Diese Website verwendet Cookies, um Ihnen ein besseres Nutzungserlebnis bieten zu können.

3 Min Lesezeit 22 Kommentare

LG G7 ThinQ: Benchmarks zeigen den Performance-Charakter des G7

Im LG G7 steckt einer der leistungsfähigsten Prozessoren, die es in einem Android-Smartphone derzeit gibt: Ein Snapdragon 845. Wir haben das LG G7 durch den Benchmark-Parcours aus 3DMark und Geekbench gejagt und kommen den Geheimnissen des Snapdragon 845 auf die Spur.

Höchstleistungen sind wir von Highend-Smartphones gewöhnt. Umso mehr, als Chipsätze wie der Snapdragon 835 oder eben jüngst der Snapdragon 845 alle Rekorde im Android-Segment sprengen. Wie würde sich nun der Hochleistungschip in unserem Vorseriengerät des LG G7 schlagen? Sehr gut, so viel sei vorweg genommen. 

Mit regulären Spielen lässt sich das G7 nicht aus der Reserve locken. Auch nach einigen Runden Riptide GP Renegade in der höchsten Detailstufe wird das G7 nur lauwarm. Andere Spiele laufen ebenfalls komplett flüssig und ohne zu murren. Es gibt keinen Zweifel: Der Snapdragon 845 ist allen aktuellen Herausforderungen gewachsen.

AndroidPIT lg g7 5303
Die Notch des G7 stört beim Spielen nicht. / © AndroidPIT by Irina Efremova

Für Gamer wäre das G7 also eine ganz gute Wahl - zumindest in puncto Leistung. Hier fällt höchstens der Mono-Lautsprecher ins Gewicht, der nach unten abstrahlt. Gerade bei Spielen passiert es aber leicht, dass dieser verdeckt wird, was den Sound erheblich beeinträchtigt. Die Notch hingegen stört beim Spielen nicht: Fullscreen-Apps ragen nicht über die Notchlinie hinaus, sodass vom Inhalt nichts abgeschnitten wird.

Benchmark offenbart schnelle Drosselung

In den Benchmarks lässt sich aber ein Problem feststellen. Der anspruchsvolle Benchmark 3DMark Slingshot fordert den Chip über die Maßen, sodass sich das G7 spürbar erwärmt. Das geht soweit, dass mehrere Durchläufe hintereinander kontinuierlich sinkende Ergebnisse liefern. Betroffen war aber nur der Slingshot-Benchmark, der auch modernste Smartphone-Chips überfordert.

Slingshot-Benchmark: Drei Durchläufe

 
  Vulkan OpenGL 3.1 OpenGL 3.0
1. Durchlauf 3378 4328 5622
2. Durchlauf 3117 3859 4751
3. Durchlauf 3066 3806 4575

Erkennbar ist also, dass der Snapdragon 845 seine Höchstleistung nur über wenige Minuten halten kann, dann greift beim LG G7 schon eine Drosselung. Slingshot ist allerdings explizit darauf ausgelegt, auch Chipsätze der kommenden Jahre ans Limit zu bringen. In heutigen Spielen hat das Thema Drosselung beim LG G7 keinen Platz.

LG G7 im Benchmarkvergleich

Im direkten Vergleich mit der aktuellen Spitzenklasse muss sich das LG G7 dennoch geschlagen geben. Allen voran das Sony Xperia XZ2 übertrumpft das G7 doch deutlich. Lassen wir also kurz vor Schluss noch die Benchmarkzahlen sprechen.

LG G7 im Benchmark-Test

  LG G7 ThinQ Pixel 2 XL Huawei P20 Pro Galaxy S9 (FullHD+) Galaxy S9+ (QHD+) Sony Xperia XZ2
Geekbench CPU
Single core
2.444 1.867 1.920 3.645 3.771* 2.412
Geekbench CPU
Multicore
8.861 6.291 6.780 8.820 8.923* 8.420
3D Mark
Sling Shot ES 3.1
3.859 3.571 2.972 3.274 3.257 4.679
3D Mark
Sling Shot ES 3.0
4.751 4.714 3.346 3.873 3.910 6.140
3D Mark
Ice Storm Unlimited ES 2.0
57.060 37.844 30.602 38.488 38.302 63.589
PassMark Memory
(RAM)
12.316 13.836 14.087 24.721 24.164 12.418
PassMark Disk
(Storage)
73.374 47.759 64.144 72.538 67.765 73.208

*Auflösung hat keinen Effekt auf Performance

LG G7: Leistungsstark aber schnell gedrosselt

Die Benchmark-Werte des LG G7 liegen unterhalb des Erwartungshorizonts für einen Snapdragon 845, den das Sony Xperia XZ2 aufgestellt hat. Die schnelle Drosselung beim G7 überrascht. Anzumerken bleibt aber, dass wir es mit einem Vorserienmodell zu tun haben, dessen Software möglicherweise noch optimiert wird.

Wer sich aber von den puren Benchmarkergebnissen löst, wird schnell sehen: Das LG G7 liefert Höchstleistungen und lässt sich kaum aufhalten. Die Drosselungen im Benchmark sind selbst bei aktuellen Spielen kein Thema.


Anmerkung die Messewerte können sich mit der finalen Software noch verändern. Wir werden das G7 mit der finalen Software zum späteren Zeitpunkt nachholen. 

4 mal geteilt

22 Kommentare

Neuen Kommentar schreiben:
Alle Änderungen werden gespeichert. Änderungen werden nicht gespeichert!

  • Sind die Sony Ergebnisse jetzt Manipuliert?
    Ich erinnere mich noch gut wie Sony Z2-Z5 Hitze/Leistungsprobleme hatten.

    LG hat die thermischen Abwärme nach so vielen Jahren Smartphone-Entwicklung noch immer nicht ganz im Griff...

    Wieso nicht das G7 Device mit besserer Heatpipe, etwas dicker mit 4000er Akku bauen?

    Razer kann es doch auch und die Abwärme des SOC ist gebändigt!


    • Eventuell ist die Hitze ja auch ein Grund dafür, dass Sony die Gehäuse nun dicker baut.


      • Ich kann nur sagen dass das XZ1C selbst unter Last ziemlich kühl bleibt, kann allerdings auch daran liegen dass die Hitze einfach nicht nach außen vordringt. Kann mir vorstellen dass das XZ2 ähnlich gebaut wurde und dadurch die Leistung auch tatsächlich halten kann


  • Das ist kein Wunder bei der satten Performance 👍 das war immer schon so und wird immer so bleiben da kommt kein anderer Hersteller ran


  • Der einzige Benchmark der aussagekräftig ist ist in diesem Fall der geekbench 👍 3dmark für Handys gibt keinen Sinn 🤦 und dieser wurde von Sony manipuliert 👏 diese Gauner wissen wie man zahlen verändert 😂👏


    • "In den Benchmarks lässt sich aber ein Problem feststellen. Der anspruchsvolle Benchmark 3DMark Slingshot fordert den Chip über die Maßen, sodass sich das G7 spürbar erwärmt. Das geht soweit, dass mehrere Durchläufe hintereinander kontinuierlich sinkende Ergebnisse liefern. Betroffen war aber nur der Slingshot-Benchmark, der auch modernste Smartphone-Chips überfordert."

      EINDEUTIG manipuliert. Kann keine anderen Gründe haben, das steht bestimmt nur einfach so im Artikel. Sony ist der Hersteller mit den performantesten Geräten bei denen mit Herstelleraufsatz, da kommt kaum einer dran, das ist schon lange so.


      • Dann hast du wohl Google mit den Pixel, OnePlus und Razer vergessen deren Rechenleistung um ein vielfaches Höher ist als die von Sony welche unterirdisch schlecht ist


      • Die sind bestimmt schneller als das XZ2 mit einem aktuelleren Prozessor, klaro. Hast wahrscheinlich auch noch nie ein Sony besessen bei den Aussagen. Mal abgesehen davon dass du null Argumente bringst. Hater oder einfach keine Ahnung von Technik? Man weiß es nicht.


      • Ich habe aktuell ein Sony als zweithandy ;) Und zwar das Sony Xperia XZ2 Ultra und muss sagen mein LG G5 mit QSND 820 ist da deutlich schneller. mindestens um 5-10%


      • Ein XZ2 Ultra gibt es nicht.
        Gehe davon aus, dass es ein XA2 Ultra ist und da wäre der geringe Rückstand eher sensationell für Sony.
        Ein XZ2 hast du jedenfalls mit Sicherheit noch nicht in der Hand gehabt.


      • Sorry meinte dass XZ2 Premium ist die langsame kiste 😂 wenn es schnell genug wäre mit meinem g5 mittzuhalten würde ich es als daily driver nutzn aber bei der performance🙈 ist ja abartig unterirdisch😂


      • XZ2 Premium ist ebenfalls (noch) nicht erhältlich.


  • Wo holt Sony nur diese Game Performance her?
    Die sind im 3D Mark Slingshot weit voraus...


    • Tim vor 1 Woche Link zum Kommentar

      Das liegt daran, dass nur das XZ2 und das G7 den QSD845 haben.
      Das G7 kommt fast an Sony heran.
      Das S9 kommt mit Exynos, der ist dieses Jahr in Sachen Grafik dem 845 unterlegen,
      der kirin 970 aus dem P20 ist generell langsamer in Benchmarks und das Pixel 2 hat den Vorgänger, der logischerweise auch langsamer ist ^^


      • Schon richtig, nur liegt eben auch das G7 speziell im Sling Shot recht weit zurück.
        Eventuell bringt da wohl doch die etwas "moppelige", dickere bauweise des Sony mehr Entlastung bei der Hitzeentwicklung.
        Single Core und RAM Ergebnisse sind bei Samsung allerdings beeindruckend.


  • Tim vor 1 Woche Link zum Kommentar

    "*Auflösung hat keinen Effekt auf Performance"
    Das könnt ihr streichen... wie man sieht hat die Auflösung auf keinen einzigen dieser Benchmarks Auswirkungen...


  • finde es interessant das der Snapdragon doch schneller ist als der exynos von samsung.

Zeige alle Kommentare

Diese Website verwendet Cookies, um Ihnen ein besseres Nutzungserlebnis bieten zu können. Mehr dazu