Diese Website verwendet Cookies, um Ihnen ein besseres Nutzungserlebnis bieten zu können. OK
7 mal geteilt 16 Kommentare

LG G Pro 2 zum MWC erwartet: 6-Zoll-Phablet mit KitKat und 3 GB RAM

LG könnte im Rahmen des Mobile World Congress in Barcelona den Nachfolger seines High-End-Phablets Optimus G Pro vorstellen. Das G Pro 2, das seit einigen Tagen immer wieder in der Tech-Presse genannt wird, soll ein 6-Zoll-Display und 3 Gigabyte Arbeitsspeicher haben und mit Android 4.4 KitKat laufen.  

lg g pro 1
Das Optimus G Pro könnte auf dem MWC einen Nachfolger erhalten. / © AndroidPIT

Im Vorfeld des MWC werden immer mehr Geräte bekannt, die angeblich auf der Messe Ende Februar vorgestellt werden. Von LG wird das G Pro 2 erwartet, der Nachfolger zum Optimus G Pro aus dem vergangenen Jahr, das ebenfalls auf dem MWC vorgestellt wurde (zu unserem Test). Das Timing würde also schon einmal passen.

Offizielle Informationen gibt es wie immer noch keine, doch derzeit wird das G Pro 2 als 6-Zoll-Phablet gehandelt, das mit einem Snapdragon 800 und 3 Gigabyte Arbeitsspeicher ausgestattet sein soll und LTE sowie das schnellere LTE-Advanced unterstützt. Das Display soll "nur" in Full HD auflösen, die Software an Bord soll auf dem aktuellen Android 4.4 KitKat basieren. Damit wäre das G Pro 2 das erste LG-Gerät, das ab Werk mit KitKat kommt. Außerdem könnte es das erste Gerät sein, bei dem LG einen Fingerabdruck-Scanner verbaut. Vor wenigen Tagen hatten wir gemeldet, dass auch LG an dieser Technologie arbeitet und seine Geräte in diesem Jahr mit den biometrischen Scannern ausstatten will.  

Via: Androidcentral Quelle: ETNews

16 Kommentare

Neuen Kommentar schreiben:
  • Es gibt meines achten nur ein 6Zoll gerät das wechselbaren Akku hat.Das Mega 6.3Zoll.Von daher hoffe ich das noch viele Hersteller diese Zoll-Größe rausbringen und ein paar davon diese Möglichkeit bieten werden.Im Moment gibt es da wie gesagt nur einen.Bei 5,5 Zoll ein paar wenige mehr.Wäre aber nicht meine Grösse.Vielleicht bringt Huawei mit dem Mate2 ja diesmal einen raus......die Hoffnung stirbt ja bekanntlich zuletzt. Na,mal sehn.

  •   3

    *am

  •   3

    Schön an S3 Design orientiert gefällt mir.

  • wenn es dann noch pen Funktionen wie das Note 3 bekommt. wäre es bestimmt eine Alternative, für Leute die sich von Samsung lossagen möchten. ansonsten finde ich die Grossen Displays, eher hinderlich

  • wenn es dann noch pen Funktionen wie das Note 3 bekommt. wäre es bestimmt eine Alternative, für Leute die sich von Samsung lossagen möchten. ansonsten finde ich die Grossen Displays, eher hinderlich

  • Könnte mein nästes Handy werden...

  • Ich hab zwar "nur" ein Note 3 (5,7") aber missen möchte ich es nicht mehr. Hab vor nicht allzu langer Zeit noch drüber gelästert, schon irgendwie komisch ;)

  • Juhu, darauf habe ich gewartet. Der Moment ist da. Full HD bekommt ein "nur" davor geschoben. Natürlich noch mit Anführungszeichen, aber die werden irgendwann auch noch verschwinden.

    • So ist nunmal die Entwicklung. Und wenn das Galaxy S5 tatsächlich ein 5,25-Zoll-Display mit 2K-Auflösung bekommen sollte, dann ist im Vergleich Full HD bei einem 6-Zoll-Screen eben recht wenig. Ob derart hohe Auflösungen für Smartphones Sinn ergeben, steht auf einem anderen Blatt.

  • @baronfac Das ist ja der Nachfolger vom G Pro, welches ja ein Phablet von LG ist und nicht dem G2. Der Nachfolger vom G2 wird wahrscheinlich keine 6" haben.

  • Höhe lol

  • und ich dachte, dass das hier damals nur ein spaß war :D
    http://www.lolwtfcomics.com/upload/uploads/1347874193.jpg

  • Oh man, haben dann die nächsten Top - Geräte der Hersteller alle ein 6" Display? Ein absolut falscher Trend meiner Meinung nach. Dazu kommt dann wahrscheinlich noch ein "mini" mit 5" Display und bescheidenen Hardware specs raus. Klasse *thumbs up*

    • Das ist eben "nur" Ihre Meinung. Mir kommen die 6+ Zöller durchaus zugegen.

      Ich bin lediglich ob der LG-GUI etwas skeptisch

  • Wie groß ist den der Akku und vie viel soll den das Teil kosten

Diese Website verwendet Cookies, um Ihnen ein besseres Nutzungserlebnis bieten zu können. Mehr dazu

Alles klar!