Maße: 139.6 x 90.4 x 8.5 Millimeter
  • Gewicht :168 Gramm

17 Kommentare

Neuen Kommentar schreiben:
  • Ich will die Note 2 Funktionen (inkl S-Pen Funktion) in einem Galaxy Nexus 7 haben. Das wäre einfach ein Traum.

  • Hm... um mal das mit dem Stylus zu klären:
    Das Gerät unterstützt keinen stylus ala SPen sondern wird nur mit einem einfachen kapazitiven Stylus ausgeliefert. Die einzige Funktion, die an das Note erinnert, ist die kleine Taste oben auf dem Gerät welches bei Druck eine SNote ähnliche App in den Vordergrund aufruft um z.B. Sachen auszuschneiden, zu schreiben, etcpp.
    Also: Normales Smartphone mit "etwas" optimierter Software für einen gewöhnlichen Stylus. Gegen das Note 2 welches eine unglaublich gute neue Implementierung des SPen vorzuweisen hat, kann das Vu leider nichts entgegenhalten. MEINER MEINUNG NACH! Gibt natürlich auch andere Meinungen. Aber leider bin ich auch der Meinung, das das Note 2 für einen Note 1 Besitzer uninteressant ist.

  • Das Teil ist auf jeden Fall keine Kopie von anderen. Ich denke das es durch das Format gut zum spielen ist. Wäre aber durch die Größe nix für mich.

  • Ich versteh die Leute immer nicht die jedes 2. Handy hässlich finden. Aber bei diesem Phone muss ich sagen: Schön geht anders.

  • WOW, sagt mir deutlich mehr zu, als das neue Note!
    Besonders wegen dem 4:3 IPS display....

  • joar LG halt.....nö!

  • Obwohl ich ein G-Nexus habe, macht mich dies Smartlet nicht so an wie das Note 2. Es ist kürzer als das Note aber leider zu breit um es bequem in die Hosentasche zu verstauen.
    Der Akku ist auch endlich mal größer.

    Lieber das etwas längere, dafür schmalere Note. Auch dessen runde Ecken sind viel schonender für die Hosentasche und die eigene Leiste beim bücken.

    Ausserdem kann im Moment wohl nichts dem Note 2 das Wasser reichen. Habe einen großen drang es mir zuzulegen da es mit dem Grossen Bildschirm und der Power sicher viel Spaß macht zu surfen,spielen und Videos anschauen.

    Obwohl ein 5“ Nexus mit den Daten des kommenden Note 2 wäre für mich noch perfekter, ich denke irgendwann wird es schon mal Spiele geben die solche Power gebrauchen werden.

  •   30

    Also entweder läuft das Teil nicht ruckelfrei oder der Screen reagiert träge auf die Wisch gesten. Das Ding ist so sinnvoll wie Fusspilz. An das Note kommt nix ran.

  • Finde das Ding auch unglaublich hässlich.. so wie z.Z. alle LG-Modelle

  •   19

    in korea ist das meines wissens mit stift aufm markt. würde mich wundern, wenns bei der internationalen version anders wäre.

  • Hmm, als tablet zu klein, wenn man das nexus 7 dagegen sieht, zum telefonieren gibt es dann wieder besseres?
    Irgendwie alles bissel verworren :-) ohne stylus fehlt einfach "das gewisse Etwas"
    So long

  • keine kongurenz zum Note.

  • Wo ist der Stift? Tatsächlich gestrichen?

    Ohne Stift hat es mit dem Note kaum was zu tun.

    Die quadratische Form unterstreicht das noch.

  • Etwas komisches Format finde ich (hab kleine Hände), ist aber bestimmt etwas für Großhänder ;-)

  • Flo 04.09.2012 Link zum Kommentar

    @luckas

    das ist wohl das Rechenleistungsstärkste Smartphone aller Zeiten :-D

  • Danke, ist geändert!

  • Im 3. Textblock steht 15 GHz.

Diese Website verwendet Cookies, um Ihnen ein besseres Nutzungserlebnis bieten zu können. Mehr dazu

Alles klar!