Diese Website verwendet Cookies, um Ihnen ein besseres Nutzungserlebnis bieten zu können. OK
2 Min Lesezeit 18 mal geteilt 44 Kommentare

LG macht auf Sony: Sind zwei Flaggschiffe pro Jahr zu viel?

LG hat angekündigt, in diesem Jahr neben dem G4 noch ein weiteres Flaggschiff auf den Markt zu bringen. Dadurch würde das Unternehmen die gleiche Schiene fahren wie Sony. Aber wollen wir das überhaupt? Ich zumindest kann darauf verzichten!

Wenn man sich Sonys Flaggschiffe aus der Xperia-Z-Reihe genauer anschaut, wird schnell deutlich, dass 6 Monate einfach eine zu kurze Zeit sind, um einen echten Mehrwert und damit einen Kaufgrund für das neue Flaggschiff zu bieten. Und seien wir doch mal ehrlich: Ich will lieber ein richtig gutes Flaggschiff pro Jahr sehen, als zwei, die zwar gut, aber nicht gut genug sind, um ihre Existenz zu rechtfertigen.

xperia z3 colors
Das ist das Sony Xperia Z3, man kann es aber auch leicht mit dem Z2 verwechseln. / © Sony

Erste Ermüdungserscheinungen

Wenn ich mir das LG G4 genauer anschaue, sehe ich zwar ein gutes Smartphone (in unserem Test hat es verdiente 4,5 von 5 Sterne erhalten), jedoch muss man die Unterschiede zum LG G3 schon fast mit der Lupe suchen. Der Sprung vom G2 zum G3 war hier eindeutig größer. Jetzt, da LG bekanntgegeben hat, dass es in diesem Jahr noch ein zweites Flaggschiff geben soll, haben wir einen handfesten Grund, warum das so ist: LG wollte sein ganzes Pulver nicht schon beim G4 verschießen, denn sonst wäre für das zweite Flaggschiff nichts mehr übrig.

lg g4 leather
Die neue Lederrückseite des LG G4 ist schon eines der größten Highlights. / © LG

Wollt Ihr zwei Flaggschiffe pro Jahr?

Aber das ist nur meine Meinung, wie seht Ihr das? Findet Ihr zwei Flaggschiffe pro Jahr und Hersteller okay oder wollt Ihr so wie ich lieber nur ein Flaggschiff, dafür dann aber auch ein richtig gutes? Macht mit bei unserer Umfrage!

Wollt Ihr zwei Flaggschiffe pro Jahr und Hersteller?
Ergebnisse anzeigen

44 Kommentare

Neuen Kommentar schreiben:
  • Wer sagt den dass das nächste Flaggschiff in diesem Jahr ein Nachfolger vom G4 sein muss? Es kann sich genauso gut um eine neue Serie handeln oder um das G Note. Samsung hat ja jedes Jahr auch quasi zwei Flaggschiffe nur eben von einer anderen Serie. Das finde ich auch sehr sinnvoll. So wie es aber So macht und immer zwei Geräte der selben Serie in einem Jahr zu veröffentlichen ist mMn Schwachsinn. Soll leider Sony auch wieder ein größeres Gerät raus bringen, allerdings nicht so übertrieben wie das Z Ultra :)

  • Das plant LG doch gar nicht. Was schreibt ihr denn da wieder für einen Schwachsinn?

    Im Herbst kommt von LG ist ein Nachfolger für das Pro bzw. ein G Note geplant. Also ist es kein Nachfolger des G4, so wie es Sony macht, sondern eine ganz andere Geräteklasse, wie es Samsung mit dem S und dem Note macht.

    Vielleicht solltet ihr in Zukunft weniger diesen Werbemüll schreiben und euch eher mal um die wirklichen Tatsachen kümmern. Dann müsst ihr auch nicht so eine Ente veröffentlichen!

  • Kann es sein, dass das zweite Flaggschiff einfach das G Flex 3 wird?

  • 2 Handys sind so denke ich Normal... Mehr ist aber Übertrieben....

  • Ich denke das ist zum Nachteil für Sony und Lg.
    Viele Kunden werden denken ,,Soll ich noch warten?"

    Wie man am S6 Edge sieht ist es Sinnvoll alles rein zu buttern was Technisch verfügbar ist. Dadurch wird ein Phone viel mehr zun Gesprächsthema.
    Durch so kleine Schritte machen die Hersteller sich selbst alles Kaputt.

    So ein zwei Jahres Rythmus wie bei Apple ist sicherlich nicht verkehrt, zumindest wissen die Kunden das sie Optisch zwei Jahre ein aktuelles Phone haben werden.

    Die anderen Kunden müssen damit Leben das ihr Phone uninteressant geworden ist.

    Lg schadet sich doch jetzt selbst, wie viele werden jetzt denken "ich warte aufs zweite Phone."

  • Ich schrub es bei Sony und ich schreibe es bei LG:

    Kunden werden verunsichert, weil sie viel Geld für einen Premiumartikel ausgegen, welcher nach einem Jahr bereits einen Nachfolger findet. Wer in solch inflationären Umgfang "Flagship"-Modelle auf den Markt wirft der verwässert seine Marke und damit deren Wert. Dann ist auch bald Schluss mit Premium.

    • Nicht doch, wenn es zwei Unterschiedliche Modelle für zwei unterschiedliche Zielgruppen sind. Es ist doch genau wie bei Samsung mit der S- und der Note-Reihe.

      • Das sind aber auch wirklich zwei verschiedene Modelle bzw. Marken und Zielgruppen.

        Aber Sony z.B. kloppt(e) laufend neue XZ-Modelle raus. Und wenn LG das mit den G-Modelle macht schaden sie IMHO der Marke G.

  • Mir egal. Ich brauche nicht zwangsweise das neuste vom neusten. Habe mir gerade ein LG G2 für ein Spottpreis gekauft und bin so was von zufrieden. Allgemein bei vieler Technik ist das bei mir eine bewerte Strategie. Auch bei PC's als Beispiel. Man spart eine Menge Geld und man profitiert von der Erfahrung die andere gemacht hatten. Daher wusste ich auch, dass das LG G2 mit dem Snapdragon 800 ein langlebige Batterie hat und der Armprozessor nicht zu heiß wird. Zudem habe ich Lollipop. Was braucht man mehr?

  •   30

    Mir ist das ziemlich egal..alle 2 Jahre fände ich besser...kaufe ja eh alle 2 jahre was neues, es sei denn es kommt was richtig gutes,dann must have, iss nix wird es wieder verkauft

  • für mich als Kunde, der sich die Vorjahresmodelle kauft wäre vielleicht von Vorteil, dass ich das vergünstigte Smartphone eher bekomme. Also, wieso nicht. Denke, es ist auf Nerds ausgelegt, die immer das Neuste haben müssen. Mit denen verdient man schliesslich das meiste Geld. Fazit- wir haben 2 Gewinner. Mich und LG))

    • Eigentlich verdient man das meiste Geld mit den Durchschnittskunden die a) in der Masse ohnehin überwiegen und b) sich einfach nicht informieren und über die Vertragsverlängerung ein Top-Modell hinterher geschmissen bekommen. Je neuer dann das neuste Sony ist, desto ist Sonys Marge.

  • Vielleicht wirds ja gar kein Androide. Vielleicht steigt LG ja wieder verstärkt auf dem Windows Phone Markt ein.

  • Samsung bringt auch ein galaxy und ein note???
    LG hat ja auch sowas wie eine note reihe

  • Ich hätte gerne 12 Flaggschiffe pro Jahr und wenn ich wählen darf, diese von jedem nur erdenklichen Hersteller.

  • Ich finde alleine schon zu viel jedes Jahr ein neues Flaggschiff auf den Markt zu werfen. Ich meine, ist doch viel sinnvoller ein Flaggschiff zu releasen, 2 Jahre mit Updates und alles zu supporten und dann nach 2 Jahren ein neues Flaggschiff raus zu bringen welches einen GROßEN Schritt in Sachen Akku, Leistung und Display macht. Dann würde es sich auch lohnen ein neues Smartphone zu kaufen.

  •   15

    Ich bin froh darüber das Sony alle 6 Monate ein neues Flaggschiff raus gehauen hat... Weil ich sonst das Z2 nie so günstig bekommen hätte..für grade einmal 299€ ;-)

    nox

Zeige alle Kommentare
18 mal geteilt

Diese Website verwendet Cookies, um Ihnen ein besseres Nutzungserlebnis bieten zu können. Mehr dazu

Alles klar!