Diese Website verwendet Cookies, um Ihnen ein besseres Nutzungserlebnis bieten zu können. OK
2 Min Lesezeit 10 mal geteilt 14 Kommentare

LG G Watch und G Watch R im Datenvergleich

Mit der G Watch R hat LG äußerst schnell den Nachfolger der ersten G Watch ins Rennen geschickt. Ob das mehr als ein bloßes Design-Update war, zeigt unser Datenvergleich.

gwatch gwatchr comparison
Die Quadratur des Kreises: LG geht von eckig zu rund. / © LG, ANDROIDPIT

Design 

Wer den Smartphone-Herstellern gerne, und oft mit Recht, vorwirft, sich in Sachen Design von einem Modell zum nächsten nichts zu trauen, hat hier nichts zu beanstanden. Die beiden Modelle könnten nicht unterschiedlicher aussehen. Aus modern-eckig wurde klassisch-rund. Aus Kunststoff wurde Edelstahl. Außerdem ist die G Watch R spürbar kleiner geworden. Software-seitig hat sich nichts verändert, beide Uhren laufen mit Android Wear.

Technische Daten im Vergleich

  LG G Watch LG G Watch R
System Android Wear Android Wear
Display 1,65 Zoll, 280 x 280 Pixel, IPS LCD, 247 ppi 1,3 Zoll, 320 x 320 Pixel, P-OLED, 348 ppi
Abmessungen 37,9 x 46,5 x 9,95 mm nicht angegeben
Gewicht 63 g nicht angegeben
Akku 400 mAh 410 mAh
Prozessor 1,2 GHz 1,2 GHz
RAM 512 MB 512 MB
Interner Speicher 4 GB 4 GB
Konnektivität Bluetooth 4.0 LE, Ladeschale (Micro-USB) Bluetooth 4.0 LE
Sensoren Beschleunigungsmesser, Kompass, Gyroskop Beschleunigungsmesser, Kompass, Gyroskop, Pulsmesser, Barometer
Sonstiges Wasserdicht nach IP67 Wasserdicht nach IP67
Kompatibilität Android-Smartphones ab Android 4.3 Android-Smartphones ab Android 4.3
Preis 199 EUR (Google Play) 299 EUR 

Wir sehen, viel hat sich nicht getan. In erster Linie ist das Display deutlich schärfer geworden, der Prozessor ist der gleiche, Arbeits- und interner Speicher blieben unverändert.

gwatch gwatchr
In nur wenigen Monaten hat LG von der G Watch (links) zur G Watch R einen radikalen Design-Wandel durchgemacht. / © LG, ANDROIDPIT

Fazit

Man muss ganz ehrlich sein, die G Watch R ist ein Design- und Wertigkeits-Update, wenn wir vom besseren Display mal absehen. Tatsächlich müssen wir uns sogar fragen, ob die Akkuleistung am Ende nicht sogar minimal schwächer ist, da ein fast identischer Akku bei identischem Prozessor mehr Pixel befeuern muss. Wer Kunststoff nicht mag, erhält hier eine Edelstahloption, was viele Nutzer freuen dürfte. Grundlegend andere, neue Technologie sollte man hier jedoch nicht erwarten. Ob das neue Design und das edlere Material den ordentlichen Aufpreis rechtfertigt, muss jeder für sich entscheiden.

14 Kommentare

Neuen Kommentar schreiben:
  •   26

    Warum sollte nach dem Patzer bei der letzten G Watch überhaupt noch eine LG Smartwatch in Frage kommen? Abgesehen davon, dass die Hersteller die Dinger gerade erzwingen wollen ... die sind doch zZt nur als Prämie interessant ...

  • Sieht zwar schick aus, aber ich würde sie mir nicht holen... Ist mir einfach momentan noch zu teuer. Da kann ich mir auch gleich nen neues handy kaufen. Ist nur meine Meinung. :)

  •   26

    Das Teil sieht so klasse aus, dass es so gut wie gekauft wäre, würde mir bei 300 Euro eine richtig sinnvolle Verwendung dafür einfallen, außer "Spaß an der Freud" und Unvernunft. :)

    Vielleicht hole Ich sie aber echt. Es gibt ja auch Leute, die kaufen für 500 oder 5000 Euro Uhren, obwohl es eine für 50 Euro ganz genau so tut und ne Uhr sowieso im Handy ist. ;)

    Für mich ist erstmal wichtig, dass die Uhr nicht so extrem als plastik Smartwatch auffällt, damit man sich im Büro und bei Chef und Kollegen nicht zum Affen macht.

  •   12

    schade das die uhren nicht so stabil sind wie ne g shock, oder auch so extrem wasserdicht, auf ip67 gebe ich nicht mehr viel!

  • Diese ganzen Datenblatt-Vergleiche sind doch völlig überflüssig; und das nicht seit gestern und nicht nur bei Smartwatches. Seit 2012 ähneln sich die Smartphones auf den Datenblättern dermaßen, dass ein Rückschluss darauf, welches besser ist, gar nicht mehr möglich ist. Und bei einer Uhr interessiert das doch noch viel weniger. Klar, AndroidPIT lebt größtenteils von Datenblatt-Vergleichen und Samsung/Apple-Diskussionsartikeln, aber ob hier tatsächlich noch einer einzigen Person geholfen wird...?

  • Jetzt mal ehrlich.
    Braucht so eine Uhr einen besseren Prozessor? Meine G Watch ruckelt nicht und läuft absolut flüssig. Also warum was anderes verbauen?

  • Ist der Preis von 299 Euro sicher?
    Finde 100 Euro Aufpreis für ein anderes Design,Oled Display, Barometer,minimal mehr Akku und einem Pulsmesser schon etwas happig.

  • Das LG G WATCH R sieht rein Optisch sehr gut aus!

  • Habe ich da was verpasst ist das jetzt schon offiziell.??

  •   14

    Zum Akkuverbrauch: Das Display der R hat zwar eine höhere Auflösung, ist jedoch kleiner und OLED anstatt LCD. Ich denke also, dass die Laufzeit verbessert wird. Allerdings könnte sich der Pulsmesser negativ auswirken sofern er dauerhaft aktiv ist.

    •   58

      Du meinst, diese Uhr könnte vielleicht wirklich einen ganzen Arbeitstag inkl. Nutzung (nur am Handgelenk hängen gilt nicht) durchhalten? ;-)

      • OLED hatte Sony ja auch schon. Entweder zu dunkel oder zu starker Akku verbrauch. Insbesondere die schlechte Ablesbarkeit bei Sonne ist ein starkes Handicap.
        Ansonsten sind natürlich 320*320 rund Pi virtel weniger also rund 80k zu 78k bei der eckigen nur geringfügig mehr pixel für die Runde LG.

Diese Website verwendet Cookies, um Ihnen ein besseres Nutzungserlebnis bieten zu können. Mehr dazu

Alles klar!