Im Rahmen unserer Websites setzen wir Cookies ein. Informationen zu den Cookies und wie Ihr der Verwendung von Cookies jederzeit widersprechen bzw. deren Nutzung beenden könnt, findet Ihr in unserer Datenschutzerklärung.

2 Min Lesezeit 64 Kommentare

LG G Watch R: Runde Smartwatch vorgestellt

Es ist der Morgen der Smartwatches: Zeitgleich mit Samsung und seiner Gear S hat nun auch LG seine neue Uhr kurz vor der Präsentation auf der IFA vorgestellt. Alle Infos hier.

gwatch r teaser official
Sportlich-klassisch: die G Watch R. / © LG

Viel gibt es nicht zu sagen. Wir wussten, die Uhr wird rund und das ist sie. An Bord ist ein Snapdragon 400 mit 1,2 GHz, ein 1,3-Zoll-P-OLED-Display mit 320 x 320 Pixel, 512 MB RAM, 4 GB interner Speicher, eine 410-mAh-Batterie, und natürlich wird auch auf dem Nachfolger der G Watch Android Wear laufen.

gwatch r 2
Ein greller Design-Kontrast zur ersten G Watch: die G Watch R. / © LG

Mit einer IP-67-Zertifizierung kann man die G Watch R aus rostfreiem Stahl darüber hinaus als temporär wasserdicht bezeichnen (30 Minuten in bis zu einem Meter Tiefe). Informationen zum Preis gibt es noch nicht. Diese wird LG nach eigenen Angaben zum Zeitpunkt der Markteinführung nachreichen.

Zum Design hören wir seitens LG, man habe im Laufe des Jahres gelernt, dass Nutzer mehr von einer Uhr erwarteten als futuristisches Design, und so habe man etwas Klassisches anbieten wollen, das den modernen Look der ersten G Watch ergänzt. Hier kann man sicherlich nicht widersprechen. Die G Watch R sieht sportlich-klassisch aus und stellt einen grellen Kontrast zum Vorgänger dar. Dennoch geht sie einen völlig anderen Weg als die Moto 360. Gerade jetzt, da wir eine runde und eine eckige Uhr desselben Herstellers vergleichen können, müssen wir die Frage erneuern: Welche Form muss eine Smartwatch haben?

Preis und Verfügbarkeit

Ab Oktober wird die LG G Watch R in Deutschland zu einer unverbindlichen Preisempfehlung von 299 Euro erhältlich sein. Interessierte können die Uhr vorab auf der diesjährigen IFA 2014 vom 5. bis 10. September begutachten und ausprobieren.

Quelle: LG

Dank ist diese Seite frei von Werbebannern

Top-Kommentare der Community

  • Thomas Stern 28.08.2014

    Das mit den Uhren macht mir Angst.
    So banale Eigenschaften wie stoßfest und wasserdicht hatten bereits die 10 DM Uhren vor 30 Jahren. Und jetzt hat man uns erst überall erzählt, dass Uhren nicht mehr zeitgemäß sind und jedes billig Handy eine zeitanzeige integriert hat. Und auf einmal sollen wir alle ehrfürchtig auf die Knie gehen, wenn eine wasserdichte smartwatch vorgestellt wird.... Zurück in die Zukunft

  • Stephan Serowy 28.08.2014

    @Macdroid: Also für dich mag vielleicht alles, was rund ist, gleich aussehen, aber das ist ein völlig anderes Design als die 360, sorry.

64 Kommentare

Neuen Kommentar schreiben:
Alle Änderungen werden gespeichert. Änderungen werden nicht gespeichert!

  • Bin da immer noch sehr zurückhaltend. Hoffentlich ist der Akku austauschbar. 300 Euro für eine Uhr die ich jeden Tag aufladen muss und der Akku nach maximal 2 Jahren so gut wie hinüber ist, ich weiß nicht ... Ziemlich teures Spielzeug ...


  • Wann gibt es Videos von dem Ding ?


  •   21
    Gelöschter Account 28.08.2014 Link zum Kommentar

    Ich trage jeden Tag eine Armbanduhr und mich stört es nicht. Zum einen sieht es gut aus, wenn das Handgelenk nicht so leer ist und der schöne Nebeneffekt dabei ist, dass ich nicht jedes Mal mein Handy aus der Hosentaschen holen muss und es aktivieren muss, um die Uhrzeit zu wissen. Ein Blick aufs Handgelenk und ich weiß bescheid!
    Bisher war ich kein Freund von Smartwatches, aber das LG-Design spricht mich an und eine Überlegung wäre es sicherlich Wert...Mal abwarten!


  • Wofür sind die Uhren nun so wichtig,wenn mann ein Telefon in der Hosentasche hat


  • Weiß jemand ob der Ring mit dem Pfeil und 15,30,45 außenrum fest ist, oder ob der Teil des Displays ist?


  • Na das schöne ist doch wenn man Auswahl hat.Die Uhr mit der Moto zu vergleichen ist genauso falsch wie das P7 mit einem IPhone.Sie hat schon mal ein kleineres Display.......1,3 Zoll,nicht den funktionslosen Balken unten ,sieht total anders aus und die HW ist auch nicht identisch.Die neue Gear S und Asus sind aber meine pers.Favoriten zur Zeit.Mal seh'n was morgen so kommt.


  •   12
    Gelöschter Account 28.08.2014 Link zum Kommentar

    299 €


  • Ich begebe mich jetzt mal auf den dunklen Pfad und behaupte, dass diese Smartwatch besser aussieht, als die Moto 360.

    Meiner Meinung nach die "Beste" bisher! (Mir würde sie auch als normal Armbanduhr gefallen, quasi ohne Smart)


    • Man erkennt diese Uhr nicht als Smartwatch, diese Eigenschaft dürfte die meisten (mich eingeschlossen) zum Kauf überreden. Es möchte ja nicht jeder wie ein Nerd rumlaufen.


    • Mir gefällt sie auch besser. Sie sieht normaler aus und wirkt wesentlich kleiner. Hoffentlich kann man Farbe und Material des Armbands auswählen.


      • Toll wäre, wenn man beim Uhrenmacher auch Metallarmbänder oder andere alternativen Bänder dran anbringen bzw. wechseln kann.


      • Bei der Asus geht das.Da kann man jedes handelsübliche Armband anbringen.....habe ich so lesen können....aber ohne Garantie zum wahrheitsgehalt dieser Info.Vielleicht stimmt es ja....wäre gut.


  • Sieht sehr gut aus. Wenn der Akku mindestens 2 Tage durchhält Test ich sie mal :)


  • Optisch sehr ansprechend. Der Rest wird sich erst zeigen. Wenn die Akkulaufzeit noch angenehm ist, könnte man über einen Kauf nachdenken ;-)


  • 320x320?


    •   58
      Gelöschter Account 28.08.2014 Link zum Kommentar

      Ja, da fallen noch ein paar Pixel der Form zum Opfer.

      Gelöschter Account


    • "muss" so angegeben werden, weil die Pixel im gleichen Raster stehen wie bei einem rechteckigen oder quadratischem Display und nicht kreisrund angeordnet sind, deshalb sind es von der Mitte aus, horizontal 320 und vertikal 320 Pixel und nicht wie Macdroid meint, ein Quadratisches Display mit Rahmen drüber..


      •   58
        Gelöschter Account 28.08.2014 Link zum Kommentar

        Ich mache meine Aussage nicht an den Pixelangaben, sondern am Design der Uhr im Vergleich zur Moto 360 fest.


      • Und wie oben schon geschrieben, macht dir das DEsign da einen Strich durch die Rechnung, weil da schlichtweg kein quadratisches Display so reinpasst.
        Ich verstehe schon deine Denkweise, aber hier ist zu 100% ein rundes Display


      • Lasst uns doch einfach mal abwarten bis das Ding da ist..... ifixit etc wird sich schon die Mühe machen ein Teardown dieser Uhren zu bringen... dann wird sich ja zeigen wer da nun recht hat aber ich denke auch eher an ein rundes Display.


  • Kann mir bitte jemand erklären, was diese Uhr nun mehr kann als eine "gewöhnliche"? - also was macht sie zur Smart-Watch...???

    Gruß
    Marc

    Gelöschter Account


  • Ist der Ring außen (mit dem Pfeil oben und 15, 30, 45) fest oder Teil des Displays?


    • Push ;-)


      • Pushen bringt hier nichts. Und es kann dir wohl keiner beantworten, weil sie wohl noch keiner in der Hand hatte, um beurteilen zu können was davon Watchface und was Ramen ist.
        Geil wäre es natürlich, wenn der äußere Ring ständig die Uhrzeit anzeigen würde (durch zwei verschiedenfarbige LEDs für Stunde und Minute), während man auf dem Display eine andere App bedient.


  •   12
    Gelöschter Account 28.08.2014 Link zum Kommentar

    Nicht schlecht, aber erst einmal abwarten wie die Uhr dann in Wirklichkeit aussieht.

    Gelöschter Account


  •   43
    Gelöschter Account 28.08.2014 Link zum Kommentar

    Das ist meiner Meinung nach die erste Smartwatch, der man nicht ansieht, dass es eine ist. Und das ist in diesem Fall sehr positiv.


    • Das glaube ich erst, wenn ich die Uhr in echt gesehen habe. Die computergerenderten Bilder sagen da nichts aus...

      Aber es wäre schön, wenn Du Recht behalten würdest.

      Gelöschter Account


  • Das Design der Uhr sieht ja mal verdammt scharf aus!


  • Mich würde interessieren ob der Kern des Akkus auch wie beim G3 aus Graphit ist!? Der Akku des G3 ist nämlich einsame Spitze!


  •   58
    Gelöschter Account 28.08.2014 Link zum Kommentar

    "Dennoch geht sie einen völlig anderen Weg als die Moto 360. "

    Wer hat Euch denn diesen Satz diktiert und wie kommt man zu solch einer Annahme? Diese Smartwatch folgt exakt den Vorgaben der Moto 360 (nur eben wahrscheinlich leider in LG-"Qualität"), was ja nicht schlecht ist. Der Grund für den Design-Wechsel dürfte aber in erster Linie sein, dass die hässlichen bisherigen Smartwatch-Versuche doch eher 80er-Jahre CASIOs nahe kommen, aber keiner eleganten Armbanduhr.

    P.S.: Der Übergang zwischen Gehäuse und Armband ist für eine Uhr, die wahrscheinlich so viel, wie ein gutes Mittelklasse-Smartphone, kosten wird, schon sehr unelegant, wenn nicht gar billig wirkend gelöst. Meine Güte LG, in Eurer Gegend gibt es so viele Kopierer hochwertiger Uhren. Fragt doch mal bei denen nach, wie so etwas aussehen muss...


    • Was ist denn mit dir los? Gerade in ein Hundehaufen getreten? Kleiner LG hater was...


      •   58
        Gelöschter Account 28.08.2014 Link zum Kommentar

        In meinem Bekanntenkreis haben/hatten vier Leute ein LG-Smartphone. Keines dieser Geräte war ohne Fehler bzw. wies nicht nach kurzer Zeit Fehler auf. "LG-Qualität" gilt hier eher als Running Gag.

        Ich bin im Übrigen kein Hater oder Lover von irgendwelchen Herstellern. Ich kann nur nicht erkennen, wo an dieser Uhr nun das Besondere versteckt ist, was nicht schon anderenorts - zum Teil durchaus in den Details ansprechender - gezeigt wurde.


      • Hast du die Moto 360 mal wirklich gesehen? Klar ist die weitaus schöner als diese potthässlichen Klötze à la Samsung Galaxy Gear und LG G Watch, aber einer richtigen Uhr kommt diese trotzdem nicht allzu nahe. Das Ding sieht ziemlich nach Plastik aus, ist sehr dick - die einzige Gemeinsamkeit mit einer normalen Uhr ist die Form.

        Da ist das was LG hier vorstellt schon weitaus weiter fortgeschritten und unterscheidet sich kaum/gar nicht von einer normalen Uhr.


      •   58
        Gelöschter Account 28.08.2014 Link zum Kommentar

        Schau Dir bitte die Dimensionen an. Wenn das Display eine (quadratische) Diagonale von 1,3" (ca. 3,3 cm) hat, ist die effektive Display-Größe für eine Armbanduhr eher winzig, das Gehäuse darum muss aber trotzdem recht groß sein, was man z.B. eben am Übergang zwischen Gehäuse und Armband sehen kann.

        Die Eleganz einer schönen, klassischen Armbanduhr wirst Du auch hier (noch) nicht finden - nicht zuletzt auch deshalb, weil keiner der Smartphone-Hersteller Erfahrung im Uhrenbau hat.


      • Schon mal daran gedacht, das das Display vlt. wirklich rund ist und die Diagonale von 1.3" evtl. den Durchmesser angibt? Wenn man sich das Gerät mal länger als 0.5 sek ansieht, erkennt man schnell, das es gar kein quadratisches Display mit darüber liegendem Rahmen sein kann. dafür müsste der Rahmen mind. doppelt so dick sein


      •   58
        Gelöschter Account 28.08.2014 Link zum Kommentar

        Dem würde ich widersprechen. Schau Dir die Bilder bitte mal genau an und bedenke, dass auch der "Messring" zum Gehäuse gehört. Da passt locker ein quadratisches Display rein.


      • Nein tut es nicht. Sieh dir das Display genau an. von der Oberen Kante und z.B. die Kante von rechts. Und jetzt zieh im Gedanken eine Gerade Linie vom oberen Punkt nach rechts und vom rechten Punkt nach oben. Das würde dann einem quadratischem display entsprechen und das ginge deutlich über den Rahmen hinaus


      • Meiner Beobachtung nach hast du absolut recht, das Display kann nicht quadratisch sein.

        Abgesehen davon sieht die G Watch R für mich nach einer ganz normalen Armbanduhr aus. Nicht nach der schönsten aller Zeiten, aber nach einer ganz normalen Uhr. Die Moto 360 sieht kaum nach einer normalen Uhr aus dagegen.

        Tim


      •   20
        Gelöschter Account 28.08.2014 Link zum Kommentar

        Einspruch: Hörensagen.

        Ich schreibe ja auch keine Amazon-Rezensionen weil mein Nachbar erzählt hat... Das hat die Qualität von "und einmal, im Ferienlager ...“


    • LG "Qualität"?

      Also wieviele LG Geräte hättest du denn schon in der Hand um so einen Nonsens zu schreiben.


    • @Macdroid: Also für dich mag vielleicht alles, was rund ist, gleich aussehen, aber das ist ein völlig anderes Design als die 360, sorry.


      •   58
        Gelöschter Account 28.08.2014 Link zum Kommentar

        Meine Güte, es hat einen Pseudo-Messring außen rum und ein an den Armbandenden arg breit gehaltenes Gehäuse, um das offenbar ("intern") quadratische Display (ist wesentlich billiger herzustellen, als ein tatsächlich rundes TFT) zu kaschieren. Das allein genügt mir (!) nicht, um von einem "völlig anderen Weg" zu fabulieren. Sorry.


      • Er ist halt ein LG hater...


    • Vorweg: Ich bin kein Fan/Hater von irgendetwas (ich kann zwar deinen Aussagen gegenüber LG teilweise verstehen, d.h. aber nicht, dass prinzipiell alles von LG schlecht ist.
      So jetzt zum eigentlichen Thema: Ich gehe davon aus, dass die Uhr rund sein wird und keinen rechteckigen Display haben wird. Warum? Weil die Uhr erstens ein "R" (könnte z.B. "round" , also rund heißen) im Namen hat und zweitens eine runde Uhr mit rechteckigem Display in den Augen sehr vieler Leute schlicht und ergreifend ein Designfehler wäre.
      PS: Warum die Uhr ein anderes Design als der Moto 360 besitzt, hast du dir mehr oder weniger schon selbst erklärt, da rund eben nicht gleich rund ist. Schau dir beide Uhren nochmal an, und dann überleg, ob die beiden das - deiner Meinung nach - gleiche Design haben.


  • Das mit den Uhren macht mir Angst.
    So banale Eigenschaften wie stoßfest und wasserdicht hatten bereits die 10 DM Uhren vor 30 Jahren. Und jetzt hat man uns erst überall erzählt, dass Uhren nicht mehr zeitgemäß sind und jedes billig Handy eine zeitanzeige integriert hat. Und auf einmal sollen wir alle ehrfürchtig auf die Knie gehen, wenn eine wasserdichte smartwatch vorgestellt wird.... Zurück in die Zukunft


    •   58
      Gelöschter Account 28.08.2014 Link zum Kommentar

      Danke. +1


    • Also ich gucke nach wie vor lieber auf meine Armbanduhr wenn ich die Zeit wissen will. Das Smartphone wäre da viel zu umständlich. Auch als modisches Accessoire ganz weit vorn. Ich kenne keinen der sagt, dass Armbanduhren out sind.


    • Es ist schon übertrieben zu sagen, dass man alle nur noch auf ihr Smartphone sehen, wenn sie die Uhrzeit wissen möchten. Armbanduhren sind immer noch, tw. mehr denn je im Trend.
      Natürlich gibt es viele, vor allem jüngere Nutzer, welche eine Uhr am Arm als hinderlich und unnöttig erachten, und das ist ja auch OK.
      Aber das ist mit Sicherheit nicht die Mehrheit.


      • +1
        Für mich sind Armbanduhren nach wie vor sehr wichtig. In meinen Augen geht der Trend zur zweit- und dritt-Uhr! Die smartwatch mit Schrittzähler etc für den Sport, eine robuste für das Handwerk und was elegantes für den Abend mit der Gattin.

        Gelöschter AccountDregots


  • weil er sie am rechten Arm trägt!

    Gelöschter Account


    •   24
      Gelöschter Account 28.08.2014 Link zum Kommentar

      Hab ich dann auch bemerkt und schnell noch bearbeitet. ^^


  •   24
    Gelöschter Account 28.08.2014 Link zum Kommentar

    Hat diese etwa nicht mehr so einen schwarzen Balken unten, wie die Moto 360?
    Würde ich schon mal gutheißen, auch wenn die Moto immernoch mein Favorit ist.


    • Ja heir gibt es keinen Balken, aber dafür hat diese Watch im Gegensatz zur moto 360 auch einen dickeren Rand. Und die moto is auch mein Favorit weil sie um 0,2 Zoll größer ist.


  • Gibt es infos zum Preis?

Dank ist diese Seite frei von Werbebannern