Diese Website verwendet Cookies, um Ihnen ein besseres Nutzungserlebnis bieten zu können. OK
2 Min Lesezeit 26 mal geteilt 38 Kommentare

LG G Pro 2 schon jetzt offiziell enthüllt

Das G Pro 2 ist LG’s großes Angebot auf dem diesjährigen Mobile World Congress. Bis Ende Februar wollte man aber scheinbar nicht warten, und so hat LG schon jetzt die Hüllen fallen lassen. Was sich andeutet, ist ein echter Galaxy-Note-Schreck, der in mindestens einer Hinsicht neue Maßstäbe setzt.

lg g pro 2 teaser
Das G Pro 2. © LG

Das G Pro 2 ist im Prinzip ein übergroßer Klon des letztjährigen G2, das sich aufgrund zwei bis drei Merkmalen aus der Masse hervortat, und das G Pro 2 übernimmt diese oder baut sie gar aus: 

Da war das bis dato beste Verhältnis von Display zu Korpus auf dem Markt. Angeblich rund 75 Prozent der Front waren Display. Das G Pro 2 erhöht diese Zahl auf 77. Dann waren da die Buttons auf der Rückseite, eine Entscheidung, die nicht nur Freunde gefunden hat. Aber LG bleibt dabei. 

Und dann war da das mittlerweile berühmte Knock-On-Feature, das es dem Nutzer erlaubt, den Bildschirm durch zweimaliges Tippen an so ziemlich jeder Stelle an- und auszuschalten. Das erweitert LG nun zum Knock-On-Code-Feature. Damit kann das Display nicht nur aktiviert, sondern durch das Tippen eines vorher spezifizierten “Morsecodes” auch gleich entsperrt werden. Keine schlechte Idee.

Die Hardware ist das, was man für ein aktuelles Flaggschiff erwarten würde:

  LG G Pro 2
Prozessor Snapdragon 800, 2.26 GHz Quad-Core, Adreno 330 GPU
Display 5,9 Zoll, FullHD, IPS (1.920 x 1.080 Pixel)
Arbeitsspeicher 3 GB
Datenspeicher 16/32 GB + microSD
Kamera 13 MP (Rückseite), OIS+, Videos in 4K und 120fps Slow Motion, "Blitz" auf der Frontseite
Akku 3.200 mAh, wechselbar
Android-Version 4.4 KitKat
Farben Schwarz, Weiß, Silber
Abmessungen 157,9 x 81,9 x 8,3 mm

Also, was haltet Ihr von dem Gerät? Kann LG damit seinen moderaten Triumphzug, der mit dem G2 gestartet wurde, fortsetzen und Samsung ein Stück vom Phablet-Kuchen klauen?
 

Quelle: LG

26 mal geteilt

Top-Kommentare der Community

38 Kommentare

Neuen Kommentar schreiben:
  •   21

    Und trotzdem kein 4.4.2 für das g2

  • Hallo, kann mir jemand verraten, ob das LG G Pro2 onscreen Tasten oder touchsensitive Tasten (Home, Back , Menü) unterhalb des Displays auf dem Rahmen besitzt ?

    •   17

      Bei so einem schmalen Rahmen gehe ich doch stark von On Screen Tasten aus.
      Also ich kann mich mit dem schmalen Rahmen gar nicht anfreunden. Irgendwie erleichtert der Rahmen die Bedienung (vA Einhand), umso größer das Smartphone ist.

  • Schöner 6"er. Tasten an der Seite können auch nerven. Man kommt ständig ran

  • Wie ich Grad gesehen hab auf YouTube sind nette Sachen dabei. Knock Code Unlock und Magic Focus sind tolle Ideen.

  • Da kann man hoffen das die das G3 ähnlich Raus bringen. Halt nur nicht so groß. Also jetzt bezogen auf Wechsel Akku und sd Slot.

  • Kleiner als ein Z Ultra, von daher eher uninteresant. Da aber die rückwertigen Steuerelemente und Knock-Knock sehr interesant klingen würde wohl die GUI entscheiden.
    Ich mag die schlichte, sachliche Sony-GUI, wie macht sich LG-GUI dagegen?

  •   26

    Hab ich richtig gelesen 4K Aufnahme mit 120FPS und "Blitz" auf der Frontseite?
    Oder liegt da ein fehler vor ?

  • Kommt das Entsperrmuster beim Knock On auch für das G2?

  • Sehr gutes LG Handy mach weiter so LG

  • Sehr sehr geiles Ding. Ist schon der vermeintliche Preis bekannt?

  • Was in der Tabelle fehlt, die ppi Angabe. Ist doof wenn man selber rechen muss und ob es Full HD ist oder nicht, ist doch wuppe... ach ja 373 ppi in diesem, also scharf genug.

  • Sehr schönes Teil..

  • Jetzt noch ein vernünftiger Stylus und den Herstelleraufsatz optimieren, dann würde es mir gefallen

  • Geiles Gerät. Ist gekauft.

  • @Christoph V.
    So langsam kapieren die Hersteller was König Kunde will, na gut bis auf den/ die Nexus Hersteller. Das Gerät gefällt mir sehr gut bis auf die Tasten auf der Rückseite und den fehlenden Stift. Hatte das G2 von einen Kollegen testweise mal über das Wochenende und das mit den Tasten auf der Rückseite war definitiv nix für mich.

  • "kein stylus, LG software ist mist, ich bleib bei note3 weil eh viel geiler"-comments incoming.

  • Ein Note Schreck sieht anders aus, da es nucht mal ansatzweise die Features der Note Serie hat.
    Aber ein wirklich interessantes Gerät mit innovativen Ideen.
    Zudem SD Slot und Wechsel Akku.
    Damit wird es sicher eines der Referenzgeräte für die nächsten Monate.

  • sehr verlockend, wenns ne Google edition gäbe würde ich wohl schwach werden...

Zeige alle Kommentare

Diese Website verwendet Cookies, um Ihnen ein besseres Nutzungserlebnis bieten zu können. Mehr dazu

Alles klar!